Kurze Fragen - Kurze Antworten 8th Edition

SleepyPillow

Erwählter
Das Grundregelheft aus Dark Imperium ist nachwievor aktuell ( + sein FAQ)

Was fehlt sind Regeln für Matched Play und Regeln um eine Armee nach Schlachtenordnung zu erstellen und vielleicht noch erweitere Gelände-Regeln

Für die Matched Play Regeln, Missionen und Gelände Regeln würde ich das aktuelle Chapter Approved 2019 vorschlagen.

Für die Regeln um eine Armee nach Schlachtenordnung zu erstellen bleibt auf komplett legalem Weg nur das teure Grundregelbuch.
Aber die Regeln dazu findet man auch wie Sand am Meer im Internet bzw. kann dir deine Spielergruppe sie relativ simpel erklären, oder du kennst sie eh schon. (Detachments, was darf in ein Detachment rein, Factionkeywords, etc. )
 

Kharnan

Miniaturenrücker
Auch kann ich die App Battlescribe nur empfehlen. Hier wird dir eigentlich alles aufgezeigt. Von den generierten CP bis hin zu den notwendigen Einheiten, welche du benötigst. Auch die Regeln der einzelnen Auswahlen werden dir angezeigt und sind eigentlich immer auf dem aktuellen Stand.
 

jop0

Codexleser
Heyho,
zwei kurze und vielleicht auch dumme Fragen :lol:

1. Wenn eine Einheit von mir mit einer gegnerischen Einheit innerhalb eines Geländestücks im Nahkampf ist - eine weitere Einheit sich dem Nahkampf nähert und mit der Pistole das Feuer auf meine Einheit eröffnet, hab ich dann mit den betroffenen Modellen ein verbesserten Rüstungswurf durch die Deckung oder wird diese - weil im Nahkampf - nicht beachtet?

2. Zwei Einheiten von mir sind im Nahkampf (beide Einheiten haben erfolgreich gecharged) mit einer gegnerischen Einheit. Ich haue zuerst mit Einheit 1 drauf - nun stellt der Gegner die Verluste so weg dass meine zweite Einheit nicht mehr im Basekontakt zu dem Gegner steht, darf diese Einheit dennoch angreifen oder sind die dann nicht mehr im Nahkampf gebunden? (In dem Fall haben wir "schnelles Würfeln" gemacht da sowohl die angreifenden Einheiten als auch deren Ziele identische Modelle waren)

Vielen Dank im Voraus :)
 
Zuletzt bearbeitet:

RareSide

Malermeister
Heyho,
zwei kurze und vielleicht auch dumme Fragen :lol:

1. Wenn eine Einheit von mir mit einer gegnerischen Einheit innerhalb eines Geländestücks im Nahkampf ist - eine weitere Einheit sich dem Nahkampf nähert und mit der Pistole das Feuer auf meine Einheit eröffnet, hab ich dann mit den betroffenen Modellen ein verbesserten Rüstungswurf durch die Deckung oder wird diese - weil im Nahkampf - nicht beachtet?

2. Zwei Einheiten von mir sind im Nahkampf (beide Einheiten haben erfolgreich gecharged) mit einer gegnerischen Einheit. Ich haue zuerst mit Einheit 1 drauf - nun stellt der Gegner die Verluste so weg dass meine zweite Einheit nicht mehr im Basekontakt zu dem Gegner steht, darf diese Einheit dennoch angreifen oder sind die dann nicht mehr im Nahkampf gebunden? (In dem Fall haben wir "schnelles Würfeln" gemacht da sowohl die angreifenden Einheiten als auch deren Ziele identische Modelle waren)

Vielen Dank im Voraus :)
1. also nur weil sich die Einheit deiner Einheit im Nahkampf nähert, darf sie nicht gleich mit Pistolen auf diese schießen. Dafür müsste sie selbst erstmal im Nahkampf sein und dann darf sie in den darauf folgenden eigenen Schussphasen mit Pistolen schießen. Hier würden dann aber die ganz normalen Regeln für die Deckung eintreten. Deckung wird nicht automatisch ignoriert, nur weil man im Nahkampf ist.

