Spielplatte feudales Japan

Der Anfang

Hallo Leute,

ich möchte in den nächsten Wochen und Monaten nach und nach eine Spielplatte für die Spielsysteme Kensei, Torii und Ronin aufbauen.
Ich hab über die Jahre immer wieder an Gelände gearbeitet, aber nie wirklich an einer eigenen kompletten Spielplatte.
Daher möchte ich diesen Thread nutzen um zum einen den Fortschritt zu präsentieren und um natürlich um die ein oder andere Hilfestellung zu bitten! :D

Hier werde ich fortlaufend erwähnen, woran ich grade arbeite, die Fragen kommen dann weiter unten!

Viel Spaß beim lesen und vielen Dank im Voraus!

PS: Ich suche noch Spieler für oben genannte Systeme im Raum München :D



Die Idee

Ich habe mal ein 3D-Modell erstellt, was ungefähr meine Vorstellung visualisieren soll. Natürlich sehen die Gebäude in Original anders aus, feudaljapanische Gebäude waren in der Software gerade nicht verfügbar!
Natürlich sind auch nicht alle Details drauf!
Kommentare und Anregungen könnt ihr gerne mitteilen!

Anhang anzeigen 332315 Anhang anzeigen 332316 Anhang anzeigen 332317



Die Festung

Die Festung befindet sich auf einem Hügel. Für die einzelnen Elemente möchte ich das neue Gelände von Plastcraft ausprobieren.
Die Mauern und das Tor sehen super aus und sind aus der neuen ColorED-Serie für Fukei. Der Vorteil: Die Geländestücke sind bereits bemalt - Für Leute wie mich, die nie ein Projekt fertigstellen ist das natürlich super! :D
Die Festung soll aus 4 Türmen bestehen (Sumi Tower), ein Torhaus (Castle Gate) und jeweils dazwischen eine Mauersektion (Castle Wall).
Die ersten Mauersektionen und das Torhaus habe ich bereits letzte Woche bestellt. Leider sind die Lieferzeiten zur Zeit etwas länger als üblich.

Anhang anzeigen 332843

In der Mitte der Festung befindet sich dann das Pagoda-Modell, dass den Tenshu darstellt. Je nach Platz kommt ebenfalls ein Brunnen und kleine Gebäude rein.

Anhang anzeigen 332844

Letzte Woche sind die ersten Teile der Festung angekommen. Deshalb hier ein kleines Review!
Das Ergebnis zuerst: Das Gelände von plastcraft sieht super aus!
Alle Teile bestehen aus dünnem Holz, die Dächer sind aus einer Art Schaumstoff. Lässt sich besser kleben, sieht auch etwas realistischer aus, da es biegsam ist.
An dieser Stelle muss ich aber auch zugeben, dass es recht fummelig zum zusammenbauen war.
Zunächst einmal gibt es die Anleitung nur online und gerade größere Gebäude wie das Torhaus sind ohne schon etwas abenteuerlich! :D
Ein weiteres kleines Problem war der Kleber. Ich habe 3 Anläufe gebraucht, bis ich einen vernünftigen Kleber gefunden hab, der das ganze auch zusammenhält.
Alles in allem aber gutes Terrain für einen guten Preis!

Anhang anzeigen 334375 Anhang anzeigen 334376





Der Hain

Für den Hain wollte ich schöne Kirschbäume, da sie ja ein typisches "Markenzeichen" von Japan sind. Leider war es gar nicht so einfach, was passendes in der Richtung zu finden. Nach wochenlangem Suchen entschied ich mich für blühende Mandelbäume von NOCH. Ja Mandelbäume sind keine Kirschbäume, sie sehen sich meiner Meinung nach jedoch hinreichend ähnlich! :p
Die Kirschbäume, die ich sonst gefunden habe, waren eher rot/weiß blühend, was ja von mir aus biologisch richtig sein mag, aber einfach optisch nicht das war, was ich wollte.
Anhang anzeigen 337614

Ich habe zunächst mal 6 Stück bestellt, weil es über all nur begrenzte Stückzahlen gab und ich nicht mehr Geld für Porto als für Bäume ausgeben wollte.
4 von den Bäumen hab ich dann auf normale 25mm Rundbases geklebt und mit Grasflock dekoriert. Einen hab ich auf eine Cybotbase (40k) geklebt, da möchte ich dann noch ein Grabstein und ein Katana draufbringen, um es ein bisschen abwechslungsreich zu gestalten. den Letzten und auch größten habe ich auf eine Flyerbase, die ich übrig hatte geklebt und dazu kommt eine Buddha-Statue, die ich mir von ebay besorgt habe. Darstellen soll das ganze einen "verlorenen" Zen-Garten, deshalb füge ich die Tage auch noch Sand hinzu.

