Einstieg in Battletech - 2021

Jager

Regelkenner
Hallo allerseits,

ich trage mich derzeit mit dem Gedanken mich mal wieder mit Batteltech zu beschäftigen.
Das letzte Mal habe ich vor rund 30 Jahren in der Mechforce Germany gezockt. Ist schon ne Weile her...
Nun bin ich auf der Suche nach dem sinnvollsten Einstieg bin aber auf der Catalyst Seite leider nicht so richtg schlau geworden.
Ich suche gerade ein komplettes aktuelle Regelbuch, gerne mit den Konstruktionsregeln für die Läufer. Aber ich finde da bisher nur ein Beginner Buch und ein Buch (total Warfare) das darauf verweist das man das Tech Manual noch dazu kaufen sollte.
Gibt es überhaupt ein komplettes hardcover Regelwerk wie "damals" das alles beinhaltet?

Grüße,
J.
 

Destrofred

Blisterschnorrer
Gibt es überhaupt ein komplettes hardcover Regelwerk wie "damals" das alles beinhaltet?

Grüße,
J.
MWn nicht. Letzter Stand ist, dass das damals aufgeteilt wurde:
dot.gif
Total Warfare (Grundregelwerk, Turnierregeln)
dot.gif
TechManual (Konstruktionsregeln für die Einheiten aus dem Total Warfare)
dot.gif
Tactical Operations (erweiterte Regeln, Ausrüstung und Einheiten, inklusive Konstruktionsregeln hierzu)
dot.gif
Strategic Operations (ein Regelgerüst zum Aufbau und zur Führung einer Einheit durch kleine Kampagnen oder Kriege zwischen interstellaren Reichen - und mehr)
dot.gif
A Time of War (das zugehörige Rollenspiel)
dot.gif
Interstellat Operations (ein Regelgerüst für Kampagnen im Interstellaren Maßstab)
Quelle: http://www.twobt.de/1027.0.html
 

Destrofred

Blisterschnorrer
Ich bin auch grad wieder am "Anfangen". Der Clan Invasion Kickstarter ist hier und ich will langsam meine Lanzen gefechtsbereit bekommen und mich wieder einlesen :).

Hier ist die Aufteilung der Regelbücher auch nochmal von offizieller Seite gelistet:
 

Arkon4000

Miniaturenrücker
Moderator
Total Warfare ist für das gesamte Spektrum an Einheiten in BattleTech zuständig. Wenn du mehr auf Fokus auf mechs legen möchtest, ist auch das Battletech(mech) Manual eine Option. Das sind nur Regeln für reinen mech combat.
 

Jager

Regelkenner
Neee, wenn dann schon mit alles und scharf.
Hab mir die PDF Version gerade im Katalyst Store (15$ bzw 12,86€ sind schon ein toller Preis für ein 300 Seiten Regelwerk) geholt und werde mich in den nächsten Tagen mal ausgiebig damit beschäftigen.
Schön das alles noch so vertraut ist und das dieses System die letzen Jahrzehnte recht unbeschadet überstanden hat (mit bösem Blick zu GW schiel)...
 

Zekatar

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Scheinbar wird 2021 ein Battletech-Jahr. Wir haben hier in Frankfurt auch eine kleine Gruppe zusammen gestellt, die sich jetzt vorbereitet und auf ein Corona-Ende wartet.
Ich bin aktuell fleißig am ComStar malen, 3D-modelliere hin und wieder ein wenig Gelände und lese mich in der Regelbuch ein.
 

Jager

Regelkenner
Da hilft natürlich auch der Kickstarter - bin da nochmal als Late-Backer eingestiegen. "Leider" nehmen die PayPal, was gar nicht gut für mein Konto ist. ^^
Da kommen, neben der Box auch noch zwei klassische Innere Sphären Lanzen auf mich zu (Battle & Command Lance). Damit habe ich dann die meisten Classics abgedeckt. inkl. Marauder. :love:

Dann bin ich auch ein wenig felißig gewesen - grob die Hälfte der ersten Grundbox ist geschafft und wir konnten auch schon ein wenig im daddeln.

