8. Edition Hilfe für die Armeeauswahl - Sammelthread

Beezas

Aushilfspinsler
Hallo Community ich habe mich heute hier neu angemeldet. Da sich bei mir ein paar Fragen stapeln
bzw gewissenskonflikte gebildet haben.
Die ich habe nachdem ich einen Neustart in die Warhammer Fantasy Welt gewagt habe.
Nun frage ich mich was meine nächsten schritte sein sollten.
Ich habe mir schon da ich mit meiner Freundin ein paar Spiele machen will Das Blutinsel Set geholt und das
Farbset mit der Seegarde. Damit sie in das Hobby einsteigen kann(und ich auch wieder reinkomme)
und wir erstmal ein Paar Runden machen können damit ist ein Aktuelles Regelbuch schon vorhanden ich möchte
aber ein bisschen mehr als das aber später mehr dazu.
Das ist der kurzum beschriebene Grund warum ich hier einen Post erstelle.

Ich habe mich schon etwas ins Forum eingelesen. Ein Paar meiner Fragen wurden auch beantwortet.
Aber durch das im Forum lesen sind einge Gewissenskonflilte aufgekommen.
Einige von euch werden nun bestimmt ankommen und sagen
"jaa da must du dich mal durchs Forum suchen das wurde schon beantwortet vor 2 Jahren".
Oder:"Schon wieder so ein depp der nich weiß mit welcher Armee er starten soll".
Ich habs Schon gelesen und auch verstanden das ich das spielen soll was ich mag.
Ich habe aber mehrer Armeen die ich Toll finde aus verschiedenen gründen und ich wollte euch einfach
mal fragen wie eure aktuelle sicht der Dinge ist. Keine die schon 2 Jahre alt ist sondern up to date eure meinung.
Deswegen nun kurz die Armeen die ich interessant finde und was ich interessant finde.

Imperium
Wollte ich Früher schon spielen hab auch n Kodex aber das ist nicht der Hardcover Codex.
Ich finde ihre klare Linie und Heraldrik super. So Kanonen und die Salvenkanone find ich auch
interessant. Hauptsächlich ist es aber der gedanke einer klaren graden Linie an Blöcken aus Bihandkämpfern und Schwertkämpfern.
Von der Geschichte hinter der Armee hab ich hier glaub ich die besten Ideen.

Hochelfen
Durch das Starterset habe ich ja schon einen kleinen anfang. Ich finde sie auch interessant
weil sie neben der Klaren durchgestylten Linie die auch die Imps haben aber trozdem Zugriff auf
Drachen und Streitwagen haben.

Skaven
Ebenfalls ist ein kleiner anfang dar dank Starter. Ich mag das schmutzige und Dreckiege an
den kleinen Quieckenden freunden. Ebenfalls find ich ihre Kriegsmaschienen interessant.
Die aber genauso gefahr für den eingenen Clan darstellen wie für den gegner. So eine Höllenglocke
sieht schon geil aus.

Vampirfürsten
Ähnlich wie bei den Skaven das dreckige aber untote dasein grundsätzlich finde ich fast jedes Modell
interessant. Leichenwagen Kutsche Mortis Schrein zugang zum Skelettdrachen etc sind da die hingucker
die ich mag.

Kehmri
Gefallen mir vom Desing besser als Vampire aber irgentwie fehlt mir da der Schnickschnack den ich
an den "normalen" Untoten so interessant finde. Sie wirken so als wäre ihre Auswahl recht klein und
einseitig im vergleich zu den andern Armeen.

Wäre super wenn ihr mir zu diesen Armeen ein Statement geben könnt wie eure sicht der Dinge ist.
Vielleicht auch mit ein Paar Starterlisten von knapp 1k Punkten. Ich finde Vampire im moment wohl
am interessantesten weil ich finde das Kehmri zu gradlinig ist. Der Skelettdrache ist da mir am
meisten ins Auge gesprungen der Doc sagt das kann noch dauern bis das aufhört weh zu tun ;)
Grundsätzlich interessieren mich auch so sachen wie Armee x ist "einfacher" Armee y aber leichter zu bemalen.
Ich stehe im moment im zwiespalt das ich ja Quasi 2 Armee anfänge hier habe für erstmal wenig Geld.
Es wäre teurer gewesen mir zb Kehmri und Vampire eine Startarmee zu kaufen und damit Loszulegen.
Deswegen der Starter der auch noch das Regelbuch mitbringt um mit meiner Freundin erstmal wieder
reinzukommen. Ich habe auch noch einen Satz von Ca 2k punkten Bretonen rumstehen. Die interessieren
mich aber im moment nicht die Bohne vorallem war ich da noch jünger und viele Modelle haben schäden.
Ich hoffe das ihr mir antworten geben könnt wenn ihr euch fragt "was will der eigentlich?" schreibts rein in
Thread und ich gebe euch antworten auf eure Konterfragen =)
*Nach oben guck* ui viel Text hoffe jemand von euch kommt bis hier hin und lässt ne antwort da würde
mich sehr freuen.

