Warhammer Online am Ende?

Orlok

Codexleser
Punkte, die mich zum aufhören bewegt haben, waren
1. Szenarios, die ewig nicht aufgingen
2. die eigene Fraktion kriegt nichts auf die Reihe
3. Bombermages
4. Aktivität im Allgemeinen.

Ich wollte mir deswegen gerne ansehen, wie die Sache auf den Servern karak norn und Badlands aussieht, weswegen ich erstmal schon den großteil meiner Charaktere dort hin transferiert habe.
Wichtig ist halt, obs da halbwegs lebendig ist, ob RVR mäßig was läuft (st 40 bin ich und es fehlt halt einfach der RR)
 

HiveTyrantPrometheus

Supergeiler Dinosaurier 🦖
Teammitglied
Super Moderator
Gabs da nicht so'n F2P-Arenamodus bei dem Spiel?

Aber auf Grund von undurchsichtigen Nutzungsbedingungen (man musste sich irgendwie noch irgendwelche Accounts anschaffen) habe ich das auch erst mal ad acta gelegt.
 

ChrisM

Tabletop-Fanatiker
Das F2P ist ein anderes Spiel, nicht das MMO. Man hat da einen vorgefertigten Charakter und kann PvP spielen, das wars.

Die Bombergruppen wurden entschärft; ob die eigenen Leute was auf die Reihe bekommen, kommt eben auf die Leute an - ich erinnere mich noch gut an Sonntage, wo wir schon um 6:00 ca. 500 Leute auf dem TS hatten, alles mit Channelcommandern usw., wo es dann Richtung Altdorf ging. Angefangen hatten wir glaube ich auf dem Server Middenland, dann ging es nach Erengrad weiter, dazwischen kam glaube ich noch irgendein Server. Hatte damals schon Spaß gemacht, als noch genug Leute da waren... Und ja, ich würde auch mal wieder meinen Schwarzork oder meinen Jünger des Khaine spielen, aber so lange das Gebühren kostet, schaue ich nicht mehr rein.
 
Oben