Diskussion - Age Of Sigmar - Neuerscheinungen (2021)

Araj90

Bastler
Ich denke schon, dass man Balancing Probleme bzw. Power Creep auch in B&B Spielen merkt. Sind deine Erfahrungen da anders?

Das ein Battletome von haus aus Stark ist, merkt man schon aber erst die entsprechenden kombos von Einheiten, Traits und Fähigkeiten machen die meist erst Stark, genauso starker Spam bestimmter einheiten. Ich merke da schon einen starken unterschied wenn ich hin und wieder das turniergeschehen ansehe und dann unsere Listen bzw die aus 3 Gruppen sehe. du hast wesentlich öfter Einheiten dabei die eben nicht sonderlich effektiv sind, dir fehlen Synergien und Buffs, es werden Trupps selten gespamt oder gemaxt. Allerdings muss man dazu sagen das es auch leute gibt die sich als "B&B Spieler " sehen und eher auf Turnierniveau aufstellen, da sollte man dann schon unterscheiden.
 

Arellion

Regelkenner
Ich stelle fest: mein Französisch ist noch deutlich besser als erwartet. Ansonsten nichts spektakulär Neues und vor allem kein Wort zur Größe von Einheiten.
Ein interessanter und sehr sinnvoller Punkt: die Anzahl an Endloszaubern und Verstärkungseinheiten (das müssten wahrscheinlich Beschwörungen sein) ist je nach Spielgröße limitiert.
 

lastlostboy

Tabletop-Fanatiker
Naja, es gibt eben die Zeile mit der Anzahl von Einheiten, die du verstärken kannst. Ich habe auch gelesen WarCom hätte darauf bereits referenziert, aber so genau habe ich die Artikel nicht gelesen als, dass ich das bestätigen könnte.

Reinforcement Units/Verstärkungseinheiten sind genau die Anzahl, die du Einheiten vergrößern kannst. Darüber redeten die Gerüchte die letzten zwei Seiten. Das hat mit Beschwörungen und alten Reinforcement Points nichts mehr zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tod und Teufel

Testspieler
Auf den ersten Blick für mich persönlich keine gute Änderung, könnte demnach keine meiner aktuellen Listen so in 3.0 spielen. Erweckt zumindest den Eindruck, aber auch hier wissen wir ja noch nicht alles.
 

Alextrasaz

Erwählter
Bisher wirkt das echt bescheiden. Ich mag AoS sehr aber was ist das denn? Meist geht es noch gerade so...aber gerade bei meinem Slaanesh Mortals... ich will doch nicht x minimun Units stellen, weil ich sie nicht mehr reinforcen kann -.-
 

Arellion

Regelkenner
Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, wo das große Problem an kleinen Einheiten liegen soll. Außer dass vielleicht viele von uns noch ein paar Einheitenchampions basteln müssen.
 

Tamachan

Miniaturenrücker
Das ein Battletome von haus aus Stark ist, merkt man schon aber erst die entsprechenden kombos von Einheiten, Traits und Fähigkeiten machen die meist erst Stark, genauso starker Spam bestimmter einheiten. Ich merke da schon einen starken unterschied wenn ich hin und wieder das turniergeschehen ansehe und dann unsere Listen bzw die aus 3 Gruppen sehe. du hast wesentlich öfter Einheiten dabei die eben nicht sonderlich effektiv sind, dir fehlen Synergien und Buffs, es werden Trupps selten gespamt oder gemaxt. Allerdings muss man dazu sagen das es auch leute gibt die sich als "B&B Spieler " sehen und eher auf Turnierniveau aufstellen, da sollte man dann schon unterscheiden.
Ich stimme absolut zu, dass Turnielisten stärker sind als B&B Listen. Mir ging es darum, dass die Unterschiede im B&B Bereich auch sehr stark sind, wenn ein sehr altes Battletome auf ein neues starkes trifft (und beide Spieler fluffig aufstellen). Hier kommen die Unterschiede nicht nur von Kombos sondern von den Warscrolls und dem was eine Armee aufstellen kann.
 

Dr Testomonion

Erwählter
Alles was ich bisher sah war durchaus annehmbar, mal mehr, mal weniger. Aber Battalione? WH40K? Das war genau der Wahnsinn der mir die finstere ferne Zukunft vermiest hat. Am Ende war es nur noch eine Zettelsammlung mit all den Stratagems und Todessternen. Irgendwie war das ja absehbar, doch man konnte noch hoffen. Nun ja, ich denke, diesen Teil der Regeln werde ich dann wohl schlicht ignorieren.
 
Oben