Bemalminis Tutorials

Bemalmini

Codexleser
Hallo zusammen,

vor ein paar Monaten habe ich angefangen, an einem Blog zu schreiben, der diverse Tutorials zum Thema Miniaturen bemalen enthält: https://www.bemalminis.de

Bisher habe ich folgende Techniken/Grundlagen thematisiert:

Grundieren
Dreischritt für Einsteiger
Schichten (Layering)
Trockenbürsten
Kantenakzente setzten

Außerdem habe ich noch etwas zur Nasspalette geschrieben.

Wie man an den Themen erkennen kann, richtet sich Bemalminis.de momentan eher noch Einsteiger ins Hobby. Ich versuche aber nach und nach in die etwas anspruchsvolleren Themen einzusteigen. Mein Plan ist, etwa alle zwei Wochen einen Artikel zu schreiben.

Ich weiß natürlich, dass man Tutorials zu diesen Dingen auch an vielen anderen Stellen im Internet findet und ich halte mich selbst auch nicht für den ultimativen Maler vor dem Herren, aber das Schreiben der Tutorials macht mir Spaß und der Versuch, diese Dinge nachvollziehbar zu erklären, hilft mir selbst auch dabei, sie besser zu verstehen.

Dementsprechend würde ich mich auch über konstruktives Feedback sehr freuen.
 

Donnerkalb

Regelkenner
Schaut sehr gut aus! Ich bin im ersten Moment bei derartigen Projekten immer etwas reserviert, was einfach daran liegt, dass ich in der Vergangeheit sehr viele Blogs gesehen habe, die zwar mit guter Intention gestartet, aber in absolut mieser Qualität umgesetzt wurden. Der beste Inhalt bringt leider nichts, wenn der Schreibstil dem eines 5-jährigen ähnelt, der Text grauenhaft formatiert und voller Rechtschreibfehler ist und die Aufmachung der Seite an meine ersten Schritte mit Frontpage in den 90ern erinnert. Aber das alles trifft auf dein Projekt absolut nicht zu!

Die Aufmachung des Blogs gefällt mir sehr gut. Die Texte sind gut schrieben und leicht verständlich. Die Bilder sind von guter Qualität und unterstützen den Text, anstatt einfach nur da zu sein (sehr wichtig mMn!). Für den Start hast du auch bereits einiges an Content geliefert (auch so ein Faktor, der gerne mal unterschätzt wird). Alles in allem ein sehr schönes Projekt! :) *keep up the good work*
 

Bemalmini

Codexleser
Vielen Dank für das positive Feedback, Donnerkalb. Es freut mich besonders, dass du Dinge angesprochen hast, die mir durchaus ein Anliegen sind.


Ich bemerke übrigens gerade, dass dieser Thread wohl eher in die Tutorial-Kategorie gehört. Wenn ein Admin das hier liest, wäre es nett, wenn dieser Thread verschoben werden könnte.
 

Bemalmini

Codexleser
Hallo zusammen,

ich habe einen Artikel zum wet blending auf meinem Blog veröffentlicht.

Möglicherweise ist das ja für den einen oder anderen von euch von Interesse.
Außerdem freue ich mich noch immer über konstruktives Feedback. Es fiel mir nicht ganz leicht, eine Technik in Worten zu beschreiben, die letztendlich von der Bewegung lebt. Falls euch also Unklarheiten auffallen sollten, wäre ich über eine entsprechende Rückmeldung dankbar.
 

beetlemeier

Miniaturenrücker
Auch von mir nen klaren "Daumen hoch"!;)

Ich halte von tutorials oder blogs eigentlich nicht so viel: Viel Gerede oder Text, Mischmasch aus englischen und deutschen Begriffen, dazu oftmals zu begeistert/unkritisch oder -wie schon angesprochen- schlecht dargestellt und ungeordnet.

