Armeeliste Meine Erfahrungen mit dem neuen Codex

Fabiusm

Tabletop-Fanatiker
So, ich hoffe mal, dass ich in nächster Zeit öfter am Vereinsstammtisch spiele, dafür brauch ich aber eine Universal passende 1000P Liste.
Ich hab gerade 2 Konzepte zur Auswahl:
Idee:
Dynastie: Mephrit

HQ:
Catacomp Comando Barge
Staff of Light
Warlordfähigkeit: Merciless Tyrant
Relikt: ??
Meiner Meinung nach ein Alleskönner. Zäh, kann schießen (Tesla Startagem) und ist Im Nahkampf durchaus brauchbar.

Standard:
9 Imortals mit Gauß
8 Imortals mit Gaus
Leider bring ich nicht mehr Modelle von den Punkten unter.

Sturm:
3 Scarab Swarms
Sind einfach strategisch zu Praktisch um sie daheim zu lassen.

Elite
C'Tan Nightbringer
Einfach eine Hammer Einheit. Bei 1000P aber entweder der Gamebreaker oder zu viel Punke auf eine Einheit.

Unterstützung:
3 Lochust Destroyer
Nach wie vor eine solide FK Einheit die gerade Eliete Infanterie gut angehen kann. Leider hab ich nicht punkte für mehr Modelle.

Oder Alternativ:

Catacomp Comando Barge
Staff of Light
Meiner Meinung nach ein Alleskönner. Zäh, kann schießen (Tesla Startagem) und ist Im Nahkampf durchaus brauchbar.

Overlord
Staff of Light
Warlordfähigkeit: Merciless Tyrant
Relikt: Viel of Darkness
Auch ein guter Allrounder Charakter.

Standard:
9 Imortals mit Gauss
9 Imortals mit Gauss
10 Krieger Gauss

Sturm:
3 Scarab Swarms
Sind einfach strategisch zu Praktisch um sie daheim zu lassen.

Unterstützung:
5 Lochust Destroyer
Nach wie vor eine solide FK Einheit die gerade Elite Infanterie gut angehen kann.

Zu welcher liste würdet ihr mir Raten?
Liste 1 Baut auf einen Straken C'Tan und der Rest rückt in seinem Schatten nach

Liste 2 Bietet mehr Field Control und Synergien und baut auf massivem Beschuss auf.
 

Zeitgeist

Miniaturenrücker
Huh.. ich glaube ein C'Tan bei 1000P ist schon ziemlich ätzend für die Gegner. Wird da mit so harten Bandagen gespielt?

Für so kleine Spiele im lockeren Kreis würd ich ja eher N Overlord (auch auf CCB), Warden (mit der coolen Mephrit Relikt-Knarre für ihn), Cryptek, eine einheit Krieger, eine Einheit Immortals mitnehmen und dann noch was zum spielen für die übrigen Punkte
 

Sensibelchen

Tabletop-Fanatiker
Bei 1000 Punkten und im Freundeskreis würde ich den Todesboten auch zuhause lassen.
Es sei denn es ist bei euch üblich bei 1000 Punkten Knights & Co aufs Feld zu packen, dann kannst ihn auch mitnehmen denk ich und dem Knights Spieler ein paar frustrierende Spiele organisieren.
 

Belisar82

Testspieler
Hab gestern 2000 gegen Admech getestet.

Eigene Dynastie (alle 6" bewegen vor Spielbeginn, alle Missionsziel gesichert).

Command Barge mit spezieller Sense, Warlord mit fnp
Technomant mit Mantel und Voltaikstab
Warden mit Schleier

15 Krieger mit Reapern
10 Krieger mit Flayern in Barke
5 Immortals mit Gauss

2x4 Wraiths
3 Tomb Blades mit Gauss und 3+

2x4 Destroyer
3 schwere Desis

Muss sagen: absolut geil...

Ganze Armee bewegt sich vor Spielbeginn, dann das Kommandoprotokoll mit dem Sturm, dass se +1 Bewegung bekommen.

Wraiths sind zwar nicht mehr soo übel, halten aber immer noch gut aus und mit Missionsziel gesichert der Wahnsinn.

Schwere Desis sind Bombe, haben 5 Autos geknackt.
Barken sind Mega, halten immens aus.

