Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Bartagaemchen

Blisterschnorrer
Hallo zusammen!

Vielen, und da zähle ich mich dazu, fragen sich bestimmt, ob man mit den GW-Farben airbrushen kann, und ob es sich lohnt, das System vom GW zu kaufen, oder was anderes anzuschaffen.

Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich ein Semi-Professionelles System besitze, und sehr gerne damit male, vor allem die kleinen Revell-Flieger =), aber das will ich jetzt auch an meinen Warhammer-Modellen auslassen, und zwar mit den GW-Farben!

Und jetzt wird es richtig interessant: was soll ich zum verdünnen nehmen? Bei der GW-Pistole schlagen die soweit ich weiß Wasser vor, und haben die Anteile Farbe/Wasser aufgemalt, aber wenn ich ein anderes System verwende, kann ich das einfach übertragen?

Oder ist Wasser garnicht die optimale Lösung für diese Farben? Soll ich da lieber die Verdünner von Revell und Co. verwenden? Und wo kann man das kaufen? Ja, spätestens die Homepages der Firmen hat das Zeug, aber "nomale" Läden? Wie sieht es da aus?

Danke für eure Mühe!

Gruß Bartagaemchen
 

Mr-Andi

Hintergrundstalker
1) Du kannst mit GW-Farben brushen, das geht wunderbar...
2) Du kannst mit Wasser verdünnen! Ich mach das nach gut dünken, auch gerne mal Vallejo Thinner rein, je nachdem, Rezept frei schnauze!
3) Diese Gaspistolen bringen es irgendwie nicht so ganz, zu schnell die Luft raus aus der Buddel und langfristig gesehen zu teuer
4) In jedem Hobbyladen um die Ecke, oder beim Forenbetreiber PF findet sich auch das ein oder andere!
5) Wenn das alles nicht reicht KFKA für Airbrush suchen, das wurde auch irgendwo gepinnt!

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen ;D
 
D

Deathskull

Gast
Wenn du ein schon ein Semi-Professionelles-System (was soll das in diesem Zusammenhang eigentlich sein?) nutzt solltest du die Fragen eigentlich schon beantworten können, bzw mithilfe von Google flink die Anworten parat haben

GW-Farben sind Acrylfarben, entsprechend kann man diese mit Acrylthinner oder Wasser verdünnen (sollte man im übrigen auch machen wenn man mit Pinsel malt, gerade die GW-Farben neigen dazu dickflüssig zu sein bzw zu werden.

Wie glaub ich Freder mal sagte kannst du auch die Bratensoße von letztem Sonntag durch einen AB jagen - sofern die Verdünnung stimmt. Warum solltest du für eine andere Farbe auf einmal anderes Equipment benötigen? Du kannst (richtige Verdünnung vorrausgesetzt) jegliche Farbe durch einen AB sprühen - ggf musst du nur eine andere Nadel nutzen, da vielleicht die Pigmente zu dick für eine dünne Düse sind (meinen Lack schieße ich zB immer duch die 0.5, während ich für normales sprühen die 0.35 nehme)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben