Sci-Fi [Epic Armageddon] Der Untergang von Cadia

Steve Bale

Malermeister
Was ist denn das fĂŒr ein geiles Projekt bitte? 😳 die kleinen Modelle haben immer noch schöne Details und was ja der Knaller ist, man kann riesige Schlachten auf wenig Platz spielen. đŸ™đŸŒ

đŸ€–
 

7thCadian

Grundboxvertreter
Verstehe ich - Resin ist sehr porös. Hab aber etwas zu flexiblem Harz fĂŒr SLA-Drucker gefunden.
Ich hab sie noch nicht getestet, sollten diese aber tun was sie versprechen kann man endlich eine Àhnliche Biegfestigkeit wie ABS bekommen im Resin-Drucker. WÀre wirkliche in Traum :)
Sehr Interessant, falls du da mal Erfahrungen mit gemacht hast wĂ€re ich ĂŒber ein kurzes Feedback dankbar :)

Der Pylon ist ziemlich cool. Und passt so super zum Fluff. :)
Danke, in dem Maßstab kann man so viele tolle Sachen umsetzen die auf einer normalen Platte niemals klappen wĂŒrden 😁

Was ist denn das fĂŒr ein geiles Projekt bitte? 😳 die kleinen Modelle haben immer noch schöne Details und was ja der Knaller ist, man kann riesige Schlachten auf wenig Platz spielen. đŸ™đŸŒ

đŸ€–
Danke 😊 der Detailgrad ist echt klasse und die "epischen" Schlachten lassen sich auch wunderbar umsetzen.
Gerade die Reichweiten fĂŒhlen sich deutlich besser/realistischer an als bei 40k.

Aus meinem alten Thread mal hierhin kopiert:
Es fĂ€ngt den Charakter und Stil von 40k wunderbar ein, es ist einfach zu lernen und der Maßstab fĂŒhlt sich unglaublich gut an.

Als kurze ErgÀnzung:

Epic hat den Maßstab 1:285 Warhammer 40.000 1:56 macht einen Faktor von der Einfachheit halber 5 aus.

Infanteriewaffen wie Lasergewehre oder Bolter sind small arms und können fĂŒr gewöhnlich nur im Feuergefecht zwischen Einheiten verwendet werden.

Small Arms 15cm Reichweite bzw 6 Zoll x Faktor 5 = 30 Zoll im 40k Maßstab
(geht in oben genannten Schema weiter)
schwere Bolter 30cm = 12 Zoll = 60 Zoll
Raketenwerfer, Laserkanone, Maschinenkanone 45cm = 18 Zoll = 90 Zoll
KampfgeschĂŒtz 75 cm = 30 Zoll = 150 Zoll
Tremorkanone (direkt) 120 cm = 48 Zoll = 240 Zoll
Tremorkanone (indirekt) 240 cm = 96 Zoll = 480 Zoll

Das gleiche gilt auch fĂŒr die Bewegungen:

Ein Rhino fÀhrt "normal" mit 30cm = 12 Zoll = 60 Zoll
"doppelt" mit 60cm = 24 Zoll = 120 Zoll
"dreifach" mit 90cm = 36 Zoll = 180 Zoll
in einer Runde ĂŒber die Platte

Alle Waffengattungen können Ihr Potential entfalten.
Artillerie hat die Reichweite und PlattengrĂ¶ĂŸe
Infanterie hat Masse und profitiert gut von Deckung, kann als Garnison auf deine Missionsziele vor der eigentlichen Armee aufgebaut werden
Transporter bringen Geschwindigkeit und machen taktische Manöver möglich
Panzer vereinen alle 3 Aspekte ihrer Gattung: MobilitĂ€t, Feuerkraft und Panzerung (Leman Russ 20cm Bewegung, 75cm weit feuernd und RĂŒstungswurf von 4+ wiederholbar)
Flieger die schnell Truppen oder Bomben an den Gegner bringen
Flak die Sinnvoll ĂŒber die Platte verteilt werden muss
Titanen die ĂŒber das Schlachtfeld marschieren mĂŒssen um Ihre Waffen in Reichweite zu bringen oder Formationen im Nahkampf angreifen zu können
Raumschiffe die Orbitale SchlĂ€ge ausfĂŒhren können

und und und .... teilweise sehr vereinfacht dargestellt, aber sehr toll umgesetzt.
 