Alles in allem war es ein 99:31 gegen ne Stygies Admech Liste, die kein Land gesehen hat...
 

Belisar82

Testspieler
Die schweren Kanonen.
Finde die alternativlos. Mit der kleinen Kanone würden se nur Kadenz liefern, des können aber Krieger und Barken ganz gut.
Anti Panzer ist das Motto.

Und ich überlege schon, auf 2x3 zu gehen. 3W3 Schaden... absolut irre...!

Wenn es von der Liste her passt, dann evtl nen Desi Lord oder skorpekh Lord für das 1er wiederholen beim Wunden daneben.
 

Fabiusm

Tabletop-Fanatiker
So, gestern ging es mit meinen Necrons gegen Salanders

HQ
Lord
Stab des Lichts

Overlord mit Tachionenpfeil
Sonnenstab
Schleier der Finsternis
Memphrit Warlordtrail

Standard

20 Kriger mit der Gauss Flayer
7 Imaortal mit Gausblaster
5 Imortals mit Gausblaster

Elite

Nightbringer

Sturm

3 Skarabäen

Untersützung

2*4 Destroyer mit jeweils einem Deseruptor
1500P

Verbesserter Techmarine
Spezislcharakter um Flammer Treffer zu wiederholen
Verbesserter Apothecaius
1 Ehrwürdiger drednougt mit Multimelter und Faus
1 Ironcalud mit 2 NK Waffen
1 Ironclaud mit Vulkan und NK Waffe
6 Agressoren mit Flammern
1 MM Trike
2*5 Taktische Marines mit Raketenwerfern
6 oder 7 Intersessoren
3 Eradicatoren

Mir hat der Necron Codex bisher sehr gefallen und mit dem Marine Codex hab ich mich bisher nicht so beschäftigt.
Die verbesserten Charaktere sind ja der Hammer!

Ich hab ziemlich beschissen gewürfelt aber ich hatte großes Glück, dass mein Gegner noch nicht viel Erfahrung mit den Siegespunkten hatte.
Daher hat er einen extrem starken Bubble mit allen Charakteren und dem Großteil seiner Armee gebildet. so konnte ich das Spielfeld kontrollieren.

Wieder eine kleine Einschätzung zu den Einheiten.

Lord
Der kann hald nur Buffen, für ein Paar Punkte mehr gibt es bessere Charaktere
Note 3

Overlord
Eine solide Auswahl seine Relikte haben mir gut geholfen
Note 2

20er Krieger
Mit dem neuen REAP sehr Stabile, nur wurde darauf fast nicht geschossen weil man mit der gleichen Feuerkraft genauso gut Lohnenswerter Ziele angehen kann.
Mit dem Schleieroverlord hab ich sie in der 2. Runde mit der Mephrit Doktrin auf halbe Reichweite an die Intersessors geschockt. Noch automatisch verwunden bei Treffer 6 und Mortal Wonds bei 6 drauf gesprochen und die Intersessors waren Geschichte.
Außerdem habe sie mir dabei ein Missionsziel gesichert und eine Sekundäres Missionsziel gesichert.
Sonst haben sie nicht viel gemacht. Ob das die Insgesamt 360P wert war weis ich nicht. Aber es macht Spaß!
Note 2

5 und 7 Imortals
Die sind einfach unsere Arbeitstiere die 5 haben sich in einer Ruine beim Objektiv verschanzt und haben dem Feuer dem zugegeben sporadischem Feuer des Gegners stand gehalten. Dank 33" Reichweite haben sie auch immer was zum beschießen gehabt und haben Nadelstiche verpasst.
Die 7 Standen in der Mitte in Deckung und hatten einfach keinen Grund nach vorne zu gehen. Sie haben im FK alles gesafet und habe kontinuierlich kleine Schäden verursacht.
5 und 7 Modelle sind trotzdem zu wenig.
Note 2+

Die Skarabäen haben sich beim Missionsziel versteckt und haben das ganze spiele nichts gemacht außer Siegespunkte.
Note 2

Destroyer
Ich denke die schweren Destroyer teilen generell ganz gut aus, außer man würfelt mit ihnen wie ich immer nur schrott.
Selbiges gilt für die normalen Destroyer.
Leider sind sie sehr anfällig für Beschuss. Das müssen einfach viel mehr Modelle werden!
Note 2-

