Rückgabe von GW Artikeln

mixerria

Tabletop-Fanatiker
Hallo, nachdem ich heute schon die Suchfunktion belastet habe und nichts gefunden habe, öffne ich schließlich einen Thread.

Laut Wikipedia(http://de.wikipedia.org/wiki/Widerrufsrecht) dürfte man einen Kauf, den man in einem Laden von GW durchgeführt hat, nicht widerrufen, soweit ich das verstanden habe. Nun hat ein Bekannter mir was schenken wollen, das mir aber iwie überhaupt nicht in den Kram passt. Am liebsten würde ich gerne das Geld für den Eigengebrauch erhalten, aber ich bezweifle das GW in dieser Hinsicht so kulant ist. Vielleicht machen sie es aber trotzdem, wenn man den Hinweis gibt, dass ich mir das schon anderweitig eher besorgt habe? Oder zahlt GW auch das Restgeld aus, wenn man die OVP Box gegen eine von geringerem Wert tauscht?

Nun, ich würde gerne an Euren Erfahrungen und an Eurem Wissen teilhaben!

mfg mixerria
 

HiveTyrantPrometheus

🍆 Ogregine 🍆
Teammitglied
Super Moderator
Geldrückgabe ist immer Kulanz. Und ohne Kassenbon ist das wirklich reine Kulanz, da die Leutz im Laden ja nicht wissen ob der Artikel wirklich von ihnen stammt oder man es bei nem unabhängigen Einzelhändler/Online-Shop bekommen hat.

Andernfalls (für's nächste mal): Sich eine Wunschliste machen und auf das richtige hoffen ^_^
 

Din

Regelkenner
Mit Umtauschen solltest du keine Probleme haben (vielleicht mim Kumpel hingehen) Aber Geld auszahlen ist her unwahrscheinlich. Denke dafür stellen sie eher nen Gutschein aus.
Zumindest kenne ich das so. Aber ich kenne die Leute in deinem GW nicht und vielleicht handhaben die das anders, aber so würde es bei mir geregelt werden.
 

Talarion

Tabletop-Fanatiker
Jau.

Gerade da die auch wissen, dass man ihre Artikel quasi überall billiger bekommt und man bei einem Umtausch im Enddefekt besser da stünde. Das Thema hatten wir vor ein paar Wochen bereits einmal...
Wenn dir die Sachen gar nicht gefallen, dann sag es deinem Kumpel und er tauscht es mit Kassenbon um, soweit die so kulant sind. Wenn nicht, dann tausche oder verkaufe es halt im Forum, um an dein gewünschtes Teil zu kommen.
 

mixerria

Tabletop-Fanatiker
Erstmal ein großes Danke! für die vielen hilfreichen Kommentare.

Ok, also der Kassenbon ist noch da, das dürfte kein Problem sein mit dem Umtauschen.


Hab mir jetzt mal eine Prioritätenliste erstellt:
-Gegen Geld umtauschen
-Gegen andere Box und Geld umtauschen
-Gegen andere Box und Gutschein umtauschen
-Gegen Gutschein umtauschen

Mal schauen, was so geht.
 

Bram1970

Miniaturenrücker
mixerria: schrieb:
Naja, das werde ich wohl heute Nachmittag herausfinden! :D

Da drück ich dir die Daumen, obwohl ich ziemlich genau weis, dass die keine Kohle rausrücken. Kulant sind sie aber allemal. Da wirste dir halt was anderes bei GW für aussuchen müssen. Tzrotzdem nochmal viel Glück.;)

LG
Bram1970
 

Malkavian

Grundboxvertreter
Hm...du hättest folgendes Probieren können: (Weis nicht, ob ich die storry hier posten sollte, aber da ich sie von nem GW mitarbeiter habe, wirds wohl Okay sein...):
Gw ist ja sehr darum bemüht, Fälschungen zu unterbinden (also illegale Abgüsse und so), und sind deshalb recht kullant, wenn es darum geht, dir eindeutig gefällschte Teile/Abgüsse abzukaufen. Das hat wohl ein Kunde mal schamlos ausgenutzt: Kam mi nem Gussrahmen innen GW: "Also ich hab dashier im Internet gekauft und das ist so garnicht gut."
"Wie nicht gut?"
"Naja, da sind details voll undeutlich und das Plastik ist innen blasig und bröckelt beim schneiden."
Verkäufer schon interessierter: "Naja, schauen wir uns das mal an!"
Der Kunde hat dem den Bausatz so schlechtgeredet und sie müssen ungefähr 2h an dem ding rumgefummelt und rumgeschnitten haben, bis selbst der Verkäufer der Meinung war, dass es sich um nen illegalen Abguss handelt.
Ergebnis: Kunde erhielt einen gutschein über vollen Kaufpreis, unter der Vorlage den Namen des Onlinehändlers und die reste des Bausatzes abzugeben.

Später kam dann der Filialleiter dazu:
"Was ist das fürn zerschnippelter Gussrahmen?"
"Öhm, dass is ne fälschung, die ein Kunde vorhin reinbrachte."
"Fälschung? Das ist ein eindeutiges Orginal!"

