Baldurs Gate 3

Iceeagle85

Tabletop-Fanatiker
Ja es kommt und es wird von Larian (Entwickler der Divinity Spiele) gemacht.

Trailer
.

Hoffe das wird was Baldurs Gate 1 und 2 hatten mir gut gefallen.
 

Steampunk

Grundboxvertreter
Oh da bin ich ja auch sehr gespannt. BG1 hatte ich nie gespielt aber BG 2 hatte mich seinerzeit sehr gefesselt, wunderschönes Spiel.

Mal gucken wie sie BG3 angehen.
 

exilant

Testspieler
Das ist doch nur ausschlachten des Namens, sorry. Wie soll das gehen?

(1) die Bhaalspawn-Sage ist mit Thron des Bhaal abgeschlossen
(2) AD&D Regelwerk ist heute kaum einem zumutbar. Schon die modernen Abwandlungen des D&D Regelsets (PAthfinder usw.) wirken...primitiv...

Was man machen kann, ist ein neues RPG im forgotten realms-Universum, das an der Schwertküste spielt. Allerdings ist die Zeit in Faerun auch weiter gelaufen. Abdel Adrian (der kanonisierte Protagonist aus Baldurs Gate) ist 1479DR im gesegneten Alter von 136 (öhm ja...) im Zweikampf mit seinem Halbbruder Viekang gestorben, dieser wurde zum Slayer und Bhaal wiedergeboren.
Wobei die mittlerweile bei AFAIK 1493 sind, also das Ganze auch schon wieder 14 Jahre her ist. Die Ereignisse von Baldurs Gate spielen 1360.

Sprich wirklich viele Bezugspunkte zu den Vorgängern kann es kaum geben. ... obwohl natürlich jedes neue RPG in diesem Style willkommen ist, Pillars und zuletzt Pathfinder hab ich auch gesuchtet :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Roy

Blisterschnorrer
Das ist doch nur ausschlachten des Namens, sorry. Wie soll das gehen?

(1) die Bhaalspawn-Sage ist mit Thron des Bhaal abgeschlossen
(2) AD&D Regelwerk ist heute kaum einem zumutbar. Schon die modernen Abwandlungen des D&D Regelsets (PAthfinder usw.) wirken...primitiv...

Was man machen kann, ist ein neues RPG im forgotten realms-Universum, das an der Schwertküste spielt. Allerdings ist die Zeit in Faerun auch weiter gelaufen. Abdel Adrian (der kanonisierte Protagonist aus Baldurs Gate) ist 1479DR im gesegneten Alter von 136 (öhm ja...) im Zweikampf mit seinem Halbbruder Viekang gestorben, dieser wurde zum Slayer und Bhaal wiedergeboren.
Wobei die mittlerweile bei AFAIK 1493 sind, also das Ganze auch schon wieder 14 Jahre her ist. Die Ereignisse von Baldurs Gate spielen 1360.

Sprich wirklich viele Bezugspunkte zu den Vorgängern kann es kaum geben. ... obwohl natürlich jedes neue RPG in diesem Style willkommen ist, Pillars und zuletzt Pathfinder hab ich auch gesuchtet :D
Ah herrlich. Es ist noch rein gar nichts bekannt aber es ist schon kacke :rolleyes:
 

Fallout_Boy

Eingeweihter
Ich bin weder sehr bewandert im AD&D Universum, noch im aktuellen D&D Regelwerk.

Aber ich bin für alles offen.

Baldurs gate 1+2+2Addon
sind Meilensteine der Videospiel RPGs
und ich freue mich auf alles was da kommen mag.
 

Iceeagle85

Tabletop-Fanatiker
Was es wird und wie es, wenn überhaupt, mit den alten Teilen zusammenhängt wird sich zeigen. Evtl. ist der Name nur gewählt damit man weiß um welche Art RPG es sich handelt.
 

NightGoblinFanatic

Tabletop-Fanatiker
(2) AD&D Regelwerk ist heute kaum einem zumutbar. Schon die modernen Abwandlungen des D&D Regelsets (PAthfinder usw.) wirken...primitiv...
Ich denke das kommt auf den persönlichen Geschmack an. Ich bin aus dem PC Gaming schon eine Weile raus, habe da also keine so rechte Meinung zu. Aber meine Mitspieler beim PnP Pathfinder, alle die 3E von D&D und Pathfinder gewöhnt und große Vergessene Reiche Fans, werden es vermutlich lieben (solange es technisch gut umgesetzt ist). Ich denke mal es ist viel entscheidender, wie sehr man die Vergessenen Reiche wieder erkennt. Denn mit den Veränderungen die mit der 4E und 5E bei D&D die Vergessenen Reiche umgekrempelt haben, kommen die Vergessene Reiche Fans wohl weniger gut klar, als mit etwas hölzernen Regeln. Mal schauen was daraus wird.
 

Archangel

Malermeister
Ist doch bestens - Ein (hoffentlich) Iso-Oldschool-RPG, das vermutlich an der Schwertküste spielt. Nachdem ich gerade BG-, BG2- und IWD-Enhanced durch habe, krieg ich ganz feuchte Hände :).
 

Threeshades

Tabletop-Fanatiker
BG3 wird auf dem D&D 5E Regelwerk basieren und ist von der Story nicht mit den ersten beiden Teilen verknüpft.

https://youtu.be/Pnhlr5fy9hU?t=572
Wenns jetzt noch Rundenbasiert ist (also richtig a-lá Divinity Orginal Sin, und nicht dieser alle drei sekunden pause machen unsinn der Vorgänger), wird für mich ein träumchen wahr.

Dass es mit der Story nichts zu tun hat war zu erwarten. Baldur's Gate ist nunmal eine große Stadt im Forgotten Realms Universum da sollte es genug Material geben um was neues zu machen.
 
Oben