Nightbringer
Der War das Modell des Spiels. Das hatte aber auch 2 Gründe. 1. Ich hatte mit den Rettungswürfeln überdurchschnittlich Glück und 2. haben wir den Fehler gemacht, dass Angriffsphase nicht gleich Nahkampfphase ist. Sonst wäre er in meiner 2. Rund nach fast keinem Schaden zerstört worden.
Das Potential das er hat ist gewaltig, faktisch ist er aber viel zu Zerbrechlich für seine Punkte.
Als ich meinem Gegner gesagt habe wie viel Punkte der kostet, hat er nur gemeint, das ist er nicht wert. Auch jeder Zuschauer empfand das so.
Note 3- der wird in Zukunft wieder in der Vitrine bleiben.

Die Protokolle waren, das ganze Spiel eigentlich überflüssig.

Schlacht 1 4.jpg
 

Zeitgeist

Miniaturenrücker
Necrons gegen Salanders


Overlord mit Tachionenpfeil
Sonnenstab
Schleier der Finsternis
Memphrit Warlordtrail


Overlord
Eine solide Auswahl seine Relikte haben mir gut geholfen
Note 2

Salamanders ;)

Hat dein Overlord mehrere Relikte bekommen, ist der Sonnenstab ein Relikt?? Wenn: Das geht laut Codex nicht!


Tipp zum Nightbringer: schick den doch lieber über eine Flanke (oben bei den Cybots) anstatt durch die Mitte wo er aus jeder Richtung feuer fressen kann. Lieber 1-2 Spielzüge in Deckung (möglichst außer Sicht der meisten Einheiten) halten und dann später von der Flanke her aufräumen wo immer nur ein Teil der Gegnerischen Armee etwas unternehmen kann. Das ist schließlich kein Schach, also "Springer am Rand bringt Kummer und Schand" gilt hier nicht mehr :D
 
Zuletzt bearbeitet:

FlameXY

Eingeweihter
Danke für den Bericht, das mit dem Nightbringer sehe ich allerdings anders, den muss man versteckt über Flanken kommen lassen, mit Scarabs die das Abwerhfeuer fressen für ihn. Aber jeder macht wohl andere Erfahrungen...
 

M1K3

Bastler
Mit dem Schleieroverlord hab ich sie in der 2. Runde mit der Mephrit Doktrin auf halbe Reichweite an die Intersessors geschockt. Noch automatisch verwunden bei Treffer 6 und Mortal Wonds bei 6 drauf gesprochen...

Natürlich nur bis maximal 3 Mortal Wounds :) Finde ich echt schade, dass das nicht mehr gibt, aber immerhin !
 

Fabiusm

Tabletop-Fanatiker
Salamanders ;)

Hat dein Overlord mehrere Relikte bekommen, ist der Sonnenstab ein Relikt?? Wenn: Das geht laut Codex nicht!
Stimmt, das hab ich falsch gemacht.

Tipp zum Nightbringer: schick den doch lieber über eine Flanke (oben bei den Cybots) anstatt durch die Mitte wo er aus jeder Richtung feuer fressen kann. Lieber 1-2 Spielzüge in Deckung (möglichst außer Sicht der meisten Einheiten) halten und dann später von der Flanke her aufräumen wo immer nur ein Teil der Gegnerischen Armee etwas unternehmen kann. Das ist schließlich kein Schach, also "Springer am Rand bringt Kummer und Schand" gilt hier nicht mehr :D
Wenn er 1-2 Züge in Deckung steht macht er ja auch nichts. Sobald er aktiv ins spiele eingreift kriegt er auf die Mütze. Er ist ja auch wirklich klasse, aber einfach zu teuer.

Das Cap versaut es einem ein bisschen... als ich es gelesen hatte dachte ich "wow" und dann "mäh" ^^

Was meinst du damit?
 

Zeitgeist

Miniaturenrücker
Wenn er 1-2 Züge in Deckung steht macht er ja auch nichts. Sobald er aktiv ins spiele eingreift kriegt er auf die Mütze. Er ist ja auch wirklich klasse, aber einfach zu teuer.