Gerade das Du die ganzen Begriffe einordnest (Theorie und Praxis) und das ganze prima visualisierst, ist für mich ein echter Pluspunkt.
Mag jetzt vielleicht ein wenig pedantisch klingen, aber nix war für mich vor ein paar Jahren nerviger als ungenaue und "wilde" blogs. Die Struktur, die Du in den Artikeln bietest, finde ich sehr ansprechend!
 

Bemalmini

Codexleser
Vielen Dank für die Rückmeldung. Es freut mich sehr, dass die Artikel einigen positiven Anklang finden.

Als ich darüber nachgedacht habe, mit dem Blog zu beginnen, habe ich mir einige andere Seiten zum Thema angesehen. Ich habe eine Reihe von Blogs von Malern gesehen, die 100 mal besser malen können als ich. Wenn es aber um die Blogs geht, die das Hobby erklären (und eben nicht nur zeigen), wird die Luft schon dünner. Mir hat insgesamt auch oftmals die Struktur gefehlt.

Das Entscheidende ist wohl, dass ich am Ball bleibe und dauerhaft neue Beiträge liefere - daran muss ich mich letztendlich messen lassen. Wenn ich regelmäßig schreibe, sollte es eigentlich ein ganz nützlicher Leitfaden werden. Momentan bin ich auf jeden Fall sehr motiviert.
 

Shub Niggurath

Eingeweihter
Das motiviert mich ja mal, das Wetblendingauch mal wieder auszuprobieren.
Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das mit dem Medium so eine gute Idee ist. Das ist doch auch nur Acrylfarbe ohne Pigmente. Die Trockenzeit dürfte sich da kaum ändern, aber man verringert seine Pigmentdichte in der Ausgangsfarbe. Wenn man extra pigmentreiche Farben nimmt, erscheint mir das kontraproduktiv.
 

Bemalmini

Codexleser
Hi!

Freut mich, dass ich motivieren konnte. :)

Zum Glaze Medium: Die Überlegung dahinter ist eher, dass man pigmentreiche Farbe nimmt, damit man sie noch etwas verdünnen kann. Würde man Trocknungsverzögerer dazugeben, käme ja auch noch etwas Medium/Material dazu, auf das sich die Pigmente verteilen müssen. Letztendlich liegt es natürlich vor allem an der Farbe, die man verwendet. Die Scale 75 Farben sind zum Beispiel so dickflüssig (gelbasiert), dass man um eine gewisse Verdünnung nicht drum herum kommt.

Auf dem Vallejo Fläschchen steht, dass das Medium die Trocknungszeit verlängert. Ich habe die Trocknungszeit nie vergleichend gemessen, aber ich kann zumindest sagen, dass das mit dem Glaze Medium bei mir recht gut funktioniert.

Ich denke, ich werde dazu wohl noch eine Klarstellung in den Artikel aufnehmen. Vielen Dank also für die Anmerkung.

Oder hat jemand andere Erfahrungen gemacht? Ich bin für einen Austausch immer offen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brimat

Testspieler
Schöner Blog, und auf Deutsch. :)

Finde ich toll, dass du dir die Arbeit machst. Ich hoffe, die Motivation bleibt hoch und du findest auch nach den Tutorials genug Themen.
 

Bemalmini

Codexleser
Vielen Dank! :)

Das mit den Themen sollte für längere Zeit kein Problem sein. Ich habe mir eine Liste mit Dingen gemacht, die mir so eingefallen sind und diese Liste ist recht lang: weitere Techniken, sinnvollen Materialien, Theoriethemen (z.B. Farbtheorie) usw. Wenn ich dann wirklich mal alles Offensichtliche durch habe, kann ich mich immernnoch auf konkrete step-by-step Anleitungen verlegen. Naja, und schlussendlich könnte ich auch alles noch mal ins Englische übersetzen. ;)

Es kann aber natürlich schon sein, dass die Abstände zwischen den Artikeln etwas größer werden. Ich meine, Zeit ist ja immer so ein Faktor. Außerdem habe ich auch schlichtweg noch nicht von allem Ahnung, was ich so angehen möchte und muss selbst erst mal ein wenig ausprobieren und mir ggf. auch etwas anlesen. Allerdings ist das für mich ja gerade der Punkt an dem Blog - er bringt mich dazu, mich systematischer mit dem Hobby zu beschäftigen.
 

