Death Watch Starthilfe zur Deathwatch

Dreizehnneun

Aushilfspinsler
18 September 2017
73
3
5.096
Hallo liebe Community,

ich komm mit der Zusammenstellung meiner Truppen nicht so recht zurande!

Ich bin absolut blutiger Anfänger und bin mir bisher eh nicht so sicher was ich da mache 😄

Ich spiele die Deathwatch, weil die mich einfach am meisten angesprochen haben. Nun habe ich durch einige Recherche herausgelesen das dieser Trupp wohl nicht so einfach zu spielen ist und Fehler eher nicht verziehen werden.

Nun habe ich einige Einheiten und kill Teams bekommen, bisher in meinem besitzt ist die Start Collecting Box, das Kill Team Cassius und 2 Deathwatch Transporter.

Mein Plan war das ganze wie angegeben zusammen zu bauen.
Mir stellt sich allerdings die Frage ob das alles so ideal ist, dann hat jeder eine andere Waffe und ich entdecke keine Struktur in der Zusammenstellung.

Mein GW vor Ort hat mir bisher das Kill Team Cassius empfohlen (ist nun auch in meinem Besitz) des weiteren noch einen Land Raider und die Corvus Blackstar.

Ich würde für den Anfang eher zu einem Drop Pod tendieren und vielleicht noch ein Paar Terminatoren.

Mein Gedanke ist folgender.
Die Einheiten aus der Start Collecting Box werden wie folgt aufgeteilt.
Artemis und der dreadnought kommen so aufs Schlachtfeld, die 10 Veteranen kommen 5 Stück in einen der Deathwatch Transporter und 5 Stück in einen Drop pod, der Drop Pod kommt bei bedarf ins Spiel.
Ein Transporter bleibt erstmal ungenutzt, bis die Punkte in unserer Spielgemeinschaft erhöht werden.
Ebenso verhält es sich mit der Kill Team Cassius, das wird eingesetzt wenn die Punkte dafür zur Verfügung stehen, vielleicht ergänzt durch die angesprochenen Terminatoren als weitere Einheit.

Dennoch bin ich Ratlos was die Bewaffnung angehet und die Auslegung der Einheit.
Die Deathwatch ist doch eher bei Nahkampf zuhause oder sehe ich das falsch?

Was mich auch beschäftigt ist ob die Zusammenstellung die die Sets haben so vernünftig ist? Oder ob man generell etwas ändern sollte!?

Was sagt ihr dazu? Es gibt bestimmt keine allgemeingültige Antwort auf meine Fragen, aber vielleicht könnt ihr mir etwas in die Spur helfen damit es nicht nur bei der Freude am reinen Bemalen bleibt.

Liebe Grüße
 

AlexChristo

Hintergrundstalker
9 September 2013
1.235
291
13.896
Du hast bisher noch kein W40k gespielt? Das könnte ziemlich hart werden ;-). Bei der Death-Watch ist ja das besondere, dass man die Einheiten mischen kann zu Kill-Teams. Dazu sollte man ein vernünftiges Konzept haben und wissen, was man braucht ;-).

Ich habe gerade den Imp-Index nicht, aber ich bin mir nicht sicher, ob das Kill Team Cassius wirklich was taugt.

Die DeathWatch kann viel im Nahkampf austeilen, aber nicht nur. Sie haben da auch ein paar ziemlich nette Waffen im Angebot. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, die Modelle zu magnetisieren, so dass du die Waffen durchwechseln kannst.
 

Dreizehnneun

Aushilfspinsler
18 September 2017
73
3
5.096
Nein bisher habe ich kein 40k gespielt.

Hmm... dann muss ich wohl in den saueren Apfel beißen und mich da durchwurschteln. Aber macht nichts, irgendwie komme ich da schon ans Ziel, bin ja lernfähig 😄
Mit ein bisschen Unterstützung komme ich da schon ans Ziel.

Den Index habe ich mir bereits gekauft und heute sollte das regelbuch ankommen.
 

Unhold

Codexleser
4 Juli 2017
239
0
7.001
Soweit ich weiß, ist das Kill-Team Cassius im Index gar nicht mehr aufgelistet. Was im Grunde aber nichts macht, da du die Einzelmodelle sehr gut für entsprechende eigene Kill-Teams oder Einheiten nutzen kannst.

Bei der Death-Watch kommt es darauf an, seine Einheiten gezielt einzusetzen. Sie können richtig gut austeilen dank der Vielzahl an Ausrüstungsmöglichkeiten und der Killteams (Mischung von Einheitentypen)... das Einstecken ist aber leider auch nicht mehr als bei einem Standard-Marine. Vor allem, da die Punktkosten für die Death-Watch recht hoch sind... tut jeder Verlust auch weh.

Meine Tipps für den Anfang:
Verrenne dich nicht in den unzähligen Möglichkeiten der jeweiligen Einheit, sondern versuche dich mit deinen Einheiten auf eine Kernkompetenz zu konzentrieren (Grundsätzlich...natürlich ist ein Modell im Team mit einer entsprechenden Counterbewaffnung meist nützlich, aber übertreibe es nicht) . Ein Missionsziel-haltenes Killteam bspw. mit ausschließlicher Nahkampfbewaffnung ist in den meisten Fällen unnütz. Hier wären effektive Fernkampf- und Nehmerqualitäten besonders hilfreich.

Stimme deine Armee auf einander ab... Will heißen: Wenn du stürmen willst, dann tu es möglichlicht schnell und brutal mit möglichst vielen Einheiten. Vernichte empfindliche Ziele sofort und entgültig. Ziehe deine Armee also nicht auseinander indem du nur eine Einheit nach vorne ziehst und den Rest eher verhalten bis gar nicht bewegst. Überlaste deinen Gegner mit Zielprioritäten, wenn du in Schlagdistanz kommst. Je mehr Einheiten gleichzeitig gefährlich sind für den Gegner desto besser.

Nutze die Beweglichkeit der Death-Watch... der Corvus ist ein solider, fliegender Transporter. Biker sind ideall um die Front mal schnell zu wechseln... vor allem in Kombination mit "schockender" Reserve. Auch die Nutzung der Terminator-Einbringung in ein Killteam kann für eine schnelle Verlagerung der Front sehr hilfreich sein (Teleport-Homer und emergancy teleport).
 

Dreizehnneun

Aushilfspinsler
18 September 2017
73
3
5.096
Ich habe schon geplant zügig vorrücken zu können. Hier wäre also tatsächlich der Corvus nicht schlecht?!

Das kill Team Cassius würde allerdings zerschlagen werden und einzelne Figuren in andere Einheiten eingebunden werden?

Somit hätte ich dann 2-3 Killteams die im Verbund zu den Feinden vorrücken bzw ein weiteres im Corvus?

Was stell ich denn dann mit meinen Razorbacks an 😄

Ich hoffe meine Fragen erscheinen nicht als sehr dumm, ich bin allerdings sehr erschlagen von der Flut an Regeln und der Masse an Möglichkeiten.
 

AlexChristo

Hintergrundstalker
9 September 2013
1.235
291
13.896
Hi,

also der Flieger ist meiner Meinung nach ziemlich gut. Er kann auch Bikes transportieren. Razorbacks können hinten stehen und Feuern und einen Trupp Veteranen nach vorne bringen.

Meiner Meinung kannst du auch eine gemischte Einheit, in der ein Terminator drin steht, auch auf das Feld teleportieren lassen, was ziemlich gut sein könnte.
 

Dreizehnneun

Aushilfspinsler
18 September 2017
73
3
5.096
Ich hab die den Corvus Blackstar gerade angesehen im Index.
Gibt es eine Einschränkung wann ich schießen darf? Wenn ich das recht sehe darf ich nur bei "Schwebe jet" meine Waffen einsetzen? Richtig?

Was muss ich denn tun um die Einheiten aus dem Flieger raus zu bekommen?

Hab mein Regelbuch leider noch nicht erhalten 😡

Kommt aber auf die Einkaufsliste, mein Händler müsste sogar noch einen da haben.

Was empfehlen sich denn für Waffen bei den Einheiten?
 

AlexChristo

Hintergrundstalker
9 September 2013
1.235
291
13.896
Ich hab die den Corvus Blackstar gerade angesehen im Index.
Gibt es eine Einschränkung wann ich schießen darf? Wenn ich das recht sehe darf ich nur bei "Schwebe jet" meine Waffen einsetzen? Richtig?

Nein, du darfst nach deiner Bewegungsphase schießen.

Was muss ich denn tun um die Einheiten aus dem Flieger raus zu bekommen?

Kräftig den Flieger schütteln ;-). Am Anfang der Bewegungsphase, bevor sich der Flieger bewegt, kannst du die Einheit aussteigen lassen.

Ich empfehle dir, im Freundeskreis mal einfach mit anderen Einheiten zu spielen oder einem Spiel zu zusehen oder erklären zu lassen.

Hab mein Regelbuch leider noch nicht erhalten 
Kommt aber auf die Einkaufsliste, mein Händler müsste sogar noch einen da haben.
Was empfehlen sich denn für Waffen bei den Einheiten?

Das kommt drauf an, was die für eine Aufgabe bekommen. Das kann man einfach nicht so sagen. Mit wem wirst du denn spielen und was stellen die so aufs Feld? Jede Einheit hat eine oder verschiedene Aufgaben. Beispielsweise sind Laserkanonen gut für die Jagd auf Einheiten mit vielen Lebenspunkten. Melter sind dafür da, um Fahrzeuge zu jagen.

Dann gibt es Waffen gegen leichte Infantrie, schwere Infantrie usw. Deswegen ist das nicht so einfach zu sagen.
 

Dreizehnneun

Aushilfspinsler
18 September 2017
73
3
5.096
Ich hab in meinem GW Shop vor Ort bei einem Tunier zugesehen, war danach aber mehr verwirrt als erleuchtet 😄

Wir sind 7 Leute die gerade anfangen.
Mit 3 davon habe ich früher schon andere Spiele gespielt und weis das das sehr schnell eskaliert was Truppen betrifft, früher waren es halt magic Karten.

Vertreten sind bei uns:
-Chaos Space Marines zusammen mit Chaos Dämonen in einem Team mit nem Land Raider
-Tau mit 2x der Start Collecting Box
-Orks
(Das sind die drei die mit Sicherheit noch einige 100,- Euro einsetzten bevor nur ein Spiel gemacht wurde)
-Astra militarum
-Tyraniden
-adeptus mechanicus
(Die drei baben bisher nur die Start Collecting Box)
-und ich mit der Deathwatch
 

KaiG

Testspieler
3 Mai 2017
153
28
5.121
Wenn ihr alle Freunde seit kann ich dir bei der Deathwatch nur empfehlen 2-3 "was gefällt mir gut spiele" zu machen ... klebe deine Marines zusammen ohne Köpfe, Arme und Waffen, mache auf die Base mit einer Farbe:

z.B.
- Trupp 1 grün Modell1 1x grüner Punkt; Modell2 2x grüner Punkt; Modell3 3x grüner Punkt; ...
- Trupp 2 rot Modell1 1x roter Punkt; Modell2 2x roter Punkt; Modell3 3x roter Punkt; ...

Schreibe dir am PC eine Liste die genau angibt welches Modell was an Ausrüstung hat. ... Es ist für Dich mit am schwersten die richtige Bewaffnung rauszusuchen da du nur eine Handvoll Modelle hast.

Generell sei gesagt das du deinen Trupps Aufgeben zuweißen musst! Es bringt dir nichts in eine Einheit die schießen soll einen Hammer rein zunehmen, der die ganze Zeit nichts macht.
Auch welche Aufgaben sie bekommen sollen ist wichtig ... große böse Panzer killen (mit beschuss oder doch im nahkampf), viel Infantrie rausnehmen ... wie am besten ... schau mal in andere Bereiche rein (Grey Knights eignen sich vor allem, weil es dort auch solche Probleme gibt [super wenig auf dem Tisch was viel kostet und jeder verlusst schmerzhaft ist])

Ich empfehle dir dort mal den Thread "normaler Landraider" anzuschauen ... dort wirst du sehen das vieles auf Statistiken in diesem System basiert ... und wenn du oft gewinnen willst muss man sehr nach statistiken gehen


ABER das ist das ALLER WICHTIGST!!! Spiele DEINE Armee so wie es DIR Spaß macht. Lieber Nahkampf? Na dann los, rein ins Getümmel. Du willst deinen Gegner von der Platte schießen? Lass ihn für jeden Zoll den er auf dich zukommt bluten.


