Film/Serien Tipps

Object303

Grundboxvertreter
Es läuft ja gerade eine Diskussion an, die sich an der Absetzung von "1899" entzündet hat:
Da wird diese Einstellung auch kritisiert, weil sie zu schnell erfolgt sei, und man auch vielen anderen Projekten keine Chance mehr gibt, sich langfristig entwickeln und eine echte Zuschauerbasis finden zu können.
Ich verstehe das Argument, aber ich kann auch nachvollziehen, dass man bei 50 Mio Kosten für die erste Staffel und angeblich sehr schlechten Zuschauerzahlen kein Bock hat, da noch mehr Kohle zu investieren....
Es ist leider so dass neue Serien mehr Abonnenten bringen als Bestandsserien/neue Staffeln. Sprich: Viele Leute melden sich für eine neue Serie bei Netflix und Co an, danach aber wieder ab. nur ein Bruchteil dieser Leute meldet sich aber zu einer 2ten Staffel der Serie wieder an.
Vor allem Netflix hat also in erster Linie Interesse daran neue Serie zu produzieren und anbieten zu können. Wenn sie wirklich ehrlich wären, dürften sie eigentlich nur noch Serien produzieren die nach einer Staffel abgeschlossen sind.
 

Wardemon

Testspieler
Gestern ist ja the last of us losgegangen, ich fands mega! selbst meine frau hats mitgeschaut und meinte so auf die art "wehe du kuckst alleine weiter" ^^
Ich fand den Start von TLOU auch mega stark! Da ist die Spielumsetzung wirklich zu 100% gelungen und hat spannungsmäßig noch einen drauf gesetzt. Meine Frau war auch begeistert, ohne Kenntnisse des Spiels. Da scheinen also beide Lager gut angesprochen zu werden. Ganz anders als beim Uncharted-Film, da hat die Umsetzung Spiel --> Film für mich nicht gut funktioniert.
 

necrow

Tabletop-Fanatiker
Ich fand den Start von TLOU auch mega stark! Da ist die Spielumsetzung wirklich zu 100% gelungen und hat spannungsmäßig noch einen drauf gesetzt. Meine Frau war auch begeistert, ohne Kenntnisse des Spiels. Da scheinen also beide Lager gut angesprochen zu werden. Ganz anders als beim Uncharted-Film, da hat die Umsetzung Spiel --> Film für mich nicht gut funktioniert.
Jo find ich auch^^.

Uncharted hab ich zu meiner schande noch nie gespielt, fand den film aber unterhaltsam, aber ich find den walberg und holland halt klasse
 

M1K3

Eingeweihter
Unchartet der Film gefiel mir auch ;)

Also ich bin nun auch bei wow und der Player ist echt ok! Habe gestern auch gleich mit meiner Frau TLOU gesehen... Als riesen Fan, war ich absolut begeistert, obwohl es manchmal extrem "nah" am Spiel ist, wenn nicht schon exakt genau so wie im Spiel, war es echt eine große Überraschung, wie gut die alles "umgeschrieben" haben. Meine Frau kam auch gut mit und ihr gefiel das alles soweit, obwohl wir beide keine "Zombie" Fans sind ;)

Auch mit den Ranken finde ich das alles voll ok und absolut nicht störend. Pedro ist absolut oberklasse! Auch bella macht den Job bisher gut, wobei die noch kaum in Erscheinung trat.

Der langsame Beginn, der Fall der Zivilisation, richtig richtig richtig gut geschrieben! Toll rübergebracht, also die Atmosphäre ist sehr dicht! Klasse!
 

Dragunov 67

Tabletop-Fanatiker
TloU war bisher das einzige "Zombie"Spiel bei dem meine Frau zugeschaut hat (..und wehe ich habe nachts vergessen eine Sequenz zu speichern 😟) und wir sind vom Serienstart begeistert 👍
Fängt die Atmosphäre richtig gut ein und geht hoffentlich so weiter (DLCs inklusive für ein paar Lücken).👍
 

M1K3

Eingeweihter
TLOU läuft auf Sky und wow. In Deutsch oder englisch mit Untertiteln (das steht zumindest in der Werbung), wir schauen es auf deutsch und die Synchro ist gut.
 

M1K3

Eingeweihter
oh, warum wurde die eingestellt? Dachte die läuft so gut...

btw. ich freue mich auch schon tierisch auf Mandalorian 3. Staffel... das wird ein Fest! Groku 4ever!
 
Oben