Bissel wildes gepinsel im TT Standard

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Echt jetzt?!
Würde ich gerne mal sehen vlt kann ich mir da ja noch irgendwas abgucken.
Klar, das hier sind zumindest die letzten Orks (oder in dem Fall Orruks) die ich bemalt hatte.


Mehr als ne Warcry Warband (inklusive der Shadespire Warband) ist da halt nicht zusammengekommen. Da wartet ne 2500 Punkte Armee darauf bemalt zu werden.
Der Rüstungseffekt kam durch Shades und Bürsten zu stande.

Vor gut 11 Jahren hatte ich schonmal Fantasyorks die so aussahen:

Ist aber gut möglich das die inzwischen Teilweise entfärbt sind.
 

Dragunov 67

Codexleser
Sieht aktuell so aus aber hab kein vernünftigen Farbton zum trockenbürsten da.
Rühr einfach ein dunkles braun mit viel Wasser an oder nimm ne dunkle tusche. Ich mach mir immer ein testbase (40 oder größer), da sieht man gut was geht und was nicht. Iw sieht dein Sand sehr feinkörnig und homogen aus. Ist das Quarz oder Poliersand? Vogelsand ausm discount macht sich am besten und kostet fast nix, oder normaler Sand, den würde ich aber bei mind 150 Grad in den Backofen stecken (damit squig Sporen abgetötet werden). Viel Spaß beim probieren. Ich würde das mit der tusche versuchen, da brauchst nix neu zu machen und fürn Tisch gehts immer.
 

40kGames

Aushilfspinsler
Der ist so männlich der kann Rosa tragen ne Spass beiseite das war nur ein Test habs aber nur noch nicht korrigiert.
Fang immer 100 Sachen an und beende selten was .
Spätestens bei Kantenakzenten vergeht mir auch immer schnell die Lust .
Hab deswegen neben den Battlewagon ein Dark Talon angefangen aber Weiss(Flügel) ist eine undankbare Farbe und hab den deswegen auch schon wieder weg gestellt .😞
Hab schon das gut deckende Weiss von GW im gebrauch aber bin jetzt schon bei der 5 Schicht und es sieht immer noch doof aus.😑
So war das bei mir auch, dass ich an mehreren Sachen dran gearbeitet habe und nichts komplett fertig gemacht habe :p
Mittlerweile mache ich eines nachdem anderen fertig, bevor ich mir 3 Sentinels, 1 Mantikor und 2 LR Demlisher die auf meiner Liste sind mir ins Haus hole :D

Anhang anzeigen 8846
Ist zwar alles verdünnte Farben drauf aber wenn ich nochmal was ändere könnte das vermutlich zu dick werden.
Die Ränder muss ich auch nochmal nachziehen aber da unterlaufen mir wegen des zitterns nur dauernd Fehler,hab da bestimmt schon 5 x korrigiert.
Wird wohl ne neverending Story .o_O
Bei mir dauert das mit dem nachziehen auch etwas, habe selber beim malen zittrige Hände z.B. Beim Camouflage nachziehen, damit es schöne sage ich mal geschwungene linien werden, da muss ich auch öfters wieder zur anderen farbe greifen, bis es irgendwann mal gut aussieht :) Bist auf jedenfall sehr fleißig dabei, dass muss ich schon sagen.

Bin auch schon länger am überlegen auch mal einen eigenen paint thread aufzumachen. Traue mich bisher noch nicht^^
 

Old Faithful

Tabletop-Fanatiker
Bin auch schon länger am überlegen auch mal einen eigenen paint thread aufzumachen. Traue mich bisher noch nicht^^
Na mach ruhig da wird denk ich keiner was negatives oder so von sich geben .
Ich mein guck dir mein Zeug an da hatte ich ja eingangs mit paar negativen Reaktionen gerechnet aber nix alles nette Leute hier .:)
Zwar ruhiger hier im Thread als in anderen Threads aber naya vlt liegt's auch an der Bildqualität oder am Bemalstandard hier oder so?!:unsure:
Weiss im Umkehrschluss aber auch nie was ich zu Bildern anderer User schreiben sollte bin da eher ehrfürchtig und guck's mir nur still und leise an.🤤