Bis dahin Beezas
 

Red Dox

Tabletop-Fanatiker
Imperium: Solide. Stark. Je nachdem wie krass man aufbaut -> imba

Hochelfen: Tjoa gerade neues Buch raus. Aber da wir praktisch die alten Elfen haben die billiger werden, nicht wirklich schlechter und neue Einheiten bekommen wohl wie gewohnt stark aber fragil [wenn man z.b. die KMs hat um die Blöcke durchzukauen bzw. Drachen/Phönixe in Schach zu halten].

Skaven: Imba. Sorry aber mehr fällt mir da nich ein. Ich mag die Nager aber ihr aktuelles Regelwerk das ja "für die 8te geschrieben wurde" ist einfach nur kaputt was Punkte, Regeln & Kampfstärke vieler Sachen angeht. Wenn man nicht ganz auf die Kacke haut (oder nach beschränkungssystem spielt) durchaus eine spaßige Armee für einen selbst und/oder dem Gegner.

Vampire: Recht spielstark. Sehr viele potente Nakampfeinheiten, was mit einem Ghulblock + Vampir anfängt. Nachteil halt das keine KMs vorhanden sind und man in den Nahkampf gehen muß. Aber Flederbestie die n Nahkämpfe reinschreit, die ein oder andere Banshee und Vargheister sowie Gruftschrecken sorgen shcon dafür das was ankommt.

Khemri: Ziemlich normal. Denke mal weil sie halt nach O&G das zwote Buch waren. Wir wissen ja zur Genüge das GW erst im weiteren Verlauf die Kacke immer höher stapelt ;) W8 für die Sphinx war imo zuviel des guten aber zum Glück ist die jetzt auf sich gestelt nicht soo kampfstark wenn man mal andere "dicke Monster" zum vergleich ranzieht.

Für Armeelisten würd ich einfach mal quer durch die Völker Foren wuseln. Wer dir jetzt für jede Armee was zurecht schreibt ohne zu wissen wo die Vorlieben/Beschränkungen sind hat zuviel Zeit ;)
http://www.tabletopwelt.de/forum/forumdisplay.php?f=28
http://www.gw-fanworld.net/forumdisplay.php/217-Warhammer-Fantasy-Themenforen
http://warhammer-board.de/völkerforen/f21/
Zum schnellen selber basteln von Listen empfiehlt sich wie immer der Online Codex
http://www.onlinecodex.de/forum/portal.php

Was bemalen angeht dürfteste mit Untoten wohl am einfachsten fahren. Die Wash oder Dip Techniken zum schnell bemalen von Skeletten sollten Khemri zum Kinderspiel werden lassen. Vamps setzen imo heutzutage mehr auf Ghule & Zombie Blöcke, eher weniger auf Skelette ;)

-----Red Dox
 

Beezas

Aushilfspinsler
Erstmal danke das du dir den ganzen Text durchgelesen hast und dazu deinen Senf abgegeben hast.

Also ist es wirklich so das Kehmri ne "light"(light nicht falsch verstehen ist ja ne eingenständige Armee)
Version von den Vampiren ist ja? So kam es mir nämlich vor. Momentan schwanke ich zwischen den beiden
Untoten Armeen hin und her. Ist so ein Zombiedrache überhaupt spielbar? Oder wirft man da zu viele
Steine in einen Korb? Wie sieht das mit dem Hintergrund hinter den Vampieren aus? Von wegen Vampirfürst X
ist durch Intrige Y in der Famile Z an die Macht gekommen weil sowas ist bei mir wichtig für die Identifikation
mit der Armee. Bei Kehmri kann ich mir das noch weniger vorstellen. Womit sollte ich bei den 2 Armeen denn Starten?
Streitmachtsbox plus Held u Magier?(Kodex ist selbstredend) Muss ich sonst noch was beachten?

