Armee Liste für Thousand Sons

Tyranocyte

Aushilfspinsler
Hi Leute ich bräuchte eure Hilfe bei einer guten Armee-List für die Thousand Sons.

Ich habe die Start Collection mit Rubrics Ahrimann und so weiter.

Dazu nochmal Rubrics Exalted Sorcerer und Ocult Termis.

Dazu möchte ich noch Magnus the Red drinn haben und später die Hellbrute und den Forgefiend.

Welche Modelle sollte ich bei PSI und Fernkampf noch mit reinholen?

Das Limit sind ingesammt 1000-2000 Punkte. Auf jeden 1500 Punkte als Batallion Detachment.
 

Prospero

-Phönixwächter-
Moderator
Ich an deiner Stelle würde jetzt noch etwas warten, da ja ein neuer Codex bevorsteht. Da kann sich noch einiges ändern.

Wobei du bei der geringen Auswahl an Modellen eigentlich nichts falsch machst, wenn du sie dir holst. Terminatoren und Rubics sind immer super und brauchbar.

Zur Zeit sind Thousand Sons nur erfolgreich, wenn sie als Teilkontingent bei Dämonenarmeen mitlaufen. Meist ist dann Ahriman oder Magnus dabei umd das war's.

Tzaangors werden zur Zeit nicht mehr eingesetzt, da sie in max. Spielstärke effektiv dafür anfälliger gegen Blast sind.

Ich sehe ja jetzt bei den Deathguards, dass Dämonenmaschinen bei 3+ treffen. Folglich sollte es bei den TS nicht anders sein. Jedoch kennt man die Punktekosten noch nicht. Aber dadurch sieht man vielleicht mehr Dämonenmaschinen in Zukunft.

Höllenschlächter mit Zwillingslaserkanone und Raketenwerfer finde ich sehr brauchbar und ist bei mir immer dabei. Schießwut sorgt dafür, dass er öfter zum Zuge kommt. Wenn ihm noch ein Auserwählter Hexer +1 auf die BF mit 1er Wiederholung spendiert, holt er immer seine Punkte ein.

Dämonenprinzen mit Flügeln sind schnell und effektiv. Ebenfalls kann er TS und Dämonen verbessern.

Die PA-Kultregeln sind sehr hilfreich. Bei dem Kult der Zeit kannst du deine ausgeschalteten Modelle zurück holen. Aber wie gesagt, wir wissen noch nicht, was sich mit dem neuen Codex ändern wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyranocyte

Aushilfspinsler
Danke dir, ich spiele auch Chaos Demons. Daher nehme ich die. Und die Punktelisten für die Sons sind doch schon verfügbar über Battlescript und die Punktelist Inomine Imperators.
 

Tharek

Malermeister
Moderator
Zur Zeit sind Thousand Sons nur erfolgreich, wenn sie als Teilkontingent bei Dämonenarmeen mitlaufen. Meist ist dann Ahriman oder Magnus dabei umd das war's.
Das hat dann aber auch wenig mit Thousand Sons zu tun. Ich würde sogar noch ein Stück weiter gehen und behaupten, dass das vor allem auf die mangelnde Kreativität der Spieler zurückzuführen ist.
TS sind recht komplex zu spielen und das spiegelt sich nicht zuletzt bei der Armeeliste wider. Die meisten spielen Armeen, bei denen ihnen die Auswahlen aufgrund ihrer Statline ins Gesicht springt, sobald man sorgfältig kombinieren und abstimmen muss, winken die meisten schon ab.
Ich habe in den vergangenen Monaten überwiegend TS in verschiedensten Variationen gespielt und bin durchaus glücklich damit.

Auch wenn ich dir bei vielem zustimmen würde, ist für mich folgendes ein Kardinalfehler:
Höllenschlächter mit Zwillingslaserkanone und Raketenwerfer finde ich sehr brauchbar und ist bei mir immer dabei. Schießwut sorgt dafür, dass er öfter zum Zuge kommt. Wenn ihm noch ein Auserwählter Hexer +1 auf die BF mit 1er Wiederholung spendiert, holt er immer seine Punkte ein.
Das sieht man einfach so unglaublich häufig und es macht leider nüchtern betrachtet nur sehr begrenzt Sinn, denn warum sollte ich einen Hellbrute buffen, wenn ich für die Punkte des Buffmodells nahezu einen zweiten Hellbrute bekomme!? In der Kombination kostet der Höllenschlächter 230 (!!!) Pkt, für einen Zwillingslaser und einen Raketenwerfer in einer Hülle, die schon vom Ansehen auseinanderfällt.

Das Gute ist, dass nahezu Alles spielbar ist. Das Schlechte ist allerdings, dass nicht alles zusammenpasst!
Essentiell ist das richtige Konzept bei der Auswahl der Psikräfte und der Wahl der Subfraktion. Deswegen ist es auch nicht immer richtig, jedem Ahriman auf`s Auge zu drücken (hat hier keiner gemacht, wird aber gerne empfohlen), denn wenn du Magnus spielen willst und auch noch Ahriman in das Kontingent mit aufnimmst, dann verschenkst du das Potential der Subfraktionen und deren Kriegsherrenfähikeiten und Relikten (welche sie als named nicht haben dürfen)

Auf jeden 1500 Punkte als Batallion Detachment.
Warum legst du dich auf ein Batallion fest?

Folgende Fragen sind für mich offen:
Willst du ein reines TS-Kontingent spielen oder die Fraktion verwässern?
Termis sind gut, wie viele Modelle hast du denn jeweils von den genannten Einheiten?
Willst du demnächst spielen und brauchst eine Liste (hierbei: Hast du das passende PA-Buch?) oder willst du wissen, welche Einheiten vermutlich Zukunft besitzen?
 

Shad0ww1ng

Codexleser
Also was man aktuell oft sieht und mit deinen Wünschen kombinieren kann.

Supream command mit morty.
Battalion:
Ahriman
Dp mit Flügel
10 Rubriks zum schocken mit dem kristal
2 billige standards zum points safen ( 5er Rubriks, 10 kultisten oder tzzangors)
5er termi Trupp zum schocken geht wohl immer um auch Missionen zu scoren.

Man muss sich Gedanken machen auch welche Missionen man spielen will für sich selbst.

Das oben kann man als Basis nehmen. Magnus alleine nimmt ja n Haufen pkt ein.
 
Oben