Green Stuff Challenge

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Da ich ja auch nochwas hier „mitnehmen“ will. Mit welchem „Werkzeug“ machst Du den graden Schnitt? Ich suche die ganze Zeit nach was gescheitem, finde nur leider nichts passendes.
Völlig profan, ein Cuttermesser:
GEDC0031.JPG

Wichtig ist, dass die Klinge feststellbar ist, ansonsten ist es lange Erfahrung wo was wieviel man schneidet, meistens ein grober Schnitt und die Reste wegschnitzen, schaben - hier kommen dann noch Skalpell und Micro-Feilen zum Schuss; meine Finger und das Messer pflegen sehr innige Beziehungen...

Ich brauch für den Scribe noch ein leeres Pistolenholster, das muss ich vmtl. irgendwo rausschneiden; ich kann da Einzelbilder von machen, wo ich den/die Cut/s ansetze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha Legion

Erwählter
Sorry, dass ich da jetzt dazwischen funke, aber sollte es nicht darum gehen, aus Green Stuff einen Mantel/Cape oder zumindest irgendwas stoffliches zu modellieren? Der Phobos Scriptor hier ist schon reichlich ausgestattet mit Gewändern.
Da wird der Sinn des ganzen doch irgendwie ad absurdum geführt.
 

Object303

Blisterschnorrer
Sorry, dass ich da jetzt dazwischen funke, aber sollte es nicht darum gehen, aus Green Stuff einen Mantel/Cape oder zumindest irgendwas stoffliches zu modellieren? Der Phobos Scriptor hier ist schon reichlich ausgestattet mit Gewändern.
Da wird der Sinn des ganzen doch irgendwie ad absurdum geführt.
Der Phobos Scriptor ist nicht Bestandteil der ganzen Aktion und hier komplettt Off-Topic. Nur Guerillaffe scheint da irgend einen verdrehten Sinn zu sehen warum der Phobos-Scriptor-Fortschritt unbedingt in diesem Thread dokumentiert werden muss wo er eigentlich völlig fehl am Platz ist. (Jajajaja, „Pausenshow“. Aber eigentlich nervt es nur wenn man sieht dass hier wieder was gepostet wurde und es dann aber wieder nur um den Scriptor geht anstatt um das eigentliche Thema...)
 

DeepHit

Bastler
Moderator
Ganz ehrlich, ich finds ned schlimm. Klar geht's um was anderes, aber irgendwo schon nett die Wartezeit mit was Themenbezogenem (Umbau) zu füllen. Da finde ich andere Threads viel schlimmer wo von Kuchenbacken auf Ar***backen gekommen wird. Und er lässt uns teilhaben was er macht, find ich gut.
Kann es aber auch gern in nen neuen Thread verschieben mit Titel "Pausenshow". Aber hey, ich denke alles gut noch im Moment ;)

LG
 

Dark Bjoern

Erzmagos
Moderator
Es wurde nur angesagt, was am Ende bei rauskommen soll. Es wurden keine Vereinbarungen getroffen was als Basis verwendet oder wie diese Challange durchgeführt werden soll.
Und ja, es geht primär um den Mantel. Ich sehe aber keinen Grund, warum hier nicht auch Bilder von den Umbaumaßnahmen gepostet werden sollten. Ist doch interessant zu sehen, was alles umgebaut wurde. Es ergibt auch wenig Sinn, wenn für die anderen Umbaumaßnahmen ein extra Thema eröffnet wird.
Also in diesen Sinne, lasst die beiden ihre Challange durchziehen.
 

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Sorry, dass ich da jetzt dazwischen funke, aber sollte es nicht darum gehen, aus Green Stuff einen Mantel/Cape oder zumindest irgendwas stoffliches zu modellieren?
Aber eigentlich nervt es nur wenn man sieht dass hier wieder was gepostet wurde und es dann aber wieder nur um den Scriptor geht anstatt um das eigentliche Thema...)
Danke für eure Meinungen, jede dieser "Anmerkungen" verschiebt die Enthüllung um weitere 24 Stunden, derzeit ist es der 31.05.* - ich hab noch einen allgemeinen Vorschlag, er kommt nach der Phrase "Wenns dir nicht passt..."

*die von Siegfried Adler am Freitag angesetzte 14-Tage-Frist, welche er zur Herstellung benötigt + 2 weitere
 

Siegfried Adler

Codexleser
Salve!
*die von Siegfried Adler am Freitag angesetzte 14-Tage-Frist, welche er zur Herstellung benötigt + 2 weitere
Muss halt sehen, wie gut es geht und wie viel Zeit ich erübrigen kann. Erfahrungsgemäß reiß ich die ersten ein bis drei Versuche des Grundmantels eh wieder runter weil ich weiß es geht besser. Dann muss er aushärten und ich 'darf' dann noch weitere Falten einzelnd draufmodellieren, die ja auch noch vollständig hätten müssen bis ich weitermachen kann. Aber ich geb Gas und Versuche die Deadline zum Ende des Monats einzuhalten.
Eine Grundsätzlichkeit hätte ich noch: Der Mantel eines Space Marines kann ganz grundsätzlich auf zwei verschiedene Grundarten angegangen werden. Einerseits auf die GW-Art, also sehr fliegend und eher Comichaft überzogen. Zum Beispiel die Primaris Captains. Andererseits auf die eher flache und realistische Forgeword-Art. Wie zum Beispiel der (Halb)Mantel/Umhang des Mk IV Command. Was ich versuchen werde hängt von den ersten Ergebnissen meines Zusammenbaus ab, ich denke aber eher das comichafte von GW.

MfG
Sigi
 

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Tag 04:

Was tragen Marines unterm Rock? Was Graues!