Bemalmini

Codexleser
Hallo zusammen!

Ich habe mal wieder einen neuen Artikel in meinem Blog veröffentlich. Dieses Mal geht es um die diverses Zusätze, die wir so in unsere Farben tun. Der Artikel ist recht lang und textlastig geworden, aber ich glaube schon, dass er durchaus nützlich sein kann. Möglicherweise findet das ja der eine oder andere von euch hilfeich.

Und wie immer: Konstruktive Kritik ist gerne gesehen.
 

Shub Niggurath

Eingeweihter
Ich weiß nicht, ob das nur mir so geht, aber wenn die Bilder zu den jeweiligen Artikeln unter der Überschrift wären, fände ich die Startseite übersichtlicher.

Hab den Artikel bisher nur überflogen und festgestellt, dass ich mir flow improver zulegen will. Danke schonmal für den Tipp.

Edit:
Oh und vergiss die Agitatorkugeln nicht, die sind auch ein guter Farbzusatz. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bemalmini

Codexleser
Ich weiß nicht, ob das nur mir so geht, aber wenn die Bilder zu den jeweiligen Artikeln unter der Überschrift wären, fände ich die Startseite übersichtlicher.
Ja, da stimme ich dir definitiv zu. Allerdings ist das durch das gewählte WordPress Thema so vorgegeben. Man kann das zwar im Code ändern, aber da meine HTML-Kenntnisse nur eher rudimentär vorhanden sind, ist das für mich ein größeres Angehen. Ich habe aber vor, mich bei Gelegenheit mal mit jemanden zusammenzusetzen, der sich damit auskennt.

Hab den Artikel bisher nur überflogen und festgestellt, dass ich mir flow improver zulegen will. Danke schonmal für den Tipp.
Bitte! Das lohnt sich meiner Meinung nach wirklich.

Edit:
Oh und vergiss die Agitatorkugeln nicht, die sind auch ein guter Farbzusatz. ;)
Jupp, ich erwähne sie sogar in dem Artikel nebenbei im Zusammenhang mit Mattmedium. :)
 

Narkjin

Bastler
Dein Blog ist super. Es macht mir sehr viel Spaß, dort zu lesen - frei nach dem Motto: "Man lernt nie aus!" Vor allem finde ich alle relevanten Themen kompakt zusammen und das ist gerade für Anfänger wichtig. Daher werde ich Deinen Blog auch gerne an selbige weiterempfehlen. :)

Weiter so! :)
 

Bemalmini

Codexleser
So, ich hätte da mal wieder einen neuen Artikel.

Nachdem ich beim letzten Mal etwas über eher gängige Farbzusätze geschrieben habe, die die Eigenschaften von Farben beim Auftragen mehr oder weniger subtil verändern, habe ich mich dieses Mal mit eher extremeren Effekten beschäftigt.

Da ich mich nun zwei Artikel in Folge mit Materialien beschäftigt habe, werde ich wohl in 14 Tage mal wieder über eine Technik schreiben.
 

Bemalmini

Codexleser
Hallo zusammen!

In meinem neuesten Artikel habe ich mir ein paar Gedanken zum Thema Beleuchtung gemacht. Wenn die Beleuchtung erst einmal steht, muss man da eigentlich nicht mehr so viel drüber nachdenken. Ich gehe deswegen davon aus, dass der Artikel eher für Anfänger von Interesse sein könnte. (Sollte der eine oder andere erfahrenere Maler hier aber noch Ideen für Ergänzungen haben, wäre ich sehr daran interessiert, diese zu hören.)
 
Oben