Modulare Platte = Diorama = Chemiefabrik auf Krieg

sita

Testspieler
Hallo liebe Leute hier im Forum!

Nach einiger Zeit als passiver Leser hier im Forum wollte ich nun meinen (aller)ersten Beitrag bringen.
Ich hoffe mir wird hier geholfen und es interessiert jemanden... ;-)

Das Projekt:
Ich hatte mir schon lange in den Kopf gesetzt eine modulare Platte für WH40K zu bauen, deren Module ich als Diorama für meine Minis verwenden kann. Also habe ich mit vorerst 2 Modulen (0,60 x 1,20 m) angefangen. Später soll evtl. noch ein 3. Modul dazu kommen. Da dies meine erste Platte überhaupt ist (abgesehen von einer 1,80 x 1,20 begrasten WH Fantasy Platte), wollte ich halt mit einer 1,20 x 1,20 Platte, in der ich hauptsächlich Cityfight spielen will, beginnen. Da zwischen meinen
einzelnen Spielen manchmal viel Zeit vergeht, wollte ich zusätzlich die Möglichkeit haben, z.B. meine Stahllegion oder mein Todeskorps (grade im Aufbau) in einem würdigen Rahme auf die nächste Schlacht warten zu lassen.
Ich habe ein Zimmer, in dem ich ein Regal stellen werde, wo dann die (vorerst 2 Platten) reinkommen.

Hintergrund der Platte:
Die Platte soll eine Bio-Chemie-Anlage auf der Oberfläche des Planeten Krieg darstellen. Die Anlage ins noch grösstenteils in Betrieb, wenn auch sie schon einige Treffer hinnehmen musste (das Gebäude vorne links beherbergte besonders explosive Chemikalien und sieht nach einem Treffer schwer mitgenommen aus. In der Anlage werden zum einen neu Stimulanzien für die Soldaten des Todeskorps hergestellt (die sie durch ihre Masken "schnüffeln"). Dafür habe ich jede Menge an Rohren, Leitungen,
Kesseln, Silos, Tanks usw. verbaut.
Zum anderen finden hier geheime Experimente statt um Soldaten zu noch besseren Kampfmaschinen zu machen. Das soll durch das Labor auf der zweiten Platte dargestellt werden.Diese Experimente gelingen besonders gut in verstrahlter Umgebung. (Daher auf Krieg's Oberfläche). Es sind aber ein paar Fahrstühle "nach unten" also in die unterirdische Welt von Krieg
auf den Platten angedeutet.

Bau der Platte:
Ich habe hier einige Fotos zu der Platte / den zwei Modulen. Auf den Übersichtsbild habe ich die Sachen mit Text versehen, die noch im Entstehen sind.

Die Module sind beide noch WIP. Das linke Modul ist schon weiter. Beim Rechten sind die Gebäude nur angedeutet durch Kartongs etc. Da kommen später richtige Gebäude hin.

1. Modul (links):
Hier habe ich die Hauptteile im groben fertig. Es fehlen die finalen Verbindungen (Verbindungsgänge, Verbindungsrohre), die ich erst nach dem Bemalen machen werde. Ich hab sie für die Fotos aber schon mal andeutungsweise positioniert.
So, wie auch die Verblenungen der unterschiedlichen Ebenen, die ich auch erst Bemalen und dann aufkleben will.
Bei der Ruine mit dem grssen Krater fehlt noch der ganze Schutt und Trümmer. Ich bin mir nämlich noch nicht ganz sicher, ob ich die Ruine mit dem riesigen Krater so lassen soll.
2. Modul (rechts):
Hier ist noch alles sehr sehr WIP. Ist alles wie gesagt eher angedeutet. Bei dem Labor wollte ich ein Gebäude bauen, in das man hinein schauen kann um einigen Wissenschaftlern bei ihren grausigen Experimenten zuzuschauen. Habe mir dafür extra Minis von Moonfleet besorgt. Der Platz um da Labor herum soll eine Art Landeplatz für Transporter mit Chemikalien etc, werden. Der zu sehende Hangar ist etwas zu lang geworden, den wollte ich halbieren und teilweise defekt darstellen.

Materialien:
Da ich wie schon erwähnt blutiger Anfänger im Geländebau bin, der allerdings durch Lesen hier im Forum geniale (theoretische)
Anregungen bekommen hat, habe ich auch bei den Materialien experiementiert.
- Styrodur für die Grundplatte
- Aufbauten mit Styropur
- Oberflächen mit XPS Styrodur bzw. mit Kork
- Krater mit Styrodur vorbereitet (soll später mit Spachtelmasse / Gips modelliert werden)
- Ruine aus 6mm XPS / Karton
- Rohre aus Trinkröhrchen, Gartenschläuchen, Holzrundleisten
- Tanks / Silos etc aus Papier, Pappe, Kaffeepulverdosen, ein halbierter Ball
- Die ganzen Plastikteile stammen aus verschiedenen Boxen aus dem Con Flix System (chemical plant, platform, building)
- Spachtelmasse für die Kanten von Karton
- Schaumpappe für das Labor-Gebäude

Ich muss sagen, dass ich bislang durch die Verwendung unterschiedlicher Materialien schon einiges gelern habe.

Bevor ich jedoch mit meinem Modul 1 weitermache, wollte ich hiermit den Rat von Euch erfahrenen Geländebauern einholen.

Hier meine Fragen:
1. Allgemein: Was sagt ihr zu dem Gesamtkonzept. Habt ihr Verbesserungsvorschläge?

2. Schon etwas konkreter: Was meint Ihr zu der Ruine mit dem großen Krater? Soll ich das so lassen und mit Schutt un Trümmern verzieren und den Krater ausmodellieren? Oder lieber kleinere Krater? Oder nur Ruine?

3. Denkt Ihr, dass auch ein Anfänger aus seiner Sicht ein Tutorial machen könnte. Wäre vielleicht für andere sinnvoll und hiermit wäre ein Anfang dazu gemacht (da die Bilder ja aus einer sehr frühen Phase meines Plattenbaus stammen).

Nun bin ich aber sehr gespannt auf Eure Meinungen.

Vielen Dank schonmal
Sita
 
Hier meine Fragen:
1. Allgemein: Was sagt ihr zu dem Gesamtkonzept. Habt ihr Verbesserungsvorschläge?
Sehr schön detailliert, gefällt mir gut. Da ich selber keine Erfahrung mit Spielen habe, kann ich Dir nichts zur spielbarkeit de sGeländes sagen.

2. Schon etwas konkreter: Was meint Ihr zu der Ruine mit dem großen Krater? Soll ich das so lassen und mit Schutt un Trümmern verzieren und den Krater ausmodellieren? Oder lieber kleinere Krater? Oder nur Ruine?
s.o.

3. Denkt Ihr, dass auch ein Anfänger aus seiner Sicht ein Tutorial machen könnte. Wäre vielleicht für andere sinnvoll und hiermit wäre ein Anfang dazu gemacht (da die Bilder ja aus einer sehr frühen Phase meines Plattenbaus stammen).

Ich habe damals aus eminem ersten Geländestück auch ein Tutorial gemacht, so aufwändig wie Du Deine Platte baust, mit den verschiedenen Materialen, wäre ein Tutorial ein sehr wertvoller Beitrag

Was die halbierten Ball angeht, ich weiß nicht ob der sich gut bemalen läßt, ich hätte hier eher einen großen Becher am besten aus Polystyrol genommen, ich neige auch immer dazu coole Sachen zu verwenden, wo sich die Materialen nachher schlecht verkleben oder bemalen lassen.
 

TR!GGER

Großmarschall
1) Die Idee gefällt mir sehr gut und is mal etwas anderes, als die üblichen Stadtkampfplatten. Auch die Umsetzung finde ich echt gut.

2) Würde zum großen Krater tendieren inkl. Schutt und Trümmern.

3) Warum nicht? Von guten platten kann man nie genug sehen :lol:
 

Cpt.Krawall

Testspieler
na hallo, sieht doch schon sehr vielversprechend aus. kanns mir schon fertig vorstellen, alles voll mit schlamm, matsch und trümmern....sehr geil. spieltechnisch gesehen hab ich...KEINE AHNUNG ^^. da kann ich dir dann auch nich weiterhelfen. aber die idee finde ich klasse, die gebäude sehen schick aus und der grosse krater MUSS sein, der sieht hammer aus, wenn der fertig ist.

also zack, zack fertig machen und dann bunt und dann fotos. du könntest eigentlich jetzt schon ein zwei mehr bildchen schiessen und vorallem ein paar nahaufnahmen der kleineren elemente auf der platte machen.

weiter so soldat !
 