Arellion

Fluffnatiker
Schaut extrem gut aus, was du da machst! Epic hĂ€tte mich schon immer gereizt. Ich hatte frĂŒher die Vorstellung von kombinierten Kampagnen: erst einen Angriff auf das System und Raumschlacht mit Battlefleet Gothic, dann etwas Großes mit Epic und im Anschluss kleinere Abschnitte des Kampfgeschehens mit 40k. Dazu ist es leider nie gekommen. Ich habe noch einiges fĂŒr Epic im Schrank, das hat aber nie ein Spielfeld gesehen und wird es wohl auch nicht.
 

Laskaris

Hintergrundstalker
Salve!

Ja die alten Specialist Games đŸ„° Ich liebe es! Schön das du dich mit Epic beschĂ€ftigst. Ich will mehr sehen. Deine Aufbau hat mich inspiriert mal wieder etwas mehr an meine Battlefleet Gothic Sachen zu denken...

MfG Sigi
 

7thCadian

Grundboxvertreter
Schaut extrem gut aus, was du da machst! Epic hĂ€tte mich schon immer gereizt. Ich hatte frĂŒher die Vorstellung von kombinierten Kampagnen: erst einen Angriff auf das System und Raumschlacht mit Battlefleet Gothic, dann etwas Großes mit Epic und im Anschluss kleinere Abschnitte des Kampfgeschehens mit 40k. Dazu ist es leider nie gekommen. Ich habe noch einiges fĂŒr Epic im Schrank, das hat aber nie ein Spielfeld gesehen und wird es wohl auch nicht.
Danke, wenn du deine alten Epic Sachen mal frisch machen willst, Covid vorbei ist und du in der NĂ€he bist können wir das mit dem Spielfeld sehen Ă€ndern 😁
Salve!

Ja die alten Specialist Games đŸ„° Ich liebe es! Schön das du dich mit Epic beschĂ€ftigst. Ich will mehr sehen. Deine Aufbau hat mich inspiriert mal wieder etwas mehr an meine Battlefleet Gothic Sachen zu denken...

MfG Sigi
Danke 😊 passend zum durchstarten mit Epic, habe ich mich aber leider von meiner BFG Flotte getrennt :(
Aber die alten Spezialistensysteme haben noch einen großartigen Charm, wĂŒrde mich freuen was von deiner Flotte zu sehen 😁
Wow, komplett beeindruckend hier.
Danke 😁
Das ist ja schon heftig mit den Entfernungen, viel realistischer. Gibt es auch etwas von den Necrons?
Ein altes GW System wo Transporter Sinn gemacht haben :ROFLMAO:
Necron Regeln gibt es hier https://tp.net-armageddon.org/army-lists/necron.html
Modelle gibt es von verschiedenen Herstellern oder als 3D-Datei zum selber drucken.
 

Arellion

Fluffnatiker
Danke, wenn du deine alten Epic Sachen mal frisch machen willst, Covid vorbei ist und du in der NĂ€he bist können wir das mit dem Spielfeld sehen Ă€ndern 😁
Danke fĂŒr das Angebot, aber ich denke, 460 Kilometer sind fĂŒr ein Spiel dann doch etwas weit, vor allem fĂŒr was RegelmĂ€ĂŸiges, damit sich die MĂŒhe lohnt ;)
Da kann man nur hoffen, dass GW auch diesen Klassiker irgendwann mal wieder neu auflegt. Mit Adeptus Titanicus ist ja schonmal ein Anfang gemacht, auch wenn der Maßstab meines Wissens gar nicht zu den alten Sachen passen dĂŒrfte, oder? Vielleicht hoffe ich es aber auch doch lieber nicht. Ich habe so schon mehr als genug Systeme...
 