Anhang anzeigen 339160 Anhang anzeigen 339161 Anhang anzeigen 339162

Dazu habe ich noch zwei schöne Geländestücke von Sarissa Precision gefunden, die zu dem Hain gehören werden. Einmal ein kleiner Schrein und eine Tempelglocke.

Anhang anzeigen 337616Anhang anzeigen 337617

Die Gebäude bestelle ich noch und auf die Bases kommen noch ein paar Details!






Zur Zeit zieht sich das Projekt leider etwas, zum einen aus finanziellen Gründen (habe jetzt zwei Chinchillas :D), zum anderen waren in den letzten Tagen viele wichtige Prüfungen, und ich hatte leider nur wenig Zeit! Aber bald kommt der Urlaub !!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Meine ersten Fragen...

Ich möchte mir im Baumarkt eine Holzplatte als "Basis" zulegen. Habt ihr Tipps für die Holzart? Es soll nix besonderes sein, mir ist eher Preis und Gewicht wichtig!
Darauf soll dann eine Grasmatte. Wo bekomme ich so was überhaupt her?
 

Dr.Zahnfleisch

Erwählter
Ich habe mir erst vor Kurzem eine MDF-Platte im Baumarkt zuschneiden lassen. Die ist 5 mm dick, 120x120 cm groß und hat mich ganze 11 € gekostet.

Was die Spielfläche angeht, würde ich dir ne Matte empfehlen. Mit Grasstreu endet das Ganze häufig ein einer Sauerei beim ein- und auspacken. Die Matte kannste problemlos feucht abwischen, nach dem Spiel einrollen und verstauen:

https://www.fantasywelt.de/River-Valley-6x4-Gaming-Mat
 

Dr.Zahnfleisch

Erwählter
Meiner Erfahrung nach haften die von alleine ganz gut an der Tischoberfläche und da das Material auch vergleichsweise schwer ist, würde ich mich da um ein Hochrollen keine Sorgen machen.
 

Dr.Zahnfleisch

Erwählter
Meine Platte war für Infinity gedacht und da ist das Standardformat 120x120 cm. Kensei, Torii und Ronin habe ich jetzt noch nicht gespielt, aber ich denke, dass sich das nicht viel nimmt. Hab hier auch noch einen Haufen japanische Soldaten von Zwezda in der Kiste, die nach Aufmerksamkeit schreien, aber ich komm momentan einfach nicht dazu.

Wenn du noch Inspiration brauchst, schau mal hier rein:
http://theminiaturespage.com/boards/topics.mv?id=232

Da werden regelmäßig neue Veröffentlichungen gezeigt. Gebäude, Einheiten etc. und auch selbstgemachte Spielplatten.
 
Auf den Konzeptbildern ist ja zu sehen, dass die Festung auf einem Hügel stehen soll. Ich habe dafür bereits Styrodurplatten bestellt. Auch eine Matte habe ich bereits ins Auge gefasst. Jetzt wäre meine nächste Frage...Wie passe ich den Hügel farblich an die Spielmatte an? Ich hab an Grassflock gedacht, habe aber die Vermutung, dass das farblich nur sehr schwer wird. Hat jemand von euch noch ne Idee?
 
Bist du sicher, dass das funktioniert?
Also klar kann ich den drunter schieben, aber dann muss er schon flach sein, damit sich die Matte auch an allen Stellen anpasst...
Könnte mir vorstellen, dass sie durch die Anti-Rutsch-Beschichtung und so gar nicht so flexibel und anpassungsfähig ist...
 

Shub Niggurath

Malermeister
Der Voprschlag ist Schwachsinn.

Du könntest vielleicht die Matte fotokopieren und damit den Hügel bekleben. Ist aber auch nur eine spontane Idee von mir. Gesehen habe ich das noch nicht und du hast natürlich immer mal Kanten, wo sich das Muster unterbricht, weil man so eine flache Matte eben nicht nahtlos um einen solchen Hügel wickeln kann. Außerdem dürfte es ein teurer Druck im Copyshop werden mit stärkerem Papier, damit es sich beim bekleben nicht wellt. Experimentell und nicht zwangsläufig praktikabel.

Ich würde einfach den Hügel beflocken. Entweder nimmst du den Unterschied zur Matte hin oder du beflockst die ganze Platte. So schlimm ist das auch nicht mit der Sauerei. Wozu hat man schließlich einen Staubsauger?
Allerdings würde ich keine komplett grüne Wiese empfehlen. Das schaut etwas langweilig aus. Erstmal ein Untergrund aus Sand, Leim und Acrylfarbe auftragen und erdig bemalen. Darüber dann Grasflächen verteilen, wie es dir gefällt. Das Gelände würde ich auf jeden Fall getrennt von der Platte halten. Dann kannst du auch mal was anderes aufstellen.
 

big_eye

Aushilfspinsler
Was Matten angeht kann man diese mit der Malervlies Variante auch vergleichsweise einfach selbst machen und dann auch farblich den Hügel daran anpassen. Ein bisschen PVA Kleber verdünnt mit Wasser über den optionalen Flock sprühen und dann krümelt da auch nur noch sehr wenig.
Anhang anzeigen 334022
 

Eversor

Foren-Methusalix
Malervlies ist wirklich gut, wenn man eine eigene Matte machen will. Ich rate nur dazu, besseres Vlies zu nehmen. Die Standardware aus dem Baumarkt ist relativ dünn und lässt sich nicht so gut bearbeiten. Für einen kleinen Aufpreis bekommt man auch dickeres. Oder man fragt den Maler seines Vertrauens, dann kommt man vielleicht auch günstiger dran.
 

LordXarxorx

Seelensammler
Moderator
Hey,

schönes Projekt. :) Ich bastel auch gerade an meiner Platte für Zen Saga. Sei gewarnt, dass das Pagoda-Modell echt ein Albtraum ist zum Zusammenbauen. Ich hatte bei keinem anderen Geländestück mehr Wutanfälle. :)
Ansonsten sind die Sachen von 4Ground sehr zu gebrauchen und die Geländestücke von Oshiro, die haben auch einiges an Details wie Grabsteine, Brunnen, etc. also ein Blick lohnt sich. :)

Generell zur Platte würde ich dir empfehlen die Erhöhung vor der Burg in mehreren Stufen zu machen. Also kein aufgeschütterter Hügel und direkt Mauer, sondern noch ein Zwischenschritt eine Hügelstufe davor. Das ist etwas realistischer und auch besser zu bespielen. Bei Interesse empfehle ich da das Buch von Till Weber aus der Reihe Heere und Waffen: Samurai der Sengoku-Zeit: Band 2: Burgen und Belagerungen, Artillerie, Heraldik, Kleidung
Ist auch ganz interessant was das Bemalen von Figuren in der Zeit angeht. :)


Ich hab auch Karton und statischem Gras und Wassereffekt einige Reisfelder gebastelt. Mit etwas mehr Pappe lassen sich da auch schöne Höhenunterschiede darstellen. Die sind super um die Platte "voll zustellen" und wirken einfach besser als einfach nur Wiese.

grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Shub Niggurath

Malermeister
Waren die japanischen Befestigungen nicht meist aus einer einzelnen Erdrampe gebaut? Habe das jedenfalls schon öfters so gesehen.
Mit Stufen ist es natürlich wesentlich besser bespielbar, selbst wenn man damit nur die Heraufkletternden Truppen darstellen will.
 

der müller

Miniaturenrücker
attachment.php


... sowas hab ich mal gebaut... mehr Bilder hab ich in meinem "Geländebau-Thread" Post 509.... :cool:
 
Oben