Bei mir dauert das mit dem nachziehen auch etwas, habe selber beim malen zittrige Hände z.B. Beim Camouflage nachziehen, damit es schöne sage ich mal geschwungene linien werden, da muss ich auch öfters wieder zur anderen farbe greifen, bis es irgendwann mal gut aussieht :) Bist auf jedenfall sehr fleiß
Und wie umgehst du das Problem mit dem zittern?
Viele schwören ja drauf einfach beide Ellenbogen auf dem Tisch zu setzen und das Modell mithilfe einer Halterung zu bemalen.
Ist aber auch etwas unabhängig davon was das zittern für ein Grund hat .
Das hilft nicht in jedem Fall.

Zum Thema Basing
Hab vorher auch immer Vogelsand genommen aber das war immer ne kleine Sauerei bei mir. 😅
Da musste ich immer noch etwas hinterher putzen,da ist das mit der Technical Farbe schon alles etwas entspannter.

Glaub die Flügel sehen jetzt annehmbar aus oder?
Hab da schon ewig dran rum korrigiert und langsam kein Nerv mehr für .😏
IMG_20200801_232641.jpg
Mich wurmt da nur noch dieser verzogene Flugständer .😡

Mal aus Jux und Dollerrei.
Im folgenden Bild sieht' man wie sich meine ""Malkünste"" in den letzten circa 25Jahren in etwa entwickelt haben .😹😽
IMG_20200802_011259.jpg
Ist für mich immer so eine Erinnerung daran das man sich zumindest etwas technisch verbessert hat.
Würde es gern noch besser können aber dazu müsste ich mich erstmal hart einlesen .
Wenn ich gut bemalte Figuren sehe kippt bei mir aber auch manchmal die Motivation.
Bis dahin das ich monatelang nix tue und frustriert bin das nicht irgendwie replizieren zu können.
Aber naya im Moment ist die Motivation noch da .
Der Thread hilft mir auch irgendwie dabei weiter zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hummelman

Tabletop-Fanatiker
Mal kurz zu weiß:
Ich finds ähnlich nervig wie du. Es deckte nicht, wurde mit jeder noch so verdünnten Schicht immer klumpiger...meine Taktik ist seitdem folgende: auf die Grundierung kommt ne Schicht Vallejo Stonewall Grey. Das ist ein sehr helles Grau und deckt gut. Danach folgt dann entweder mit einem Wash der Firlefanz um Nieten, Kanten und Kram, bevor Weiß drüberkommt - oder ich pinsel erstmal eine Schicht weiß, mache dann den Tuschekram (Nieten und so), bevor ich final mit Weiß akzentuiere.
Weil ich faul bin, gibts bei mir auch nur ein einziges Weiß :LOL:
 

Old Faithful

Tabletop-Fanatiker
Hab doch noch etwas weiter am Battlewagon gemacht. 😽
Und der sieht anders als andere Modelle nicht doof aus im Handylicht .
Das Weathering geht dabei aber etwas unter.😅
IMG_20200802_101346.jpg
Mit Weathering sticht das Gelb auch nicht mehr so hervor.:)

Edit
Wobei in dem Licht isser mnm besser aussehend .:unsure:
IMG_20200802_103153.jpg
Ganze Weathering sieht man nur wieder nicht argh😖
 
Zuletzt bearbeitet:

Dragunov 67

Codexleser
Und wie umgehst du das Problem mit dem zittern?
Viele schwören ja drauf einfach beide Ellenbogen auf dem Tisch zu setzen und das Modell mithilfe einer Halterung zu bemalen.
Ging mir auch oft so, harte Arbeit und dann nach Hause malen, vergiss es. Der Pinsel hat oft gezittert wie ne EKG nadel.
Lösung :verstellbarer Büro Stuhl mit waagerechten Armlehnen (die mgl höhenverstellbar), kante vom Arbeitsplatz mit rohrisolierung(einfach drauf stecken), Ellenbogen auf die Armlehnen unterarme an die gepolsterte Schreibtischkante und es zittert kaum noch
Gegen krankheitsbedingtes zittern wird es vielleicht nicht helfen, aber n pal von mir hatte msc und der hat super damit gemalt.
Edit :fast vergessen der BW sieht tatsächlich besser aus als auf dem letzten Foto (y)
 

