Neueinsteiger aus dem Saarland mit einigen Fragen

SphereZ

Aushilfspinsler
Hallo liebe Community freut mich erst mal euch kennenzulernen :)

Zu mir ich bin 21 Jahre alt und komme wie man schon im Titel erkennen kann aus dem Saarland, um genau zu sein aus Saarbrücken. Da ich in letzter Zeit viel Dawn of War gespielt habe und mich dieses Universum und die dazugehörigen Fraktionen sehr interessieren bin ich nun auf das Tabletop Game dazu aufmerksam geworden. Ich wäre sehr interessiert daran mit diesem Hobby anzufangen und hätte nun einige Fragen diesbezüglich und hoffe Ihr könnt mir ein Paar davon beantworten und behilflich sein.

1) Ich liebäugle (leider) mit einigen Fraktionen dazu gehören die Necrons, Tau, Space Marines und noch die Imperiale Armee und kann mich nur schwer für eine entscheiden wichtig wäre mir hier eine Fraktion die Anfängerfreundlich ist und das ich erstmal nicht allzu viele Modelle brauche um ein Spiel zustande zu bringen.

2) Was sollte man sich zuerst kaufen Codex, und Regelbuch sind denke ich klar, aber machen z.B. diese Start Collecting Boxen Sinn ?

3) Welche der Fraktionen ist relativ flexibel möchte ungern immer ein und dasselbe Spielen "müssen" um mit dem Volk gut spielen zu können.

4) Was die Bemalung angeht ist eines der genannten Völker für Anfänger ungeeignet ?

5) Habt ihr vielleicht irgendwelche allgemeinen Tipps die wichtig sind ?

Ich bedanke mich schon einmal im voraus und hoffe ich nerve mit meinen Fragen niemanden ^^
 

keinPonyhof

Eingeweihter
Willkommen im Forum :)

Zuerst das wichtigste, stell soviele Fragen wie du magst, das Hobby ist sehr umfangreich und die Leute hier helfen gerne.

1. Die Frage nach der Fraktion ist für die Meisten anfangs schwer und es gibt viele Wege wie man die richtige findet. Spielweise, Optik, Hintergrundgeschichte (Fluff), Bemal und Transport Aufwand und Kosten sind für die Meisten die wichtigsten Faktoren. Mir zb. ist am wichtigsten das mir das Bemalen spaß macht.
Deine favorisierten Armeen sind alle ehr anfängerfreundlich würde ich sagen. Ich blick zwar bei den Tau nie so ganz durch, aber das liegt ehr an mir. :D
Die Imperiale Armee hat im durchschnitt ehr mehr Modelle auf dem Feld, Space Marines ehr etwas weniger. Tau und Necrons sind wohl im Mittelfeld, das hängt aber stark von der Liste ab. Die Imperialen kann man auch sehr Panzerlastig spielen und bei den Necrons kann man 60 Krieger hinstellen.

2. Die SC Boxen machen auf jeden fall sinn, häufig machen sogar 2 davon sinn, bei Necrons und Imperialer Armee auf jeden fall. Leider wird heute der Listenpreis um ein paar Euro erhöht, du wirst sie im Internet aber noch ne weile zum aktuellen Preis bekommen. Regeln und Codex sind praktisch, es soll aber auch Leute geben die ohne auskommen. :D
Ansonsten brauchst du Farbe und n bischen Bastelkram.

3. Die 4 Armeen sind tatsächlich alle recht flexibel und haben eine große Auswahl an Einheiten. Das gilt aber nur für die Auswahl an Einheiten. Tau und die Armee spielen sich eigendlich immer sehr Fehrnkampflasstig und defensiv. SM und Necrons sind auch ehr Fehrnkämpfer, dabei können sie aber auch offensiver unterwegs sein. Beide Armeen können aber auch Nahkampf-Strategien fahren. SM sind momentan aber nicht so gut darin. Die haben im Tabletop außerdem mehrere Codizes, zwei davon sind eigendlich sogar für den NK ausgelegt.

4. Ungeeignet sind die alle nicht. Necrons sind sogar ausgesprochen einfach. Hier kommt es aber auch ein wenig auf das Farbschema an. Weiße Tau oder SM finden viele ehr schwierig.