Bis dahin Beezas
 

Red Dox

Tabletop-Fanatiker
An der Stelle vielleicht für dich relevant zu wissen: Die jetzige 8te Edition pusht genau 3 Einheitentypen auf dem Schlachtfeld ungemein
1.)große Blöcke wehrhafter Infanterie. Je stärker die Infanterie, desto schlimmer wirds wenn die Blöcke wachsen. Ganz oben an der Spitze der Nahrunsgkette stehen unter anderem H-Elfen mit Schwertmeistern, Echsenmenschen mit Speer-Saurüsseln und Chaoskrieger. Wobei auch die "schwächeren" Blöcke wie Standard Goblins oder Skaven ungemein profitieren wenn sie nur groß genug sind. Die "Standhaft" Regel sorgt da für schöne Blockmomente die meistens reichen um schlagkräftige Verstärkung ranzuführen und es gibt nixx was einen mehr ankotzt als wenn 6 Goblins gegen 2 Trolle oder gar ein Monster standhaft sind (die haben ein Glied, der Gegner keins [jaja ich weiß "Er hat Glied gesagt"]). Da man gegnerische Glieder auch nur noch negieren kann wenn man selber 2 Glieder in der Flanke hat stapelt sich das ganze also noch ein Stück hoch.

2.)Monströse Infanterie legt stark an Gewicht zu. Zuerstmal schlagen sie mit bis zu 3 Attacken aus der zwoten Reihe zu, weshalb größere Blöcke (Ogerwanstbus, Trollbreaker) auch hier gepusht werden. Der zwote Bonus der Edition ist die Stomp/Trampeln Attacke die alle monströsen nun haben. Monströse Kav profitiert in gewissem Maß ebenfalls aus den Boni, aber da Reittiere nicht aus der zwoten Reihe zuhauen verlieren die meist etwas an Schlagkraft wenn man sie größer staffelt.

3.)Die *neuen* Monster aka Combi Bausätze. Jedes Monster ansich ist mit niedertrampeln und den normalen Attacken schon ganz gut. Da GW aber halt die neuen Bausätze direkt an den mann brngen will übertreiben sie hier gerne mal mit dem ein oder anderen Wert bzw. den Regeln um die Teile garantiert an den Mann bringen zu können. Imo war die O&G Spinne als erstes Vieh noch relativ ausgewogen von Können/Punkten her. Mit dem zwoten Buch und der Khemrisphinx lief das dann mit W8 schon wieder etwas aus dem Ruder.

Wenns dir nach Hintergrund geht mußte selbst wissen wo du deine Präferenzen legst. Denke bei den Vampiren ist die eigene Charakterentwicklung ggf. etwas einfacher als für Khemri. Wobei ich denke das jemand mit genug Fantasie auch eine solide Story um einen auferstandenen Gruftkönig entwerfen kann ;) Wenns speziell um die special Chars geht muß man halt seber entscheiden welches Modell bzw. wessen Story einem am meisten zusagt. Ich gehör allerdings zu der WHF Fraktion die zu 95% ohne special Chars speilt, da einfach zuviele von denen das Spielfeld zu sehr dominieren.

Was die Drachenfrage angeht, imo ist der Zombiedrache eine der eher "seltenen" Auswahlen bei Vamps. Denke 3 von 4 Spielern würden für die Punkte lieber eine Flederbestie (oder gar eine zweite) in eine Liste quetschen. Aber wenn man das Model mag kann man da bestimmt auch was deichseln um den Drachen in eine Liste zu integrieren. Kommt ja letzten Endes auch auf Dein Spielumfeld an.

Womit du starten solltest kann ich dir nur schwer verraten. Da gibt es 1x das Standardzeug das jede Liste sowieso aufweist
Khemri: Prinz/König, 1-2 Priester, Streitwagen, Katapult, Bogenschützen, Kriegerblock, Sphinx
Vampire: Vampir, Nekromant, Banshee, Ghulblock, Wölfe/Fledermäuse, Vargghest, Flederbestie

und dann wieder die persönliche Note die man möchte. Außerdem halt die Punktegröße mit der ihr anfangen wollt und ggf. ein Beschränkungssystem. Da würd ich an deiner Stelle halt quer durch die Foren Listen in dem Punkterahmen den Ihr zum Start auswählt (500, 1000, 2000?) sichten und dann mit Armeebuch & Online Codex selbst was zusammenstellen was Deinem Spielstil entspricht. Das dann ggf. für Kritik in ein Forum reinstellen und schauen ob andere z.b. den Härtegrad anpassen würden oder dringend von Einheit XY abraten weil deren Rolle auf dem Schlachtfeld obsolet ist (z.b. meine geliebten Squighoppa *snief*).