Ergebnis: Der "Kunde" hat einen Orginalbausatz, der ihm wohl nicht in den Kram gepasst hat oder billig von nem Onlinehändler gekriegt hat, gegen einen Gutschein über den vollen Marktwert getauscht und wurde nie wieder gesehen. Der Onlinehändler existierte nicht.
Das Schicksal des Verkäufers blieb dabei ungeklährt.........
 

mixerria

Tabletop-Fanatiker
Heißt effektiv Du hast die Kulanz von GW für die private Bereicherung ausgenutzt? Herzlichen Glückwunsch...
Nein, das habe ich doch gar nicht gesagt.

Im Endeffekt behält GW ja die 40 Ocken, die mein Bekannter dort für den Manti hingelegt hat.
Wenn ich nun wirklich diesen (GW)Manticore haben wöllte, dann würde ich ihn ja wohl nicht zurückschaffen(ist ja klar). Wenn ich nun den Hinweis gebe "bestellen" dann ist ja wohl klar, dass es sich um einen anderen Manticore handeln wird. Und es gibt nur einen anderen Manticore(den von FW). ;)

Nix bescheißen, ich will nur den "edleren" der beiden Panzer.
 

Lichtbringer

Wächter des Marktes
Nein, das habe ich doch gar nicht gesagt.
Doch, hast Du. Deswegen habe ich Dich ja zitiert um Dir nix in den Mund zu legen. ;)
Im Endeffekt behält GW ja die 40 Ocken, die mein Bekannter dort für den Manti hingelegt hat.
Wenn Dein Bekannter diesen selbst in Deutschland gekauft hat, ja. Wir hatten aber erst letztens das Thema sich mit Kursschwankungs-/Preiserhöhungsspekulationen an der Kulanz von GW zu bereichern. Das soll jetzt aber keine Unterstellung sein, nicht falsch verstehen.
Wenn ich nun wirklich diesen (GW)Manticore haben wöllte, dann würde ich ihn ja wohl nicht zurückschaffen(ist ja klar). Wenn ich nun den Hinweis gebe "bestellen" dann ist ja wohl klar, dass es sich um einen anderen Manticore handeln wird. Und es gibt nur einen anderen Manticore(den von FW). ;)
Es gibt auch englische Manticore, die weitaus günstiger sind als die aus Deutschland. Also so klar ist das nicht. ;)

Mir stößt es nur ein wenig sauer auf (Achtung Untertreibung) wenn sowas gemacht wird (und man sich noch vorher im Forum informiert wie man es am besten anstellen kann). Denn wenn dann wirklich mal ein armer Tropf (wie Du?) mit der falsch geschenkten Ware ankommt, darf er sich dann Gedanken machen wie er seinen Tau einen Tyraniden schmackhaft macht.

Wie gesagt: keine Unterstellung Dir gegenüber, möchte ich nochmal betonen.
 

mixerria

Tabletop-Fanatiker
Wenn Dein Bekannter diesen selbst in Deutschland gekauft hat, ja. Wir hatten aber erst letztens das Thema sich mit Kursschwankungs-/Preiserhöhungsspekulationen an der Kulanz von GW zu bereichern.
Er hat es ja in einem GW-Laden erworben, wie ich schon vorher geschrieben habe(Siehe Kassenbon!). Und wenn du dich genau erinnerst, war ich auf der Seite von Leuten, die Betrug nicht gut finden, auch wenn die Preise sehr hoch sind.(http://www.gw-fanworld.net/showthread.php?t=140429 / Siehe Beitrag 106/107)

Mir stößt es nur ein wenig sauer auf (Achtung Untertreibung) wenn sowas gemacht wird (und man sich noch vorher im Forum informiert wie man es am besten anstellen kann).
Genau!

Denn wenn dann wirklich mal ein armer Tropf (wie Du?) mit der falsch geschenkten Ware ankommt, darf er sich dann Gedanken machen wie er seinen Tau einen Tyraniden schmackhaft macht.
Naja ganz so schlimm ist es nicht(ließe sich ja dennoch in die Armee integrieren), aber mein Bekannter wusste, dass ich gerne einen Raketenpanzer haben würde, also hat er mir einen geschenkt, obwohl ich die andere Variante von FW wollte.

Wie gesagt: keine Unterstellung Dir gegenüber, möchte ich nochmal betonen.
Ist schon klar! :D Beschiss ist scheiße. (Was für ein Wortspiel... :D)

So, jetzt ist hoffentlich die Sache aus der Welt. :)
 

Greenandproud

Aushilfspinsler
meiner erfahrung nach

gw laden : ist es ovp hast kassen bon + 14 tage max = geld zureuck
mailorder: 14 tage ovp = geld zureuck
hobbyladen: ovp kassenbon(oder kennen dich ) nette leute hinterder theke = gutschein
online shop: nix kaputt = kein geld kein gutschein


ist natuerlich bei 1st bestellungen meist anders
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben