Topic 1888

MR Jones

Malermeister
Bitte könnt ihr mir helfen, eine gute 2000 Punktearmee der Blood Angels zusammenzustellen?
Bitte postet doch mal diverse 2000 Punktebeispiele........
 

MR Jones

Malermeister
hmm.........schau mal in meinem Profil nach..............


@topic

Ich habe mir diese Armee ca so vorgestellt:

HQ:
-Ordenspriester+Boldpistole+(W3+3 Todeskompaniesten)
-Kommandant+Energieklauenpaar+Stählerner Stern+Crux Terminatus (bei den SM-trupps)

Elite:
-Furioso
-5 Sturmterminatoren (fahren im LR)

Standart:
-10 SM +Vet. Sergeant +Laser+Melter+Rhino
-10 SM +Vet. Sergeant +Laser+Melter+Rhino
-8 SM +Laser+Melter+Rhino (+Kommandant)

Sturm:
-Typoon Landspeeder
-5 Sturmmarines+ Sprenggranaten+Vet. Sergeant

Unterstützung:
-Landraider
-Whirlwind
-Baalpredator




Modelle: 45 (+W3+3)
Punkte: 2001


was haltet ihr davon??
 
J

Jaq Draco

Gast
Is ne ziemlich kleine Armee. Gefällt mir persöhnlich nicht sonderlich. Ich meine wozu nen Furioso, nur weil er von den Blood Angels ist!?! Dasselbe gilt für den Baalpredator. Wenn du was gebrauchen könntest dann nen Annihilator. Den 5er Sturmtrupp würde ich auch rausnehmen, der bringts nich wirklich. Und 5 Sturmtermis... sind mir persöhnlich zu teuer mit Land Raider.
 

Lanzenklasse

Grundboxvertreter
Also ich würde dir zu Folgendem raten (was ich eigentlich immer sage):
HQ: OP und TK mit Sprungmodulen
Standart: 6Trupps mit Rhino, Veteranenserge, Laserk. oder Rakwerfer.
Unterstützung: 2Predator Anhilator

Das ist ne solide Grundstruktur.

Entweder verteilst du jetzt die Punkte auf die 6taktischen oder du nimmst 2taktische Trupps raus und setzt dafür noch einen 10er Sturm ein. 4volle taktische Trupps würde ich aber empfehlen!
Statt Sturm kann man auch noch ne vollwertige Veteraneneinheit mit Rhino nehmen. Das ist Geschmackssache, je nachdem ob man mehr auf Sprungmodule oder Rhino steht! nimm auf alle Fälle Melterbomben mit. Die bringen es zehnmal besser als Sprenggranaten!
Baalpredator lohnt sich eigentlich nur gegen leichtgepanzerte Massearmeen. Gegen imperiale Armee würde ich einen mitnehmen. Den Furioso kannst du (wie Drako schon sagte) getrost in der Garage lassen. Bevor du den im Kampf hast ist die Schlacht meist schon entschieden oder er wird kurz vor Feindkontakt weggeballert.
 

Sanguis

Bastler
Also 'ne BA Armee ohne auch nur eine einzige Sturmeinheit, ist schon sehr weit am eigentlichen Thema der Armee vorbei
 

MR Jones

Malermeister
Ich hab eure Verbesserungen und Kritiken aufgenommen und folgende Armeeliste erstellt:


2000P. Dark Devil's (BA Unterorden):

HQ:
-Ordenspriester+Sprungmodul+Boltpistole

Standart:
-10 Taktische SM +Ver.Sergeant+Laser+Rhino
-10 Taktische SM +Ver.Sergeant+Laser+Rhino
-10 Taktische SM +Ver.Sergeant+Rak.+Rhino
-10 Taktische SM +Ver.Sergeant+Rak.+Rhino
-10 Scouts+Ver.Sergeant+1x Melterbomben(Vet.Sergeant)

Sturm:
-10 Sturmmarines +Ver.Sergeant+Melterbomben

Unterstützung:
-Whirlwind
-Predator Annihilator+Laserseitenkuppeln
-Predator Annihilator+Laserseitenkuppeln



2001 Punkte
64 (+W3+3) Modelle
 
J

Jaq Draco

Gast
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
Also 'ne BA Armee ohne auch nur eine einzige Sturmeinheit, ist schon sehr weit am eigentlichen Thema der Armee vorbei[/b]
@Sangius:
Das ist total quatsch. Ne Blood Angel Armee ist laut dem Hintergrund der 2nd Edition auch nicht großartig anders organisiert als ne normale Armee. Und wenn schon, ne weilse jetzt in der 3rd Edition ne Nahkampfarmee geworden ist heißt das noch lange nicht, daß man Sprungmodultruppen drin haben muß. Nen Veteranentrupp im Rhino ist weitaus effektiver und genauso Thema der Armee wie ein Sprungtrupp.
 