Old Faithful

Tabletop-Fanatiker
Ging mir auch oft so, harte Arbeit und dann nach Hause malen, vergiss es. Der Pinsel hat oft gezittert wie ne EKG nadel.
Lösung :verstellbarer Büro Stuhl mit waagerechten Armlehnen (die mgl höhenverstellbar), kante vom Arbeitsplatz mit rohrisolierung(einfach drauf stecken), Ellenbogen auf die Armlehnen unterarme an die gepolsterte Schreibtischkante und es zittert kaum noch
Gegen krankheitsbedingtes zittern wird es vielleicht nicht helfen, aber n pal von mir hatte msc und der hat super damit gemalt
In mein Fall ist das eher krankheits bedingt die Hände zittern da manchmal ohne Grund nur die Ursache ist unklar.
Da hilft nur warten bis es ruhig ist oder bei besonders friemiligen Stellen kurz tief einatmen und kurz Arme anspannen.
Deshalb sind die Kantenakzente und Ich auch keine Freunde,bei Orks ist es noch ok Fehler zu machen aber bei Space Marines sieht das bei mir einfach nicht gut aus.

Glaub aber ich werde zumindest bei mein Dark Angels umdisponieren und statt Kantenakzente viel Battledmg drauf malen .
Das kommt ja in etwa einer Akzentuierung gleich aber sieht nicht gleich schlecht aus wenn es mal ungerade ist.
Wird dann nur sehr knifflig beim Death Wing und Green Wing.
Die Knochenfarbenen Rüstungen der Termis sind aber eh zum 🤮.
Gründe warum ich niemals ein Termi fertig gestellt habe.
Aber imo spiel ich imo eh nur Ravenwing und da kommt mir og Plan ganz gerecht.
Sind ja grossteils Schwarz aber was mir noch zu bedenken gibt ist was ich als Kontrast nehme weil nur Schwarz sieht ja langweilig aus .

Wobei ich ja eher ein Freund von sauberen und makelosen Rüstungen bei SM bin.
Muss ich wohl irgendein Kompromiss finden oder die weiterhin Grau spielen .o_O
 

Dragunov 67

Codexleser
Mist, grad bei schwarz ist es mit Kantenakzenten immer am schnellsten fertig und oft auch die einzige mgl zum Highlights setzen, aber damage hilft da auch schon, bin mit den Kantenakzenten auch ein wenig auf Kriegsfuß, sind bei mir aber eher die Augen die nachlassen.
 

Din

Malermeister
Tatsächlich hilft es mir besser wenn die Hände frei sind, an den Handgelenken zusammen halten und dann malen. Gerade bei Augen mache ich das so, da dort die ruhige Hand benötigt wird.

Aber es ist so, es gibt Augen-Tage und welche die es nicht sind. dann hilft nur, wegstellen ein anderes mal machen, sonst ärgert man sich nur.
 

DeepHit

Miniaturenrücker
Moderator
Wie ich sehe sind wir "Rentner" ja echt arm dran. Is bei mir ähnlich: harte Arbeit, abends schnell was malen kannste vergessen, ich brauch als nen ganzen Tag bis das schlimmste Zittern vergeht,, und da ich momentan 6 Tage Arbeite komme ich zu nix. Hab nen Haufen Marines die ich mittels Airbrush mit Grundfarbe versehen habe. Aber wie du schon sagst, SM oder Marines generell sollten eigentlich recht sauber aussehen - zumindest sehe ich das genau so. Kann und will da auch nix mit Battledamage kaschieren. Kantenakzente sind mit zittrigen Händen auch ned drin, Bürsten geht bedingt, aber die Gefahr was zu versauen was man nicht treffen will is immer gegeben.

