Adeptus Mechanicus neuling braucht hilfe vtl 1000p o. Kampfpatrouille

Towi87

Aushilfspinsler
Hallo zusammen,
ich war jetzt lange auf der suche nach einer 40k armee und bin dabei auf das adeptus mecanicus gestoßen.
komme von AoS möchte aber mal was in 40k probieren.
hat vtl einer nen tipp für 1000P und ist die kampfpatrouillen box ganz brauchbar?
mfg tobi
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Zum probieren ist die super. Wohin soll die Reise später gehen? Die Weihnachtsbox, so du sie noch bekommst, wäre auch ein guter Start.

Insgesamt ist das Admech pro Punkt aber eher eine der teureren Fraktionen.
 

Towi87

Aushilfspinsler
das weiss ich noch nicht ^^ also wie gesagt es soll eine 40k armee werden um mal bei beiden systemen mal mitmischen zu können ;) aber mal gucken wohin es geht
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
das weiss ich noch nicht ^^ also wie gesagt es soll eine 40k armee werden um mal bei beiden systemen mal mitmischen zu können ;) aber mal gucken wohin es geht
Dann ist es eher eine Frage, wie schnell du baust. 40k hat ja regelmäßige Punkt und Balance-Updates. Gerade das Admech wurde da gerade echt beschnitten, weil das einfach nur zu gut war. Die Einheiten, die besonders gut waren, würde ich auch immer noch als sehr gut bezeichnen. Darunter fallen nahezu alle Skitarii-Einheiten. Also so ziemlich 2/3 des Codex.

Im HQ hast du damit dem Marschall als Option, die du ziemlich sicher willst. Als zweites HQ ist der Techpriest Manipulus noch sehr beliebt. Im Standard spielt man in der Regel nicht wenige Skitarii Vanguard (dt. Strahlenkrieger) oder Skitarii-Ranger (dt. Jäger). Weniger beliebt, aber deswegen noch nicht "schlecht" sind Kataphron Destroyer oder Breacher. Sie haben gegenüber den anderen Standards zwar die Schwäche, dass sie schlecht gebufft werden können (ihnen fehlt das Keyword "Kern"), aber das macht sie, gerade für den Anfang auch als gute "Standalone"-Einheit spieltbar, also weniger für dich zum Lernen.

Als Heavy-Hitters nutzt man meistens auch Skitarii-Einheiten. Allen voran wären das die Ironstrider Ballistarii - schon von zwei Nerfs getroffen, stehen sie immer noch. 2 verbesserte Laserkanonen für schmale Punkte sind einfach gut. Aber auch den Onager Dunecrawler und den Skropius Dunestrider finde ich brauchbar. Letzterer schießt sogar indirekt, was im Missionsspiel interessant ist, gerade bei 1000 Punkten und kleineren Einheiten, die du ggf. mal von einem Missionsziel nehmen kannst.

Ansonsten brillieren die Skitarii-Einheiten einfach - Ruststalker, Infiltrators, Pteraxii, Serberys-Riders, bedingt sogar die Sulfurhounds - sind schnellere Elemente, die viel Spaß bringen.

Weniger gut finde ich den Techpriest Dominus (insb. bei kleinen Spielen) da dein Marschall Trefferwiederholungswürfe über ein Relikt weitergibt.

Der Spielstil wäre meiner Meinung nach, für einen kompletten Neuling echt brutal. Da du AOS Erfahrung hast, sollte das funktionieren. Du machst unglaublich viel in der Befehlsphase und kannst mit einer Vielzahl Trupps verschiedene Dinge tun. Das musst du auf dem Schirm und am besten auch in Reichweite behalten.
 

Towi87

Aushilfspinsler
😯 erstmal danke für den text und die mühe 😲
ja das habe ich auch gehört aber ich sag mal um so mehr man spielt um so besser hat man das iwann mit der zeit drauf.

das kommt ja alles mit der zeit, hatte mich schon etwas zu dem thema adeptus mecanicus belesen es bestätigt das was du mit dem nicht anfänger freundlich zu sein.

ich werde mir dann mal die box holen und nach und nach drum rum bauen.
so lange man mit der was anfangen ist es doch okay, hatte nur gelesen das die kataphron nicht soo geil sein sollen.
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
so lange man mit der was anfangen ist es doch okay, hatte nur gelesen das die kataphron nicht soo geil sein sollen.
Für den kompetitiven Gipfel? Da sind sie vermutlich nicht deine erste Wahl. Bei 1000 Punkten, wenn du gerade anfängst und die Punkte in, vielleicht einem viertel Jahr etwas sinken? Da sind sie absolut okay. Ich habe bei meinem letzten Admech-Spiel zwei von den Kataphron Breachertrupps als Roadblock benutzt. Die sind stabil, passen auf sich selbst auf und haben irgendwo eine irre Bewaffnung. Da sie keine Rerolls bekommen, nicht von Auren profitieren, kaum Sonderregeln auf sie geworfen werden können, sind sie das, was du kaufst. Du stellst sie hin und sie machen ihr Ding.