2. Alle Einheiten, die angegriffen haben oder sich in 1 Zoll zu feindlichen Modellen befinden, dürfen die Nahkampfphase komplett durchlaufen. Da beide angegriffen haben, darf die 2. auch noch aktiviert werden, wenn eigentlich kein Feind mehr in 1 Zoll zu ihr ist. Anders wäre es, wenn sie nicht angegriffen hätte :) Eine NahkampfBINDUNG gibt es in dem Sinne nicht mehr, da man ja auch einfach in der nöchsten Bewegungsphase auslaufen kann etc. Es wird halt nur geguckt, wer aktiviert werden darf. Dein Gegner könnte aber theoretisch mit dem 2 Punkte Stratagem Gegenoffensive zumindest zwischen beiden deinen Einheiten kämpfen, wenn er das möchte.
 

Fauk

Tabletop-Fanatiker
1. Wenn eine Einheit von mir mit einer gegnerischen Einheit innerhalb eines Geländestücks im Nahkampf ist - eine weitere Einheit sich dem Nahkampf nähert und mit der Pistole das Feuer auf meine Einheit eröffnet, hab ich dann mit den betroffenen Modellen ein verbesserten Rüstungswurf durch die Deckung oder wird diese - weil im Nahkampf - nicht beachtet?
Du kannst von aussen nicht in einen Nahkampf reinfeuern, auch nicht mit Pistolen. Du darfst nur mit der Einheit die bereits selbst im Nahkampf gebunden ist mit einer Pistole in den selben Nahkampf feuern.

2. Zwei Einheiten von mir sind im Nahkampf (beide Einheiten haben erfolgreich gecharged) mit einer gegnerischen Einheit. Ich haue zuerst mit Einheit 1 drauf - nun stellt der Gegner die Verluste so weg dass meine zweite Einheit nicht mehr im Basekontakt zu dem Gegner steht, darf diese Einheit dennoch angreifen oder sind die dann nicht mehr im Nahkampf gebunden? (In dem Fall haben wir "schnelles Würfeln" gemacht da sowohl die angreifenden Einheiten als auch deren Ziele identische Modelle waren)
Die zweite Einheit darf ganz normal ihre Consolidation also Aufrücken Bewegung von 3" machen. Es gibt noch ein paar Modelle die daraus 6" machen können, wie Hormaganten, aber wenn es nicht einem Modell gelingt durch die Aufrücken bewegung wieder in 1" zu einem Feind zu kommen dann dürften sie nicht mehr im Nahkampf sein.
 

RareSide

Malermeister
Du kannst von aussen nicht in einen Nahkampf reinfeuern, auch nicht mit Pistolen. Du darfst nur mit der Einheit die bereits selbst im Nahkampf gebunden ist mit einer Pistole in den selben Nahkampf feuern.
stimmt so nicht ganz :-D eine Einheit, die sich im Nahkampf befindet, darf ihre Pistolen modellweise immer auf das nächste feindliche Modell abfeuern. Das muss nicht im Nahkampf sein. Und es darf sogar ein ganz anderer Nahkampf sein :-D
 

jop0

Codexleser
Okay, dachte eigentlich dass Einheiten die nicht im NK verstrickt sind trotzdem ihre Pistolen abfeuern dürfen - wieder was gelernt. Danke :)
Also Pistolen nur abfeuern wenn auch die damit ausgerüsteten Modelle im Nahkampf sind.