Ja, bei Schwarz ist mit Kantenakzenten am schnellsten ein gutes Ergebnis erreicht, aber da kannst du versuchen mit Bürsten die Kanten zu machen und mit nem Lila Wash, was mit Medium verdünnt wurde, gute Kontraste zu setzen. Beim bürsten versehentlich getroffenes kannst du mit Schwarz vor dem Wash noch mal ausbessern.

Naja, der Herbst steht vor der Tür und somit ist der Winter nemmer weit, dann kann ich zumindest wieder mehr malen da dann weniger Arbeit..
 

Dragunov 67

Codexleser
Tatsächlich hilft es mir besser wenn die Hände frei sind, an den Handgelenken zusammen halten und dann malen. Gerade bei Augen mache ich das so, da dort die ruhige Hand benötigt wird.

Aber es ist so, es gibt Augen-Tage und welche die es nicht sind. dann hilft nur, wegstellen ein anderes mal machen, sonst ärgert man sich nur.
Meinte meine Augen, nicht die von den Mini's, da musste ich vor 5,6 Jahren schon kapitulieren.
 

Din

Malermeister
Es geht um ruhige Hände und der Kampf gegen das zittern. Ich hab eigentlich, eine ruhige Hand, aber für Augen hilft das so durchaus.
 

Intheattic

Blisterschnorrer
Schwierig auf den Fotos zu erkennen.
Ich glaube schon dass das funktionieren kann, entscheidend ist hier wahrscheinlich auch welche Grundfarbe die Rüstung hat. Bei schwarz ist es mit Sicherheit schwieriger da schwarze Rüstungen eh immer schon dazu neigen nach den Highlights nicht mehr schwarz auszusehen.

Von Trovarion auf Youtube gibt es ein Video in dem er einen SM in einer Stunde bemalt und dort auch statt den klassischen Kantenakzenten, Battledamage nutzt.
 

Dragunov 67

Codexleser
Sieht nach nen langen Kreuzzug aus, aber wie intheattic schon gesagt hat, schwarz ist schwer zu highlighten. Das Video ist nicht schlecht, kannte ich auch noch nicht. Einiges von der damage würde ich übermalen oder mit tusche abschwächen. Wenn du es mit nem schwamm, nicht komplett alle kanten,oder du machst die Kantenakzenten so wie ich. Draufmalen und wenn es daneben geht die Fläche die man erwischt noch mal ausbessern, die trifft man meist besser als die kante.
 

emmachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Im Bezug auf Kantenakzente. Wie wäre es mit Trockenbürsten?

Hab gerade ein paar Marines bei denen ich es auch versuche (bisher noch ohne Bilder), aber Rüstungen meiner Orruks sind auch gebürstet.
Es besteht zwar immer die Gefahr, das man zu viel Farbe auf dem Pinsel haben kann, aber die Kanten wirken bei der eigentlich eher schmutzigen Technik am Ende dennoch sauberer als wenn man jede Kante einzeln nachzieht. Kantenakzente hab ich bei meinen Stormcast Eternals auch versucht und die Akzente wurden meist eher zu dick.
 

Old Faithful

Tabletop-Fanatiker
An Trockenbürsten hat ich tatsächlich noch gar nicht gedacht. (y)

Werd ich die Tage mal ausprobieren sobald meine Hände wieder können .
Aber dauert etwas weil ich ein Unfall mit ein Wasserkocher hatte .🤕
 

DeepHit

Miniaturenrücker
Moderator
Ja, bei Schwarz ist mit Kantenakzenten am schnellsten ein gutes Ergebnis erreicht, aber da kannst du versuchen mit Bürsten die Kanten zu machen und mit nem Lila Wash, was mit Medium verdünnt wurde, gute Kontraste zu setzen. Beim bürsten versehentlich getroffenes kannst du mit Schwarz vor dem Wash noch mal ausbessern.
🤪
 
Oben