[Zusammenfassung] Battleplans in Verbindung mit den Regeln des Generals Handbooks

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Age of Sigmar - Gewaltige Schlachten

Name des Battleplans: Pre-emptive Strike

Kurzbeschreibung/Mission: Eine Armee durch ein Realmgate das Gebiet eines Gegners an. Der Verteidiger der Ländereien hat es sich nun zur Aufgabe gemacht das Realmgate zu zerstören um dem Gegner den Nachschub abzuschneiden, was der Eroberer verhindern muss.

Kollisionen/Besonderheiten durch Punkte: Bei der Mission dürfte hauptsächlich sein, dass die Parteien vernichtete Einheiten als Verstärkung erhalten, dies aber mit den Verstärkungspunkten des GH kollidiert, weil wohl kein Spieler mit weniger Punkten ins Rennen gehen würde um vernichtete Einheiten wieder als Verstärkung zu bekommen.

BatRep:
https://www.gw-fanworld.net/showthr...pielberichte?p=3637985&viewfull=1#post3637985

Name des Battleplans: Der Wachturm

Kurzbeschreibung/Mission: Eine Armee versucht die Garnison einer anderen einzunehmen und die Verteidiger zu überraschen.

Kollisionen/Besonderheiten durch Punkte: Durch das Missionsdesign muss eine Einheit des Verteidigers im Wachturm platziert werden. Dieser steht auf der Tischmitte. Dadurch sieht sich der Verteidiger in der ersten Runde des Angreifers mit der gesamten Armee konfrontiert. Nicht überraschend das der Verteidiger hier keine Chance hat. Um das etwas fairer zu gestalten sollten dem Verteidiger 15%-20% mehr Punkte zugesprochen werden um das Ergebnis nicht zu einseitig zu gestalten.

BatRep: https://www.gw-fanworld.net/showthr...pielberichte?p=3646246&viewfull=1#post3646246


Zurück zum Index
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
So, ich mach hier schonmal einen Zusammenfassungsthread zum Thema Battleplans auf.
Die Diskussion wird im Thread [Diskussion] Battleplans in Verbindung mit den Regeln des Generals Handbooks geführt. Da ich seit gestern hier im Forum Modrechte habe kann ich den Thread jetzt zumindest auch Pinnen und Schließen, ohne Mshrak fragen zu müssen. Es handelt sich also noch nicht um die Finale Form, wird aber mit fortlaufen der Diskussion von mir erweitert und hoffe den Reiz an den anderen Battleplans vielleicht wecken zu können ;).

Inhaltsverzeichnis
Age of Sigmar - Gewaltige Schlachten (#2)
The Realmgate Wars - Quest for Ghal Maraz (#3)
The Realmgate Wars - Balance of Power (#4)
The Realmgate Wars - Godbeasts (#5)
The Realmgate Wars - Allgate (#6)
Battletome ...
 
Zuletzt bearbeitet:

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Age of Sigmar - Balance of Power

Name des Battleplans: "Auf dünnem Eis"

Kurzbeschreibung/Mission: Das Spiel wird auf einem instabilen Schlachtfeld statt (in der Kampagne war es eine Eisfläche). Jede Platte hat 12 Wounds und einen Save von 2+ (vobei auch 1 vom Damagewert abgezogen wird) Wobei ein zufällig gewähltes Feld am Anfang des Spiels 2D6 Schaden erhält und die angrenzenden W3. Die Mission ist eine Sudden Death Mission die bei 1/3 Mehrzahl zwei möglichkeiten auf einen sofortigen Sieg hat (entweder die beiden mittleren Plattenfelder zu zerstören oder zu hoffen, dass am Ende des 4. Zuges nur maximal eine zerstört wurde).

Kollisionen/Besonderheiten durch Punkte: Grundsätzlich seh ich in Verbindung mit dem Generals Handbook bei dieser Mission keine Probleme. Es könnte halt etwas blöd laufen wenn das eine Platte im eigenen Territorium zu beginn der ersten Runde wegbricht oder zu viele fliegende Einheiten auf dem Feld sind, die sich von den Regeln des instabilen Bodens oder ganz wegbrechenden Bodens unbeeindruckt zeigen. Wirklich interessant wird die Mission aber erst dann wenn Einheiten mit Damage 2 oder mindestens 2 tödlichen Verwundungen vorhanden sind, da zu Spielbeginn nur 1 Spielfeld wirklich die Möglichkeit hat instabil zu werden.


Name des Battleplans: "Das verborgende Artefakt". (Buch "Balance of Power")

Kurzbeschreibung/Mission: Eine Armee hat ein Artefakt mit dem dem sie vor einer angreifenden Armee fliehen. Die Flucht findet über die lange Spielfeldkante statt. Die Einheit die das Artefakt hat kann weder Rennen noch Fliegen noch teleportierende Fähigkeiten einsetzen und sollte in der Heldenphase des Hüters in 6 Zoll zur gegenüberliegenden kurzen Kante sein ohne feindliche Einheiten in 3 Zoll. Der Gegner hat die Möglichkeit Einheiten als Befehlsfähigkeit von der Flanke kommen zu lassen.