5. Wenn du mehr über die Geschichte, vor allem von deinen favorisierten Fraktionen lesen willst:
http://wh40k-de.lexicanum.com/wiki/Hauptseite

Hier gibt es ein Programm mit dem man Armeelisten bauen kann. Dort werden dir auch die Werte der Einheiten angezeigt.:
https://www.battlescribe.net/
 
Zuletzt bearbeitet:

SphereZ

Aushilfspinsler
Danke für die Hilfe .Hab mal jetzt mit der App geschaut bei welcher Box auf welche Punkte ich komme hab gehört ab so 500 wird gespielt die erreicht man anscheinend nur mit den Necrons oder der Starterbox ( wo ich aber die andere Hälfte gar nicht brauche aber man bekommt über 500 Punkte und das Regelbuch das allein schon 45€ kostet ). Wenn die Necrons aber wie du sagst flexibel sind werde ich wohl auch mit denen anfangen hab mich in den Hintergrund schon ein wenig eingelesen und wirkt sehr interessant und davon abgesehen sind diese noch sehr einfach schön zu bemalen . Ich denke ich kaufe mir zuerst die Necron Box und den Codex Regelwerk muss leider ein wenig warten gibt es evtl. eine günstigere Möglichkeit an die Grundregeln zu gelangen (zumindest vorerst )? Muss mich dann auch mal nach Mitspielern (bzw. Leute die mir beim Einstieg im Spiel helfen) umschauen .
 

keinPonyhof

Eingeweihter
Die Grundregeln bekommst du hier:
https://www.games-workshop.com/de-DE/Battle-Primer-2017-GER

Necrons gefallen mir persönlich sehr gut da sie eine ziemlich klassische Armee darstellen.
Momentan gibt es auch eine super Battleforce Box der Necrons. Das sind Armeeboxen die es immer zu Weihnachten gibt. Kostet zwar 130€, bietet aber einen sehr guten Gundstock an Einheiten und ist für sich schon eine gut spielbare Armee.
Die SC box der Necrons ist aber auch super. 500 Punkte sind allerdings auf dauer etwas wenig.

Kleiner Tipp: Die kleinen scarabs die bei den Necron Kriegern dabei sind kann man für den Anfang gut etwas strecken. Einfach nur 3 auf die Base kleben. Damit bekommste eine Base mehr.
 

SphereZ

Aushilfspinsler
Danke das Buch werde ich mir auch irgendwann zulegen aber für den Anfang reicht mir das 😁. Ebenso die 500 Punkte denke für den Anfang grade zum lernen sind die gut aber wird natürlich nicht so bleiben habe da schon einige Modelle gesehen die ich haben möchte 😂. Hab auch glaub ich schon ein Lieblingscharakter denn Anrakyr gefällt mir von der Story und dem Modell sehr. Alles klar deinen Tipp bezüglich der Skarabäen werde ich beherzigen Danke ^^
 

Gauntherder

Aushilfspinsler
Hey,

Wenn du mal eine Demorunde willst oder dir das Hobby anschauen magst, wir haben einen Tabletop Verein (Tabletop Crew Saar)gegründet und treffen uns morgen im “Saarhammer Bunker“ oder am 12.02. In der Stadtbibliothek, jeweils ab 18 Uhr

Haben auch fast alle Fraktionen zum anschauen undbtesten da :)
 

Malefiz

Erwählter
Wichtige Dinge sind noch ein Massband mit Zoll, Würfel so 20-40 Stück.
Nicetohave sind die Karten zum Volk. Ebenso ein bis 2 W20 für comandopunkte und Siegpunkte
 

Erazor

Aushilfspinsler
Das Regelwerk und den Codex bekommst du evtl. hier im Marktplatz oder auf Ebay. Ich hab zum Beispiel für das Standardbuch und den Chaos Space Marine Codex zusammen 52 € inklusive Versand gezahlt und abgesehen von einem kleinen Kratzer sind die Bücher top erhalten. Du musst nur darauf achten dass du auch die 8. Edition kaufst und nicht eine die schon veraltet ist.
 

