Der Pappmonolith

Gruftspinnerich

Aushilfspinsler
Grüße Phaeronen, Lords und Unterwerfer der falschen Götter!

In meinen bisherigen 10 Spielen hat sich folgendes ereignet:

Mono schockt, schießt ein mal, wird abgeschossen. Ist dies sinn eines "Panzers" oder gibt es Besonderheiten die ich sträflich vernachlässige. Der Sinn der Schocktruppen-Regelung ist doch an eine Position zu erscheinen die den Opponenten nachhaltig behindert, oder etwa nicht? :huh:

Meine Intention sind reine Fun-Games. Nur 200 Punkte könnte ich in jedem Fall besser nutzen als für ein 1 hit wonder. Gibts da Tipps und Tricks ?


Was sind da eure erfahrungen?
 

Tim

Tabletop-Fanatiker
Schocken hat üblicherweise 2 mögliche Einsatzgebiete:
1) Alpha-Schlag: Rein, wo es weh tut und maximalen Schaden anrichten.
2) Taktisches Positionieren: Hin, wo es wichtig ist, um das Portal dort zu nutzen oder eben Raum zu umkämpfen.

Wichtig ist dabei, dass das was man da tut, auch nachhaltig hilft.

Den Mono als Kamikaze-Panzer mitten zwischen die gegnerischen Melter zu schmeißen ist, wie du gemerkt hast, nicht sinnvoll.
Zudem muss man einen Mono nicht schocken, nur weil er es kann. ;)
 

Gruftspinnerich

Aushilfspinsler
Hm....
das mit dem Alpha schlag klingt trotz allem schwer nach Himmelfahrtskommando.

Bezüglich Punkt 2: das portal darf ich doch erst in der Runde nach dem Schocken nehmen. leider erlebt der Monolith die nie. (Melter ham mich noch nie plattgemacht), hatte bisher immer das Vergnügen auf Tau oder eine Ansammlung von Energiefaeusten zu treffen.....

Wenn der Mono von anfang an platziert wird, ist er doch eher naja.....hat ja nichtmal die reichweite um nach dem ersten zug was zu machen....

Btw, danke für die schnelle antwort ;)
 

Asaku.phil

Grundboxvertreter
ich versteh garnicht wo hier das Problem ist ?

Du schockst mit einem 14er Tank in eine Masse von Fäusten / Massebeschleunigern und Laserkanonen und wunderst dich das er stirbt ?

Wenn meine Landraider so präzise Abweichen könnten, wie der Mono, würde ich meine BA Landraider nurnoch schocken lassen.
 

Skip

Blisterschnorrer
Also ich finde die beste Möglichkeit den Mono einzusetzen ist ihn gegen 2x Annihilator Barke zu ersetzen und die übrigen 20 Punkte woanders rein zu stecken :D
 

Wargrim

Große Brennessel
Moderator
Wenn dein Monolith in einer Runde von Efäusten kaputt gekloppt wird, spielt ihr irgendwas falsch. Nach dem Schocken wird er nur auf die 4+ getroffen (schocken war doch nur Gefechtsgeschwindigkeit?) und die Fäuste brauchen ne 6 um überhaupt nen Streifer zu machen, was den Monolith nur über ne Menge an "Waffe zerstört" und "Lahmgelegt" Ergebnissen zerstören kann, also nochmal ne Menge 5er und 6er.
Das er gegen ne Ansammlung von Massebschleunigern draufgeht ist wohl kein Wunder, das überlebt nämlich kein Fahrzeug. Eine der besten Antipanzerwaffen und so ;)
 

Tim

Tabletop-Fanatiker
Eh, gut... Massebeschleuniger sind verhältnismäßig schlecht für dich.
E-Fäuste hingegen machen mit S8 auf ne 6 nen Streifschuss und sind Nahkampf... wenn das dein Problem ist, schockst du zu dicht an den Gegner ran.

Schocken sollte man in den meisten Fällen nur da, wo man a) support durch andere EInheiten haben kann und b) weiß, dass man wahrscheinlich ne Runde übersteht. :)
 

Gruftspinnerich

Aushilfspinsler
ich versteh garnicht wo hier das Problem ist ?

Du schockst mit einem 14er Tank in eine Masse von Fäusten / Massebeschleunigern und Laserkanonen und wunderst dich das er stirbt ?

Wenn meine Landraider so präzise Abweichen könnten, wie der Mono, würde ich meine BA Landraider nurnoch schocken lassen.

