Total War: Warhammer

Olaf

Hintergrundstalker
Das würde ich auch als relativ klaren Hinweise sehen, dass die Oger das Pre-Order-DLC werden. Da die Einheit jetzt eingefügt wird, arbeitet man ganz offensichtlich an der Fraktion bzw. sie ist bereits fertig.

Spannend wäre dann vor allem, ob die Oger dann noch in Teil 2 vollwertig eingefügt werden (und sei es nur auf der großen Kampagne) oder ob die dann erst im dritten Teil spielbar sind.

Edit: Es gibt immerhin mehrere Einheiten mit jeweils unterschiedlicher Bewaffnung.
Spannend wird auch wie sie die Oger verändern bzw. Was für starke Infanterie sie Ihnen geben. Mit einer reinen Monsterarmee kann man keine Mauern erstürmen.
 

DocKeule

Grundboxvertreter
Ja, mit einem Mournfang-, Stonehorn- oder Thundertusk-Doomstack steht man da relativ doof vor der Mauer 😆

Wobei die Oger-Infanterie ja in WHF auch eine größere Rolle gespielt hat und jetzt auch in AoS wieder mehr in den Vordergrund rückt, seit die Beastclaw Raiders nur noch ein Teil der Mawtribes sind.
 

Olaf

Hintergrundstalker
Ja, mit einem Mournfang-, Stonehorn- oder Thundertusk-Doomstack steht man da relativ doof vor der Mauer 😆

Wobei die Oger-Infanterie ja in WHF auch eine größere Rolle gespielt hat und jetzt auch in AoS wieder mehr in den Vordergrund rückt, seit die Beastclaw Raiders nur noch ein Teil der Mawtribes sind.
Mit den normalen Ogern kann man auch nicht auf Mauern.
 

DocKeule

Grundboxvertreter
Hm...Total War Warhammer III ist auf "early 2022" verschoben worden
s_024.gif
Das heißt wir reden jetzt doch wieder über 4-6 Monate.


Die Cathay-Präsentation morgen interessiert mich leider null
fressehalten.gif


E_Jj9yUWYAETSGL
 

DocKeule

Grundboxvertreter
Der Cathay-Trailer.

Holt mich ehrlich gesagt nicht so wirklich ab. Das "wir brauchten noch dringend eine weitere gute Fraktion für das Spiel" kommt schon ziemlich durch. Kharadon Overlords meets irgendwie elfisch angehauchtes China.

Interessanter waren für mich die kleinen Einblicke der Tzeentch-Einheiten, wobei die irgendwie unterbelichtet wirkten. Ich hoffe, das ist Absicht, um jetzt noch nicht zu viele Details zu zeigen. Sonst würde Khorne farbenfroher wirken, als Tzeentch.

[VIDEO]
 

Luckynumber666

Tabletop-Fanatiker
Hätte man keine Dämonen gesehen könnte es auch jedes X-beliebige Spiel sein oder Shogun mit Magie. Weiß nicht so wirklich was ich davon halten soll, die übergroßen Statuen und Monster gefallen mir nicht wirklich und auch der Trailer hat so etwas animemäßiges.

Aber bis dato hat man eben im Warhammer Hintergrund auch kaum was von cathay gesehen oder gehört.

Für mich sollte der Schwerpunkt auf Regimentern liegen und nicht zu viel klimm bimm drumherum.
 

exilant

Codexleser
Für mich sollte der Schwerpunkt auf Regimentern liegen und nicht zu viel klimm bimm drumherum.
Wirds geben. Ich denke der Punkt ist: das Klimm-Bimm Zeug hat fürn Trailer mehr Schauwerte. Außerdem wirds fürs Tabletop garantiert ne Doppelveröffentlichung, also old world wie auch AoS. Und für AoS brauchst halt Klimm-Bimm.^^
 

DocKeule

Grundboxvertreter
Mir gefällt der Trailer schon sehr!. Und auf WH Community haben sie ja schon fast bestätigt, dass es Cathay auch irgendwann mal fürs Tabletop Spiel geben wird.

Handwerklich auf jeden Fall gut gemacht, aber es passt für mich nicht wirklich in die WHF-Atmosphäre. Mein Eindruck ist ähnlich, wie der von @Luckynumber666 Irgendwie hat das Ganze ziemlich ausgeprägte Manga-Vibes und wirkt wie ein Fremdkörper im WHF-Umfeld. Das könnte aus aus jedem aktuellen Fantasy-Setting kommen.

Ist aber auch nicht schlimm. Es ist ja niemand gezwungen, jede Fraktion zu spielen.
 

Araj90

Bastler
@Luckynumber666 @DocKeule was versteht ihr denn unter "Animemäßig" und "mangavibes" ? Ich lese solche Aussagen hier öfter und frage mich jedesmal was damit gemeint sein soll. Ich sehe da nämlich überhaupt nichts was mich ansatzweise sowas denken lässt.

Anime/Manga kommt aus dem japanischen. die Fraktion Cathay ist aber an das chinesische angelehnt und bildet Stark die Mythologie und Militärtechnik Chinas ab.
 

Luckynumber666

Tabletop-Fanatiker
@Luckynumber666 @DocKeule was versteht ihr denn unter "Animemäßig" und "mangavibes" ? Ich lese solche Aussagen hier öfter und frage mich jedesmal was damit gemeint sein soll. Ich sehe da nämlich überhaupt nichts was mich ansatzweise sowas denken lässt.

Anime/Manga kommt aus dem japanischen. die Fraktion Cathay ist aber an das chinesische angelehnt und bildet Stark die Mythologie und Militärtechnik Chinas ab.
Zum Beispiel die Art wie die Magierin in der Pose von der Klippe springt mit den ganzen Blitz und Lichteffekte ich verbinde das mit Anime/Manga und ich für meinen Teil kann damit überhaupt nichts anfangen.

Oder der riesige Terracotta Krieger das erinnern mich dann wieder an Powerranges Megazorts oder Godzilla also riesige Viecher die sich verprügeln... lame. Ich mochte aber auch generell die Entwicklung zu immer größeren Modellen nicht.

Habe jetzt gerade keine Zeit den Trailer nochmal anzuschauen und mehr Details zu nennen.

Die Unterscheidung Japan oder China ist für mich auch irrelevant für mich persönlich ist das fernöstliche einfach uninteressant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zorg

Tabletop-Fanatiker
Erst dachte ich, dass ganze ist aus Total War Three Kingdoms.
Ansonsten ist es eine ganz klassische Chinafraktion. Da hätte es für Warhammer schon noch etwas anders sein können.
Aber mal schauen.
 

DocKeule

Grundboxvertreter
Zum Beispiel die Art wie die Magierin in der Pose von der Klippe springt mit den ganzen Blitz und Lichteffekte ich verbinde das mit Anime/Manga und ich für meinen Teil kann damit überhaupt nichts anfangen.

Das und ich würde auch noch das Design der Rüstungen und der Fluggeräte nennen. Aber es ist teilweise schwer, das festzunageln.


Nach meinem Gefühl wirkt es nicht, als wären die etablierten WHF-Fraktionen und die neue Einheiten aus einem Guss.
 

Araj90

Bastler
Dann liegt das Verständigungsproblem das ich habe eher am Unwissen/Desinteresse.
Für die jenigen die es evtl. interessiert:

Warum das ganze nicht zu den etablierten Armeen passt ist daher zu erklären das die Fraktion auf einer ganz anderen Kultur basiert als es bei den etablierten Fraktionen der Fall ist die stark Europäisch geprägt sind mit diversen zusätzen anderer Kulturen (Südamerika etc.).