SphereZ

Aushilfspinsler
Hey,

Wenn du mal eine Demorunde willst oder dir das Hobby anschauen magst, wir haben einen Tabletop Verein (Tabletop Crew Saar)gegründet und treffen uns morgen im “Saarhammer Bunker“ oder am 12.02. In der Stadtbibliothek, jeweils ab 18 Uhr

Haben auch fast alle Fraktionen zum anschauen undbtesten da :)
Hallo, ja das hört sich Super an am 12.02 kann ich leider nicht da ich am um die Zeit Prüfung habe ;D . Ich habe gerade mal geschaut der "Saarhammer Bunker" ist in SB Malstatt stimmt das wenn ich nach der Karte gehe sind das nicht mal 2 Minuten zu Fuß von mir ^^ würde gerne mal vorbeischauen im Normalfall arbeite ich nur bis um halb 5 dürfte also kein Thema sein :D. Wie viele seid ihr den so für gewöhnlich ?

- - - Aktualisiert - - -

Wichtige Dinge sind noch ein Massband mit Zoll, Würfel so 20-40 Stück.
Nicetohave sind die Karten zum Volk. Ebenso ein bis 2 W20 für comandopunkte und Siegpunkte
Maßband und Würfel hab ich bestellt aber an die Karten oder W20 (nehme an steht für Würfel 20 Seiten) hätte ich nicht gedacht. Mercy :)

- - - Aktualisiert - - -

Das Regelwerk und den Codex bekommst du evtl. hier im Marktplatz oder auf Ebay. Ich hab zum Beispiel für das Standardbuch und den Chaos Space Marine Codex zusammen 52 € inklusive Versand gezahlt und abgesehen von einem kleinen Kratzer sind die Bücher top erhalten. Du musst nur darauf achten dass du auch die 8. Edition kaufst und nicht eine die schon veraltet ist.
Danke da werde ich mich mal umsehen muss ja nicht immer alles neu sein ;D
 

AlexChristo

Miniaturenrücker
Hi,

willkommen bei Warhammer 40k.

Zu mir ich bin 21 Jahre alt und komme wie man schon im Titel erkennen kann aus dem Saarland, um genau zu sein aus Saarbrücken. Da ich in letzter Zeit viel Dawn of War gespielt habe und mich dieses Universum und die dazugehörigen Fraktionen sehr interessieren bin ich nun auf das Tabletop Game dazu aufmerksam geworden. Ich wäre sehr interessiert daran mit diesem Hobby anzufangen und hätte nun einige Fragen diesbezüglich und hoffe Ihr könnt mir ein Paar davon beantworten und behilflich sein.

1) Ich liebäugle (leider) mit einigen Fraktionen dazu gehören die Necrons, Tau, Space Marines und noch die Imperiale Armee und kann mich nur schwer für eine entscheiden wichtig wäre mir hier eine Fraktion die Anfängerfreundlich ist und das ich erstmal nicht allzu viele Modelle brauche um ein Spiel zustande zu bringen.

...

3) Welche der Fraktionen ist relativ flexibel möchte ungern immer ein und dasselbe Spielen "müssen" um mit dem Volk gut spielen zu können.

Ich persönlich bin der Meinung, dass es am Anfang auch für einen Anfänger schwierig ist herauszufinden, was er wirklich spielen möchte, weil er ja noch nicht die Regelmechanismen kennt

Anfängerfreundlich? Schwierig zu beantworten. Bei den Armeen, die du aufgezählt hast, muss man sich meiner Meinung nach bei den Space Marines am meisten anstrengen, um in einer Schlacht was zu reißen (wobei das auch von den Gesamtumständen abhängt). Eine Armee wird natürlich besser, je besser man sich mit ihr auskennt. Die Imperiale Armee könnte noch am ehesten Fehler verzeihen, wäre aber bezüglich Modelle doch ehr mehr Modelle als weniger.

Necrons und Space Marines bieten die verschiedensten Möglichkeiten, sie zu spielen. Damit meine ich nicht im Hinblick auf Modelle, sondern auf Konzepte. Mit beiden Armeen kann man auch Nahkampfkonzepte spielen (mit den Necrons besser als mit den Space Marines).

Wenn es dir darum geht, verschiedene Modelle zu spielen, sehe ich da alle Armeen gleich.

Möchtest du einfach entspannte Spiele spielen oder möchtest du auf Turniere oder weißt du es noch nicht?


2) Was sollte man sich zuerst kaufen Codex, und Regelbuch sind denke ich klar, aber machen z.B. diese Start Collecting Boxen Sinn ?

