40k Adepta Sororitas: Orden des ewigen Kelches

Chaoskeks

Aushilfspinsler
Orden des ewigen kelches (1).png

Hallo Forum,

ich habe bis jetzt nur still mitgelesen, aber heute erstellte ich mir einen Account um mein Armeeprojekt vorzustellen

Nachdem ich so viele Jahre auf Sororitas aus Plastik gewartet habe, muss ich das doch auch nutzen.
Ich habe einen selbst erstellten Orden der Adepta Sororitas. Im Laufe dieses Armeeaufbaus schreibe ich auch einige Geschichten einzelner Schwestern des Ordens hier auf. Bisher habe ich erst ein einziges Mal Warhammer 40k in einem GW Laden gespielt. Das war vor vielen Jahren mit meinen Metall Sororitas und dem Codex Hexenjäger. Der mit dem brennenden Häretiker auf dem Cover, das extra für Deutschland zensiert wurde. Weiß nicht mehr, welche Edition.
Diese Armee ist inzwischen verkauft, doch inzwischen ist mein Interesse am Hobby wieder entfacht. Es ist nur schwer mit den ganzen benötigten Regelbüchern herauszufinden, was ich nun brauche und was nicht. Hier konzentriere ich mich also erst einmal auf Aufbau ohne mich zu kümmern, was wo wieviele Punkte kostet oder wie magnetisieren funktioniert.

Den Anfang meiner Armee macht also nun die Vorbesteller Box, die ich gerade so noch sichern konnte, bevor alles ausverkauft war im Laden.

Monate später hatte ich endlich die Zeit dazu, ein Unboxing Video zu machen und seitdem male ich sehr langsam alle Figuren an. Musste nach so langer Zeit erst wieder ins Figuren bemalen reinkommen. Ein Bemalvideo für die Canoness habe ich auch gemacht, leider im falschen Farbschema. Da hatte ich mich noch nicht festgelegt. Zusätzliche Sisters Boxen sind inzwischen wieder verfügbar gewesen, da habe ich mir auch noch ein paar besorgt. Die kommen bald dran, wenn ich wieder Grundierung habe.








Zeitplan:

November 2019: Adepta Sororitas Grundbox kaufen

März 2020: Start der Bemalung, Canoness, Peiniger, Seraphim

Mai 2020: 10 Sisters bemalt

September 2020: Mistress und 4 Sisters Repentia bemalt

15. September 2020: Start des Armeeaufbaus im Forum





In Warteschlange befinden sich noch 2 Boxen Battle Sisters, 1 Box Retributoren und ein Sisters Rhino.
In der Post sind noch 5 Sisters Repentia von Wargame Exclusive oben ohne. Die haben einfach die besseren Posen als die bedeckten.
 

Chaoskeks

Aushilfspinsler
Plejaden-Sternenhaufen...


Schreinwelt Sojanus IV...


Außenposten des kleinen Ordens der Adepta Sororitas vom Orden des ewigen Kelches...





Schwester Noraja sah in den Himmel. Er war grünlich verfärbt, wie immer, wenn die Sonne unterging. Langsam konnte sie die unzähligen Sterne sehen und seufzte leise, denn sie war in Ungnade gefallen. Sie betrachtete ihre Arme, voller Narben. Eine weitere Nacht unter freiem Himmel stand ihr bevor und die Nächte auf Sojanus IV werden sehr kalt. Drei Wochen hielt sie es schon aus, fast zu erfrieren und sich nur mit Gebeten an den Imperator zu wärmen.


Eine Stunde später, als sich auf ihren weißen Haaren schon rauhreif gebildet hatte, kam plötzlich etwas vom Himmel. Es hatte einen brennenden Schweif, doch der Eintrittswinkel passte nicht zu einem Meteoriten. Das Objekt schlingerte und schlug mit einer gewaltigen Explosion hinter dem nächsten Hügel auf. Schwester Noraja nahm ihren Eviscerator auf und rannte zur Absturzstelle.


Dort im Einschlagskrater war ein kleines Raumschiff. Es war total zerstört, doch offensichtlich nicht von imperialer Bauweise. Stattdessen war es schwarz, sehr schmal und voller metallener Dornen und Lanzen. Zwei schlanke Wesen kletterten hinaus, eines offensichtlich verletzt, das Andere ziemlich behände.