Lanzenklasse

Grundboxvertreter
@INCON
Sehr schön umgesetzt! Man sieht, dass du schnell verstehst, was gemeint ist!!!

Mit dieser Aufstellung kannst du eigentlich gegen alles antreten. Wenn du gegen ne Massearmee spielst, tausch einfach einen Anhilator gegen nen Baal aus!
@BA Sturmschild
Auf jeden Fall!!! Erstens bist du viel schneller und zweitens hast du auch noch ein wenig Schutz gegen Beschuss!
 

Sanguis

Bastler
BA's haben sich schon in der 2. edition, wo sich Orden in den Regeln noch so gut wie gar nicht unterschieden haben, durch 2 Dinge hervorgetan:

1: Veteranenaturmtrupps
2: Die Todeskompanie

beides sind Nahkampfeinheiten die das Nahkampfpotential der BA's in der 2. Ed beträchtlich gesteigert haben, Nahkampfpotential auf das ein gewöhnlicher Orden nicht zugreifen konnte.

Das machte die BA's auch in der 2. ed zu einem Nahkampforden auch wenn sich damals, als dieser Sonderregelwahn noch nicht bestand, nicht so taktisch eingeschränkt wurden.

Auch wenn GW die stärken und schwächen damals noch nicht so übetrieben herausgearbeitet hat kann man schon erkennen als was die BA's konzipiert waren. Auch der alte Fluuf zeichnet die BA's immer als Nahkämpder aus, nie als shootys oder anderes., man muss auch mal zwischen den Zeilen lesen.
 

Lanzenklasse

Grundboxvertreter
Also eigentlich weis ich jetzt nicht so recht, was du hier meinst???
Erstens haben wir Sturmeinheiten nicht ausgeschlossen und zweitens sind die BA für ihre Nahkampfstärke in den Standarttrupps bekannt. Wenn man also seine Armee zunächst mal auf Standarttruppen aufbaut, verstößt das keinesfalls gegen den Hintergrund, zudem man ja auch ein wenig auf die Punkte achten muss, die man verbraucht.
Die Veteranensturmtrupps sind leider ein bisschen teuer und lohnen sich deshalb leider nur bei punkteintensiven Spielen. Ich bin nun wirklich der letzte, der auf Sturmtrupps verzichten möchte, zumal ich die Sprungtruppen zu meinen Lieblingstruppen zähle! Leider kosten die auch ihren Preis und den kann man leider nicht immer zahlen.
 

Sanguis

Bastler
<div class='quotetop'>ZITAT</div>
@Sangius:
Das ist total quatsch. Ne Blood Angel Armee ist laut dem Hintergrund der 2nd Edition auch nicht großartig anders organisiert als ne normale Armee. Und wenn schon, ne weilse jetzt in der 3rd Edition ne Nahkampfarmee geworden ist heißt das noch lange nicht, daß man Sprungmodultruppen drin haben muß. Nen Veteranentrupp im Rhino ist weitaus effektiver und genauso Thema der Armee wie ein Sprungtrupp.[/b]
Das habe ich gemeint
 

BruderMephiston

Hintergrundstalker
Mein Vorschlag

HQ:
Ordenspriester mit TK, Meisterhafte Rüst und dem ganzen zeugs 180

Elite:
Furioso 105
Veteranen ca 200

Standart:
3x10er Taktischer Trupp pro trupp ca 200
3xRhino pro 65

Sturm:
2x10er Sturmtrupp pro Trupp ca 250-300

Unterstützung:
Predator anhilator 180
Cybot 125 nahkampfarm u. Laserkanone
Cybot 135 total dist.


macht insgesamt so um die 2200 Punkte kanst ja immer noch was Rausnehmen
Modelle:
Fusstruppen: 61
Fahrzeuge: 7
Schwere Waffen: 5 Laserkanonen, 1Raketenwerfer, jede Menge Plasmapistolen

Das wäre so in etwa meine Armee hat bis jetzt immer gewonnen in so um den 20 Spielen, hoffe ich war dir eine Hilfe
 
J

Jaq Draco

Gast
Wie schon gesagt. Ich würde halt keine Sturmtruppen reinnehmen sondern wenn dann Veteranen in Rhinos.

