Squatarmee nach welchem Kodex?

Out

Eingeweihter
OK, ich bin ein paar Jahre zu spät zur Party, aber ich beschäftige mich auch grad ein bisschen mit der Frage.

Ich finde aber auch dass der Space Marine Codex total unpassend ist. Wenn ich nur einen einzigen Codex nutzen müsste, dann wohl imperiale Armee. Denn die Hearthguard und Exopanzer waren zwar fett gepanzert, aber eben nicht die Norm. Die Norm waren ja Soldaten nach Art der imperialen Armee und (Motorrad) Kavallerie. Dazu halt hübsch Panzerchen und schwere Waffen, die ja mittlerweile wieder im Spiel sind, glaube ich. Also Tunnelmörser z.B. oder die Tarantula und die Salvokanone.

Ich hätte auch gesagt: Man kann ja für die dicker gepanzerten Truppen einfach die Profilwerte von Space Marines nehmen, aber nichtmal dafür gäbs eigentlich nen Zwang.
Die Klangardigsten könnte man prima über die Gardisten der imperialen Armee abbilden (die haben ebenfalls ne Plattenrüste mit 4+ RW) und die Exopanzer, die wohl eh nur einzelne Charaktere haben, kann man ja dann vom Terminatorprofil verwenden. Knifflig sind die Bikes und Trikes. Für sie würde ich das Kavallerieprofil nehmen. Die Space Marines wären da eigentlich zwar wieder geeignet, aber ich finde den Rüstungswurf zu übertrieben. Vielleicht alternativ Jetbikeprofile der Eldar. Halt ohne Schwebefähigkeit. Die Orks wären auch ne Möglichkeit, aber da passt der BF überhaupt gar nicht.
 

Out

Eingeweihter
Was auch ne Möglichkeit wäre: Punkte konvertieren.

Ein Space Marine im Codex der zweiten Edition kostete 30 Punkte. - Heute kostet ein Space Marine 14 Punkte (siebte Edition). Das ist weniger als die Hälfte des ursprünglichen Wertes.
Ein imperialer Soldat kostete in der zweiten Edition 10 Punkte. - heute kostet ein Soldat 5 Punkte (sechste Edition). Also halb so viel wie damals.
Ein Squad kostete in der zweiten Edition 14 Punkte (Inquisitor-Codex) bzw. 17 Punkte (Codex Armeelisten). Überträgt man das von oben, müsste ein Squad 7 Punkte (Inquisitor) kosten, bzw 8.5 Punkte.

Davon ausgehend dürfte man ja schon einiges gutmachen können. Die Profilwerte kann man ja beibehalten, da sich bei den anderen glaube ich auch recht wenig getan hat.
 

Out

Eingeweihter
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Codex Squats 7. Edition von 40konline gemacht?
ich werf das hier mal einfach wie ne Flaschenpost aus :D
 

Out

Eingeweihter
Ja, gibt es. Aber die ist nicht mehr ganz aktuell. Einige der Firmen gibts nicht mehr.
http://wk.frothersunite.com/sc/spacedwarf/spacedwarf.htm

Außerdem fehlt da Macrocosm ( http://www.macrocosm.co.uk/product/digger-corps-starter-set-v2/ ) - und von Kromlech kommen demnächst auch zumindest ein paar Spacezwerge im Commando-Look.

Edit:
OK, die Liste ist nicht aktuell. Auch die Forgefathers von Mantic Games fehlen und die geilo Motorräder von Ramshackle Games fehlen auch. Wahrscheinlich fehlen auch die Spacezwerge von Scibor dort.
 