Schwester Noraja schlich sich auf ihren Lederschuhen näher heran, griff ihren Eviscerator mit beiden Händen feste und sprang auf den verletzten Eindringling zu.


„Stirb Xenos!“ schrie sie und mit dem ersten Hieb wurde er in zwei Hälften geteilt. Der zweite Xenos drehte sich geschwinde herum und zischte in einer unbekannten Sprache.


Noraja verstand kein Wort, doch sie erkannte, um was es sich hier handelte. „Drukhari, ich verabscheue dich und alles, wofür du stehst. Nun erlange die Gnade des Imperators und werde aus dieser Welt getilgt.“ Sie stürmte auf den Dark Eldar zu, der jedoch schnell aus dem Weg sprang und den Eviscerator dabei mit zwei Messern abzuwehren versuchte. Eines zersprang unter der Gewalt eines zweihändigen Kettenschwertes, mit dem anderen fügte er ihr im Sprung noch zwei Schnitte am Arm zu.


Noraja schrie auf, drehte sich einmal und mit Schwung hieb sie nach dem Kopf des Gegners. Der jedoch duckte sich drunter weg und fügte ihr weitere Schnitte an den Rippen und am Oberarm zu.


Keine Zeit zu Schreiben blieb der ungerüsteten Schwester. Sie täuschte mit der schweren Waffe einen weiteren Hieb an, hielt es dann jedoch wie einen Schild vor sich und trat stattdessen dem schwarz gerüsteten Eldar gegen die Brust. Der Tritt beförderte ihn zu Boden. Schwester Noraja trat nach und der Helm flog weg und legte ein blasses, spitzes Gesicht frei. Die grausamen Züge verzogen sich zu einer Maske des Schreckens und der Angst, als der herabstoßende Eviscerator seine Brust zerfetzte.


Blutend schaute sie nach oben und sah bläuliche Strahlen in den Himmel schießen und mehr Schiffe der Dark Eldar vielen brennend herunter. Doch einige wurden von der orbitalen Abwehr verfehlt, die tauchten in die Atmosphäre ein und waren auf Angriffskurs.


Schwester Norajas Blick wurde verschwommen, doch zum ersten Mal seit ihrer Verbannung zur Repentia spürte sie eine heiße Euphorie in ihrem Inneren. Der Glaube an den Imperator erfüllte sie aufs Neue, sie glaubte wieder mit vollem Herzen. Nicht einmal diese außerweltlichen Xenos konnten sie aufhalten. Grünliches Gift floss aus ihren Wunden und wurde zu Rauch, als sie aufstand, den Eviscerator stolz in Händen und zurück zum Konvent schritt. Es wurde Zeit, dass sie sich ihre Rüstung und ihren Platz im Orden zurückverdiente.
 

Chaoskeks

Aushilfspinsler
Bilder der ersten Einheiten

Canoness (altes Farbschema)

Peiniger



Seraphim Test Farbschema


Battle Sisters Trupp finales Farbschema


Anführerin Repentia Trupp



Sisters Repentia


Die meisten Modelle sind noch ungebased. Das kommt noch, wenn ich dafür Zeit habe. Bei einigen Einheiten, z.B. Sisters Repentia, sind noch nicht die entgültigen Bilder drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Assis

Aushilfspinsler
Herzlich Willkommen als aktiver im Forum,

bin sebst bis her auch eher ein fleißiger Leser, und so wie du bin ich auch wieder mit den Sisters nach langer Abstinenz ins 40K Universum eingestiegen.
Ab Herbst will ich mich dann selber wieder ans basteln und malen geben, wenn der Hausumbau erfolgt ist hab ich auch wieder Zeit dafür.

Ich muss sagen das mir das Farbschema mit dem orangenen Wappenrock noch etwas besser gefällt. Dennoch finde ich die Miniaturen schon ganz gut bemalt, hier und da vieleicht noch ein wenig sauberer (die gelben Streifen am Kettenschwert der Sister Superior z.B.). Übung wird den Meister in dir wecken, ich hoffe das ich es selbst gut hinbekomme.

Ich werd deinen Aufbau auf jeden Fall weiter verfolgen. In diesem Sinne
 
Oben