50896325618_1a8c9053fe_h.jpg


50897039351_0399c2a56e_h.jpg
 

Eugel

Hüter des Zinns
Nach, in meinem Fall, gut 25 Jahren gibt´s in unserer Gruppe auch wieder Battletech Aktivität, wenn auch in Form von Alphastrike.
Ich hab dazu ein eigenes Kampagnensystem geschrieben und hoffe, dass wir damit bald mal loslegen können (sobald man sich wieder treffen darf...)

In der Zeit habe ich aber auch schon die ersten 6 Mechs aus der Grundbox bemalt.
LanzeA.jpg
thunderpult.jpg
 

Destrofred

Blisterschnorrer
Mit Alphastrike liebäugele ich auch grad. Vor allem weil ich hoffe damit das Gefecht der verbundenen Waffen besser darstellen zu können.
Das läuft aber glaube ich nur mit vieeeeel Deckung in Form von Häusern und befestigten Strukturen.
 

Jager

Regelkenner
Hmmm... von Alpha Strike halte ich mich erstmal etwas fern.
Ich will wieder zuürck zur klassischen Spielweise. Aber "irgendwann" werde ich mich vermutlich auch damit auseinander setzen. ^^

Meine ersten Mechs sind auch inzwischen fertig geworden und wir spielen nun so nach und nach die Szenarien aus der ersten Grundbox nach.
Die sind ja schon irgenwie süß... letztes WE durfte ich mit einem leicht angeschlagenem Battlemaster 2 leichte und einen medium Mech vermöbeln. Sehr erfrischend wenn der Commando einen Tritt eines 95 Tonner abbekommt. ^^

Auch habe ich es wohl vesäumt die fertigen Maschinen zu zeigen - schnell mal nachholen...

50917845536_268380ebfb_h.jpg


50917845386_3f74d3a87a_h.jpg
 

Elric

Aushilfspinsler
Dann oute ich ich mich auch als Wiedereinsteiger.
Angefangen in den 90ern des letzten Jahrunderts ausgestiegen wegen Mitspielermangel, wieder eingestiegen vor ein paar Jahren, erneut ausgestiegen wegen "überrollt fühlens" von Profis, die seit Jahrzehnten nix anderes spielen ... und letztendlich jetzt doch zaghaft wieder dabei.
Vorerst möchte ich die Zeitschiene 3020 bis 3049 bespielen, aber die Clan Invasion ist schon recht fix mit eingeplant.

Meine Fragen den Regelwerken an diejeinigen, die in der Materie drin (geblieben) sind
  • das "alte" Toral Warfare ... ist das noch aktuell?
  • ist das das "alte "Alpha Strike" (eine Pdf ca. 4 Jahre alt) auch noch spielbar?
  • die neuen Quick Starter Regeln scheinen griffiger zu sein, als ich das bisher kannte. Auch die Mechbögen (wenn man die noch si kennen kann) sind scheinbar geschrumpft. Gibt es da größere Änderungen in den Regeln, oder bleibt BT das, was wir früher immer liebevoll als "Würfelorgie für Buchhalter" genannt haben? (wirklich liebevoll gemeint, das hatte schon was, wenn man am Tisch mitfieberte, ob die PPK jetzt das Bein des Gegner wegschmolz oder vielleicht doch das angeschlagene Cockpit treffen würde)
 
Zuletzt bearbeitet:

Arkon4000

Miniaturenrücker
Moderator
Meine Fragen den Regelwerken an diejeinigen, die in der Materie drin (geblieben) sind
  • das "alte" Toral Warfare ... ist das noch aktuell?
  • ist das das "alte "Alpha Strike" (eine Pdf ca. 4 Jahre alt) auch noch spielbar?
  • die neuen Quick Starter Regeln scheinen griffiger zu sein, als ich das bisher kannte. Auch die Mechbögen (wenn man die noch si kennen kann) sind scheinbar geschrumpft. Gibt es da größere Änderungen in den Regeln, oder bleibt BT das, was wir früher immer liebevoll als "Würfelorgie für Buchhalter" genannt haben? (wirklich liebevoll gemeint, das hatte schon was, wenn man am Tisch mitfieberte, ob die PPK jetzt das Bein des Gegner wegschmolz oder vielleicht doch das angeschlagene Cockpit treffen würde)

Zu deinen Fragen:
Ja das alte Total Warfare Regelbuch ist noch spielbar. Allerdings ist die englische Version mittlerweile im 5. Printrun gewesen und es gab über die Jahre einige errata. Aber keine massiven Änderungen.

