WHFB pessimismus: wer rettet die welt?

liebe freunde und kollegen:

was denkt der gw eigentlich wer die welt vor der neuen invasion des chaos retten soll?
ich meine nehmt doch mal die guten völker der warhammerwelt unter die lupe:

da wären ersteinmal die guten alten hochelfen; von den jungs ist nunmal (sehen wir den tatsachen ins auge) nicht mehr allzuviel übrig und das was noch steht wird stück für stück von den dunkelelfen vernichtetet. die hochelfen sind gar nicht in der lage eine chaosinvasion zu stoppen...

dann die zwerge: die wandelnden meter sind quasi tot! seit dem vulkanausbrüchen ist ihr reich doch ein witz! und das was noch steht wird nach dem einfachen prinzip des stärkeren unter skaven und goblins aufgeteilt...

wer noch? ach ja die menschen!!! die menschen werden jetzt einige sagen; tolles volk! die werden das schon regeln...
HA DENKT IHR!!! die menschen bekriegen sich untereinander und sowie so bereits vom chaos unterwandert...

sigmar? der kann doch auch nur so ein paar orks töten *g*

ja genau, die halblinge können ja noch was reißen!!! wenn frodo den ring rechtzeitig... (selbst das kleinste wesen kann den lauf der welt ändern)
<

nein im ernst. die halblinge werden das chaos bestimmt nicht aufhalten können!!!

bleiben nur noch die slann und ihre echsenviehcher. aber wenn die slann das chaos als bedrohung sehen würden/ es vernichten könnten bzw. wollten hätten die das längst getan!!!

bleibt die frage: WER RETTET DIE WELT??? (alternativ könnte der gw sagen: okay leute, es war eine tolle zeit mit euch, aber warhammer ist zu ende, archaon hat für die dunklen götter gewonnen. wir schließen unsere filialen und hören auf euch das geld aus der tasche zu ziehen!!!)
 

HelveticusDerAeltere

Tabletop-Fanatiker
Nope, aber der ist im alten Topic schon durch die Gerüchteküche gegeistert und auf Portnet kann man ihn, glaube ich, auch bestaunen... B)

Und der ist sicher kein Wannabe, er steht auf dem Schädel eines Tiermenschen, der ca. doppelt so groß wie er gewesen sein muss!
<
 

Elrond de Gravenesse

König von Bretonia
Ich weiß wer die Welt retten wird: eine Horde von Technicussen mit Hochlandlangbürchsen.
Die snipern den Archi weg und hauen ab.
Dann bricht da Chaos
<
aus, die verschiedenenen Champions und deren Gefolgsleute beginnen sich gegenseitig zu zerfleischen.
drei Tage später kommen die Technicci zurück und lassen den Schädel des letzten überlebenden Tiermenschen durch einen gut gezielten Bündelmusketenschuss platzen.
<



Oder glaubt ihr mir etwa nicht
<
 

Macleod

Aushilfspinsler
Wäre mal ne Idee..die (Abzugs-)Feder ist eben mächtiger als das Schwert!
Und jetzt stellt euch einen Haufen total bekloppter Technici vor die irre lachend Archaon die Birne weg snipern und am Ende noch mal mit dem Dampfpanzer drüberrollen um ganz sicher zu gehen, dass er tot ist.
Hätte was von Monty Pythons...
<

Vorallem wenn sie Kannibalen wären und die Inquistion auftaucht mit dem Spruch:
"No one...no one exspects the Inquisition! Cake or death?"
 

ObiWaaahhhnnn

Codexleser
Naja du hast ein Volk vergessen ja ... sind jetz alla sauer, da Orkze gibts ja auch noch, die kloppen sich doch eh mit chaos. HARHAR

Ja und stellt euch das Szenario der Endschlacht mal vor.

Zwerge neben Hochelfen, ihr Feindschaft begrabben. Dazu die Waldelfen, dann kommen zwischen denn Reihen der Menschen Halblinge zum Vorschein und die Ballern da wie beim HDR die ersten Reihen wech, mit hilfe von Musketten und LNB und etc.

Und ganz hinten auf so einer Anhöhe stehe 3 Technikuss der eine mit zwei Bündelpistolen und einer Bündelmuskette der andere sitz auf seinem Dampfpanzer und der dritte steht da und snipet hin und wieder mal ein Champion raus ...

und kaum sind die Chaos anhänger in eine Flanke rein gerannt und lichten die gerade =) der geht bei denn einer Tieriesch ab. =) aus dem Wald kommen gleich noch mehr raus und die rennen da wie bei 40k da Orkze auf das Chaos zu und ballern umsicher =)
Auweia und durch den Schlachtlärm werden sogar Orkze angeszogen die sich logisch auf alles und jeden Stürzen und Archorn wird erst Angeschoss und Stirbt nicht, dann nimmt er seinen Helm ab und Patsch =) ist irgend so ein Kamikaze Gobbo in da Birne nein HARHAR =).


Ne mal ernst.

Also es wird wieder so sein wie immer. Eltahrion erschlägt noch ein Paar DE Charas und der Tyrion mit seinem Bruder gehen wie immer mit 3 Silberhelmen und 1 Weisen Löwen durch die DE reihen und erschlagen alles und jeden retten Ulthuan, das Chaos kann den Malstrom nicht zerstören und somit haben die Elfen, die angschwächten Reihen der Imperialen indirekt geretten, denn in diesem Moment zerfallen einige Dämonen und die Macht des Chaos ist geschwächt, bei Archorn juckts irgendow er will sich Kratzen und Bumm der Sigmarbubi erschlägt denn.


Mensch das ist ein Fantasyspiel. Ich meine seh das mal Real, die hochelfen wären schon lange muss und die Menschen würden von Orkzen Chaos usw überrannt.

Ruhe ist
 

DarkCrusader

Codexleser
exisitiert schon eine mini von archaons herold??? denke auch das die sterblichen dem tode geweiht sind denn nichts kann das chaos stoppen!!!!!!! muhahahahahahahahahaha
 
@obi: ich glaube nicht, dass die warhammer völker nocheinmal so glimpflich davonkommen. diesmal wird echt gemetzelt!!! chaos über chaos, von nord bis süd, von ost bis west und äh... an allen anderen stellen auch...

die guten völker schaffen es zwar nocheinmal das chaos zu verdrängen, aber dann bircht ein krieg innerhalb des imperiums (oder was davon noch steht) um die postion karl-franz (hab ich mal erwähnt, dass ich den namen doof finde?
<
<
) aus, denn der junge wird tot sein.
die verschiedenen interessensgruppen bilden eigene staaten und das imperium ist nur noch geschichte.
wenn dann die nächste invasion des chaos kommt verbünden die sich wieder und alle sind freunde (bis auf das chaos natürlich).
das ist doch mal ne theorie!!!
 

HelveticusDerAeltere

Tabletop-Fanatiker
Leute, jetzt bleibt doch einfach mal logisch. Es gibt ein unschlagbares Argument dafür, daß das Imperium nicht verschwinden wird, und der heisst schlicht und einfach: GELD!
Wenn dann nämlich die ganzen Imperiumsspieler sauer werden und GW die Brocken vor die Füße schmeissen und denen sagen, WO sie GW mal lecken darf, werden die Jungz ziemlich dämlich aus der Wäsche gucken und, was viel schlimmer sein wird, GW gehen dabei Einnahmen flöten... und DAS wäre für GW schlimmer als ne Tyranideninvasion in Nottingham, UK!
<


Außerdem würde auch ein Erbfolgekrieg das imperium nicht vernichten, sowas gabs in der Geschichte schon öfter, mag sein, daß wieder Bürgerkrieg herrscht und innere Unruhen das Land zerreissen, aber UNTERGEHEN wird es sicher nicht... da wären ja wohl auch vorher einige Andere Völker und Nationen fällig, oder?
<


EDIT @ lord Vraneth: Tja, wäre vielleicht so, wie Du es sagst, aber mir scheint, Du brauchst erstmal ne kleine Nachhilfestunde in imperialer Staatskunde!
<
Das Imperium ist und war noch nie ein vollkommen und unverbrüchlich zusammengehöriger Staat, es ist ein Staatenbund, so wie es z.B. auch das Heilige Römische Reich Deutscher Nationen war, und wird in erster Linie durch gemeinsame Sprache, Kultur und Ideale geprägt, und weniger durch einen Staatsvertrag oder ähnliches. Zwar ist der Kaiser das gewählte Oberhaupt aller anderen Fürsten, aber dennoch ist an sich jeder Staat mehr oder weniger selbstständig. Wie sich der einzelne Landesfürst jetzt gegenüber dem Imperium und dem Kaiser verhält, ist letztlich alleine ihm überlassen, sollte der Kurfürst von Nordland beschliessen, sich vom Imperium zu trennen und dem Kaiser den Gehorsam zu verweigern, werden sich die anderen Kurfürsten z.B. nicht einmischen, da es schlichtweg nicht ihre Angelegenheit ist. Auch sind Kämpfe unter den Kurfürsten ständig Gang und Gäbe, sei es wegen Streitigkeiten um einen Grenzverlauf, säumige Schulden oder einfach nur, weil sie einander nicht leiden können. Es ist kein zentralistisches System, wie es z.B. in Bretonia der fall ist, das tatsächlich eine einzige Nation ist, in der der König die oberste und unantastbare Authorität ist.
 

Lord DANTE

Testspieler
Das beste kommt ja noch die Bretonen mit ihrem König an der spitze teriben einen fetten Keil in die horde von Arachon und dann metzeln alle guten Völker das Chaos zurück bis in den hinter irrer götter
<
 

Maugan Ra

Tabletop-Fanatiker
Also ihr seid jetzt mal alle guten völker durchgegangen, wieso jedes einzelne nicht dazu fähig ist, gegen das chaos anzukämpfen - das mag auch stimmen, nur denke ich, dass der schlüssel zum erfolg in gemeinschaftsarbeit liegt; rein logisch betrachtet würde das chaos wahrscheinlich auch das imperium, die bretonen, zwerge, tilea, estalia, die hoch und waldelfen und die echsen fertig machen, aber es ist nicht so wahrscheinlich, wie alle nacheinander.
Ich bin ein vertreter des Guten, und ich glaube in all meiner naivität, dass durch ein bündnis aller Guten völker, die mächte des chaos ein für alle mal vernichtet werden! *optimismusversprüh*
<
 

Sertav

Blisterschnorrer
Was????


Das Imperium soll untergehen?
Monent , da haben aber die Imperiumsspieler noch ein Wörtchen mitzureden.
Und wieso sollten den die gebündeten Kräfte der guten Völker nicht das Chaos besiegen?
Denn wenn die Warhammerwelt untergehen sollte, würde GW wirklich
einen gewaltigen Fehler machen....
 

Sertav

Blisterschnorrer
Was????


Das Imperium soll untergehen?
Monent , da haben aber die Imperiumsspieler noch ein Wörtchen mitzureden.
Und wieso sollten den die gebündeten Kräfte der guten Völker nicht das Chaos besiegen?
Denn wenn die Warhammerwelt untergehen sollte, würde GW wirklich
einen gewaltigen Fehler machen....
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
 

Awatron

Tabletop-Fanatiker
Von mir aus sool das imperiu doch zerbröckeln, wär mal was neues. Bin zwar imperiumspieler, aber was solls. Vieleicht stellt sich ja raus, dass karl, der alte franz ja ein vampir ist, und der komt dann mit der imperiellen armee und millionen von skeletten. BWUAHAHAHAHAHAHAHAH!!!!
Die fürsten der nacht haben alle institutionen unterwandert. Oder mitten im endkampf taucht ein neues volk auf. Die tyras landen auf dem planenten, natürlich mitten in der schlacht und das gemetzel geht weiter. Oder nein, die vampirtyras landen dort!!!!!!!!!!!
 

HelveticusDerAeltere

Tabletop-Fanatiker
Awatron, jetzt reicht es aber, setz sofort diese Medikamente ab und leg Dich etwas hin!
<


Wie gesagt, das Imperium hat schon schlimme Zeiten von Bürgerkrieg und Anarchei erlebt, und ist bisher auch nicht untergegangen, und das wird auch diesmal nicht anders sein.
 
Oben