Out

Eingeweihter
Ach iwo. Modelle kannst du hier und da bestellen - je nachdem welche dir am Besten gefallen. Da gibt es eine gewisse Bandbreite. Schwieriger ist es die richtigen Regeln zu finden, die dann auch in deinem Spielerumfeld akzeptiert werden. Da müssen deine Mitspieler dann offen sein
 

Rage87

Testspieler
Wie siehts denn mit Panzern aus? sollen die sich an den Imperialen panzern bedienen? umgebaute Basilisken wäre doch mal was .. den mal mit vernünftigen Regeln versehen das er mal außerhalb einer Aposchlacht gespielt wird :)
 

Out

Eingeweihter
Klar, die Sciborteile sollten passen. Die sind halt sehr stark gepanzert. Die Fahrzeuge sind etwas, wo ich auch lange Zeit unentschlossen war und überlegt habe.
Nach den alten Codize von GW hatten die Squats Zugang zu Standardtechnologiekonstruktionen (oder wie das heißt). Also vor allem Land Raider und Rhinos.

Das war aber auch zu einer Zeit als es noch kaum andere Fahrzeuge gab und auch die imperiale Armee mit Rhinos, Land Raidern und Landspeedern (!) rumgedüst ist.
Andererseits waren die Squats auf der Armeeliste von 1989 sehr nah an der imperialen Armee und sind auch immer eher mit imperialen Soldaten zusammen abgebildet worden - jedenfalls häufiger als mit Space Marines.
Das ganze Feeling der Armee der Squats ist daher näher am Astra Militarum als am Adeptus Astartes - obwohl die Squats auch schwergepanzerte "Terminatoren" (Exo-Rüstungen) haben und stark gepanzerte Hearthguards/Klangardisten mit Plattenrüstungen. Der Hauptteil der Armee bestand aber traditionell nicht aus Squats in Plattenrüstungen, sondern aus Squatsoldaten mit Flakwesten, die der heutigen Armaplastrüstung der imperialen Armee entsprechen.

Die Frage ist jetzt: Wären die Squats fortgesetzt worden, hätten sie dann die Fahrzeuge der imperialen Armee mitgenutzt oder ganz neue, eigene entwickelt?
Zwei Dokumente können hier eine Vorstellung vermitteln:
1. Epic 40,000: Ork and Squat Warlords (1992)
2. Codex Armeelisten (1994), Eintrag: Squats

Weil in beiden Veröffentlichungen schon zumindest Teile der imperialen Fahrzeuge außerhalb der Space Marine-Panzer veröffentlicht waren kann man eine Idee davon bekommen welche Richtung die Squats eingenommen hätten. Was ich meine ist:
Zum Beispiel ist im Codex Armeelisten schon der Leman Russ-Panzer mit drin. Den kann aber nur die imperiale Armee nutzen - die Squats haben weiterhin nur den Land Raider und das Rhino. Daraus könnte man jetzt schließen dass sie entweder eigene Fahrzeuge bekommen hätten oder dass sie weiterhin die Space Marine Panzer behalten hätten.

Imo ist alles legitim. Nach den alten, offiziellen Codize duften Squats die folgenden Fahrzeuge verwenden:
  • Bikes
  • Trikes mit schweren Waffen oder Beiwagen
  • Rhinos
  • Land Raider

Ich finds aber auch total legitim, wenn man sagt: Imperiale Panzer sollen her! Ich würds dann nur nicht noch mit den SM Panzern mischen.
Im Epicbuch über die Squats hingegen sind die SM Panzer (bis auf das Rhino) nicht drin - dafür aber der Maulwurf und die Termite - zwei Transportpanzer, die unter der Erde fahren.
Mehr dazu hier: http://chaossquats.blogspot.de/2010/08/squats-in-epic-40k-part-1-tunnelers-and.html

Für die Termite kann man z.B. das Modell Boring Machine von Ramshackle Games verwenden:
http://shop.ramshacklegames.co.uk/index.php?main_page=product_info&products_id=211

Die Termite gab es auch im Maßstab für 40k und mit speziellen Regeln. Es sind natürlich noch mehr Fahrzeuge auf der Liste, aber die würden den Rahmen sprengen weil sie gigantisch sind.
Höchstens noch der Iron Eagly Gyrocopter:


Für den gabs aber damals keine Regeln für 40k und auch kein Modell (das hier ist ein Fanbau). Für heute sind Regeln dafür in dem 40konline Codex Squats 7th Edition, den ich auch empfehle :p
Als Modell eignet sich z.B. der Dragonfly von Puppetswar: https://puppetswar.eu/product.php?id_product=187

Interessant als "Fahrzeuge" könnten auch die imperialen Roboter sein, die ja mittlerweile wieder als Modelle erhältlich sind.
Auf Facebook gibts welche, die sogar AdMech-Fahrzeuge für ihre Squats verwenden. Das kann man auch halbwegs begründen, aber sinnvoll find ichs trotzdem nicht xD


Edit: Falls ichs nicht erwähnt hab: Ich hab mich letztenendes erstmal für die Space Marine-Panzer entschieden. Die sind billig, verfügbar und leicht umzubauen :D
 

Rage87

Testspieler
Wo finde ich den online Codex der squats? ��

Wie geil ist der gyrokopter denn bitte? Saugeil!
 

Out

Eingeweihter
Wenn du Facebook hast kannst du dieser Gruppe beitreten und findest in der Datensektion mehrere Fancodize, darunter auch den 40konline codex von Rasmus, der sich sehr nahe an den alten, offiziellen Codize orientiert:
https://www.facebook.com/groups/389933131125564

edit: Es gibt auch ein 40konline Forum, aber da hab ich nach ner Blitzsuche nur den Codex für die sechste Edition gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

seelenquell

Aushilfspinsler
Ach, das sind nur Sigmarines die heiss gewasch.., aeh geschmiedet wurden ;)

Aber eigentlich sehen die ganz schick aus und könnten tatsächlich als Squats durchgehen. Würde man argumentieren das das magiebetriebene Maschinen sind würd ichs sogar für Fantasy durchgehen lassen, ach ja gibt ja kein Zwergen Magier.
 

Out

Eingeweihter
Verlass dich drauf :D Ich werd auf jeden Fall meckern. Ich rechen schon damit dass dann sone Packung mit 5 Figürchen 60 Euro kostet. Dann kauf ich die aber auch nicht sondern bleib bei den Drittherstellern.
Ich hab große Hoffnungen in die Kromlechzwerge.

Aber ich finds langsam schon verdächtig. Ich fang nen Symbiontenkult an - kurze Zeit später veröffentlicht GW Symbiontenkulte offiziell.
Ich fang ne Squatarmee an.... kurze Zeit später kommt das hier. Würd mich irgendwie nicht wundern, wenn bald auch offiziell wieder Squats kommen :lol:
 

lastlostboy

Tabletop-Fanatiker
Aber auch nur, wenn man die Geduld hat ein halbes Jahr auf die Start Collecting! Box zu warten. ;)

Ich rechne mit SM-Preisen, also 40€ für 5 Männchen.
Auf die Luftschiffe und deren Preise bin ich allerdings gespannt.
Das sieht ja nach einer Triple-Box aus.
 

Out

Eingeweihter
Hm 40 Euro für 5 Männchen ist auch schon hart. Ich glaube da komm ich bei Macrocosm billiger weg und hab Figuren, die mir persönlich sogar besser gefallen. 40 Euro für 10 Männchen fänd ich hingegen gut. Damit könnt ich leben.

Contra bei Macrocosm ist natürlich, dass die Figuren aus Metall sind und es lange dauert bis sie da sind. Da muss man schonmal mit nem Monat rechnen... Naja. Mal schauen was Kromlech bringt und wie viel das kosten wird.

Die Start Collecting Box wär für mich btw auch uninteressant weil ich eigentlich nur die mindergepanzerten Jungs mit den NK-Waffen will ^^
Ich glaube wenn ich denen andere Köpfe gebe wären sie echt spitze!
 
Oben