Philosophisches aller Art - Vom Lokus in den Fokus

Grimchef Nazgul Boargrub

Miniaturenrücker
Wahrlich viele Tiefgreifende Diskussionen wurden hier in der GW-Fanworld ja schon geführt.

Doch da heute gleich zwei bedeutende Tage (Tag 1, Tag 2;)) aufeinander fallen erscheint es mir angemessen mal die allgemeine Plauderecke für philosophiesches aller Art zu eröffnen.

Dieser Thread soll einfach nur dazu dienen seine Ideen, allgemeine Ansichten und eindrücke in einem Freundlichem Rahmen zu erörtern.

Frei ist die Themenwahl, frei sind die Worte und Gedanken, nur die allgemein gültigen Höflichkeitsregeln bitte ich zu beachten und im Geiste der Philosophie anders denkende Menschen zu akzeptieren oder zumindest zu tolerieren.

Und natürlich ist hier ein jeder Willkommen, der sich an die oben stehende Bitte hällt.

So nun denn, auf ein freudiges und freundliches Philosphieren.:)
 

Blackorc

Tabletop-Fanatiker
Es ist einfach herrlich, dass diese beiden Tage zusammenfallen. Ich wüsste zu gerne, ob das Zufall ist oder ob sich jemand was dabei gedacht hat. :D

Denn tatsächlich eignet sich die Sitzung auf dem stillen Örtchen ja hervorragend, um über Fragen nachzudenken auf die die Menschheit gewartet hat wie zum Beispiel:

Wie kommt das Rasen nicht betreten Schild auf den Rasen?

Haben Zebras eigentlich weisse oder schwarze Streifen?

Warum gehen Frauen niemals alleine aufs Klo?

Warum ist nie besetzt, wenn man die falsche Nummer wählt?

Wieso passiert jeden Tag immer exakt so viel, wie in die Tages-Zeitung passt?

Warum besteht Zitronenlimonade größtenteils aus künstlichen Zutaten, während in Geschirrspülmittel richtiger Zitronensaft drin ist?

Als der Mensch entdeckte, daß Kühe Milch geben - was tat er dann gerade?


Ich wünsche viel Spaß beim Philosophieren und frage mich, wann KOG hier auftaucht. :lol:
 

Grimchef Nazgul Boargrub

Miniaturenrücker
Ja die Toilettenphilosophie ist nun wirklich eine der simpelsten und verständlichsten.

Scheinbar ist es ein kreativer Akt, ich vermute mal das es einfach das mentale Luftholen ist (olfaktorisch wohl nun besser nicht) welches einem zu einem Augenblick der inneren Beobachtung führt.

Deine Beispiele lassen sich ja auch unendlich weiterführen, allerdings kann man diese Frage ja auch auf technische Anlagen und Erfindungen münzen.

Wer kam auf die Idee ein Laufband an eine Druckerpresse anzuschließen und warum?
Und wofür wurde das Laufband erfunden? gab es das schon vorher? Wurde es erfunden um sich stabelnde feuchte Zeitungen rechtzeitig aus der Presse zu bekommen?

Diese Fragen kann man ja "leicht" geschichtlich recherchieren aber allein sie zu stellen sehe ich als positiven Effekt. Der mich zur Frage bringt warum stellen Menschen fragen?

KOG wird schon noch kommen und ich freu mich seinen post wieder und wieder durchs Wiktonary zu schieben;)
 

Abe

Eingeweihter
Hehe, ich liebe diese Fragen.

"Warum gibt es kein Katzenfutter mit Mausgeschmack?"

"Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin haben?"

"Gibt's ein anderes Wort für Synonym?"

"Warum gibt es in Flugzeugen Schwimmwesten statt Fallschirme?"

"[FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Warum trägt ein Kamikazepilot einen Helm?"

"
[/FONT][FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Wenn ein Laden 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat,
warum hat er dann ein Schloss in der Tür?"
[/FONT]

"[FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Warum glauben einem Leute sofort, wenn man ihnen sagt, dass es am Himmel 400 Billionen Sterne gibt, aber wenn man ihnen sagt, dass die Bank frisch gestrichen ist, müssen sie draufpatschen?"

"
[/FONT][FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Warum steht auf Sauerrahm-Bechern ein Verfallsdatum? "

"
[/FONT][FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Wie kommt ein Schneepflugfahrer morgens zur Arbeit? "

"
[/FONT][FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Warum verwendet man bei Injektionen zur Todesstrafe sterile Nadeln?"[/FONT]
[FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]
[/FONT][FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]"Warum werden Adam und Eva mit Bauchnabel gezeichnet?[/FONT]"
[FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]
[/FONT]
 

Darios

Wyrd Henchman
Teammitglied
Super Moderator
genialer zusammenfall muss ich sagen... maal sehen was in dem thread hier noch passiert... ^^
btw. ich bin dafür das kog sämtliche fachbegriffe direkt mit nem klink hintelegt... dann werden siene psots auch bunter *g*
 

Skratch

Bastler
Adam und Eva sind doch nach Gottes Vorbild erschaffen. Was beweist, dass Gott selber einen Bauchnabel hat. So, und wer ist jetzt Gottes Mum? Darüber kann man sich ja ruhig mal Gedanken machen.

Vielleicht ist er ja nur eins der vielen unehelichen Kinder von Zeus, der voll gegen seinen Vater rebelliert und sein eigenes Ding dreht. So auf Peace und Nächstenliebe statt Gotteszorn und Blizte.
Sozusagen der Quotenhippi im Olymp.
 