-----Red Dox
 

Beezas

Aushilfspinsler
Das was du über die starken Einheiten in der aktuellen Edi angeht erklärt mir ein bisschen warum Vampire stark sind.
Im moment ist das einzige was mich von Kehmri abhält die Story weil ich die echt wichtig finde und man da bei Vamps
mmn mehr machen kann. Fürst auf Drachen bzw n König auf Sphinx würde ich wohl bei beiden anstreben weswegen
ich da keinen Konflikt habe. Finde Kehmri immer noch gradliniger als Vampire obwohl die menge der auswahlen fast
gleich ist.
Hab ma grob gerechnet mit dem Kodex um zu gucken was krieg ich ungefähr für wieviel geld raus.
Wenn ich von 1000-1500 Punkten ausgehe komm ich auf ~230 Takken für Vampire und ~250 Takken für Kehmri.
Bei beiden ist natürlich der Kodex miteingerechnet.
War aber nur ne grobe Rechnung von den Punkten her hab halt geguckt ob die Liste von der ausgewogenheit passt
und hab den Helden so das gegeben was in etwatigen Listen in Foren auch meist eingepackt wird. Is halt nur so Pi ma
Daumen.
Habs leider noch nicht raus wie man Listen aus den Codex postet muss ich mal schauen.

Edit:
Werde wohl Vampire nehmen falls ich da noch fragen hab wende ich mich
ans Vampir Unterforum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Morr

Die Sense
Hallo zusammen,

ihr möchtet eine neue Armee anfangen, ganz frisch in Warhammer - Fantasy einsteigen oder einem anderen dabei helfen? Dann ist das der richtige Thread für euch!

Hier könnt ihr alle Fragen zur Auswahl einer Armee stellen und beantworten, die euch bei eurem Einstieg in den Sinn kommen.

Der Thread soll aber auch alle "Welche Armee soll ich anfangen?!"- Threads zusammenfassen und ersetzen, das hält das Themenforum übersichtlich und geordnet.

Mit freundlichen Grüßen,
Morr
 

Drukai

Testspieler
Fantasy Einstieg

Ich suche eine Armee die nicht allzu schwer zu spielen ist, Konkurrenzfähig ist und wenig Modelle aufstellt.

Herausfallen zwecks Aussehen: Skaven, Khemri, Vampire, Echsenmenschen, Tiermenschen, Orks, Dämonen, Hochelfen, Chaoszwerge. Dunkelelfen
Zwecks Konkurenzfähigkeit: Waldelfen, Bretonen, Zwerge, Oger

Bleiben noch:

Imperium: Ist es hier möglich eine Konkurrenzfähige Armee mit vielen Berittenen Truppen, schützen und Kriegsmaschinen aufzustellen ? Oder sind große Infantrieblöcke ein Muss ?

Krieger des Chaos: Kann man hier auf die Barbaren verzichten, und vermehrt auf Ritter, Krieger, Hunde und Streitwägen setzen ? Oder büßt man dort an Stärke ein.

Danke im voraus :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Morr

Die Sense
Imperium: Ist es hier möglich eine Konkurrenzfähige Armee mit vielen Berittenen Truppen, schützen und Kriegsmaschinen aufzustellen ? Oder sind große Infantrieblöcke ein Muss ?
Das ist sehr gut möglich und eine der beliebteren Spielweisen.