7thCadian

Grundboxvertreter
"Meinem Kommando untersteht ein vollstĂ€ndiges Armeekorps der Imperialen Armee; fĂŒnfzig Regimenter, inklusive Schocktruppen, Kundschaftern, mechanisierten Formationen, gepanzerten Truppen, Maschinensehern und mobiler Artillerie. Über eine halbe Millionen Mann, dreißigtausend Panzer- und Artilleriefahrzeuge stehen unter meinem Befehl. Der Imperator mag dem Narren Barmherzigkeit zeigen, der gegen mich steht. Ich werde es nicht."

+++ Kriegsherr Demetrius, beim Beginn des Salonika Kreuzzuges, 733.M38+++

Tutorial - Armeeaufbau

Ich stelle hier mal den Aufbau einer Epic Armee anhand meiner Cadianer dar.

Der Beginn einer jeden Armee ist die Auswahl einer Formation um den Kern der Armee darzustellen.

Die Cadianer haben hier 4 Auswahlen zur VerfĂŒgung:
  • 0-1 Regimental HQ
  • Infantry Company
  • 0-1 Whiteshield Company
  • Kasrkin Company
Hier mal die Infantry Company im Detail:
Beispiel Armee (1).jpg
Ein Commander + 12 Bases Infantry fĂŒr 250 Punkte.

Jede der Formationen darf bis zu 3 Upgrades erhalten:

Beispiel Armee (2).jpg
Die Infantry Companie wurde durch ein weiteres Infantry Platoon (6 Bases fĂŒr 100 Punkte), ein Fire Support Platoon (4 Bases fĂŒr 100 Punkte) und einem Kasrkin Platoon (4 Bases fĂŒr 100 Punkte) erweitert. Diese Einheiten sind dann fester Teil der Formation und dĂŒrfen diese nicht mehr Verlassen.

ZusĂ€tzlich darf die Imperiale Armee fĂŒr jeweils 500 Punkte einer Formation oder Support Formation einen Kommissar anschließen.

FĂŒr jede Formation dĂŒrfen bis zu 2 Support Formationen aufgestellt werden.
Diese Formationen sind eigenstÀndige Einheiten.

Beispiel Armee (3).jpg
Die Infantry Company wurde durch eine Sentinel Squadron (6 Sentinels fĂŒr 125 Punkte) und einer Leman Russ Tank Platoon (6 Leman Russ fĂŒr 400 Punkte) erweitert.

Jetzt sind die Grundlagen geschaffen eine Armee aufzubauen.
Hier mal eine 3.000 Punkte Beispielarmee des 7.ten cadianischen Regiments.

Beispiel Armee (4).jpg
Gelb: Regimental HQ (550 Punkte) + Sentinel Squadron (125 Punkte) + Basilisken (250 Punkte)
Rot: Infantry Company (250 Punkte) + Sentinel Squadron (125 Punkte) + mech. Kasrkin Company (250 Punkte)
Blau: Infantry Company (250 Punkte) + Sentinel Squadron (125 Punkte) + mech. Kasrkin Company (250 Punkte)
Weiß: Whiteshield Company (200 Punkte) + Baneblade (200 Punkte) + Leman Russ Tank Platoon (400 Punkte)

Das sind 4 Formationen mit jeweils 2 Support Formationen fĂŒr 2.975 Punkte Imperiale Armee.
 
Zuletzt bearbeitet:

7thCadian

Grundboxvertreter
Bemaltutorial - Imperiale Gardisten (Kasrkin) Teil 1

Habe hier noch ein kleines Bemaltutorial falls es mal jemanden interessiert.

Schritt 1:
Modelle Schwarz grundieren, die Grundfarbe (GrĂŒn) auftragen und die Base sanden und bemalen.

Mal-Tutorial (15).jpg Mal-Tutorial (10).jpg

Schritt 2:
Die HE-Lasergewehre und Energiekabel schwarz anmalen und grau trockenbĂŒrsten.
Anschließend ein paar einfache Tarnstreifen in schwarz auf die RĂŒstung und Uniform malen.

Mal-Tutorial (2).jpg Mal-Tutorial (3).jpg Mal-Tutorial (12).jpg

Schritt 3:
Die RucksĂ€cke, Taschen und GĂŒrtel soweit wie möglich mit braun bemalen.

Mal-Tutorial (4).jpg Mal-Tutorial (5).jpg Mal-Tutorial (13).jpg

Weiter geht es in Teil 2
 
Zuletzt bearbeitet:

7thCadian

Grundboxvertreter
Bemaltutorial - Imperiale Gardisten (Kasrkin) Teil 3

weiter geht es mit Teil 3

Schritt 6:
Die Gesichter mit einem Hautton bemalen und die Handgriff des Energieschwertes, die Standartenspitze und die Umrandungen der Standarte mit Gold anmalen. Anschließend die Metallteile der Waffen mit einer Metallfarbe fertigstellen.

Mal-Tutorial (17).jpg Mal-Tutorial (18).jpg Mal-Tutorial (20).jpg Mal-Tutorial (24).jpg

Schritt 7:
Die BaserÀnder Braun streichen und Grasstreu und Flock auf die Bases. Fertig sind die Modelle.
Mal-Tutorial (21).jpg Mal-Tutorial (22).jpg Mal-Tutorial (25).jpg

Die Bemalung hat etwa 3 Stunden gedauert + etwa 2 Stunden Trocknungszeit.
 

7thCadian

Grundboxvertreter

7thCadian

Grundboxvertreter
"Insekten sind sie fĂŒr mich, nicht mehr als ein großer Teppich aus Insekten.
Und zu Recht, denn genau diese Bedeutung haben sie fĂŒr mich - und entsprechend werde ich sie auch zermalen."
+++Princeps Lucretio vom Warlord-Titan Faust des Himmels+++

Legio Metalica "EisenschÀdel"

Allgemeines
Die Legio Metalica oder Iron Skulls ist eine uralte Titanenlegion, die schon jahrhundertelange Kampferfahrung besaß, bevor der Große Kreuzzug die Fabrikwelt ins Imperium brachte. Die Fabrikwelt Metalica liegt in einer gefĂ€hrlichen Region des Universums, die von Orks verseucht ist.

Bis heute kann keine andere Titanenlegion mehr Siege vorweisen als die EisenschÀdel.

LegioMetalicaLogo.jpg

Geschichte - Zweiter Krieg um Armageddon
Die Legio Metalica war auf Armageddon stationiert, um die wichtigen Industrieanlagen zu beschĂŒtzen, und als die Orks durch die mangelhaften Verteidigungen Hermann von Straabs brachen. Der inkompetente Gouverneur ordnete darauf an, dass die Legion die Orks aufhalten sollte, eine Aufgabe, die von vornherein zum Scheitern verurteilt war.

Princeps Senioris Kurtiz Mannheim hatte nach dem Tod (vermutlich der Ermordung) des Grand Masters der Legion das Kommando ĂŒbernommen, und nach den imperialen Gesetzen war er verpflichtet, den Befehlen von Straabs Folge zu leisten, obwohl dieser sich weigerte die RatschlĂ€ge Mannheims anzunehmen. Um seine TreueschwĂŒre gegenĂŒber dem Imperator nicht zu brechen, legte der Princeps seine beste Uniform an, verabschiedete sich von Frau und Kindern und bestieg seinen Titan Steel Hammer, um die Kampfgruppen der Legion in das sichere Verderben zu fĂŒhren. Die Legio Metalica lieferte einen guten Kampf, und Stahlhammer zerstörte drei Ork Garganten, bevor er schwer beschĂ€digt wurde und Mannheim seine Maschine ins Zentrum der Orkhorden brachte, wo es zu einer katastrophalen ReaktorĂŒberladung kam.

Anderen Quellen zufolge bemerkte Mannheim dass ihre VerbĂŒndeten bald ĂŒberrannt werden wĂŒrde und rĂŒckte mit der Legio samt Skitarii-Begleitung gegen eine Welle aus sechs Millionen okischer Infanteristen und Bedrohungen der Titanten-Klasse. Nach der Zerstörung eines Garganten durch ein tödliches Duell war Stalhammer schwer beschĂ€digt und Mannheim gab den Selbstzerstörungsbefehl. Dadurch wurde das Zentrum der feindlichen Offensive vernichtet und zwei weitere Garganten zerstört. Die Legion war den Orks mindestens eins zu drei unterlegen, und wurde beinahe vollstĂ€ndig ausgelöscht , so dass sie nicht weiter am Zweiten Krieg um Armageddon teilnehmen konnte.