Gleiches gilt für Alpha Strike, die neue Commanders Edition ist eine Fusion aus Regelwerk und Companion mit eingearbeiten Errata. Da sind zwar einige Regeln überarbeitet worden aber auch keine totalen Game Changer.

Die Quick Start Regeln sind natürlich etwas eingedampft und der Umfang der Mechbögen entsprechend angepasst aber wenn du mit dem normalen Regelwerk (Total Warfare) spielst, hast du das "alten" Spielgefühl.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jager

Regelkenner
@Destofred Vielen Dank :)

...

Was mir persönlich am besten Gefällt ist a) das es sich "genau wie damals" anfühlt, also mein Retrobedürfnis vollständig erfüllt und b) der Wert BV - Battle Value hinzugekommen ist. Also Punktwerte um die Spiele zu balancen. Das hat mir früher einfach gefehlt, da sich Tonnage gegen Tonnage (oder mit Umrechnungsfaktor gegen Clans) immer etwas merkwürdig angefühlt hat.
Ich habe auch einen tollen Gegner mit dem ich zusammen eingestiegen bin und wir tasten uns nun weiter ins System rein. Sind aber noch weit entfernt davon auf einem Pro-Level zuspielen...
 

Elric

Aushilfspinsler
Ich nochmal, mit einer vermutlich typischen Wiedereinsteigerfrage:

Bevor das klassische Battletech bei mir das erste Mal eingeschlafen ist, haben wir auch sehr gerne gemischte Lanzen mit Tanks gespielt. Unser Zeitrahmen war damals 3020 bis Claninvasion. Oder war es 3025? Entschuldigung, ich bringe die Zeiten immer noch durcheinander,aber die Clans hielten bei uns sehr spät Einzug. Bei meinem Neueinstieg möchte ich am liebsten natürlich zuerst klein anfangen,als wenn es geht im finstersten Mittelalter der Succession Wars, eben wie damals, als ich noch reichlich Zeit hatte, auch mal 5 - 6 Stunden in eine Spiel zu versenken.

Meine Fragen wären, ob das heute noch State of the Art ist? Also dieses reine Retro-Geballer mit Maschinen, die durch festen Glauben, Draht und Spucke zusammengehalten werden und die Mischung aus Tanks und Mechs innerhalb einer Einheit.
Oder sind die Clanner und nachfolgende Zeiten angesagter?

Ich habe keine Ahnung von Meta, und möchte verständlicherweise ungern unter die Räder geraten oder milde belächelt werden, wenn ich dann nach der Seuche Mitspieler suche.
 

Arkon4000

Miniaturenrücker
Moderator
@Elric es kommt drauf an mit wem du spielst. Die Präferenzen in der deutschen community gehen weit auseinander. Das eine Meta gibt es nicht. Es gibt 3025 Puristen und Leute, die mit allen Zeitlinien klar kommen... pauschal kann man es daher nicht beantworten... Fragen und drüber reden hilft in der Regel um die gegenseitigen Vorstellungen auf einen Nenner zu bringen...
 

Coki

Blisterschnorrer
Zur Info da in der ersten Post erwähnt. Die MechForce Germany exisitiert weiterhin und hat mit der TerraPost das einzige noch existierende BattleTech Magazin.

Wegen Corona natürlich etwas eingeschränkt, wird neben dem bekannten Chaptersystem auch andere Spielvarianten wie das MechWarrior Konzeot angeboten.
Mehr dazu hier http://www.mechforce.de/

Genug Werbung
Und wer Lust hat, darf gerne auf meine BT Seite sich mal umschauen.... für Leute mit Nostalgiefaktor sicher interessant: http://www.oldbattletech.de/

Gruss,

Coki
 
Oben