Krieger des Chaos: Kann man hier auf die Barbaren verzichten, und vermehrt auf Ritter, Krieger, Hunde und Streitwägen setzen ? Oder büßt man dort an Stärke ein.
Barbaren sind eine der schwächeren Auswahlen im Buch. Du machst also nichts falsch, wenn du sie weglässt. ;)
 

Drukai

Testspieler
Vielen Dank, im Grunde wären mir Bretonen ohne Landsknechte oder Zwerge egtl am liebsten.
kann ich da irgendwie was aufstellen was nicht untergeht ?
wie könnte ich bei den Bretonen auf 500pkt gut spielen ?
Gegner wären bei 500pkt hoch und Dunkelelfen.

armeebücher werde ich mir noch holen, will nur nicht umsonst eins kaufen.
Überschlagen wäre bei den Bretonen ein Rittertrupp mit Helden und 2 kleinen fahrende Ritter Trupps ungefähr die Punktzahl oder ?
 

mind111

Testspieler
hi ich habe mir überlegt eine weitere Armee zu spielen und weis leider nicht welche es werden soll.
ich hoffe ich werde hir hilfe finden.

So zu den einschrenkungen:
- ich suche nicht unbedingt eine massenarmee (z.B. würde ich bei orks keine goblins spielen)
- ich mag es auch nicht wenn meine einheiten vom tisch fliehen
- armenn die wegfallen wegen is nich: Vampirfürsten, skaven (spiel ich schon), Guftkönige, Dämonen des Chaos (spiel ich schon), Krieger des Chaos, Zwerge
- ich werde diese armee erst später aufstocken also suche ich ein armee die schon bei 1000 punkten eine starke liste stellen kann
- ich bin nicht unbedingt ein frund von vielen kms
 

Morr

Die Sense
hi ich habe mir überlegt eine weitere Armee zu spielen und weis leider nicht welche es werden soll.
ich hoffe ich werde hir hilfe finden.

So zu den einschrenkungen:
- ich suche nicht unbedingt eine massenarmee (z.B. würde ich bei orks keine goblins spielen)
- ich mag es auch nicht wenn meine einheiten vom tisch fliehen
- armenn die wegfallen wegen is nich: Vampirfürsten, skaven (spiel ich schon), Guftkönige, Dämonen des Chaos (spiel ich schon), Krieger des Chaos, Zwerge
- ich werde diese armee erst später aufstocken also suche ich ein armee die schon bei 1000 punkten eine starke liste stellen kann
- ich bin nicht unbedingt ein frund von vielen kms
Dann würde ich dir ein Elfenvolk empfehlen.
 

Red Dox

Tabletop-Fanatiker
Echsen wären eine Option. Kaltblütig, Kriegsmaschinenmangel, relativ stark je nach Aufstellung und nicht zwingend eine Massenarmee. Plus sie kriegen dieses Jahr wohl definitiv noch ein neues Buch und sind dann wohl erstmal für die nächsten Jahre versorgt.

-----Red Dox
 

Tusalem

Testspieler
Einstieg in Fantasy

Hallo,
ich würde gerne mit einem Freund Warhammer Fantasy anfangen.
kurze Vorgeschichte: Er hat bei mir mal auf dem Handy die Figur Vielfraß (Ninja) der Ogerkönigreiche gesehen. Und seit dem löchert er mich wann ich die den endlich kaufe, den dann würde er mal mitspielen. ( klar wenn wir anfangen zu spielen, muss er sich seine Figuren selbst kaufen und anmalen )

Aber bis das soweit ist hatte ich die Idee, 2 sehr kleine Armeen oder besser gesagt Kampfgruppen zu besorgen. Anzumalen und dann mal antesten was er zum Spiel sagt.

Also er will OGER. Ich habe mir vor kurzem die Schädelbrecher des Khorne gekauft, ( fand die einfach super die Figuren ) also würde ich Chaos spielen.

Meine Frage: was meint ihr den wieviele Punkte sollten wir spielen. Und was währe den ungefähr gleich stark gehen wir mal von den "vorgeschriebenen" Einheiten aus.
Soll ja auch nicht zu teuer werden falls es ihm nicht gefällt ist der Finazielle schaden nicht zu gross, oder ich sammel dann halt 2 Fantasy Armeen. Auch schön :D

Vielen Dank für Tipps, Anregungen, gern auch schon ausgearbeitete Punktelisten. ( Da ich mir die Codexe ja auch noch kaufen muss würde mir das sehr helfen)

DANKE !!!
 

Tusalem

Testspieler
Ok, derzeit werden es 500 Punkte pro Seite.

