Welche Male der Götter lohnen sich?

nocturn

Aushilfspinsler
Also ich Liste mal auf:
- Zeichen des Tzunki
- Zeichen des Sotek
- Zeichen des Quetzl
- Zeichen des Tlazcotl
- Zeichen des Chotek
- Zeichen des Hunachi
- Zeichen des Tepok
- Zeichen des Itzl
- Zeichen der Alten

Mal allgeimein:
Das Zeichen von Quetzl ist doch Verschwendung für normale Sauruseinheiten, oder?

Ich finde die von Sotek, Tzunki und Tepok ganz nützlich.
Ich habe vor, einem meiner Regimenter 2 Mäler zu geben, damit sie als selten gelten, da ich die elite-einheiten der echsenmenschen wertvoller als die seltenen einheiten finde.
Ich tendiere zu Sotek und Tepok.
 
J

Jaq Draco

Gast
Wieso sollte das Mal des Quetzl Verschwendung für normale Sauren sein!?! Dadurch haben sie im Nahkampf nen 3+ Save und das mit noch 2 Attacken Stärke 4. Gib ihnen zusätzlich noch das Mal des Sotek und du hast ne nette seltene Einheit.

Das Mal des Tzunki hingegen ist Verschwenung. Denn die Fähigkeit aquatisch braucht man ja nun nicht sonderlich oft und ob nun Ini 1 oder 2 ist doch schon recht unwichtig.
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
ich sehe das genauso wie Jaq, es gibt ansonsten kaum kombinationsmöglichkeiten die etwas bringen.

ok wenn man gegen magielastige armeen spielt und man weis das man magisch zerbommt werden kann oder der gegner darauf angewiesen ist würde ich noch das zeichen des Tepok mitnehmen, kann gazn nützlich sein 2 - 4 bannwürfel mehr zu haben als normal.

Dark Eldar
 
J

Jaq Draco

Gast
Also das Mal des Tepok lohnt sich nur für Charaktermodelle da diese halt eh meistens nur ein Mal brauchen oder so. Als zweites kann man dann halt das Mal des Tepok nehmen. Meine Einheiten würde ich wenn dann lieber mit dem Mal des Sotekt oder Quetzl ausrüsten.
 

sotek

Aushilfspinsler
erst mal vorneweg. warum nicht ins echseforum? es ist eh ziemlich still da. aber egal.
regimenter zwei male zu geben halte ich für überflüssig - es gehen vielzuviele punkte für ne überharte einheit drauf. ein mal ist ok. ich hatte bei meiner 2000p armee letzte wochenende z.B. meine beiden sauruseiheiten mit malen ausgerüstet. Sehr zu empfehlen ist das mal des quetzl (4+ rw gegen beschuss/ 3+ im nahkampf = nicht übel) oder das mal des sotek. (juhu 16 a im angriff) scheiße ist aber, dass hornnacken das gleiche mal habne müssen um eine einheit begleiten zu können.
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
naja für die hornacken sind die beiden male ja eigentlich auch pflicht, oder welche male gibst du ihnen?

ich würde ja gerne ins echsenforum wenn man endlich wieder freischalten könnte.

Dark Eldar
 

_Sniper

Miniaturenrücker
Zeichen des Tzunki kann ganz nützlich sein wenn man gegen Untote spielt, ist ja auch recht günstig. Amphibisch ist da einfach nur ein kleiner Bonus der sich wohl selten auswirkt.

Zeichen des Sotek ist eigentlich immer eine gute Wahl, solange die Einheit keine Speere hat.

Zeichen des Quetzl ist wohl gut gegen Gegner mit vielen Attacken, da der verbesserte Rüstungswurf nur dort Sinn macht.

Zeichen des Tlazcotl finde ich bei Echsenmenschen nicht so sinnvoll, die Regel Kaltblütig reicht da idR aus. Vielleicht für Chars um sicher zu gehen das sie auch angreifen wenn sie sollen.

Zeichen des Chotek ist gut für eine harte Einheit die dem Gegner ordentlich zusetzen soll. Sauruskrieger mit Handwaffe und Schild, Zeichen des Sotek und Zeichen des Chotek
ohoh

Zeichen des Huanchi ist absolut genial, vor allem bei Trunieren. 2-3 Saurusregimenter die durch Wälder marschieren
uuppss

Zeichen des Tepok ist nur sinnvoll wenn man ohnehin wenig Magier dabei hat um wenigstens einige Bannwürfel zu bekommen, allerdings halte ich es für besser einen Schamanen mit 2 Bannrollen auzustellen.

Zeichen des Itzl: Naja, muss halt sein.

Zeichen der Alten finde ich echt sinnlos. Dann lieber gar nicht als dafür 30 Punkte rauszuwerfen. Wenn schon W3 Wiederholungswürfe, dann wenigstens beliebig einsetzen können anstatt nur für den Char.
 

Zoraxion

Testspieler
mal ne frage an alle Echenspieler, mein Kumpel hat sich das AB gekauft und den Deal und wir habe auch schon 2 Spiele gemacht. Er ist nun immernoch am zusammenstellen seiner Armeeliste und hat auf einmal komische Sachen (in meinen Augen) vor? Ermöcht seinem Hornnacken Held 2 Male geben. Soweit ist das auch in Orndung, aber er möchte ihm 2mal das Mal des Tepok geben? Geht das überhaupt, er meinte er darf es da er 2 Male haben darf und nicht gesagt ist, im AB das man nicht 2mal dasselbe haben darf?

Brauche dringend Hilfe, sonst kommt der Kerl auf 7-8 Bannwürfel ???


Greetz Zoraxion
 

MR Jones

Malermeister
Originally posted by Sniper@20. May 2003, 23:35
Zeichen des Chotek ist gut für eine harte Einheit die dem Gegner ordentlich zusetzen soll. Sauruskrieger mit 2 Handwaffen, Zeichen des Sotek und Zeichen des Chotek 
ohoh
Ich war nur irritiert........aber Sauruskrieger können gar keine zweite Handwaffe oder 2-Handwaffe(ka was er meinte) haben


@Sotek
siehe Echsenarmeebuch Seite 50 rechts unten.....
 

_Sniper

Miniaturenrücker
@INCON: Sorry, war mein Fehler. Zu schnell geschrieben, zu wenig nachgelesen


@Sotek und INCON: <div class='quotetop'>ZITAT</div>
QUOTE 
scheiße ist aber, dass hornnacken das gleiche mal habne müssen um eine einheit begleiten zu können. 
Wo steht das?[/b]
Hat sich erledigt. Danke.

@Zoraxion: Dazu wird dort keine Angabe gemacht, finde ich aber unlogisch. Zumal dann zB Sauruskrieger 4A S4 pro Modell bekommen könnten
 

Tuffi

Aushilfspinsler
Einige Male die zuerst nicht sonderlich nützlich erscheinen koennen mit der richtigen taktik grosse bedeutung bekommen.
z.B. Tlazcotl:
In meiner letzten schlacht gegen hochelfen vor dem neuen Echsenarmeebuch habe ich nur verloren, weil ich drei Paniktests durch (beschuss ausgelöst)verpatzt habe in der ersten runde.
Ich werde beim maechsten mal Skinks als schutzschirm nehmen und fest davon ausgehen, das jede runde ei skinkschutzschirm durch beschuss Flieht, ich somit einen Paniktest mit den dahinterstehenden Saurus machen muss, welcher schneller als man denkt verpatzt ist.bei so vielen tests ist das zeichen sehr sinvoll. der hochelfenspieler hat z.B. die letzten drei schlachten immer seinen paniktest mit dne drachenprinzen verpatzt, wo man sich auch sagt, schaffen die eh.
 

Arphen

Miniaturenrücker
Also ich denk wohl dass eher das Mal des Tlazcotl SEHR mies gegen Vamps ist. Grade weil sie ja doch "etwas" auf Psychologie setzen.
 

_Sniper

Miniaturenrücker
Mit MW 8 und kaltblütig nicht wirklich notwendig, oder? Zumal das Mal... äh Zeichen des Sotek verlockender ist.
 

Arphen

Miniaturenrücker
Wenn die Einheit im Nahkampf verliert bringt dir MW 8 auch net viel, denn wenn se Angst hamn fliehen se einfach.
 

_Sniper

Miniaturenrücker
WENN sie den Nahkampf verlieren und WENN sie Angst haben.

WENN dem Nekromaten seine Sprüche um die Ohren fliegen weil er gepatzt hast isses eh egal.

Vielleicht hat ja jemand mal die Wahrscheinlichkeit ausgerecht mit der man bei MW 8 und Kaltblütigkeit den Angsttest verhaut.
 

Podi

Testspieler
@Sniper weil mir gerade langweilig war:

hab ich ne liste gemacht mit MW - wahrscheinlichkeit zu schaffen mit Kaltbluetig - ohne Kaltbluetig

2 - 7.4% - 2.8%
3 - 19.9% - 8.3%
4 - 35.6% - 16.7%
5 - 52.3% - 27.8%
6 - 68.1% - 41.7%
7 - 80.1% - 58.3%
8 - 89.4% - 72.2%
9 - 94.5% - 83.3%
10 - 98.1% - 91.7%

Man sieht Katlbluetig ist mehr als 1 MW besser als ohne Kaltbluetig.
Massenpanik seh ich als sehr unwahrscheinlich an bei Echsen. (selbst MW 5 hat schon ueber 50% chance den wert zu schaffen).
 

Arphen

Miniaturenrücker
Ähm, wenn sie zuerst noch testen müssten, ob sie Angst haben oder net, dann könnten sie ja gleich nen Aufriebstest machen (ist ja daselbe, bzw. mit Modifikationen noch schlimmer als Angstest).
Dann würd des ja gar nix bringen.
Ich hab das so verstanden, dass wenn ein Gegner den Nahkampf mit einer angsteinflößenden Kreatur verliert, UND er nicht immum gegen Angst ist UND die angsteinflößenden Gegner in der Überzahl sind, DANN flieht er ohne Test.
Oder hab ich da was falsch verstanden.
 
Oben