Das war mir in einer Liste, in der du eine Reihe von Skitarii-Einheiten hüten musst, ganz lieb und paar Punkte wert.
Andererseits mag ich die Zielharmonisierung. Du hast super tolle defensive Buffs für Skitarii - meistens für EINE Einheit Skitarii. Statt also auf diese zu schießen. Du bekommst relativ einfach für eine Runde einen Skitarii-Trupp mit einer guten Rüstung und dem Ignorieren von Durchschlag -1 und -2 hin. Das ist echt gut. Ich hatte aber letztens mit meinen Black Templars genau so eine Situation - ein Skitariitrupp war gebufft, 2 andere nicht. Und genau die waren mir als Ziel dann deutlich lieber.
Ich will damit sagen, du musst einen Skitariitrupp schon unglaublich gut spielen, damit du dir den Rest deiner Armee nicht "nerfst". Hast du einen 20er Trupp und 2 mal Kataphron Breacher, um die du dich weniger kümmern musst, hat der Gegner im schlimmsten Fall 3 Ziele, die krasse Rüstungswerte und vielleicht Deckung haben.

Zur kurzen Erklärung - mit den Imperativen, der Grundfertigkeit der Skitarii im Codex, bekommst du Boni, aber gleichzeitig auch Mali. Als Beispiel triffst du im Fernkampf besser, im Nahkampf dafür schlechter. Der Marschall kann einen dieser Mali aufheben. Je mehr Einheiten Skitarii du hast, desto mehr musst du abschätzen, welche Doktrin du wählst. Allerdings sind nur Skitarii betroffen. Deine Kataphron haben eine eigene Mechanik.

Problematischer wird es, wenn du irgendwann (oder sofort) eine sogenannte Army of Renown spielen willst. Da kannst du zum Teil nicht alles vom Admech Spielen. Du hast beispielsweise in der Skitarii Veteranenkohorte keinen Zugriff auf Kataphron. Die Regeln findest du in einem der Kampagnenbücher.
 

Towi87

Aushilfspinsler
hui das ist jetzt wirklich viel input 🤯
ich finde es wirklich bemerkenswert das du dir die zeit und denn aufwand dafür nimmst und bedanke mich ertsmal viel mals dafür.

das denke ich kommt alles nach und nach hier bei mir im umfeld wo ich warhammer spiele ist keiner bei 40k der sie spielt deshalb muss ich ja im forum erfragen und viel lesen.

ich werd mir einfach die box holen und dann sehen was passiert 🤔
mich sprechen halt die modelle sehr an und die lore ist ganz cool daher sind es die geworden ^^
 

Gigagnouf

Miniaturenrücker
Willkommen bei den kaputten Robotertypen, wann schneidest du dir das erste Bein ab? ;)

Ich mag die Battleforce, alles da drin ist stark und cool ^^
Preislich auch sehr attraktiv das Dingen.

Was ich einem Anfänger raten würde, so von ein zum anderen, keep it simple, ganz wichtig.
Du WIRST 62% deiner Regeln vergessen beim Spiel, ist n bisschen learning by doing mitm Admech, lade dir also nicht so viele Optionen auf, gerade die Befehlsphase kann schon heftig werden.
Doktrina und Lobgesänge müssen nicht jede Runde genommen werden, und einfach Liste mit allem was in der Befehlsphase gemacht werden kann hilft ungemein.

Cheatsheet mag generell keine schlechte Idee sein, sowie n ausgedrucktes FAQ, da wurden ein paar wichtige Dinge geändert ohne die man meiner Meinung nach nicht Admech spielen sollte.
Allem voran die von Haakon genannten Nerfs, die sind extrem wichtig wenn dein Mitspieler auch nur einen Hauch von Spaß haben soll 😉
 

Towi87

Aushilfspinsler
ja da bin ich mal gespannt, der gedanke war schon da xD
mhh dafür habe ich gerade die taler nicht über :cry:
ja das wer sowiso das beste so n kleines blatt wo alles draufsteht damit ich nichts vergesse bis die routine drin ist.
freu mich schon sie die woche zusammen zu bauen und zu bemalen :sneaky:
 
Oben