Darios

Wyrd Henchman
Teammitglied
Super Moderator
religionswissenschaftlich ist nur adam nach gottes ebenbild geschaffen... ansonsten hätte goitt eine verstörende ähnlichkleit zu slaneesh ^^
 

mr.zylinder

Malermeister
Wie kann es eigtl sein dass Eva nicht die selbe DNA hat wie Adam?
In der Bibel steht ja dass sie aus einer Rippe gemacht ist...
Mittels Stammzellen wäre es ja sogar theoretisch möglich aus einem Knochen einen Menschen zu züchten.
Aber wie kann dieser anders sein?
 

mr.zylinder

Malermeister
Wie die untersten Rippchen?
Überflüssig weil es man eh genug hat?
Und eigtl gehts ohne sie besser, weil man dann sich selber oral befreidigen kann?
:D

Noch ne Frage: Warum wird Haut braun und nicht weiß?
Je dunkler desto mehr wärme wird doch absorbiert...
Ist eigtl evolutionärer Schwachsinn....
 

Abe

Eingeweihter
Noch ne Frage: Warum wird Haut braun und nicht weiß?
Je dunkler desto mehr wärme wird doch absorbiert...
Ist eigtl evolutionärer Schwachsinn....
Man geht davon aus, das die Melaninbildung der Haut, also das Braun werden,
die Haut vor zu viel UV-Strahlung schützt. Z.B. erkranken stärker pigmentierte
Bevölkerungsgruppen signifikant weniger häufig an stahlungsinduziertem Haut-
krebs und bekommen fast nie Sonnenbrand.

Das du Braun wirst hängt allein mit der chemischen Reaktion zusammen. Außerdem
würd's blöd aussehen, würden wir blau werden.
 

Bloodknight

Adeptus Arbites
Teammitglied
Administrator
"Warum gibt es kein Katzenfutter mit Mausgeschmack?"

Kann ich dir sagen: Katzen fressen nicht gerne Mäuse (hat sich auch in Tests gezeigt), die machen die nur gern kaputt, weil man die Wuselviecher so schön jagen kann...

[FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]"[/FONT][FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Warum verwendet man bei Injektionen zur Todesstrafe sterile Nadeln?"


Ich würde mal schätzen, dass das ein Überbleibsel von früher ist, als man zum Tode verurteilte auch gern geopfert hat, und Opfer müssen makellos sein. Die Hinrichtung ist ja immer noch ein Ritual, nur dass man jetzt sozusagen der Gerechtigkeit opfert. Deshalb würde man auch einen Todeskandidaten, der einen Herzinfarkt hat, wiederbeleben und nochmal hochpäppeln, wenn möglich.

Synonyme für synonym:
[/FONT]bedeutungsverwandt, bedeutungsähnlich, bedeutungsgleich, gleichbedeutend, sinnverwandt, sinnähnlich, sinngleich


"Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin haben?"

Alles Abzocke :( ;)
 

Neopope

Fluffnatiker
"Warum gibt es kein Katzenfutter mit Mausgeschmack?"
Darauf weiß ich die Antwort. Katzen mögen gar keine Mäuse. Zumindest meine Katze hat die Mäuse immer nur getötet und vor die Tür gelegt, aber nie gegessen.
Katzen mögen nur Delikates-Schinken und Joghurt wirklich gerne! Fragt sich nur, wie Wildkatzen an sowas kommen...

Edit: Zu spät...
 

Böner

Testspieler
[FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Ich würde mal schätzen, dass das ein Überbleibsel von früher ist, als man zum Tode verurteilte auch gern geopfert hat, und Opfer müssen makellos sein. Die Hinrichtung ist ja immer noch ein Ritual, nur dass man jetzt sozusagen der Gerechtigkeit opfert. Deshalb würde man auch einen Todeskandidaten, der einen Herzinfarkt hat, wiederbeleben und nochmal hochpäppeln, wenn möglich.[/FONT]

Wahrscheinlich ist da jemand einfach nur zu faul die Steril hergestellte und verpackte Nadel scmutzig zu machen. Es lässt sich sich absolut alles mit Faulheit oder den Leitsprüchen "Was scheiße aussieht ist falsch!" und "Weil ich das kann!" begründen. Logisch sein oder gar Sinn machen muss das keineswegs.
Und warum poste ich jetz so einen Blödsinn? Weil ich das kann!
 

Grimchef Nazgul Boargrub

Miniaturenrücker
Jawoll! Alle Frauen sind bloß Rippchen! :lol:

Ich mag frauen aber keine Rippchen somit muss das ein Gerücht sein;)

Sterile Nadeln bei Todeskandidaten haben wahrscheinlich einfach den Hintergrund das man sie für allgemeine Medizinische Zwecke produziert hat.
Und wie Böner schon sagte sich einfach keiner die Mühe macht sie zu entstierilisieren.


Treffend zum Welttoilettentag
9339384,pd=2,w=307,mxw=600,mxh=400,h=400.jpg

... XD

Wie war noch gleich die Begründung für die Nachtsgeöffneten Geschäfte mit Türschlössern...

Ich glaub das war wegen der Inventur oder so...

Wie war das noch mit den Walen?
 

Fledermaus

Miniaturenrücker
Hab gar nicht gewusst, das es einen Tag zu Ehre des Klo gibt ! :eek:

Aber was wäre die Gesellschaft/ Zivilisation, ohne diese Erfindung Heute ?

Vielleicht nicht gerade philosophisch, aber wohl eins der meist gehörten Zitat in einen kleinen Dorf in hohen Norden: "Kacken in Wacken ";)
 

Grimchef Nazgul Boargrub

Miniaturenrücker
Also die öffentlich Pinkelrinne von 12 Metern länge ist schon recht praktisch, wenn auch am Anfang etwas obskur :).

Aber es stimmt schon ohne die Toilette wäre unsere Zivilisation wohl weitaus weniger fortschrittlich.
 
Oben