@Sangius:
Naja, das ist halt Ansichtssache. Na klar warnse auf Nahakmpf nen bissel mehr getrimmt als jeder andre Orden aber ich meinte halt nur dasses nunmal damals nicht so extrem war wie Heute. Denn heute sindse ja nun 100 % fürn Nahkampf gedacht. Damals waren die Todeskompanie und der Veteranentrupp nur dafür da um halt ne gute Nahkampftruppe zu haben die die schießenden Truppen beschützt.
 

Sanguis

Bastler
Man muss aber auch bedenken das der Nahkampf in der 2. Ed bei weitem nicht so wichtig war wie in der 3. Denn damals einen Trupp im NK vollständig auszulöschen war schon recht schwierig, solche Hit and Run Taktiken wie heute, in denen ganze Trupps in einer runde gekillt wurde waren damals sehr sehr selten. Und in dieser Umgebung ist eine Armee die überhaupt mehr als eine Nahkampfeinheit hat eine Nahkampfarmee. Wenn man dann noch die größe der Schlachten bedenkt die man normalerweise gezockt hat und die daraus resultierende Modellzahl ist eine 15 Mann starke Todeskompanie (die gutre alte Zeit als man die noch einzeln kaufen konnte) schon beinahe die hälfte der modelle einer Armee gewesen, und an einer TK kam damls kaum ein BA Spieler vorbei, denn sie war einfach zu gut um sie ausser acht zu lassen. Und so was ist in der 2. Edi schon eine sehr Nahkampfdominierte Armee gewesen.
 
J

Jaq Draco

Gast
Also so schwer war es damals nun auch nicht ganze Einheiten auszuschalten in 1 oder 2 Runden. Kommt halt immer auf deine Einheit und auf die des Gegners an.
 

Rochade

Bastler
Mhh, wenn di die Armee auf Effektivität auslegst, fehlt eine zweite HQ einheit. Nimm entweder nen 2. ordenspriester, oder ne Ehrengarde mit Energiewaffen und Hohenpriester in Rhino.

Sturmtrupps sind schwach und überteuert, raus damit.
Nimm mehr Veteranensergeants rein. Ordenspriester mit sprungmodeul ausstatten.

Achja, Landspeeder fehlen ebenfalls.

Zu den 10er Trups in den Rhinos:

Wenn man BA- standardtrupps auf Nahlampf trimmt, dann ist das schon ok, man hat dann halt eine schwächere Armee als Space Wolves oder Black Templar, ganz einfach, weil die BA standardeinheiten für den Fernkampf ausgelegt sind! (Keine Nahkampfwaffenoption).
Deshalb sollte man mit BAs nicht allzu sehr in Standardunits investieren.
Also wenn schon, dann setz auf Veteranentrupps in Rhinos.
 

Lanzenklasse

Grundboxvertreter
Also ich sag mal eine TK mit zwei Ordenspriestern (Sprungmodule) und ein Veteranentrupp im Rhino als Nahkampfeinheit müssten reichen. Dem VetTrupp kann man dann auch noch einen VetSerge in Termirüstung oder Tycho zur Seite stellen. Wenn man dann den Rest mit taktischen Trupps (mit VetSergeants) auffüllt und noch zwei Anhilator einbaut, hat man eine Allroundarmee!
Ich seh das immer so: Je mehr taktische Trupps, desto größer wird die TK!!!
 

Rochade

Bastler
@Lanze
Mit den Taktischen Trupps gebe ich dir recht, man sollte sie zusätzlich noch möglichst klein halten.
Der V- Serg der Veteranen kann keine Termirüstung tragen, da der Trupp sonst nicht in das Rhino passt.
Es gibt 2 Argumente, die gegen den Annihilator und für den Devastortrupp sprechen: 1. v- Serg (s.o.), 2. halten viel mehr durch.
 
Oben