*seufz* nö, du missverstehst mich, die massebeschleuniger (kolloswummen?) ham doch ne reichweite von 72" oder? folglich, wären ein aufstellen selbst zu beginn eher, suboptimal. Die Fäuste von denen ich sprach, auf die bin ich natürlich nicht draufgeschockt... Dafür gibts Transporter ;-) , nur soll ich jetzt damit die nahkämpfer nicht hingekommen einen Kreis um den Mono bilden oder wie darf ich mir das vorstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tim

Tabletop-Fanatiker
Das mit den Fäusten check ich immer noch nicht... wie sollen die nem Mono Schaden zufügen? Treffen auf 4+ Streifschuss auf 6+ ... und davor hast du Angst?

Gegen Massebeschleuniger hilft dir nur Deckung oder Nachtkampf... ersteres geht nur mit ordentlichem Gelände, zweiteres mit Solarimpulsen.
 

Asaku.phil

Grundboxvertreter
*seufz* nö, du missverstehst mich, die massebeschleuniger (kolloswummen?) ham doch ne reichweite von 72" oder? folglich, wären ein aufstellen selbst zu beginn eher, suboptimal.

Mono schockt, schießt ein mal, wird abgeschossen. Ist dies sinn eines "Panzers" oder gibt es Besonderheiten die ich sträflich vernachlässige

Der Sinn JEDES Panzers ist es u sterben, wenn man ihn offen gegen Massebeschleuniger einsetzt. Denn Kolosse sind langsam, verdammt langsam


Die Fäuste von denen ich sprach, auf die bin ich natürlich nicht draufgeschockt... Dafür gibts transporter ;-) , nur soll ich jeztt damit die nahkämpfer nicht hingekommen einen kreis um den mono bilden oder wie darf ich mir das vorstellen?

Wie meine Vorgänger schon sagten, Fäuste treffen auf die 4 und machen auf 6 einen Streifer.
Ich kenne keine Armee der Dosen die auf einen Haufen mal eben 3 -4 Fäuste zaubert, also wenn man von 2 Fäusten ausgeht, dauert es schon seine 2 Runden, bis der Mono kaputt geht, wenn überhaupt. Und da du ja mehr als nur den Mono hast und die Nahekämpfer nicht gebunden sind, sollte es ein leichtes sein sich der Nahekämpfer per Schussphase zu entledigen.
 

Wargrim

Große Brennessel
Moderator
auf die 4+ Treffen, auf die 6 nen Streifer, die 2/3 der Schadensergebnise verursachen keinen bleibenden Schaden. Macht im Schnitt 36 Efaust-Attacken um ein bleibendes Schadensergebnis zu bekommen. Der Mono hat 5(?) Waffen, man braucht also 7 bleibende Schadensergebnise um ihn zu zerstören. Also um die 250 Attacken.

Wie um alles in der Welt wurde der dir wiederholt von Fäusten zerlegt?
 

Sensibelchen

Tabletop-Fanatiker
Ja ... schön wars ... Dafür kann er jetzt alles porten. Reserven, Spinnen, C'Tan, usw. Ist ja auch nett. C'Tan hinten dran verstecken und wenn er vor soll, statt 6 Zoll laufen, 8 Zoll porten und dann rennen :D
 

Aggressor

Blisterschnorrer
Oder meinst du evtl Kettenfäuste?
Allgemein ist das schocken vom Mono momentan nicht so der Knaller. Die gefahr für Melter ist einfach zu groß. Noch dazu kann man zu schnell in Gelände kommen welches den Mono lahmlegt oder ähnliches. Lahmgelegt wirst du dann auch schon Automatisch getroffen.
 

Phonon

Blisterschnorrer
Wieso Gag⁈ Ist halt so: Beides passiert zu Beginn der Bewegungsphase. Also letzlich gleichzeitig. Und da beißt nich die Katze in den Schwanz. Denn gleichzeitig ginge es nicht, nur nacheinander (erst Mono, dann Teleportation). Da es aber gleichzeitig passiert → Bäm, es geht nicht in der gleichen Runde mit dem Mono zu schocken und das Portal zu benutzen.
 

