7. Edition Nahkampf - Granaten gegen Läufer

Themen über die 7. Edition von Warhammer 40.000

Cymrick

Aushilfspinsler
Hallo Zusammen,

ist es korrekt, dass im Nahkampf nur dann jedes Modell eine Granate werfen darf, wenn es gegen ein Fahrzeug oder eine monströse Kreatur kämpft?

Wenn ja, wie ist dann die Regel zu werten, dass ein Läufer im Nahkampf wie eine Infantrieeinheit angegriffen wird?

Hab leider grad kein Regelwerk zur Hand und bin auch noch neu im Thema. Also falls ich da was falsch verstanden habe , möge man mir es bitte verzeihen :rolleyes:

Beste Grüße
 

Tenshi

Archon
Moderator
Du kannst dich im Nahkampf immer dazu entscheiden all deine Nahkampfattacken gegen eine Granatenattacke zu tauschen.
Bedenke auch hier: Läufer in die Front es sei denn sie sind Lahmgelegt
 

lastlostboy

Tabletop-Fanatiker
Du kannst dich im Nahkampf immer dazu entscheiden all deine Nahkampfattacken gegen eine Granatenattacke zu tauschen.
Bedenke auch hier: Läufer in die Front es sei denn sie sind Lahmgelegt

Pro Modell. Um Missverständnisse zu vermeiden.



Die Regeln dazu findest du bei den Granaten in der Waffensektion, damit werden dann quasi die "normalen" Läuferregeln sondergeregelt.
 

MisterSinister

Fluffnatiker
"Immer" ist etwas hoch gegriffen, das geht schon nur gegen Fahrzeuge, Monster und Waffenstellungen. Läufer mögen zwar wie Infanterie kämpfen ("In close combat, Walkers fight like Infantry models."), de facto sind sie aber immer noch Läufer, daher kann man Granaten normal nutzen; das alte Lied des "etwas zu tun als ob" bedeutet nicht tatsächlich etwas anderes zu sein, war vor kurzem erst wieder Thema :whistling:
 

Cymrick

Aushilfspinsler
Mir ging es auch nicht um den von Dir genannten Satz. Vielmehr habe ich mich von Diesem verwirren lassen:
"Walkers assault, and are assaulted, like Infantry models, meaning that Walkers make
charge moves and can be locked in combat." Aber dann bezieht sich das Markierte wohl nur auf den letzten Teil des Satzes.
 

Pries7

Regelkenner
es bewegt sich nur wie eine Infanterie... es bleibt dennoch ein Läufer/Fahrzeug...

Jedes Modell im Nahkampf, darf eine Frag-Granaten im Nahkampf gegen monströse, Fahrzeuge und Co verwenden, anstatt seine normalen Attacken. Es muss nur welche besitzen.
 

MisterSinister

Fluffnatiker
"Assault" meint lediglich, wie man in den Nahkampf kommt, also die Angriffsbewegung. Mit dem Zuschlagen hat das nichts zu tun, das wäre dann "attacking" oder eben noch umfassender das im anderen Satz verwandte "fight". Glaube hier wurden nur ein paar Begriffe durcheinander geworfen ;).
 

Cymrick

Aushilfspinsler
Danke noch einmal für die Erläuterung durch allen Beteiligten. Hoffe, dass sich meine Läufer (trotz der zerstörten Hoffnung ;)) als standhafte Nahkampfeinheiten beweisen.
 

Pries7

Regelkenner
Vergiss bitte nicht, dass alle Angriffe gegen die front des Läufers im nahkampf abgehandelt werden ;) auch Aufpralltreffer, solange der nicht lahmgelegt ist.

Sorry... Aufpralltreffer gegen die Seite, wo die her sind... Soweit ich verstanden hab...
 
Zuletzt bearbeitet:

Alaric

Aushilfspinsler
Dann haben wir das bisher immer falsch interpretiert und falsch gespielt.
Im Regelbuch steht doch aber "Ein Modell darf eine solche Granate als Nahkampfwaffe einsetzen". Das steht ja bei Granaten, kann mehr wer sagen wo das aufgehoben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Donnerkalb

Hüter des Zinns
In der Schussphase: ein (1) Modell
In Nahkampfphase: jedes Modell darf eine (1) Attacke machen

Das "Ein" aus der von dir zitierten Textstelle ist keine Zahlenangabe, sondern nur ein unbestimmter ARtikel, wenn ich das richtig sehe
 
Oben