6. Edition Was haltet ihr von Drachen

Dark Lord

Testspieler
Najut dann schreibt ma ich weiß nich ob ich bei meiner Waldelfenarmee einen Prinz des Waldes einsetzen soll der auf einem drachen reitet.
Also lohnt es sich oder nich?
 

TheTrueWarrior

Malermeister
Also drachen rocken immerwieder, allein wegen dem kultbonus. Spieltechnisch sind die auch recht gut, stark, fliegen, entsetzen und halt der atem (anm an gw: rückt sofort die alte flammenschablone wieder raus). Und überleg mal den psychologischem Bonus, wenn du so'n riesen-teil auf'n tisch stellst. Teilweise pack ich den sogar schon bei 2000 punkte rein, ich liebe dies bleiche gesicht wenn ich das bei nem gegner das erste mal bring.
@alle die mit "bei 2000punkte ist 'n drache sowas von bärtig" kommen: Man muss mit rechnen.
 

Elvenblood

Bastler
Zieht viel Beschuss auf sich und lässt sich kaum verstecken, wird häufig abgeschossen. Wenn er im NK ist ziemlich häftig... Entsetzen, 5 Attacken der Stärke 6, 3+ RW und der Prinz. Gegen Zwerge oder Imperium würde ich es nicht Riskieren...

Gruss...
 

Althan II.

Miniaturenrücker
Das mit dem Beschuss ist bei allen großen Modellen so.
Egal ob Riese, Drache, Großer Dämon oder sonstwas.

Das ist eben der "psychologische Bonus", der so wieder
zum Nachteil wird.
 

Ynnead

Tabletop-Fanatiker
Ich denke drachen sind nicht schlecht. Sie sind groß, halten viel aus, lenken das feuer von anderen sachen ab... So was ist immer wieder ein psychologischer effekt. Man schießt eigendlich intuitiv immer auf das größte.
<

Vielleicht wenn man den Drachen mit Lichtmagie kombiniert und ihm immer wieder die LP auffüllt....
 

Horus

Testspieler
ja mag ja schon stimmen das die neuen Drachen nun ,,fairer" sind, aber als Spieler der 5. edi blutet einem das Herz...

mann kann doch nicht hingehn und einen Drachen kreiren um den man dann die heftigsten Storrys schreibt...
und dann, so von 100 auf 0 einen ,,ganz netten, nimmer so üblen Drachenverschnitt" als regel bringen...

entschuldigt aber das spiel heißt immer noch WAR-HAMMER und nicht HAMMER-DER AUSGLEICHENDEN GERECHTIKEIT....
<


und in der vorigen Edi. waren nicht nur die Drachen so hart......
 

Wutzel

Erwählter
meiner meinung nah gehören drachen nur in richtig fette schlachten, wo sich die punktekosten relativieren und wo man sich vorstellen könnte, dass so ein teil reinpasst. 3000 punkte ist da in der tat das minimum.
 

_Sniper

Miniaturenrücker
Originally posted by Horus@20. May 2003, 17:01
ja mag ja schon stimmen das die neuen Drachen nun ,,fairer" sind, aber als Spieler der 5. edi blutet einem das Herz...

mann kann doch nicht hingehn und einen Drachen kreiren um den man dann die heftigsten Storrys schreibt...
und dann, so von 100 auf 0 einen ,,ganz netten, nimmer so üblen Drachenverschnitt" als regel bringen...

entschuldigt aber das spiel heißt immer noch WAR-HAMMER und nicht HAMMER-DER AUSGLEICHENDEN GERECHTIKEIT....
<


und in der vorigen Edi. waren nicht nur die Drachen so hart......
Mit hoch fliegen nicht zu beschiessen und dann erstmal die gegnerischen KM ausschalten. Macht doch echt Spass absolut überzogene Modelle zu spielen bei denen der Großteil aller anderen Modelle nicht die geringste Chance hat ihn zu verwunden oder sogar auszuschalten.
Ich weine der alten Edition keine Träne hinterher, die war absolut unausgegoren. Die neue Edition hat ihre Schwächen, ist aber bei weitem fairer für alle als die alte Edition.
 

Podi

Testspieler
@Necrach: ein Lord Kroak für 1225Punkte ist nichts im Vergleich zu den Charakter Modellen in der 5. Edition. Ich sag nur Dwarflord mit W10 (in 80% der spiele war nichts auf dem tisch was ihn verwunden konnte kostete uebrigens keine 300 Punkte) Hexenkönigin mit Hydraschwert und aehnliches (dann noch auf Reittier (ob Drache ging weiss ich nimmer)) kostet ca wie Lord Kroak (vermutlich weniger) und ist viel schlimmer.
Lord Kroak mag haeftig sein kostet aber mindestens das Doppelte an Punkten als in Edition 5 ein entsprechendes Modell.

Und vorallem möchhte ich sehen wie du mit Lord Kroak ein 2000Punkte spiel gewinnst.
1225 Punkte in Lord Kroak. Und mit 775 Punkten ihn schuetzen? das will ich sehen.
Ich hab aufjedenfall noch kein Char modell in Edition 6 gesehen das annaehernd mit den extremen der Edition 5 mithalten kann.

Ganz abgesehn davon halte ich prinzipiell besondere Charmodelle als den groessten schwachsinn den GW erfunden hat. (sind zum glueck auf allen groesseren Turnieren verboten)

Aber im Prinzip brauchen wir nicht weiter zu dikutieren, da meien Meinung wohl nicht auch deine, ist das einzelne Modelle das Spiel nicht allein entscheiden sollen. (Was Kroak uebrigens nur kann wenn du ihn schützen kannst (also nicht allein) was du bei den alten Modellen nicht brauchtest)
 

Darkseid the god

Miniaturenrücker
Ich finde Charas manchmal gar nicht so verkehrt!Leider sind sie meiner Meinung nach ziemlich unausgeglichen.(wenn ich mir Malus Darkblade anschaue...ich meine das ist ein ELF).
 

DerletzteRitter

Malermeister
Mich stört letztendlich nur, daß GW riesengroß angekündigt hat die Charaktermodelle einzubremsen und dann bringen sie so Charaktermodelle wie Zacharias, Kroak, Archaon oder Grimgork raus....die sind noch heftiger als frühere Charaktermodelle...
 

_Sniper

Miniaturenrücker
Originally posted by DerletzteRitter@21. May 2003, 10:31
Mich stört letztendlich nur, daß GW riesengroß angekündigt hat die Charaktermodelle einzubremsen und dann bringen sie so Charaktermodelle wie Zacharias, Kroak, Archaon oder Grimgork raus....die sind noch heftiger als frühere Charaktermodelle...
Unglaublich, da sind wir doch tatsächlich mal einer Meinung. Allerdings finde ich die jetzigen Modelle nicht ganz so heftig wie die Chars aus der 5. Edition, sogar gegen den ollen Kroak ider Zacharias hat man noch gewisse Chancen, auch wenn sie 1xxx Punkte kosten.

Wenn, dann sollte man solche Modelle eh erst in wirklich grossen Spielen aufgestellt werden, wo ihre Anwesenheit gerechtfertigt werden kann.
 

Griffin

Miniaturenrücker
Also ich bin Söldner- Spieler, und ab 2000P aufwärt setze ich sehr gerne Asandril ein, vor allem gegen eher moralschwache Gegner, ist er wirklich verheerend. Und seine insgesamt 9 Attacken mit St: 6 im Angriff sind nicht zu verachten.
Also ich mag Drachen aber nur in wirklich großen Spielen, denn ansonsten finde ich sie unangemessen. Drachen sind wirklich seltene Wesen.

Griffin
 

DerletzteRitter

Malermeister
<
<
<
Ja, was ist eigentlich an Zacharias schlimm?

wir haben hier einen Stufe 4 Magier mit allen 6 Zaubersprüchen, eine unbegrenzten Anzahl bannrollen, W5, 4LP, 5 Attacken, einem 4+ Rettungswurf + einem Drachen, der -1 auf Trefferwürfe und Entsetzen verursacht....

Nun ja....für mich klingt das superheftig
<
 

Arphen

Miniaturenrücker
Das ganze für 1000 Punkte und man kriegt sonst fast nix mehr rein. 4+ ist auch nur ne 50/50 Chance. Rein besserer Rüstungswurf, nur KG 6 und auch nur 1 Schriftrolle pro Zug. Also wenn er billiger wäre ja, aber so???
<
 

Griffin

Miniaturenrücker
@ Arphen

Ich finde Zacharias auch nicht so schlimm, der ist teuer und ein Zauberer auf einem Drachen, selbst wenn es ein Vampir ist, wirft mich nicht gerade aus den Socken. Wenn es ein Blutdrache wäre, ok, dann würde ich wahrscheinlich schreiend davonlaufen
<
, aber so, naja.

Ganz nebenbei der gute Zacharia hat sich in einem meiner Spiele schon an 10 Duellisten aufgehangen, die ihn per stehen und schießen runter geballert haben.

Griffin
 

DerletzteRitter

Malermeister
@Griffin

Naja, das ist dann aber doch eher verdammt großes Glück, da wohl meistens der Drache getroffen wird, oder die Treffer an seinem Widerstand und dem ReW hängen bleiben...

@Arphen

Man sollte ihn auch nicht bei 2000 Punkten einsetzen.....aber ab 3000 Punkte wird er ziemlich heftig...
 

Necrarch

Erwählter
Originally posted by Podi@21. May 2003, 9:49
@Necrach: ein Lord Kroak für 1225Punkte ist nichts im Vergleich zu den Charakter Modellen in der 5. Edition.......................

Mit der Idee für den Sturzangriff meine ich nicht (nur), dass man den Drachen mit der Regeln stärker/effektiver macht, sondern dass man die Kämpfe eines Drachen und sein "Auftreten" "realistischer" gestaltet. Einen genauen Vorschlag dafür hab ich zwar nicht, aber es wäre sicher möglich sowas auszuarbeiten...
Ähm... kann's sein, dass du mich mit jemandem verwechselst ? Ich hab Kroak nicht mal erwähnt und dass Chars in der letzten Edition minimalst hart waren ist mir auch bekannt ! ;-)


Mit der Idee für den Sturzflugangriff habe ich auch nicht gemeint, dass man damit den Drachen (nur) stärker/effektiver machen soll, sondern die Kämpfe bzw. das Auftreten des Drachen "realistischer" und eher, wie man es in den Geschichten liest gestalten sollte. Genaue Vorschläge hab ich auch nicht, aber es wäre sicher möglich sowas auszuarbeiten...
 
Oben