stimmt so nicht ganz :-D eine Einheit, die sich im Nahkampf befindet, darf ihre Pistolen modellweise immer auf das nächste feindliche Modell abfeuern. Das muss nicht im Nahkampf sein. Und es darf sogar ein ganz anderer Nahkampf sein :-D
Ich darf nicht von außen in einen NK schießen wenn ich nicht selber im NK bin aber ich darf wenn es die Reichweite zulässt aus meinem Pulk auf einen anderen NK schießen? :D
<br>Die zweite Einheit darf ganz normal ihre Consolidation also Aufrücken Bewegung von 3" machen. Es gibt noch ein paar Modelle die daraus 6" machen können, wie Hormaganten, aber wenn es nicht einem Modell gelingt durch die Aufrücken bewegung wieder in 1" zu einem Feind zu kommen dann dürften sie nicht mehr im Nahkampf sein.
Aber wie ist dann die Reihenfolge? Pile in - Nahkampf - Consolidate. Einheit 1 & 2 haben erfolgreich gecharged - beide pile in. Nun fange ich mit Einheit 1 an - Gegner stellt die Verluste weg, dann wäre im Anschluss ja eigentlich Einheit 2 mit Kämpfen dran, dann der Gegner und erst im Anschluss rücke ich die 3" auf. ?! Dann hätte ich zu dem Zeitpunkt aber immernoch kein Basekontakt bzw erst nachdem consolidate.

2. Alle Einheiten, die angegriffen haben oder sich in 1 Zoll zu feindlichen Modellen befinden, dürfen die Nahkampfphase komplett durchlaufen. Da beide angegriffen haben, darf die 2. auch noch aktiviert werden, wenn eigentlich kein Feind mehr in 1 Zoll zu ihr ist. Anders wäre es, wenn sie nicht angegriffen hätte :) Eine NahkampfBINDUNG gibt es in dem Sinne nicht mehr, da man ja auch einfach in der nöchsten Bewegungsphase auslaufen kann etc. Es wird halt nur geguckt, wer aktiviert werden darf. Dein Gegner könnte aber theoretisch mit dem 2 Punkte Stratagem Gegenoffensive zumindest zwischen beiden deinen Einheiten kämpfen, wenn er das möchte.
Ergo wenn nur Einheit 1 angegriffen hat und Einheit 2 wäre zu diesem Zeitpunkt bereits im NK, dürfte Einheit 2 nach dem wegstellen der Verluste nicht mehr angreifen da kein Basekontakt mehr besteht und eine Aktivierung nicht in Frage kommt da sie nicht gecharged sind? Ja das mit dem gebunden ist so ein Überbleibsel.. hat deshalb extra kursiv geschrieben :D
 
Zuletzt bearbeitet:

RareSide

Malermeister
1. Ich darf nicht von außen in einen NK schießen wenn ich nicht selber im NK bin aber ich darf wenn es die Reichweite zulässt aus meinem Pulk auf einen anderen NK schießen? :D


2.Aber wie ist dann die Reihenfolge? Pile in - Nahkampf - Consolidate. Einheit 1 & 2 haben erfolgreich gecharged - beide pile in. Nun fange ich mit Einheit 1 an - Gegner stellt die Verluste weg, dann wäre im Anschluss ja eigentlich Einheit 2 mit Kämpfen dran, dann der Gegner und erst im Anschluss rücke ich die 3" auf. ?! Dann hätte ich zu dem Zeitpunkt aber immernoch kein Basekontakt bzw erst nach dem consolidate.
1. Ja das ist etwas bekloppt. Ist aber laut Regeln so ^^ wenn du viel mit langgezogenen Einheiten spielst, macht sich das halt bemerkbar, wenn der letzter der Truppe näher an nem anderen Feind ist.

2. Du handelst immer eine Einheit komplett ab, Also 1. Einheit pile in, zuschlagen, Verluste entfernen, consolidate. Dann 2. Einheit pile in, zuschlagen und Verluste entfernen, wenn Modelle in 1 Zoll sind, consolidate. usw. Nimmt der Gegner jetzt wieder alle Modelle in 1 Zoll weg, darf er nicht mal zurückschlagen :) dafür dann aber in seiner Schussphase normal schießen
 

jop0

Codexleser
2. Du handelst immer eine Einheit komplett ab, Also 1. Einheit pile in, zuschlagen, Verluste entfernen, consolidate. Dann 2. Einheit pile in, zuschlagen und Verluste entfernen, wenn Modelle in 1 Zoll sind, consolidate. usw. Nimmt der Gegner jetzt wieder alle Modelle in 1 Zoll weg, darf er nicht mal zurückschlagen :) dafür dann aber in seiner Schussphase normal schießen
Super vielen Dank - so macht es auch schon mehr Sinn :D
 

Araj90

Codexleser
Der Markierte Satz ist hier der wichtige. Wenn Einehit 1 den kompletten nahkampf abgehandelt hat, darf Einheit 2 zum Nahkampf gewählt werden. Erst rückt die Einheit 3" nach, dann tritt der unten aufgeführte Punkt in Kraft. Hat der Gegner also soviele Modelle rausnehmen können das Einheit 2 nicht in 1" nach dem Nachrücken zum Gegner steht, kann man kein Ziel wählen.
Was hier wichtig ist das Einheit 2 sich trotzdem Neu formieren kann, also noch einmal 3" Bewegung hat.

3. Wähle Ziele
Zuerst musst du die Zieleinheit(en) für die Attacken wählen. Um eine feindliche Einheit als Ziel zu wählen, muss das at-tackierende Modell sich entweder innerhalb von 1 Zoll um diese Einheit befinden oder in 1 Zoll Umkreis um ein Modell seiner eigenen Einheit, das sich innerhalb von 1 Zoll um die-se feindliche Einheit befindet. Dies stellt dar, dass die Einheit in zwei Reihen kämpft. Modelle, die in diesem Zug angegrif-fen haben, können nur feindliche Einheiten als Ziel wählen, die sie in der vorhergehenden Phase angegriffen haben.

 

Donnerkalb

Regelkenner
Der Markierte Satz ist hier der wichtige. Wenn Einehit 1 den kompletten nahkampf abgehandelt hat, darf Einheit 2 zum Nahkampf gewählt werden. Erst rückt die Einheit 3" nach, dann tritt der unten aufgeführte Punkt in Kraft. Hat der Gegner also soviele Modelle rausnehmen können das Einheit 2 nicht in 1" nach dem Nachrücken zum Gegner steht, kann man kein Ziel wählen.
Was hier wichtig ist das Einheit 2 sich trotzdem Neu formieren kann, also noch einmal 3" Bewegung hat.

3. Wähle Ziele
Zuerst musst du die Zieleinheit(en) für die Attacken wählen. Um eine feindliche Einheit als Ziel zu wählen, muss das at-tackierende Modell sich entweder innerhalb von 1 Zoll um diese Einheit befinden oder in 1 Zoll Umkreis um ein Modell seiner eigenen Einheit, das sich innerhalb von 1 Zoll um die-se feindliche Einheit befindet. Dies stellt dar, dass die Einheit in zwei Reihen kämpft. Modelle, die in diesem Zug angegrif-fen haben, können nur feindliche Einheiten als Ziel wählen, die sie in der vorhergehenden Phase angegriffen haben.

Aber um Einheit 2 überhaupt aktivieren zu dürfen, muss diese doch in 1“ zu einer gegnerischen Einheit sein? Oder hab ich da einen Fehler?
 

Fauk

Tabletop-Fanatiker
Aber um Einheit 2 überhaupt aktivieren zu dürfen, muss diese doch in 1“ zu einer gegnerischen Einheit sein? Oder hab ich da einen Fehler?
Der Absatz der oben drüber im Regelbuch steht sagt einfach nur das alle Einheiten die gecharged haben oder in einem Nahkampf gebunden sind dürften aktiviert werden. Du musst also für Pile In usw. nichts weiter gemacht haben wie gecharged zu haben oder bereits im Nahkampf gebunden zu sein.
 

