9. Edition Kampf mit zwei Nahkampfwaffen

Themen über die 9. Edition von Warhammer 40.000

Lord Andralax

Testspieler
Da ich nur 2 Minis in meiner Armee führe (die es irgendwie nie in den Nahkampf schaffen...), tritt die Situation nicht oft auf, aber wie verhält es sich denn aktuell mit zwei Waffen im NK?
Eine Waffe wählen?
A nach Lust und Laune auf die zwei Waffen verteilen?
oder ganz anders?
 

Alter Wolfsgeist

Hintergrundstalker
Das is insofern sinnvoll das du eine mit mehr DS und eine mit mehr schaden führen kannst und dich dann entscheidest welche das du ausführen willst.

Nur als Beispiel, 2 gleiche Nahkampfwaffen machen glaub ich keinen Sinn, bin mir nicht sicher ob ein Profil wie zb bei Kettenschwertern kumulativ ist (wieso gibt's die Ausrüstungs möglichkeit bei Marines eigentlich nicht?)
 

Defender

Blisterschnorrer
Wenn ein Modell mit mehreren Nahkampfwaffen ausgerüstet ist (Meist max. 2), kann es sich frei Aussuchen mit welchen es seine Angriffe (meist die Anzahl die im Profil steht) ausführt und frei aufteilen.

Manche Waffen, wie das Kettenschwert, lassen dich zusätzliche Angriffe mit dieser Waffen ausführen. Diese Angriffe müssen dann mit dieser Waffe durchgeführt werden. Es spielt dabei keine Rolle wie viele Angriffe das Modell im Profil hat oder ob es mit der Waffe Angriffe durchführt hat, für jede Waffe mit dieser Sonderregel, darf es entsprechend viele Angriffe durchführen.

Beim benannten Kettenschwert eben 1 Angriff mit diesem. Bei z.B. 2 E Klauen wären es 2 Angriffe mit E Klaue zusätzlich zum Profil und oder evtl. Sonderregeln die zusätzliche Angriffe geben.
 

MisterSinister

Fluffnatiker
Ggf. gibt es auch Ausnahmen, zumindest das Paar Hornschwerter der Tyraniden ist mir bekannt. Laut FaQ bekommt man damit nur +1 A, egal ob man 1 oder 2 Paar hat (2 Kettenschwerter sind besser als 4 Hornschwerter 😄).
 

MisterSinister

Fluffnatiker
Einen grundsätzlichen Bonus für mehrere Nahkampf-/Handwaffen gibt es nicht mehr. Wenn die Waffe keine Extraatacken verleiht, wird lediglich der Profilwert genutzt, also z.B. bei deinem Fall mit zwei E-Schwertern (1 oder 2 E-Schwerter machen praktisch keinen Unterschied).
 

Eisenklumpen

Blisterschnorrer
Eine Kombi die ich an einem Modell habe ist Faust und E-Klaue. Eigentlich hab ich mir das Modell für glaube die 6 Edition gebaut, als man noch für z.B. Pistolen Zusatzattacken im NK bekommen hat, bei Fäusten ging das aber nur mit Spezial Waffen.
Nun finde ich das Möbel wieder gar nicht so übel, da ich gegen Gegner mit mehreren Leben die Faust nutzen kann und gegen Kleinvieh die Kralle.
 

Omach

Tabletop-Fanatiker
Nochmal langsam:
ich habe nämlich einen Black Shield (Deathwatch) mit zwei Energieschwertern.
Wie sieht es da mit den A aus?
Der Black Shield ist mit 2 E-Klauen am besten, weil er dann im Charge insgesamt 4+2+1 = 7 Attacken hat, die allesamt Verwundungen wiederholen.
Die zwei E-Schwerter bringen leider fast nix, außer seine Spezialfähigkeit zu triggern. Dann eher ein Energieschwert + Kettenschwert oder E-Klaue.
 

Muudy

Aushilfspinsler
Gilt das auch für den Fernkampf?
1 Model hätte 2 untersch. Schusswaffe?

Oder wie verhält es sich bsp. bei den Excursoren (Space Marine Biker). Darf da das Bike schießen und anschließend der Fahrer?
 

Arellion

Regelkenner
Ein Modell darf alle Schusswaffen abfeuern, die es hat. Eine Ausnahme sind Pistolen, die können nicht mit anderen zusammen verwendet werden. Da muss man sich entscheiden, ob man alle Pistolen oder alle anderen Fernkampfwaffen einsetzen will.
 

Arellion

Regelkenner
Nein, Granaten sind ein ganz anderer Typ. Aber stimmt, die fehlen zur Vollständigkeit. Die kann man nämlich auch nicht mit anderen Waffen kombinieren. Stattdessen kann ein Modell aus der Einheit eine Granate werfen, statt andere Waffen zu verwenden.
 
Oben