Kollisionen/Besonderheiten durch Punkte: Ich sehe keine Probleme bezüglich den Regeln des Generals Handbook. Es ist bestenfalls die Frage, ob die Mission bei wenigen Punkten spaß macht.


Name des Battleplans: "Verzehrt"/"Consumed"

Kurzbeschreibung/Mission: Ein Modell eine Rituelle Opferung entführt und das Hauptziel ist es das Ritual zu vollziehen bzw. zu verhindern.

Kollisionen/Besonderheiten durch Punkte: Ein Interessanter Punkt, in Verbindung mit Punkten ist, dass der Retter ein Modell seiner Armee wählt (das maximal 6 Wounds hat) und dieses das Opfer dastellt. Der Retter muss also abwägen, welches Modell er als Opfer wählt und das dieses möglichst viele Wounds haben sollte um nicht zu schnell zu verlieren, wodurch er jedoch zu Spielbeginn einen Punkterückstand haben sollte (dies fällt bei offenen Spielen ohne Punkte nicht auf, da einfach ein Modell gewählt wird).
Grundsätzlich sehe ich kein Problem mit den Regeln für Matched Play, jedoch ist wohl eine gewisse Minimalgröße wichtig, das beide Spieler überhaupt Modelle auf dem Feld haben.


Name des Battleplans: "Unsicheres Bündnis"

Kurzbeschreibung/Mission: 2 Spieler treffen als Eindringlinge auf 2 Angreifer. Beide Armeen verstehen sich jedoch nicht so richtig und wollen einander übertrumpfen (heißt beide Spieler Zeilen sich den Zug, jedoch zählen befreundetete Einheiten nicht als befreundet wenn es um Zauber oder Fähigkeiten geht.
Gewonnen hat der Spieler der die meisten Modelle getötet hat nachdem alle Feindmodelle getötet wurden oder bei 1/3 Modelle Unterzahl beide feindlichen Generäle getötet wurden.

Kollisionen/Besonderheiten durch Punkte: Bis auf die Tatsache, das 2 Spieler auf jeder Seite beteiligt sind und das Spielfeld anders aussieht nämlich ne 48x48 Zoll Platte die auf beiden Seite mittig um eine 24x24 Platte erweitert wurde (von denen der Angreifer startet, nichts wirklich besonderes.
Ein wenig problematisch könnte es vielleicht werden, wenn die Parteien Modelltechnisch zu ungleich sind, da von getöteten Modellen geretet wird ein Spieler der Gegen ne Massenarmee kommt im Vorteil ist falls der Verbündete mehr gegen elitäre Modelle kämpfen muss.


Name des Battleplans: "Heimischer Boden"

Kurzbeschreibung/Mission: In dieser Mission wurde eine Armee geschlagen und ins eigene Territorium zurückgedrängt. Die Armee des Verteidigers muss nun versuchen den General bis Ende des 6. Zuges am Leben zu erhalten. Jedoch fängt der Verteidiger nur mit der Hälfte der Armee an und erhält den Rest durch ein Beschwörungsportal. Der General kann sich jedoch nicht im hinteren Eck verstecken, da er zum erhalten der Verstärkung in 3 Zoll um das Portal sein muss, das sich in der Mitte der Karte befindet (und das Beschwören der "Verstärkung" insgesamt 2 Heldenphasen kostet). Zudem muss die Verstärkung in 12 Zoll um das Portal aufgestellt werden und diese 3 Zoll vom Feind entfernt stehen müssen.

Kollisionen/Besonderheiten durch Punkte: Die Mission sollte sich auch mit dem Generals Handbook recht gut spielen lassen. Probleme dürften bestenfalls Elitäre Armeen bei kleinen Punkten haben, da sie regulär schon kaum was auf dem Feld haben.


Name des Battleplans: "Rasende Wut"

Kurzbeschreibung/Mission: In dieser Mission stellt ein Spieler ein einzelnes Monster auf während der Gegner alles außer Monstern in seiner Armee haben darf. Die Mission findet auf einer 48x48 Zoll Platte statt und hat 4 Geländestücke von denen eines ein geheimes Portal ist. Der Angreifer des Monsters muss versuchen das Monster zu vernichten oder durch das geheime Portal zu bannen, während er Welle um Welle von Modellen zum Monster schickt, diese aber in ihrem Mut immer unsicherer werden. Das Monster gewinnt wenn es 30 Modelle tötet.

Kollisionen/Besonderheiten durch Punkte: Das Thema Punkte in Bezug auf Punkte nicht wirklich geeignet, da der Feind ja Welle um Welle (bis zu 4 Einheiten pro Runde schicken soll und mit Punkten recht schnell die Punkte ausgehen dürften.
Massenarmeen mit 1 Lebenspunkt haben gewisse Probleme, weil je nach Monster der Monsterspieler zu schnell seine 30 Modelle zusammen bekommt, aber absolut elitäre Einheiten etwas unfair gegen das Monster sein dürften (wobei es aber auch darauf ankommt, wie stark das genannte Monster ist).



Zurück zum Index
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben