A Game of Thrones

DrCox

Erwählter
Hey!

Ich bin zufällig durch die fantastischen Brettspiele von FFG auf diese absolut hinreißende Fantasyserie gestoßen und habe die bisherigen Bände (als Hörbuch) verschlungen.

Da im April die HBO Fernsehserie startet und im Juli der fünfte Band erscheint, wollte ich mal fragen, wer hier noch alles ein Fan vom großen Spiel ist?

Achja, hier der neueste Trailer zur Serie. Meiner Meinung nach passt der Cast einfach nur perfekt!

http://insidetv.ew.com/2011/03/03/game-of-thrones-new-trailer/
 

Vovin

Tabletop-Fanatiker
Ich und ich habe heute Freudensprünge gemacht und den 12.7. ganz fett im Kalender markiert.

Aber warum großes Spiel?
 

Bloodknight

Adeptus Arbites
Teammitglied
Administrator
Ich freue mich auch schon auf die Serie. Die Bücher zu lesen hatte ich keine Lust, weil ich das Brettspiel super langweilig fand und mich mittlerweile weigere, es zu spielen. Aber HBO kriegt das schon hin, es gut umzusetzen.
 

Vovin

Tabletop-Fanatiker
Bei mir ist es das genaue Gegenteil. Die Serie lässt mich weitestgehend kalt. Werd sie zwar definitiv schauen, aber so richtig vom Hype erfasst bin ich nicht.

Dafür sind die Bücher genial und können in ihrer Vielschichtigkeit auch von der besten Serie nicht eingefangen werden.
 

Abdiel

Regelkenner
Irgendwo in diesem Buch, das Martin in zwei Teile teilen musste, weil es zu lang wurde, hat die Serie aufgehört, mich so richtig zu begeistern. Das kann aber auch an den langen Wartezeiten jedes Mal liegen. Ich glaube, der erste Teil des geteilten Buches war das vierte Buch der Reihe. Kommt also jetzt erst das fünfte Buch raus? Oder ist das jetzt Band 5 im sechsten Buch?

Wenn die Reihe mal beendet ist, lese ich sie nochmal von Anfang an, ich denke, dann wird mir das auch wieder Spaß machen. :)
 

Vovin

Tabletop-Fanatiker
1. Game of Thrones
2. Clash of Kings
3. Storm of Swords (in zwei Bände geteilt)
4. Feast for Crows

im Juli: Dance with Dragons, also das fünfte von sieben Büchern. Und der sechste Band, da Buch 3 zweigeteilt wurde.

Im Deutschen ist es noch konfuser, weil sie es da noch weiter aufgeteilt haben.
 

Abdiel

Regelkenner
Ah ja danke, ich glaube, "A Feast for Crows" habe ich noch gelesen. Sind da aber nicht auch die Handlungsfäden auf das und das nächste Buch aufgeteilt worden?
"Martin confesses that he could not find room to continue all the characters of the preceding series entries--A Game of Thrones (1996), A Clash of Kings (1999), and A Storm of Swords (2000)--and that those neglected here will be seen next year in A Dance with Dragons."
EDIT: Also "auch aufgeteilt" in dem Sinne, dass hier auch praktisch ein Band auf zwei aufgeteilt wurde, die Handlungsfäden aber nicht verkürzt sondern in voller Länge auf zwei Bücher aufgeteilt wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Durfast von Mordrak

Hintergrundstalker
Das ganze klingt zwar interessant aber dieser Eintrag in der Wikipedia hat mich dann doch abgeschreckt:

Mit jedem weiteren Band gewinnt die Handlung an Komplexität, so dass die Gesamtanzahl der in den Büchern erwähnten Charaktere spätestens mit dem dritten Originalband die 1000er-Grenze überschreitet. Im Hintergrund deutet sich dazu noch eine größere Handlung an, die aber in den bis heute erschienen Bänden nur ansatzweise erkennbar ist.
Ich würde da nämlich mit Sicherheit den Überblick verlieren und hab keine Lust für meine Literatur mir wandfüllende Pfeilbilder anzulegen. :rolleyes:

MfG
DvM
 

Gantus Insolventus

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Muss man nicht. Der Bannerträger von Lord x wird zwar namentlich genannt, muss man sich aber nicht wirklich merken.
Trotzdem ist die Serie komplex und keine seichte Trivialliteratur. Ich kann nur empfehlen es zu lesen, die mit Abstand beste Fantasy-Saga, wo gibt!

Die Serie wird einfach genial. Mir ist klar, dass keine Serie die Bücher komplett wiedergeben können wird, aber die visuellen Eindrücke, darauf freue ich mich einfach tierisch!

PS: Das Kartenspiel ist eines der besten, die ich je gespielt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Red Dox

Tabletop-Fanatiker
Da in der Serie auch diverse Hauptcharaktere imme rmal wieder abkratzen ist auch genug Raum das neue Gesichter ihre eigenen Kapitel bekommen.
Buchserie ist gut und wenn man des englischen mächtig genug ist spart man auch irgendwo eine gute Stange Geld wenn man die englischen Taschenbuchausgaben kauft. Anstatt in der deutschen Variante für jedes englische Buch 2 teurere deutsche Übersetzungen zu kaufen ;)

Ob die Serie alles richtig einfangen wird muß sich zeigen, sieht aber mit allen bisherigen Trailern zumindest gut aus.

