Tomb Stalker konkurenzfähig ?

ArOnesXD

Blisterschnorrer
Hi ich habe mir am GD nen Tomb Stalker bestellt und er ist eben angekommen , find ich erstmal super :cool:. Aber schon seid ein paar Tagen frag ich mich ob dieses Vieh überhaupt mithalten kann wir haben ja selbst im Unterstützungsslot harte konkurenz , ähnlich wie bei den neuen Necron canoptek acanthrites, die ja auch als sehr wenn nicht zu billig von vielen hier im Forum empfunden werden aber trotzdem kaum Chancen haben die anderen Helden ausm Sturmslot zu verdrängen .

Punkte technich 205 Punkte kostet er ja, das sind immerhin mehr als 2 Anni-GLeiter oder 4 Spinnen.

Sein Profil finde ich auf jedenfall gut , der hält schon was aus , aber ob man dafür wirklich mehr als 2 Gleiter ausgeben möchte ?:huh:

was meint ihr , schriebt mal wie ihr ihn findet , wie ihr in sein setzt, oder nicht, und wenn warum .:detective2:
freueu mich auf eure Posts mfg Aro
 

Phonon

Blisterschnorrer
Er lenkt viel Feuer auf sich, ohne daran kaputt zu gehen. Er ist sehr praktisch gegen Einheiten mit Hagun Zar und Scharfschützen, diese verwunden ihn nur auf die 6.
Und ist er erstmal im Nahkampf frisst er alles kleinere ohne Probleme weg und auch größere Sachen muss er nicht fürchten.
 

Riflemen

Codexleser
Sein einziges Problem meiner Meinung nach ist das er eine MC ist.... Wenn man ihn nicht per Deep Strike aufstellt, braucht er ewig um irgendwohin zu kommen - ähnlich unseren C'tan. Ich benutze ihn gegelengtlich mal gegen Dark Eldar, weil deren Giftwaffen ihn mal gar nicht kümmern. Ich werd zum Ende des Jahres den mal als Duo aufstellen, bis dahin müssten beide fertig sein :)
 

ArOnesXD

Blisterschnorrer
Ich persönlich würde ihn entweder als Kontereinheit oder Panzerjäger einsetzten, nur die Frage ist ob das sich lohnt bei den Punktekosten
 

KKrann der Assassine

Blisterschnorrer
Er ist schwer einzusetzen, aber in normalen Spielen lohnt er sich oftmals. Manko: Er hat keinerlei Rettungswurf, das heiß Scharfschützen, die ihn nur auf 6 verwunden, nehmen ihm auch einen Lebenspunkt. Vorteil ist der hohe Widerstand. Ein anderer Nachteil ist, wie gesagt, die relativ geringe Flexibilität. Es dauert ewig, ihn irgendwo hin zu bringen, aber mit einem Monolithen kriegt man ihn relativ sicher aufs Feld und meist auch in eine angenehme Position.
 

ArOnesXD

Blisterschnorrer
Ja stimmt aber mitm Mono hat man direkt 2 U slots weg ... obwohl sich dann vieleicht auch mono und 2 Tom STalker in 1850 + Listen lohnen könnte , bei der Punktzahl wären mir die kleinen Gleiter nämlich auch schon zu schwach . Wäre halt extrem Aggressiv evtl gegen Dark Eldar weil er ja Giftwaffen ignoriert . Ist mir nur gerade bei dem Mono Vorschlag in den Sinn gekommen , Frisst ganz schön Punkte , aber wer rechnet denn auch mit sonem Todestern ?
 

ArOnesXD

Blisterschnorrer
nein der ist richtig nice , nur sind mir als Necronspieler mit sachen verwöhnt die weniger kosten aber ihre Sachen auch gut machen dieses Topic ist da zu klähren wie , wo nd wann es sich lohnt nen tombstalker oder sogar mehrere zu spielen
 

ArOnesXD

Blisterschnorrer
mal ne andere frage , sry wegen doppel post wollte aber kein neues thema aufmachen : kriege meinen Stalker nicht richtig geklebt , obwohl ich mit superkleber arbeite , hatte jemand ähnliche probleme ? . Alles mit Greenstuff würde sicher auch schief gehen der hat mir zu viele kleine Beine .
 

MrShimizuTaiki

Hintergrundstalker
Also klipp und Klar wegen den Stalker:
Ich spiele meine Necrons auf teils Krieger, die sollen bald noch Sicheln kriegen, als Unterstützung möchte ich sowohl den Gleiter, den Mono, als auch die Domina-Barke ausprobieren, tendiere aber am ehesten zu 2 Barken und vielleicht einen Mono, außerdem spiele ich Exis mit Tesla-Karabinern, das sollen mindestens 10 Mann werden, die Phantome sind natürlich auch Pflicht, 6 mit Fesseln, dann noch Exovenatoren. Das ist so ziemlich meine Hauptarmee, nebenbei noch Destruktoren, Prätorianer und ein paar Leibgarden, falls Punkte bleiben. Würde es sich lohnen, eine Unterstützung zu tauschen, um einen Stalker zu spielen? Oder gar mehrere? Oder ist das bei meinen Sprung-Tesla-Gauss-Team taktisch überflüssig?
 

ArOnesXD

Blisterschnorrer
gegen Dark Eldar ist das ding aufjedenfall eigentlich immer zu gebrauchen . Ich bin persöhnlich zum entschluss gekommen , dass ich mal Monolith + stalker variante mit 3 zusätzlichen Spinnen ausprobieren werde . jedachdem wie gut diese kombo sich schlägt proxxe ich mir mal nen 2ten Stalker , dann lohnt der Mono sich umso mehr .
 
Oben