KalTorak

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Sieht doch insgesamt sehr fein aus, da kann man bei Nacharbeitung und Bemalung sicher noch einiges rausholen! Vorgefertigte Platten neigen zwar dazu etwas schwer zu bespielen und schwer zu transportieren zu sein, sehen dafür aber meist sehr geil aus, weil sie eben ein Konzept haben nachdem sie aufgebaut sind und eben nicht spontan zusammengestellte Geländestücke sein!

Also Daumen hoch, weiter damit!
 

sita

Testspieler
also zack, zack fertig machen und dann bunt und dann fotos. du könntest eigentlich jetzt schon ein zwei mehr bildchen schiessen und vorallem ein paar nahaufnahmen der kleineren elemente auf der platte machen.

weiter so soldat !

Sir! Yes! Sir! ;)

Hatte schon einige Fotos mehr gemacht. Leider konnte ich nur 3 Fotos hochladen. Verzeiht mir die Frage aber kann man hier auch mehr wie 3 Fotos auf einmal posten, und wenn ja wie? Ich weiss, immer diese Anfänger... :rolleyes:

Hier kommen nochmal 3 Bildchen bis ich weiss wie ich mehr hinbekomme...
Zudem werde ich für mein Tut nochmal die Einzelnen Teil extra fotoknipsen.
 

sita

Testspieler
Verzeiht mir die Frage aber kann man hier auch mehr wie 3 Fotos auf einmal posten, und wenn ja wie? Ich weiss, immer diese Anfänger...

Vergesst die dumme Frage. Hab mich inzwischen schlau gemacht (und wieder was gelernt) und hier sind nun alle Bilder die ich bisher gemacht habe in besserer Qualität.

Ein größeres Übersichtsbild:
Platte_uebersicht.jpg

IMG00170.jpg


Modul 1:
IMG00167.jpg


IMG00168.jpg


Modul 2:
IMG00169.jpg

IMG00171.jpg


Ruine mit großem Krater:
IMG00172.jpg

IMG00173.jpg


Details:
IMG00174.jpg

IMG00176.jpg

IMG00177.jpg
 

oom3389

Aushilfspinsler
der arme ball, mit dem hät man so schön spielen können :'(

nunja spass beiseite, sieht soweit schon ma ganz cool aus, jetzt noch alles fertig machen un dann farbe drauf un du hast ne richtig geile platte!

ich muss zugeben ich hab dein ersten post nicht komplett gelesen, machst du da eig noch iwie so lustige effekte mit LED's u so rein? ich erinner mich da an diese total kranke platte von den typen aus ungarn(???oder wo auch immer die sonst her waren?)
 

sita

Testspieler
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. Bin die letzten Tage am Werkeln gewesen um die Platte voran zu bringen. Leider nur in kleineren Schritten. So sieht es momentan aus.
IMG00209.jpg



Ich habe mit den Einzelstücken und den Blenden weitergemacht. Ein paar sind jetzt schon bemalt. Und der Krater ist fürs Verspachtel vorbereitet. Am Wochenende geht's dann mit den nächsten Einzelstücken und den Krater weiter. Hier ein kleiner Eindruck:
IMG00210.jpg



Nun zu euren Kommentaren:

schickes projekt!
kannst du nochmal genau sagen, was das für con flix sachen sind, die du verwendest? wo krieg ich sowas her?

Hier habe ich ein Bild der 4 verschiedenen Packungen die ich mir gekauft habe. Ist zum eine die Chemiefabrik, dann ein Gebäude im GothikStil und dann noch ein Turm und eine Plattform. Gekauft habe ich das Ganze bei moduni.de.
IMG00178.jpg


der arme ball, mit dem hät man so schön spielen können :'(
Also der Ball war natürlich schon kaputt :rolleyes: und als ich ihn in den Müll werfen wollte kam mir die Idee ihn als Kessel zu verbauen. Hätte aber auf Korben Dallas kören sollen.
Was die halbierten Ball angeht, ich weiß nicht ob der sich gut bemalen läßt, ich hätte hier eher einen großen Becher am besten aus Polystyrol genommen, ich neige auch immer dazu coole Sachen zu verwenden, wo sich die Materialen nachher schlecht verkleben oder bemalen lassen.
Zum einen musste ich den Ball innen mit mehreren zunehmende Pappscheiben verstärken und zum anderen hatte der Ball eine bedruckte Oberfläche deren Details man nach dem Grundieren deutlich als Abdruck sah. Da ist mir die Dose Hammerschlageffekt-Farbe in der Garage eingefallen, die ich noch entsorgen musste. Ich habe den Ball damit bestrichen (hat prima gedeckt) und damit eine metalliche Oberfläche mit Hammerschlageffekt bekommen.Die habe ich dann nochmal grundiert (schwarz). dann eine Schicht Tin Bitz und dann mit Brass und Dwarf Bronze in mehreren Schichten gebürstet.
Hier die Ergebnisse:
vorher:
IMG00201.jpg

nachher:
IMG00215.jpg

Ich finds gar nicht so übel.

machst du da eig noch iwie so lustige effekte mit LED's u so rein?
Lustig dass Du fragst, ich plane tatsächlich einige Effekte. Das Laboratorium soll von innen beleuchtet sein (damit man die darin arbeitenden Wissenschaftler besser sieht) und an ein zwei Stellen wollte ich evtl. flackerndes Licht haben. Muss aber mal schauen ob das nicht zu viel des Guten wird.

Bis demnächst
Sita
 

Joman

Erwählter
danke für die info für die zusätzlichen gebäude-bits.

beleuchtung is natürlich auch nicht schlecht. mach doch indirekte straßenbeleuchtung unter den seitlichen abdeckungen...
 

sita

Testspieler
und an ein zwei Stellen wollte ich evtl. flackerndes Licht haben.

Epileptische Anfälle ahoi
Yeahh Ravende Adeptus Mechanicus jungs Wuhuu

:rolleyes:

Ich dachte eigentlich nicht an eine Diskobeleuchtung sondern eher an was flackerndes wie ich es mal bei einer Lagerfeuerimitation für eine Weihnachtskrippe gesehen hatte... Aber vielleicht sollte ich mir das nochmal überlegen, bevor es zuviel des Guten wird.

Mittlerweile habe ich weite an meiner Platte gebastelt. Hauptsächlich an dem Ruinen-Krater-Stück. Bin mir noch nicht ganz sicher ob ich es so lassen soll, bevor ich mit der Grundierung drübergehe.
Was meint Ihr???
IMG00238.jpg
 

Joman

Erwählter
hehe coole sache. schön dreckig und kaputt.
ich würd das so lassen und einfach ma grundieren. dann haste nen besseren gesamteindruck und kannst immer nochma partiell was ändern und drübergrundieren. is ja schließlich ne ruine, da sollte das funktionieren.
 

DakkaDakkaDok

Codexleser
Mir gefällt der Krater. Der soll ja auch nicht überladen sein da ja alles davon weggeschossen wird und nicht zurseitegeschoben. Vll kannst du son Wellblech(?) teil am anderen Ende der Platte machen und darunter ein getroffener Grot oder so. :p das ist mein ernst.
Mfg
 

sita

Testspieler
Vll kannst du son Wellblech(?) teil am anderen Ende der Platte machen und darunter ein getroffener Grot oder so.

Das Blaue soll Wellblech sein. Richtig erkannt. Eigentlich Reste vom Dach des zerstörten Gebäudes. Auf dem zweiten Plattenmodul ist ein Hangar aus Wellblech geplant, der teilweise kaputt ist. Dazu hatte ich einen defekten Transporter für Chemikalien vorgesehen. Mir gefällt die Idee mit dem verschütteten Grot. Ich werde da den Tranporter vielleicht unter den Trümmern das Hangars plazieren.
 

Pinkchen_Panther

Hintergrundstalker
Also die Platte is hamma,sieht sehr schön aus,und deer krater is einfach geil,hat mich sofort an einen Leckeren Streuselkuchen erinnert,der verkehrt herum auf den Boden gefaallen ist.^^
Zur Spielbarkeit,ich habe schon mal auf einer Ähnlich detailierten Platte gespielt,mit 6 Leuten,und es is richtig abgegangen,aber du musst tapfer sein,denn die ein oder anderen Röhren werden abbrechen,das is unvermeidlich.
 
Oben