GEDC0002.JPG

Wo wir schon mal bei "persönlichen Daten" zum Werkstück sind:
Namen hat er keinen, vielleicht "WIP-Marine #12/Spezial"; am Ende wird er, die Kyria Draxus-ähnlich aussehende Inquisitorin begleiten, als Blackshield...

Maßgebliche Inspiration war dieses Artwork
"Einer von denen wird's werden...":giggle:

Lass dir die Zeit, die du brauchst, hier ist nirgends Druck oder Abgabetermin, gut Ding will Weile haben!
Ich mach ein Tagebuch, solange ich an dem Werkstück arbeite, beschreibe die Fortschritte, zeige aber keine (noch) WIPs (sowas mach ich nie, ich fotografier normalerweise eigentlich nur grundierte Modelle)… und ich mach den Arbeitstisch sauber

Um im Westernjargon zu sprechen: Wir ziehen nicht, bevor der Andere bereit ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

Naysmith

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Zugegeben die Ablenkung mit dem Scriptor ist nicht schlecht gemacht. Das wird dann eine riesen Überraschung wenn @guerillaffe eine ganz andere Miniatur "enthüllt".

Für den Effekt ist das bestimmt nett. Ich finde es allerdings Schade, dass das echte WIP (sofern es eins gibt) nicht zu beobachten ist wie bei @Siegfried Adler .

Ich freue mich in jedem Fall schon auf die beiden fertigen Minis.

cya
 

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Tag -gottwosindwir- 05:

Man sieht, es geht voran...

GEDC0006.JPG
Der Marine hat sich den Rock zerrissen, deshalb will er heut nicht aufs Bild... nee, zu viele Teile müssen trocknen, ich befürchte Schäden durchs Zusammentapen und den "Sichtschirm"; die gute Nachricht ist, das von @Yuri gewünschte Tutorial hat erste Bilder bekommen...

Morgen gibt's dann auch wieder was vom Scribe, ich hab noch angerührte Modelliermasse, die will ich nicht verkommen lassen!

Ich finde es allerdings Schade, dass das echte WIP (sofern es eins gibt) nicht zu beobachten ist wie bei @Siegfried Adler
Du kannst dir den Aufbau am Ende anschauen, er wird dokumentiert...
Ich habe mtn. einen erheblichen Vorteil im Zeitmanagement, da ich letzten Mittwoch versucht habe, eine Treppe alternativ zu überwinden, bin ich mit Knochenabsplitterung und Kapselriss im rechten Ellbogen krankgeschrieben. Zudem sorgen fortlaufende WIPs für zusätzlichen Druck, der kann positiv und negativ wirken; aller Fairness zum Trotz, die "Konkurrenz" soll sich selbst motivieren...*

*@Siegfried Adler hat, nach den Teilen für sein Werkstück zu urteilen, einen höheren Schwierigkeitsgrad zu bewältigen als ich bei meinem Motiv, heute sind einige "Ach, das passt scho!" zu "Yip, so passts!" nachbearbeitet worden. ;)
 

Siegfried Adler

Codexleser
Salve!

Nein, gibt noch keine Bilder 😁 Alles zu seiner Zeit. Aber Mal soviel zum Fortschritt: Hab jetzt den zweiten Mantel-Versuch an der Figur dran. Der erste sah zum davonlaufen aus... Mit etwas Finetuning, sprich zurechtschneiden, schleifen und weitere Falten draufmodellieren könnte das sogar was werden. Natürlich werde ich am Ende einiges an Bildern einstellen, um eine Art 'How to' zu machen. Nachdem das mein erster Mantel an einem Adeptus Astartes ist, muss ich mich erst etwas durchkämpfen...

MfG Sigi
 

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Bist du offen für nen Tipp?
Dann entferne die Arme wieder und bearbeite Unter- und Oberkörper getrennt und ohne Base; du behinderst dich selbst...

:confused: Interessant, dass das Niemandem aufgefallen ist, zumindest nicht öffentlich
 

Siegfried Adler

Codexleser
Salve!

...dann entferne die Arme wieder und bearbeite Unter- und Oberkörper getrennt und ohne Base; du behinderst dich selbst...
Ja ist eine gute Idee, danke! Allerdings ist es ohne Arme Recht schwierig zu sehen wie man es haben will. Zumindest anfangs. Mal sehen, ob der Versuch mit etwas nacharbeit vorzeigbar wird..

MfG Sigi
 

Siegfried Adler

Codexleser
Salve!

Ich hab Probleme mit meinem Green Stuff:
IMG_20200521_204024~2.jpg
Das er so komische Dinger drin hat ist nicht normal. Eine homogene Masse sollte das Endergebnis sein. Ich kann das reparieren, dauert aber ein bisschen. Sonst passt es aber. Ist jetzt vom Style her ein Mittelding aus Comichaft und realistisch. Mir gefällt's ganz gut. Denke ich kann bald was zeigen.

MfG Sigi

PS: Ich hab extra den Green Stuff wo sich grün und blau nicht berühren. Also mit 'Lücke', deshalb ist es sehr komisch, das da abgebundene Teile drin sind. Das Zeug ist auch nicht besonders alt...
 

MisterSinister

Regelkenner
Ich habe hier sehr altes Green Stuff rumliegen und da sieht man sehr deutlich, dass die gelbe Komponente auch solo austrocknen kann. Bei mir ist das eine Rolle, die Mitte ist natürlich totaler Müll (Komponentenkontakt halt), der blaue Teil ist völlig in Ordnung, aber der gelbe Teil ist von außen eben angetrocknet. Im Kern ist es noch gut, aber das muss ich wie bei einer angeschmolzenen Eiscremeschnitte zu den Seiten herausdrücken. Es lässt sich meiner Meinung nach leichter bereinigen, solange die Komponenten noch nicht vermischt sind.
 
Oben