-Chaos Space Marines zusammen mit Chaos Dämonen ... können sehr gut im Nahmkampf und Fernkampf austeilen und auch recht heftig einstecken (wenn man die richtige Kombi hat, eine der stärksten Armeen)
-Tau ... du musst sie im Nahkampf töten ... und zwar schnell (eine der stärksten Beschussarmeen bei 40K)
-Orks ... können zwar auch schießen aber im Nahkampf liegt ihre wahre Stärke
-Astra militarum ... hinten stehen und dich von der Platte schießen ... extrem viele Infantrie Einheiten mit einem Wiederstand von 3 [Stärke 4 Bolter brauchen auf einem Würfel (W6) eine 3 oder mehr (3+)] ... das ist schon sehr gut für Dich
-Tyraniden ... DIE ALLROUNDER bei 40K ... Sie können auf billige Masse spielen oder große Kreaturen aufs Feld führen die gefühlt ewig leben ... sie können sehr weh im Nahkampf oder im Fernkampf sein
-adeptus mechanicus ... da hab ich leider wenig Erfahrungen ... aber auf 24" können sie gut schießen ...
-und ich mit der Deathwatch ... das einzige was du nicht kannst ist MASSE und schau das deine einzelnen Trupps nicht zuuuuuuu teuer werden ... denke an die einzelnen Aufgaben der Trupps!



Hoffe ich konnte dir bissel was helfen. Kennen mich mit DW nicht wirklich aus, hab mir nur auch mal überlegt mit ihnen anzufangen (kommt bestimmt noch) aber 20Jahre Hobbyerfahrung sollte doch der ein oder andere Tipp drin sein ;)


Wenn was falsch ist oder ihr anderer Meinung seit ... bitte korrigiert mich ... wie gesagt habe keine DW und in der 7ten war ich SEHR inaktiv
 

AlexChristo

Hintergrundstalker
9 September 2013
1.235
291
13.896
Ich würde vorschlagen, dass ihr euch mal einfach umhört, ob es jemanden gibt, der mit euch zusammen mal ein einfaches Übungsspiel macht, damit ihr ein Gefühl für die Grundregeln bekommt. Gibt es vielleicht bei euch ein Tabletopclub? Oder ihr fragt mal im GW-Shop nach, ob es da jemanden gibt, der Zeit und Lust hat, mal ein einfaches, simples Spiel mit euch zu machen.

Und ich kann es nur bestätigen, magnetisieren gerade bei der Deathwatch macht total Sinn, weil die Deathwatch so eine große Auswahl hat.
 

Unhold

Codexleser
4 Juli 2017
239
0
7.001
-Astra militarum ... hinten stehen und dich von der Platte schießen ... extrem viele Infantrie Einheiten mit einem Wiederstand von 3 [Stärke 4 Bolter brauchen auf einem Würfel (W6) eine 3 oder mehr (3+)] ... das ist schon sehr gut für Dich

Kurze Ergänzung zum Astra: Die können auch bösartig viele und schwere Fahrzeuge auf das Feld bringen. Momentan sind mit dem neuen Codex die Leman Russ Panzer des Astra Militarum wieder richtig biestig geworden. Ein Punisher-Panzer der 2 x seine 20 Schuss auf deine Elite abgeben darf, richtet bei der hohen Kadenz verheerenden Schaden an.
 

Donnerkalb

Tabletop-Fanatiker
22 Oktober 2014
3.946
8
2.684
24.546
Mars
Es gibt keine allgemein gültigen Regeln für Schocktruppen mehr. Das steht bei der jeweiligen Einheit als Sonderregel am Datasheet dabei (also musst du im Codex/Index und nicht im Regelbuch schauen). Aber wie gesagt, mit ein paar Ausnahmen funktioniert es eigentlich bei allen Einheiten so: am Ende der Bewegungsphase, irgendwo in 9,01" Abstand zum Gegner aufstellen. Du darfst dann bis auf bewegen/advancen (also Handlungen die in der bereits abgeschlossenen Bewegungsphase passieren) noch alles tun (Psi, schießen, angreifen)
 

Dreizehnneun

Aushilfspinsler
18 September 2017
73
3
5.096
Ich hab ja bei dem Kill Team Cassius die spezialfahigkeit "schocktruppen" finde aber nirgends eine Erklärung was genau das ist. Gilt das nur für die Figur sie diese Fähigkeit hat oder für das ganze Team?

edit:
Wenn ich das Recht verstehe gelten für das Kill Team Cassius die Regeln wie im Index für ein normales Kill Team.
Kann ich also wenn ich einen Terminator habe mit der ganzen Einheit einen teleportangriff machen?
 
Zuletzt bearbeitet: