Technik 3D Druck - SLA und FDM Druck - Erfahrungsaustausch, Troubleshooting, Q&A

Themen über bestimmte Techniken im Tabletop-Hobby

-FJ-

Malermeister
Intro Aktualisierung:

Aufgrund dessen, dass dieser Thread immer mehr zum Austausch von Erfahrungen beim 3D Druck mutiert, hat sich der Charakter dieses Threads verändert. Ich wollte meinen Einstieg in den 3 D Druck dokumentieren, das werde ich auch weiterhin tun. Mittlerweile ist es aber auch ein Thread zum Erfahrungsaustausch geworden. Das finde ich sehr gut und deshalb habe ich meinen Eingangstext den ich bei Erstellung geschrieben habe in den Spoiler gesetzt.

Der Thread hat sich positiv überholt und deshalb habe ich Ihn dementsprechend auch benannt.

Wenn ich mal Zeit habe, werde ich ein Inhaltsverzeichnis anlegen innerhalb des Threads, damit man schnell sein Thema findet.


Ich habe mich jetzt dazu entschieden in den 3d Druck einzusteigen. Nach langem hin und her habe ich es sogar geschafft meine Frau mit ins Boot zu holen, weil es ein paar doch sehr schöne Miniaturen gibt und man diese sich auch für einen wesentlich kleineren Kostenfaktor selbst ausdrucken kann, als ständig auf etsy zu bestellen.

Da es hier scheinbar keinen Thread über 3d Druck gibt und doch meiner Meinung nach eine kleine Hemmschwelle zur Anschaffung besteht, zumal der Input unglaublich hoch ist, habe ich mich dazu entschieden euch meine kommenden Erfahrungen zu teilen.

Bisher habe ich eigentlich nur mitbekommen das in der Fanworld GabbaGandalf und Night_shroud mit 3d Druckern hantieren. Vermutlich ist die Dunkelziffer höher. Night_shroud hat sogar ein paar super schöne selbst gefertigte Modelle und GabbaGandalf druckt zumindest mal Markerscheiben und Gelände.


Ich habe mich bereits entschieden vorerst mit Anycubic einzusteigen.

Dann kam die nächste Frage, FDM, sprich einen "Plastik Drucker" oder doch gleich in die detailreicheren Resin Drucker investieren. Am Resin hat mich abgeschreckt, dass der Nachbereitungsaufwand doch recht hoch erscheint. Nach dem Studium einiger Videos auf Youtube, fiel dieser Schrecken langsam von mir ab. Die Reinigung der Miniatur ist quasi gleich wie das was ich mit FW Modellen mache (nur eben nicht in reinem Alkohol, hier tuts die gute alte Seifenlauge) und dann bin ich darüber gestolpert das es eine "wash and cure" von Anycubic gibt. Hier kann man den Waschvorgang und UV Härtevorgang mit erledigen lassen. Auch hier waren diverse Rezensionsviodeos auf Youtube sehr viel versprechend.

Ich werde also versuchen hier meine folgenden Erfahrungen zu Schildern. Eventuell motiviert es auch andere 3d Künstler aus dem Keller ihre Erfahrungen zu berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

-FJ-

Malermeister
Da der Thread gepinnt wurde folgt hier jetzt eine Aufzählung von Links zu Mitgliedern der GWFW welche 3d Drucker nutzen.

Ich versuche neben den verlinkten Threads auch das Equipment welches genutzt wird aufzuführen. Das wird einige Zeit in Anspruch nehmen alles zu sammeln und erfolgt später, vorerst Links zum anschauen, die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich freue mich über weitere Links, gerne als PN die ich dann hier Einfügen werde.

Mitglieder im Forum welche 3d Drucken und dies hier präsentieren, entweder als Beitrag oder als ganzen Thread:
(Die Auflistung ist rein willkürlich und ohne beabsichtigte Reihenfolge)

von GabbaGandalf
Missionszielmarker
Minihalter


von Night_shroud
Designs und Drucke von Night_shroud

von S3ler
90mm Base mit Sector Imperials Style
Geländebau von S3ler
 
Zuletzt bearbeitet:

-FJ-

Malermeister
Einstieg - Oder welcher Drucker soll es werden?

Nachdem ich mich entschieden hatte mit Anycubic einzusteigen und hier mit dem Photon Drucker für Resin und der Wash and Cure, habe ich begonnen die Preise zu erforschen, Amazon Aliexpress usw... Mein vorerst gesetztes Investitionslimit war bei 500€.

Und dann kam der 17.08.2020 und meine Frau schickte mir einen Link von der Anycubic HP mit dem Anniversary Sale. Ich habe dann die Preis zusammengerechnet und verglichen. Das hatte sie natürlich auch schon, sie wusste ja bereits was ich in Planung hatte. Dazu kam dann der Satz, kauf doch alle beide :oops:

Also habe ich mir den Anycubic Mega Zero FDM Drucker, den Anycubic Photon Resin Drucker sdowie die Anycubic Wash and Cure Machine bestellt. Dazu noch 1 Kg Filament und 500ml Resin auf Pflanzlicher Basis. Für Gesamt 433€. Dazu kommen noch ein paar Folgekosten, Isopropanol (gibts auf Amazon in allen Möglichen Größen) Papiertücher, Handschuhe und noch einige mehr. Im Endeffekt bleibe ich locker in meinem 500€ Limit.

Update 18.08.2020:
Habe bereits die erste Mail vom Anycubic Service, weil sich die Wash and Cure Machine verzögert, da ausverkauft, aber sie liefern sie nach.
 
Zuletzt bearbeitet:

S3ler

Erwählter
Freut mit deinen Progress hier lesen zu können :)
Ich arbeite ebenfalls sowohl mit Resin 3D-Drucker (siehe 90mm Base mit Sector Imperials Style aus dem 3D-Drucker) und habe vor 2 Jahren auch auf dem FDM Drucker Gelände gedruckt (siehe Meine Heißklebepistole, Cityfight).

Wenn du möchtest kann ich dir mal eine komplette Packliste für Resin 3D-Druck schicken.
Was gerne vergessen wird sind 2 Dinge:
  • Schutzmaske (zB Dräger X-plorer 5500 mit Kombi-Filter A1B1E1K1Hg P3) - die Kosten dafür sind nichts im Vergleich dazu sich eine Allergie o.Ä. zuzusiehen. Sicherheit geht bei Resin 3D-Druck immer vor. Ich kann das eigentlich gar nicht genug betonen.
  • Unterlagen (falls Resin oder Isopropanol mal wohinläuft, das passiert) 2x Plastiktischdecken für Gartentische und MIHOO Napfunterlagen aus Silikon. Man kann die Tischdecken und Unterlagen einfach in der Sonne aushärten und das Resin ablösen.
 

Arad

Blisterschnorrer
Hi,

ergänzend kann ich noch zu einem Silikontrichter mit Metallsieb raten. Gibt es auf Amazon für 5-10 Euro.
Ich drucke selber auch mit dem Photon und dem Mega I3.
Ein sehr tolles Hobby leider teilweise sehr Zeitintensiv.
Wünsche dir viel Spass.
 

Dark Eldar

Hassassin Fiday
Moderator
Da es hier scheinbar keinen Thread über 3d Druck gibt und doch meiner Meinung nach eine kleine Hemmschwelle zur Anschaffung besteht, zumal der Input unglaublich hoch ist, habe ich mich dazu entschieden euch meine kommenden Erfahrungen zu teilen.
Finde ich klasse, daher pinne ich den Thread. Hier dürften sich im laufe der Zeit, einige gute Informationen ansammeln, das wird sicher vielen einen Hilfe sein, die schon einen 3d Drucker haben oder überlegen sich einen zu kaufen.
 

-FJ-

Malermeister
Oh, gleich gepinnt :oops:

Ich habe doch gerade erst bestellt. @S3ler Schade das du deinen Thread nicht fortgeführt hast, da stehen viele nützliche Infos drin. Ich habe den nichtmal über die Suche gefunden. Kann ja keiner ahnen das du mit Heißklebepistole deinen 3d Drucker meinst ;)

Eine Packliste für den Resindrucker kannst du gerne einfach hierher posten. Dann hat jeder etwas davon.

Das ein Mundschutz und ein entsprechendes Arbeitsfeld dazu gehört ist selbstverständlich. Darauf wollte ich dann eingehen wenn die Drucker da sind. Und wenn jemand etwas dazu beittragen will, dann immer her damit. Ich freue mich über jede Anregung.

Eventuell kann man ja sogar mal einen Thread machen wo alle 3d Künstler ihr Equipment vorstellen, vereinfacht sicherlich dann den Austausch von Erfahrungen.
 

S3ler

Erwählter
Ich werde den Thread mit Verzögerung fortsetzen.
Andere haben ihre grauen Haufen die sie bemalen wollen ... ich hab zusätzlich noch ungebauten (ausgedrucktes) Gelände!
Equipmentliste kommt, inklusive Foto des Arbeitsumgebung.
 

-FJ-

Malermeister
Hübsch, der ist zum klemmen, wenn ich das richtig sehe.

Meine Drucker kommen laut DHL heute. Und Morgen fahre ich erstmal 2 Wochen in den Urlaub. Werde in der Zeit also nichts anrühren.

@GabbaGandalf: Wenn du die Datei dazu free hast, als stl z.b. (Thingiverse), gib doch noch den Link dazu und kurz ob du was bearbeitet hast, dann kann man sich noch mehr ein Bild machen und das eventuell nachdrucken.
 

GabbaGandalf

Hintergrundstalker
Na klar hau ich den Link raus:


Das ist der Painthandle
 

DeepHit

Eingeweihter
Moderator
Wenn hier schon 3D Druck als Thema behandelt wird, was würdet ihr davon halten wenn wir noch nen Stiky machen für Links zu Vorlagen/stl ?
Denke wird immer mehr en Thema, und sollten von Anfang an en bissle Ordnung reinbringen, dann gehen so Sachen auch ned unter....mein Gedanke ;)
 

Mace

Regelkenner
Moderator
Habe seit 2 Wochen einen Anycube Mega I3 und bin sehr zufrieden. Elegoon Mars und die Washstation von Anycube sind für den Resin Druck schon unterwegs und sollten die nächsten Tage ankommen.

Aktuell habe ich mal Missionsmarker für die Deathguard gemacht. Auf 0.2 mm gedruckt und noch nicht geschliffen :D
P1000756.JPG

 

Night_shroud

Testspieler
Ja, die Washingstation von Anycubic kann ich wirklich empfehlen. Hat die Arbeit mit dem Resindruck deutlich sauberer gemacht. Brauch zwar immernoch Tonnen von Küchenpapier und Nitrilhandschuhe aber zumindest der unpraktische Nagellackhärter und die Einmachgläser mit Isoprop sind weg.
 

Mace

Regelkenner
Moderator
Also fürs erste mal hab ich den wirklich mal massiv gedruckt aber natürlich in Einzelteilen :D werde das bei so großen Sachen auf jeden Fall mit dem aushöhlen machen. War mir nur nicht sicher ob sich dann was verzieht oder so.

Ich hab einen Elegoo Mars und benutze Chitubox
 
Oben