Tharek

Malermeister
Moderator
Wieso Gag⁈ Ist halt so: Beides passiert zu Beginn der Bewegungsphase. Also letzlich gleichzeitig. Und da beißt nich die Katze in den Schwanz. Denn gleichzeitig ginge es nicht, nur nacheinander (erst Mono, dann Teleportation). Da es aber gleichzeitig passiert → Bäm, es geht nicht in der gleichen Runde mit dem Mono zu schocken und das Portal zu benutzen.
Das ist doch an den Haaren herbei gezogen!
Ich zitiere mich einfach mal selbst aus einer PN von mir zu diesem Thema:
So, wie läuft das ganze nun ab:
1) Wir starten die Bewegungsphase und haben nun mehrere Dinge zu erledigen, wenn wir durch ein Portal porten wollen:
a) Reserven abarbeiten
b) Zu Beginn der Bewegungsphase das Portal benutzen

Zunächst scheint es so, als ob wir vor dem Dilemma stehen, dass beides am Anfang der Phase stattfindet. Es steht auch bei den Reserven geschrieben, dass am Anfang der Bewegungsphase für diese gewürfelt wird und diese erscheinen können, aber:

Zitat:
Note: You must roll for reserves as soon as possible and must bring them onto table as soon as they are available...etc (hier wird auch noch darauf hingewiesen, dass dies unter keinen Umständen verzögert werden darf)
Im Normalfall kann man bei der Abhandlung von Ereignisen, die zeitgleich ablaufen, selbst die Reihenfolge bestimmen. In der Bewegungsphase kann man jede Einheit bewegen -> Der Spieler entscheidet die Reihenfolge
Hier werden die Reserven nochmals deutlich von der Sonderregel des Monos differenziert, erst Reserven, dann andere Dinge (selbst wenn sie auch am Anfang der Bewegungsphase stattfinden sollen). Darüberhinaus ist selbst das Platzieren der Reserven als oberstes Gebot der Bewegungsphase beschrieben. Würfeln und Platzierung der Reserven passieren vor allem anderen!

Also, der Mono steht. Den Regeln entsprechend habe ich vor allem anderen die Verfügbarkeit erwürfelt und diesen auch platziert, wir befinden uns immer noch bei "zu Beginn der Bewegungsphase".
Und wo liegt jetzt das Problem?
Der Mono steht, es ist immer noch der Anfang der Bewegungsphase und ich benutze die Sonderregel des Monos!? (so wie sie im Codex steht)
Ich frage mich da schon was ihr macht, wenn ihr 2 Monos in der Liste habt (und diese bereits, um alle Zweifel für dieses Beispiel zu beseitigen, seit 2 Runden an einem Fleck stehen)!? Funktioniert dann einer nicht, weil ihr ja beides zeitgleich machen müsstet aber nur einen abhandeln könnt!? Werden da beide Einheiten zeitgleich auf`s Spielfeld geworfen? Immer wenn mehrere Dinge zu einem gleichen Zeitpunkt geschehen sollen, so wird immer vom Spieler eine Reihenfolge festgelegt, im Falle der Reserven übernimmt das sogar das Regelbuch für einen!
Oder ein Mono steht bereits auf dem Feld und ihr habt 2 Einheiten Krieger in Reserve... Was macht ihr da? Mit der einen Hand würfeln, mit dem Fuß die Minis auf`s Feld kicken und mit der anderen Hand die Einheit für den Mono hinstellen? Oder geht das dann auch nicht, weil nach der Abhandlung der Reserve der Beginn der Bewegungsphase schon vorbei ist?

Sind wir doch realistisch, zu Beginn der Bewegungsphase heißt nichts anderes als vor allen Aktionen, die üblicherweise in der Bewegungsphase gemacht werden, frei übersetzt also: Bevor eine Einheit normal bewegt wird. Was zu Beginn der Bewegungsphase stattfindet ist kein zeitgleiches, wildes hinwerfen aller Sonderregeln, sondern läuft ebenso geordnet ab wie alles andere. Alles andere wäre absurd, da sich Reservenregeln mit allen Sonderregeln in die Quere kommen würden, die als Passus "zu Beginn der Bewegungsphase" haben. Nicht nur das, auch alle Regeln die diesen Passus besitzen könnten nicht mehr vollzogen werden, sobald auch nur eine 2te mit identischen Wortlaut exisitieren würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyranastrasz

Codexleser
Von der Mono-Teleport-Problematik mal abgesehen wieso wird der Mono nach dem schocken bitte auf die 4+ getroffen????

RB S. 95: Fahrzeuge gelten als mit MArschgeschwindigkeit bewegt (6. Absatz, letzter Satz)

RB S.63 Fahrzeug hat sich im letzten Spielzug mit Marschgeschwindigkeit bewegt -> 6+ ( Tabelle )

Überlese ich irgendeinen Errata?
 
Oben