Donnerkalb

Regelkenner
Der Absatz der oben drüber im Regelbuch steht sagt einfach nur das alle Einheiten die gecharged haben oder in einem Nahkampf gebunden sind dürften aktiviert werden. Du musst also für Pile In usw. nichts weiter gemacht haben wie gecharged zu haben oder bereits im Nahkampf gebunden zu sein.
Ja, aber wenn ich, nachdem Einheit 1 attackiert hab „nicht mehr gebunden bin“ hab ich doch genau den von mir gemeinten Fall und darf somit gar nicht aktivieren. Oder geht‘s darum, dass im besprochenen „Versuchsaufbau“ Einheit 2 ebenfalls gecharged hat? (hab die Übersicht verloren)
 

RareSide

Malermeister
Ja, aber wenn ich, nachdem Einheit 1 attackiert hab „nicht mehr gebunden bin“ hab ich doch genau den von mir gemeinten Fall und darf somit gar nicht aktivieren. Oder geht‘s darum, dass im besprochenen „Versuchsaufbau“ Einheit 2 ebenfalls gecharged hat? (hab die Übersicht verloren)
ihr müsst mit der Bindung aufhören. Die gibt es nicht mehr :D Und ja, in dem Beispiel ging es darum, dass Einheit 2 ebenfalls angegriffen hat.
 

Max Musculo

Bastler
Um den Nahkampf komplett abhandeln zu können gibt's zwei Voraussetzungen.

Entweder a) deine Einheit befindet sich bereits innerhalb 1" zum gegner

oder

b) deine Einheit hat in der Angriffsphase erfolgreich gecharged.

In beiden Fällen kannst du deine Einheit für den Nahkampf aktivieren. Aus dem bereits beschriebenen Grund kann es vorkommen, dass du keinen Gegner mehr innerhalb 1" hast. Voraussetzung b) ist aber erfüllt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Donnerkalb

Regelkenner
ihr müsst mit der Bindung aufhören. Die gibt es nicht mehr :D Und ja, in dem Beispiel ging es darum, dass Einheit 2 ebenfalls angegriffen hat.
Ah Ok, dann bin ich beruhigt. Dann bitte einfach meine Zwischenrufe ignorieren. Ich hatte nur die Befürchtung noch immer irgendwas falsch verstanden/gespielt zu haben.

@Im Nahkampf gebunden: ich hatte den Terminus bewusst unter „“ gesetzt, damit sich niemand daran stoßen kann. Wobei ich der Meinung bin, dass man diese Formulierung durchaus nach wie vor verwenden kann, wenn man weiß wie sie zu deuten ist. Letztlich ist „innerhalb von 1“ zum Gegner“ das „im Nahkampf gebunden der heutigen Zeit/der 8.Edition“.
 

jop0

Codexleser
Der Fehler war dass ich die "pile in"-Bewegung für beide Einheiten gleichzeitig ausgeführt hatte statt diese nacheinander abzuarbeiten. Dadurch kam es zustande dass Einheit 2 bei Aktivierung nicht mehr innerhalb der 1" Grenze zu dem Gegner war. Ergo, hätte ich die Bewegungen nachdem Angriff separat abgehandelt wäre ich auch noch bei der Aktivierung von Einheit 2 durch die 3" Bewegung an den Gegner gekommen.

Hoffe konnte bissel Licht ins Dunkle bringen :)

@Donnerkalb
Ich sehe das ähnlich mit dem Begriff "gebunden". Dennoch kann es für manch einen wirklich irreführend wirken wenn "im Nahkampf gebunden" steht wobei der überwiegende Teile weiß was gemeint ist.
 

RareSide

Malermeister
Ja ich denke für die meisten wird diese "Nahkampfbindung" schon klar sein. Aber ich denke, dass auch daher manchmal Fehler rühren. Deswegen versuche ich dieses Wort nichtmehr zu verwenden. Da es jetzt halt heißt, entweder in 1 Zoll sein oder angegriffen haben und nicht gebunden sein. ^^
 

M1K3

Codexleser
Fahrzeug wird zerstört, wer würfelt ob es explodiert? Jeder für sein Fahrzeug oder der Gegner? Ich meine es war mal der Gegner, ist das immer noch so?
 
Oben