Die Rüstungen sind stark an damalige chinesische Rüstungen angelehnt bis hin zu direkten Kopien. Sowohl Ballone als auch Schießpulver wurde in China erfunden und dort auch zur Kriegsführung genutzt und zwar weit bevor es hier für diese Zwecke entdeckt wurde. Daher kommt wohl auch die design entscheidung beides in die Tabletoparmee einzufügen. Das design der Ballone ist allerdings schon in anderen spielen in ca der selben Form zu sehen gewesen (z.b. Dragon commander)
Das ganze Setting der Stadt mit den schwebenden Steinen kommt auch aus der Mythologie Chinas und beschreibt verschiedene übernatürliche Orte.
Der Drache ist so sehr gut getroffen und entspricht chinesischer Mythologie, Drachen in deren Mythologie basieren meist auf diversen Geist oder Naturerscheinungen bzw Elementen, daher auch die extremere Darstellung der Blitze, die Verwandlung ist auch auf Geschichte und Mythologie zurückzuführen, vor ca. 2000 Jahren stand der Drache als Symbol des Imperators, den man auch Drachen Imperator nannte, in der Mythologie heißt es das Drachen auch menschliche Form annehmen konnten bzw einige generell ihre Gestalt wandeln konnten. Man sieht Drachen dort auch eher als eine neutrale bis gute Kraft an, weise und mächtige Wesen die geehrt werden sollten und den Menschen helfen können.

Die angesprochenen Kriegerstatuen sind Beschützer eines Ortes wie Tempel, Schlösser etc. oder ganzer Städte, Man sagte das mächte Helden und Krieger wohnen diese Inne und wachen über die Menschen.

die chinesische Kultur unterscheidet sich doch in einigen Dingen deutlich von der japanischen, da aber bei uns alles unter "fernost" läuft vermischt man schnell einiges.

Funnyfact: Powerranger ist eine amerikanische Sendung, "geklaut" von einer Japanischen Produktion die man außerhalb von japan aber praktisch nicht kennt.
Funnyfact2: die Kindersendung Heidi (die ich noch damals gesehen habe als kleines Kind) ist ein Anime aus Japan
 

DocKeule

Grundboxvertreter
Oder man akzeptiert einfach, dass andere Personen unterschiedliche Vorlieben haben, statt ihnen Unwissenheit zu unterstellen und ungefragt Vorträge zu halten.
 

Der Badner

Regelkenner
Mir gefällt Cathay richtig gut. Besser als zum Beispiel Kislev.
Dem "Ist-nicht-Warhammer-genug" Argument kann ich wirklich nicht folgen. Der Cathaystil ist genauso warhammermäßig wie die Renaissance-Imperialen oder die Azteken-Echsen.
Ich hoffe ja noch auf Jadedrachen wie im damaligen Fanarmeebuch zu Cathay ^^
 

DocKeule

Grundboxvertreter
Die "Kritik" (wobei es das nicht wirklich trifft) ist nicht, dass das Design an eine asiatische Kultur angelehnt ist, sondern dass der die Ästhetik anders ist.

Das trifft in meinen Augen auch auf die meisten AoS-Modelle zu, die neu erschienen sind. Da hat für mich (als nicht besonderer Kenner und Fan dieses Stils) so ziemlich alles einen Anime-/Manga-Einschlag. Die der wenigen Ausnahmen wären die neuen Kruelboyz, die für meine Begriffe eher wieder zu klassischen Ästhetik passen (und ein Bisschen an die HDR-Orks erinnern) und die neueren Vampire.

Das ist auch der Grund, warum mir persönlich die meisten neuen AoS-Modelle nicht besonders gefallen.
 

Olaf

Hintergrundstalker
Oder man akzeptiert einfach, dass andere Personen unterschiedliche Vorlieben haben, statt ihnen Unwissenheit zu unterstellen und ungefragt Vorträge zu halten.
Vollkommen absurde Idee, wir sind hier immer noch im Internet.

AoS wirkt wirklich wie ein schlechter Manga.

Ich finde es schön das bei Warhammer so viele unterschiedliche Menschliche Stile gezeigt werden.
 

Riven

Eingeweihter
Ich könnte auch schwer sagen, ob das gezeigte Cathay zum Design-Stil von Warhammer passt. Immerhin hat sich der WH Fantasy Stil seit der 4 Edi bis hin zur 8 auch stark verändert. Und ob es schlussendlich ins Gesamtbild von WHF passt, wird man wohl erst beim Release der Minis sehen.
 
Oben