Ich würde mir das Regelbuch als erstes kaufen, damit du eine Idee davon hast, wie das ganze funktioniert. Eine Start-Collectin-Box kann Sinn machen, da würde ich aber auf die jeweilige Armee schauen. Codex sollest du dir kaufen, wenn du dich für eine Armee entschieden hast.


4) Was die Bemalung angeht ist eines der genannten Völker für Anfänger ungeeignet ?

Och, das ist dann wohl eher eine Frage, was du für einen Anspruch hast. Wenn du einen schwarzen Grundierspray nimmst, Modelle ansprühst, dann einen Farbspray in deiner Wunschfarbe nimmst, dann das Modell so viel ansprühst, dass man noch ganz leicht die schwarze Farbe darunter sieht dann hast du eine gute Basis und kannst noch schnell Details hinzufügen. Die Armee, wo das nicht so toll ausschaut, ist wohl die Imperiale Armee, wenn du da Soldaten aufstellst.

Aber wie gesagt, es hängt davon ab, wie viel Zeit du investieren möchtest.

5) Habt ihr vielleicht irgendwelche allgemeinen Tipps die wichtig sind ?

Oh ja, den wichtigsten. Nimm das nette Angebot von Gauntherder auf jeden Fall und spiel (öfters) mal mit. Werde vielleicht einfach Mitglied in dem Tabletop-Verein. So findest du auch am ehesten raus, welche Armee dir liegt bzw. gefällt. Ich würde jedem Anfänger empfehlen, bevor er sich einen Codex und die ersten Modelle kauft, ein paar Mal zu spielen.


Ich bedanke mich schon einmal im voraus und hoffe ich nerve mit meinen Fragen niemanden ^^

Ich verrate dir ein Geheimnis: Du belebst das Forum, damit tust du uns einen Gefallen ;-).
 

Malefiz

Erwählter
Ich würde dir von den Space Marine abraten.

Warum? Sie haben neue Modelle bekommen und es kann sein das die alten aussterben und noch öfters was neues kommt und man um planen muss. Sodas vielleicht auch beliebte Modelle wegfallen.

Oder man geld für was falsches ausgibt.
 

Naysmith

Tabletop-Fanatiker
Ich würde dir von den Space Marine abraten.

Warum? Sie haben neue Modelle bekommen und es kann sein das die alten aussterben und noch öfters was neues kommt und man um planen muss. Sodas vielleicht auch beliebte Modelle wegfallen.

Oder man geld für was falsches ausgibt.

Am besten steigst Du gar nicht ins Hobby ein. Morgen könnte ein Komet die Erde treffen und alles Leben auslöschen :cat:.

Kurz, entscheide Dich für die Armee die, aus welchen Gründen auch immer, Dich am Meisten anspricht.

cya
 

Eolaran

Testspieler
Auch die Primaris sind Space Marines :) und vermutlich der günstigste Weg an ne solide Armee zu kommen, die sogar recht einsteigerfreundlich ist...
Aber an den Threadersteller: es würde schon alles gesagt:besonders eignet sich zum Hobby-kennenlernen das Hobby, also zocken, bemalen, nerden in Live :huh:
Wenn es dich mal nach Trier verschlägt bist du natürlich auch hier zum zocken eingeladen ;)
 

Gauntherder

Aushilfspinsler
Hey,

Wir im Verein sind 8/Personen, dazu kommt noch eine Spielergruppe mit ca. 10-15 Personen.

Andere Anlaufstellen sind die verschiedenen Läden in der Innenstadt.

Ich Persönlich bin heute abend gegen 18 ,Uhr da. Ansonsten kannst du am.besten per Vereinsmailadresse Kontakt aufnehmen bzw dich mal für einen Tag verabreden. Tabletopcrewsaar[at]gmx.de
 

SphereZ

Aushilfspinsler
Hey,

Wir im Verein sind 8/Personen, dazu kommt noch eine Spielergruppe mit ca. 10-15 Personen.

Andere Anlaufstellen sind die verschiedenen Läden in der Innenstadt.

Ich Persönlich bin heute abend gegen 18 ,Uhr da. Ansonsten kannst du am.besten per Vereinsmailadresse Kontakt aufnehmen bzw dich mal für einen Tag verabreden. Tabletopcrewsaar[at]gmx.de
Sobald ich mit meiner Prüfung fertig bin komme ich gerne darauf zurück Mercy 😁
 
Oben