Mannheim wurde nachtrĂ€glich mit dem Emperor's Star als exemplarisches Beispiel fĂŒr Mut und Tapferkeit ausgezeichnet und die Legion wurde wieder aufgebaut. Seitdem zeichnete sie sich in jeder Kampagne fĂŒr ihren Kampfesmut aus.

Epic Titel.jpg

Legionschronik

+++ Erwarte Informationen ĂŒber EinsĂ€tze und Schlachten +++

Transmechanicus Sevego Gronus,
Archivar, Legio Metalica
 

AnhÀnge

  • netea-adeptus-mechanicus-titan-legion-2020-04-24.pdf
    98,8 KB · Aufrufe: 0

7thCadian

Grundboxvertreter
Ausruf: "Die Lebenden vergehen."
Antwort: "Doch die Maschine dauert fort."
+++Auszug aus der Liturgie des Adeptus Mechanicus+++

Reaver Kampftitan
Der Reaver Kampftitan ist ein mittelschwerer Kampftitan des Adeptus Titanicus.

Allgemeines
Die Titanen der Reaver-Klasse sind zusammen mit denen der Warlord-Klasse die Hauptkampftruppen des Adeptus Titanicus. Sie bilden den Kern aller Titanenlegionen.

Beschreibung
Der Reaver Kampftitan ist ein Titan von mittlerer GrĂ¶ĂŸe und kann somit nur hohe GebĂ€ude, Felsen oder WĂ€lder als Deckung nutzen. Aus diesem Grund verlĂ€ĂŸt er sich gegen Waffenwirkung auf Panzerung und Schilde.

Ein Reaver besitzt einen Plasmareaktor von ausreichend starke KapazitĂ€t, um an seinen 3 Hauptwaffenpositionen mit allen Titanenwaffen ausgerĂŒstet werden zu können. FĂŒr die Waffenpositionen stehen auch alternative, nichtschießende UnterstĂŒtzungssysteme zur VerfĂŒgung, wie etwa Zielerfassungssysteme oder riesige geheiligte Reliquien. Der Reaktor erlaubt ihm trotz seiner großen Masse eine ausreichend hohe Geschwindigkeit, um problemlos mit langsamen Fahrzeugen (z.B. Land Raider) schritt zu halten und Infanterie zu ĂŒberholen. ZusĂ€tzlich liefert er Energie fĂŒr eine Phalanx mit 4 Deflektorschilden.

Anstelle seines Kopfes kann ein Reaver alternative Systeme tragen, in der Regel Waffen.

Einsatz
Reavers sind mit den Warlord Kampftitanen die Hauptkampfeinheiten der Titanenlegionen. Je nach Bewaffnung werden sie gegen jeden Feind eingesetzt, seien es Infanterie, Panzer oder feindliche Kriegsmaschinen. Ihre drei schweren Waffensysteme und ihr Schutz (Panzerung und Deflektorschilde) erlauben es ihnen gleichermaßen Feuer einzustecken wie auszuteilen. Ihre variable Bewaffnung erlaubt es ihnen zudem, mit entsprechender Konfiguration auch sehr viel grĂ¶ĂŸere feindliche Kriegsmaschinen oder Infanteriehorden ohne UnterstĂŒtzung anzugehen. Normalerweise aber werden sie von anderen imperialen Truppen unterstĂŒtzt, um nicht plötzlich wehrlos gegen einen Feind dazustehen.

Reavers agieren in der Regel als Teil einer Kampfgruppe und machen den grĂ¶ĂŸten Teil davon aus, zusammen mit Warlords.

Metalica (10).jpg Metalica (11).jpg Metalica (13).jpg
[Ein im 8mm gehaltener Reaver Kampftitan aus dem Hause GamesWorkshop]
 
Oben