Chaos:

0 Kommandant
1 Held: 180 Pkt. 7.1%
3 Kerneinheiten: 288 Pkt. 11.5%
0 Eliteeinheit
0 Seltene Einheit
*************** 1 Held ***************
Erhabener Held, General, Mal des Khorne, Schild
+ Moloch des Khorne
- - - > 180 Punkte

( das ist der Champion der Schädelbrecher, die habe ich ja schon )

Anhang anzeigen 171687


*************** 3 Kerneinheiten ***************
12 Chaoskrieger, Schilde
- - - > 192 Punkte

16 Chaosbarbaren, Schilde, Leichte Rüstung
- - - > 96 Punkte

5 Chaoshunde
- - - > 30 Punkte
( müsste ich alles kaufen )


Insgesamte Punkte Krieger des Chaos : 498

Da ergibt sich jetzt das Problem das es eigendlich ne illegale Liste ist, aber soll ja nur für mich und meinen Kumpel zum antesten sein.


EDIT: 31 Mai 22:30
Oger:

0 Kommandant
1 Held: 120 Pkt. 24.0%
2 Kerneinheiten: 227 Pkt. 45.4%
1 Eliteeinheit: 152 Pkt. 30.4%
0 Seltene Einheit
*************** 1 Held ***************
Brecher
+ Zweihandwaffe, Schwere Rüstung
- - - > 120 Punkte
( dafür werde ich den Tyrann kaufen, mit 2Handwaffe sieht einfach super aus )

*************** 2 Kerneinheiten ***************
6 Oger, Handwaffe & Eisenfaust, Champion
- - - > 202 Punkte
10 Gnoblars
- - - > 25 Punkte

*************** 1 Eliteeinheit ***************
3 Vielfraße, 1 x Zusätzliche Handwaffe
- - - > 152 Punkte
( ok wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich mir hier die Vielfraße aussuchen die mir gefallen, dann wird das der Ninja, Arabia und die Frau :D )

Insgesamte Punkte Ogerkönigreiche : 499


Danke !!!!



Gruss Tusalem
 
Zuletzt bearbeitet:

Morr

Die Sense
Hey,

zum Antesten sieht die Liste gut aus... Dennoch solltest du den Helden nochmal überarbeiten, um die Liste Regelkonform zu machen.

Der Ninja-Vielfraß ist ein normaler Vielfraß aus der Elite-Sektion.
 

Jackrum

Testspieler
Einstieg in Warhammer Fantasy - Kleiner Bruder der Freundin!

Hallo!

Ich bin mittlerweile seit einigen Jahren im 40k Bereich sehr aktiv, spiele sehr gerne und komme fast jede Woche in meiner Spielgruppe zu mindestens einem Spiel.

Ich konnte mit der Suchfunktion nichts finden, was wirklich auf das Thema zutrifft, deshalb dachte ich mir ich mach einen neuen Thread.

Der Bruder meiner Freundin wird bald 11, hat uns letztens durch Zufall beim Spielen zugesehen ein bisschen und ist seit dem total begeistert.
Seitdem ich in seiner Nähe Teile meiner Armee zusammengeklebt etc. hab, spricht er von nichts anderem mehr.
Jedoch findet er keinen Gefallen an den 40k-Modellen, da ihm diese Fantasy Drachen/Phönixe/Elfen etc. etc. besser gefallen als Space Marines und dergleichen.


nach einigen Wochen überlegen und grübeln, ob er wirklich dafür bereit ist, möchte er sich selbst als Start von seinem Taschengeldeinen Helden der Hochelfen kaufen - Jetzt stellt sich mir die Frage ob das Geld nicht besser in "Schlacht auf der Blutinsel" investiert ist, da ich so halt mit ihm eine Skaven-Armee starten würde. ( auch wenn sie nicht so ganz meinem Stil entsprechen ^^ )


Nun aber zu den eigentlichen Fragen:
Lieber "Schlacht auf der Blutinsel" oder einfach das Regelbuch + 2 Armeebücher zulegen um ihn mit einzelnen Einheiten und Modellen ( die er dann mit meiner Hilfe zusammenbaut ) zum Hobby zu führen?

und die große andere Frage - Möglicherweiße ein anderes Tabletop welches besser geeignet ist? Ich mein jemand in unserer Gruppe hat mit 9 angefangen seine ersten Fantasy-Modelle zu sammeln und ist jetzt 24, von daher.

Würde mich sehr über Ratschläge und Hilfe freuen, da ich doch recht neu beim Thema Fantasy bin.


MfG Manuel
 

Askarlon

Lord Commander
Teammitglied
Super Moderator
Meiner Meinung nach ist Blutinsel schon besser, da er ja warscheinlich auch nicht unbegerenzt Geld hat.
Vorallem, falls ihm nach dem zusammenbauen die Skaven doch besser gefallen, kann er ja immer noch wechseln, wenn du es anders machst, geht das nicht.
 

macchatio

Bastler
Blutinsel plus 2 Armeebücher bieten für 135.20 EUR insgesamt 1200 Punkte Modelle und alles was man braucht um anzufangen zu spielen.

0 Kommandant
2 Helden: 97 Pkt. 17.9%
2 Kerneinheiten: 365 Pkt. 67.5%
1 Eliteeinheit: 88 Pkt. 16.2%
0 Seltene Einheit

*************** 2 Helden ***************

Häuptling
+ Hellebarde, Schild
+ Armeestandartenträger
- - - > 74 Punkte

Warlocktechniker
+ Warpsteinpistole
- - - > 23 Punkte


*************** 2 Kerneinheiten ***************

20 Klanratten, Speere, Schilde, Musiker, Standartenträger, Champion, Giftwindmörser
- - - > 185 Punkte

20 Klanratten, Schilde, Musiker, Standartenträger, Champion, Warpflammenwerfer
- - - > 180 Punkte


*************** 1 Eliteeinheit ***************

2 Rattenoger, 1 Meutenbändiger
- - - > 88 Punkte


Insgesamte Punkte Skaven : 550


0 Kommandant
2 Helden: 235 Pkt. 37.3%
1 Kerneinheit: 115 Pkt. 18.2%
2 Eliteeinheiten: 292 Pkt. 46.3%
0 Seltene Einheit

*************** 2 Helden ***************

Edler
+ Riesenadler
- - - > 135 Punkte

Magier
+ Weiße Magie
- - - > 100 Punkte


*************** 1 Kerneinheit ***************

10 Speerträger, Musiker, Standartenträger, Champion
- - - > 115 Punkte


*************** 2 Eliteeinheiten ***************

10 Schwertmeister von Hoeth, Musiker, Standartenträger, Champion
- - - > 180 Punkte

5 Ellyrianische Grenzreiter, Speere & Bögen, Champion
- - - > 112 Punkte


Insgesamte Punkte Hochelfen : 642

Für 287 € bekommst du etwas ähnliches.

Am Beispiel Zwerge und Imperium. Armeebücher, Grundregelwerk und je eine Streitmachtbox:
0 Kommandant
0 Held
2 Kerneinheiten: 542 Pkt. 86.0%
1 Eliteeinheit: 105 Pkt. 16.6%
0 Seltene Einheit

*************** 2 Kerneinheiten ***************

32 Klankrieger, Schilde, Musiker, Standartenträger, Champion
- - - > 313 Punkte

16 Musketenschützen, Musiker
- - - > 229 Punkte


*************** 1 Eliteeinheit ***************

Kanone, Maschinist
- - - > 105 Punkte


Insgesamte Punkte Zwerge : 647





0 Kommandant
0 Held
2 Kerneinheiten: 466 Pkt. 73.9%
1 Eliteeinheit: 120 Pkt. 19.0%
0 Seltene Einheit

*************** 2 Kerneinheiten ***************

8 Ordensritter, Lanzen, Musiker, Standartenträger, Champion
- - - > 206 Punkte

20 Schwertkämpfer, Musiker, Standartenträger, Champion
+ 10 Musketiere
- - - > 260 Punkte


*************** 1 Eliteeinheit ***************

Großkanone
- - - > 120 Punkte


Insgesamte Punkte Imperium : 586


Wobei noch die Heldenauswahlen fehlen. Wenn einem von euch oder dir zumindest Skaven oder Hochelfen gefallen würde ich damit beginnen. Kostet nur die hälfte

(Preise habe ich dem Onlineshop aus der Werbung des Forums entnommen)


Es gibt natürlich noch die Möglichkeit dass jemand anders (Marktplatz nachschauen) nur die Skavenmodelle aus der Blutinsel will und bereit ist dafür sagen wir mal 25-30€ zu latzen die Ihr euch dann gespart hättet. Dann kann der kleine mit Hochelfen anfangen und du mit einer Armee deiner Wahl
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben