Stempe's Death Guard: Daemon Prince WIP

Stempe

Tabletop-Fanatiker
Manche von euch kennen ja vielleicht noch meine alte Death Guard, bei der ich 1500 Punkte in nur etwas mehr als einem Monat anpinselte - nein, vollschmierte. ;) Da ich mich für diese Minis mittlerweile auf Turnieren und im Freundeskreis schäme, habe ich vor einiger Zeit begonnen, meine Death Guard anspruchsvoll zu überarbeiten und umzubauen. Deswegen habe ich auch mal alle alten Kommentare und Posts zu dem alten Farbschema löschen lassen, denn ich möchte keine Bilder mehr davon veröffentlicht sehen. :D
Wundert euch also nicht über das Datum dieses Posts.

Aber jetzt geht's los:
 
Zuletzt bearbeitet:

Stempe

Tabletop-Fanatiker
Lackabplatzer en masse, Fliegen-/Madeneier und Faulgrün reichen für mich und für Papa Nurgle. ;)

Aber hat denn sonst niemand was zu dem Teil zu sagen?

Hab im übrigen 18 Zinn-Plaguemarines fertig für die neue Bemalung gemacht, d.h. die bereits bemalten (glaub es waren 8 oder so) entfärbt, alle geklebt, mit Spezialwaffen versehen und 2 Champions gebastelt (2x Power fist, 1x Power weapon, 3x Combi-melta).
Außerdem warte ich auf Gitarrensaiten von nem Freund um die 2 Obliterators weiter zu basteln.
 

Talarion

Tabletop-Fanatiker
Lackabplatzer en masse, Fliegen-/Madeneier und Faulgrün reichen für mich und für Papa Nurgle. ;)

Schön zu sehen, dass es endlich weiter geht.

So ganz überzeugt mich dein Rhino aber auch nicht. "Papa Nurgle" ist schließlich der Herr des Verfalls und im großen und ganzen könnte dein Panzer auch noch als DA-Fahrzeug durchgehen. Es fehlt mMn eindeutig noch mehr Weathering in Form von Rost und dergleichen.
 

Morbidus

Bastler
guter anfang, aber rost-weathering wird dein rhino noch um einiges aufwerten! ich kann dir nur pigmente empfehlen, die eignen sich hervorragend für den rost! das ergebnis kannst du ja bei meinem lr sehen. auf jeden fall bin ich mal auf deine standard-marines gespannt. wenn die so werden, wie der neue termie, dann kann sich diese armee durchaus sehen lassen! :)

gtz morbidus
 

Stempe

Tabletop-Fanatiker
Sofort nach Talarions Post kamen mir Vallejo-Pigmente in den Sinn. Aber da die im gesamten Landkreis Passau meines Wissens nicht vertrieben werden, muss ich die nächste Wayland-Bestellung mit nem Kumpel abwarten.

Muss ich doch gleich mal n Foto des Termis, der allerdings auch ned perfekt ist, reinstellen. V.a. die Geschwülste und die Base sind noch ned passend. Außerdem hab ich zuviel mitm Blisterschwamm aufgetupft, dass das Layering der Rüstung untergeht. Sieht man dann bei den Plague Marines wieder besser.
(Und zum Vergleich rechts im ersten Bild noch ein Terminator im alten, schluderigen Schema).

Wie trag ich die Pigmente auf? Sind die wie Sand und müssen angerührt werden oder is das ne viskose Flüssigkeit?
 
Zuletzt bearbeitet:

DeusExMachina

Tabletop-Fanatiker
Sofort nach Talarions Post kamen mir Vallejo-Pigmente in den Sinn. Aber da die im gesamten Landkreis Passau meines Wissens nicht vertrieben werden, muss ich die nächste Wayland-Bestellung mit nem Kumpel abwarten.


Wie trag ich die Pigmente auf? Sind die wie Sand und müssen angerührt werden oder is das ne viskose Flüssigkeit?

Die Pigmente bekommste bei Fantasy IN und Pigemnte sind Pulver.

Aber sei vorgewahnt du solltest das erst an ner alten Mini Testen das nicht so einfach wie viele glauben
 

Morbidus

Bastler
die beste anleitung (meines erachtens) für pigmente ist diejenige aus dem ia masterclass. du kannst mit spiritus und pigmenten einiges machen.... wenn du es dir nicht kaufen möchtest, kannst du aber auch die einzelnen inhalte mit geduldiger recherche im internet finden. ach ja, ich verwende pigmente von noch, welche ich sehr weiterempfehlen kann!

gtz morbidus
 

Stempe

Tabletop-Fanatiker
So, nach 3 Tagen des Malens ist der erste Plague Marine fertig! Die Farbverläufe sind ned 100% fließend, aber für eine Spielmini doch sicherlich ausreichend. Was meint ihr? Und vergleicht den mal mit meinen alten Plague Marines. :)
 

Morbidus

Bastler
coole mini, v.a. die "einschusslöcher" gefallen mir! was mir noch fehlt, ist irgendwelcher rost, denn bis jetzt ist sonst das einzig nurglige der bauch bzw. der kopf... aber sonst ist sie techn. wirklich sehr gut für einen standard-sm bemalt! :)
 

Stempe

Tabletop-Fanatiker
Endlich mal n Comment... -_-
Erstmal danke. Mir ist aufgefallen, dass ich den Grünspan vergessen habe. Da der nächste Plague Marine schon die Metallteile fertig hatte habe ich gleich mal n Ink angerührt und dem fertigen und zur Zeit in Bemalung befindlichen Marine den Grünspan verpasst.

Vielleicht lasse ich auch noch n paar Schlieren an der Rüstung runterlaufen.
Was ich aber nicht mehr mache, mit dem Blisterschwamm Farbe auftupfen. Das zerstört die Farbverläufe (siehe Terminator!).

Freue mich über noch mehr Kommentare und Vorschläge!
 

-Frost-

Miniaturenrücker
Abend,

Die Rüstung sowie die Beschläge gefallen mir sehr gut. Aber wie bereits angemerkt fehlen Rost sowie Schmutz und Schlimmers:D. Auch finde ich das die Haut ein wenig zu "frisch" rüberkommt. Da stellt sich aber die Frage ob er nun seit 10.000 am gammeln ist oder ein recht frischer Jüngling von Großvater Nurgle ist.

Technisch ist das Model sehr gut und weiß zu gefallen jedoch wirkt er mir nicht "nurglisch" genug.
 
Oben