Dafür ist die C'Tan.Kraft Nr. 3 (Sky of falling stars) ganz gut, weil man damit 3 Einheiten auf 24" ohne Sicht beschädigen kann, bzw, man eröffnet eine Sichtlinie über die Flanke zu nur einem Ziel und ist zur Seite hin immer noch gedeckt. 2 Spielzüge offen auf den Gegner laufen um eins, zwei Powers mehr rauszuhauen um ihn dann vom Spieltisch zu nehmen scheint mir dagegen die schlechtere Wahl.

Kommt eben ganz auf den Spielstil des Spielers an.. wenn der bei dir nicht gut funktioniert, dann ist es für dich die beste Wahl in in der Vitrine zu lassen!

Ich find den Stil mit den Einheitenbewertungen in deinen Berichten super, gerne weiter so! :)
 

Fabiusm

Tabletop-Fanatiker
Mittwoch geht es dann nochmal mit meinen Necrons gegen Imperial Fists. Da werde ich den C'tan gegen Imortals und Destroyer und einen Lord auf Barke tauschen.
 

FlameXY

Eingeweihter
Stimmt, das hab ich falsch gemacht.


Wenn er 1-2 Züge in Deckung steht macht er ja auch nichts. Sobald er aktiv ins spiele eingreift kriegt er auf die Mütze. Er ist ja auch wirklich klasse, aber einfach zu teuer.



Was meinst du damit?

Ich meinte damit die Maximal 3 Mortal Wounds beim Mephrit trait oder wodruch das noch gleich war. Die Fähigkeit erzeugt Mortal Wounds auf die 6+ aber maximal 3 Stück und das Maximal 3 Stück ist halt leider zu wenig.
 

Zeitgeist

Miniaturenrücker
Das Mephrit-Strat find ich ganz nett für Warriorblobs oder Spinnen einfach um den Schaden etwas zu erhöhen, die haben genug schuss.
Oder wenns wichtig sein könnte auf die Deathmarks, die dann bei Mephrit mit 39" nochmal mehr Mortal Wounds erzeugen..wenn unbedingt ein Charakter weg soll oder sich gerade die Gelegenheit ergibt.
Dieses "max.3" ist halt der Nothebel, dass es nicht zu stark wird in dieser Edition, außerdem lohnt es sich so auch noch bei kleineren Trupps und rutscht nicht in die "2 CP Kosten-Range.

Geiler währen natürlich 6 Max. MW gewesen, das möchte ich nicht leugnen :giggle:
 

Fabiusm

Tabletop-Fanatiker
Ich finde 3 Stück sind schon eine Ansage für ein CP. Da musst du mir erst mal ein Stratagem zeigen das ähnlich Potential hat.
Ab 18 Schuss sind 3 6er durchschnitt. Nur wie ich 40 Schuss hatte hab ich Mortal Wounds verloren.
Gerade die Kombi Mortal Wounds auf 6 und auf 6 Automatisch verwunden hat sich bei den Kriegern rentiert. Da kann man auch mal was zähes angehen. Die Mortal Wound gibt es ja zusätzlich.
 

Nox Noxley

Aushilfspinsler
Gerade die Kombi Mortal Wounds auf 6 und auf 6 Automatisch verwunden hat sich bei den Kriegern rentiert. Da kann man auch mal was zähes angehen. Die Mortal Wound gibt es ja zusätzlich.

Funktioniert die Kombi überhaupt sinnvoll? Das automatische Verwunden beim 6er Trefferwurf, sorgt ja dafür, dass man letztendlich weniger Verwundungswürfe hat, die aber wiederrum benötigt werden um mit 6er Verwundungswürfen die Mortal Wounds zu generieren...?
 

Smashcaptn

Hintergrundstalker
Funktioniert die Kombi überhaupt sinnvoll? Das automatische Verwunden beim 6er Trefferwurf, sorgt ja dafür, dass man letztendlich weniger Verwundungswürfe hat, die aber wiederrum benötigt werden um mit 6er Verwundungswürfen die Mortal Wounds zu generieren...?

Richtig. Sinnvoll ist die Kombi nicht. Es funktioniert so wie du es gesagt hast, man nimmt sich selber Verwundungswürfe weg. Sinnvoller wäre es Relentless Onslaught zu spielen wo eine unmodifizierte 6 einen zusätzlichen Treffer generiert.
 
Oben