-----Red Dox
 

Red Dox

Tabletop-Fanatiker
Es ist soweit, gestern lief die erste Folge, heute gibts sie bei den üblichen Dowload Kanälen im Netz. Intro
http://www.youtube.com/watch?v=N09SfZ4VGGY

Charaktere sind gut eingefangen bis jetzt. Umgebungen sind schön umgesetzt. Gewalt ist unter dem erwarteten Level (ich hatte mit einer bullet time Blutorgie ala Spartacus gerechnet), das tits & ass Department ist dafür wie erwartet bestückt worden. Insgesamt ein sehr guter Anfang, mal abwarten ob sich das Niveau halten kann udn was bei den ersten Massenschlachten an optischen Wundern auftaucht. Oder wie sich die Direwolfs bzw. Drachen später optisch ergeben.

-----Red Dox
 

Gantus Insolventus

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Mein üblicher Download-Kanal für Serien hat's leider noch nicht. Kann mir jemand einen anderen per PN schicken?

Das Intro hat aber schon ein paar böse Fehler. Die Namen der Schauspieler sind ja mit den jeweiligen Wappentieren verknüpft. Da stimmen aber einige mal gar nicht. So ist Sansa ja mal keine Targaryen und Daenerys war glaub ich Lannister zugeordnet.
Ich glaube nicht so ganz dass die zufällig sein sollen, dafür stimmen zuviele und grade Theon als einziger Greyjoy spricht auch dagegen.

Ansonsten aber mal schwer geil, super dass die die tolle Melodie aus dem letzten Making Of tatsächlich als Theme gewählt haben.
 

DrCox

Erwählter
Ich habe auf der Arbeit kurz reingeschaut. TOP.

@Gantus:
Das mit den Wappen ist mir gar nicht aufgefallen. Gutes Auge!
 

DrCox

Erwählter
So, gerade die zweite Folge gesehen und ich muss sagen: Der Ersteindruck bestätigt sich. Die Geschichte wird sehr intensiv erzählt und der Cast ist einfach nur stark. Ich konnte Cersei in den Büchern kaum ertragen, aber die Dame, die sie spielt setzt da noch einen drauf. Und die Szene mit Ned und Lady hat mir zum zweiten Mal fast das Herz zerrissen.
 

Red Dox

Tabletop-Fanatiker
Jopp der Cast ist bis jetzt ziemlich gut. Gerade Tyrion & Joffrey fand ich diese Folge gelungen. Bin mal gespannt ob Tywin später auch so gut rüberkommt und wie inner nächsten Folge die Kings Landing Chars werden.

------Red Dox
 

Gantus Insolventus

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Schön auch mal wieder der Cliffhanger, der ja schon rüberbringt, dass Bran intensiv auf die Wölfe reagiert. Dafür konnte man sich die Sache mit seinem besserem Wohlbefinden bei geöffnetem Fenster sparen.
 

Red Dox

Tabletop-Fanatiker
Interessanter Gedankengang von CAD
You know, after watching the second episode of Game of Thrones last night (and loving every minute of it), it really sunk in that there is no way for me to watch the series obectively. To separate it and judge it on its own merits, apart from the book.
The series looks to be moving along at a breakneck pace... and I can't really fault it for that, because the books are so very complex and detailed, and there are so many characters and different threads to follow, and they only have ten or eleven episodes. However, I've read each of the existing books at least six times thus far (and in a few weeks I will start reading them a seventh to prepare for A Dance with Dragons this summer), and I think my brain fills in all of the backstory and details that may not necessarily be shown on screen.
My fiancee has been watching the show with me, and I find myself wondering "how is this coming across to her?". Does half of this even make sense yet? When the characters mention the Eyrie, or Rhaegar and Lyanna, I immediately know these people and places and what they're referring to.
For instance, I know who Rickon is, even though he really hasn't had a part in the show so far. I think he was in one scene, for a brief moment, and not even identified. Did people who haven't read the books even realize there was another Stark child until that scene in Bran's bedchamber? Theon Greyjoy has been in a number of scenes... have they even called him by name yet? Is that weird for people, to just have this guy there, with no explanation of who he is?
I feel like the dire wolves have been almost cast aside in the first two episodes... Ghost and Grey Wind and ShaggyDog haven't even been seen since they were found. The show totally glossed over the part the wolves played in Bran's recovery... suddenly Summer was there to rescue Bran, sure. But where had he been before then?
The Dire Wolves are such a core part of the stories of the Stark children, and I worry that's being lost on people as the show moves along hitting all the major plot points with incredibly accuracy, but at the same time possibly missing a lot of the deeper, important details.
I understand that you'll never get all of the details from a book captured on screen. However how are people going to understand the connection the Starks have with their direwolves, a major plot point, if they aren't shown more? How are they expected to mourn for Lady and realize what an impact that was not only on the children but the other dire wolves, when she was in one scene prior to her end.
Ultimately I think my concern for how the show is viewed by "outsiders" correlates to my concern for the show's longevity (I know it's been renewed for a second season already, but two seasons is still not the seven or eight seasons the entire series will need). Let's face it, the majority of the viewers of this show are going to be people who have never read the books before, and probably won't bother even if they enjoy the show.
So far Game of Thrones on HBO is like a dream come true for ASOIAF fans, but if the series can't capture and hold people's attention in and of itself, we may not get to see the entire run.
So out of curiosity, if you've been watching, and have not read the books (shame on you), how do you find it so far? Do you feel lost at all? Having any trouble figuring out who different characters are, or why they're around? I'm interested to know how much (if any) of the grandeur of the books is poking through in the tv series for people unfamiliar with the world.
http://www.cad-comic.com/



------Red Dox
 
Oben