Neubeginn mit Chaos - aber wie? Benötige euren Rat.

Jester85

Codexleser
Hallo liebe Chaoten,

nachdem ich all die Jahre Anhänger der loyalen Space Marines (Dark Angels) gewesen bin, ist es jetzt für mich Zeit nach einer neuen Armee zu suchen. Das Chaos mit all seiner Pracht hat es mir angetan. Nicht zuletzt seit den (wie ich finde) schönen Modellen aus der Sturm der Vergeltung Box.

Zunächst habe ich mir eine Box Chaos Space Marines zugelegt (da wusste ich noch nicht, dass die Jungs irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes sind) um das eine oder andere Farbschema zu probieren.

Erst sollte es im Stile der Alpha Legion sein. Aber ich wollte zuviel. Nach mehreren kläglichen Versuchen größere Rüstungsteile mit einem ansehnlichen Schuppenmuster zu versehen, habe ich dann irgendwann aufgegeben.

Ich suchte weiter nach Anregungen und stieß mehrfach auf die Death Guard. Eine Nurgle-Themenarmee ist schon was feines dachte ich mir. Massig Seuchenmarines die unbeirrt auf den Gegner zuschlurfen. Also besorgte ich mir eine Box Seuchenmarines. "Schöne Modelle", wenn auch Finecast. Eigentlich hatte ich meine ersten 1000 Punkte bereits im Kopf. Aber...

...zwischendurch gönnte ich mir die Sturm der Vergeltung Box. in erster Linie wegen der Dark Angel Modelle. Doch die Chaos Modelle finde ich ebenfalls sehr gelungen. Diese jetzt zu verunstalten, damit sie Nurgle anbeten? Nein, dass kam bisher nicht in Frage. Sie einfach nur halbwegs "nurglig" bemalen? Nein, das ist auch keine Lösung. Möchte ich dann überhaupt noch eine Nurgle-Armee? Ich schwanke.

Was möchte ich eigentlich? Quasi eine Armee, dessen Farbschema mich anspricht und in der ich so gut wie alles nach Lust und Laune vereinen und ausprobieren kann.

Black Legion? Irgendwie sind die mir zu "schwarz". Langweilig vom Farbschema. Auch wenn ich gelesen habe, dass andere Marines vieler Legionen in den Farben der Black Legion kämpfen (Khorne Berserker, Seuchenmarines etc.) Das passt schon mal wunderbar. Genau das will ich. Aber eben nicht als Black Legion.

Die Alpha Legion hatte ich oben bereits schon erwähnt. Kommt also auch nicht in Frage. Obwohl mir die ganzen Illustrationen im Codex sehr zusagen.

Ebenfalls oben erläutert die Death Guard. Sie sollte es werden, jetzt aber doch nicht. So ein Trupp Seuchenmarines, oder vielleicht ein paar Kyborgs mit dem Mal des Nurgle sollten aber schon sein.

Die Iron Warriors. Eigentlich ziemlich cool. Vor allem schöner Schlachtruf. ("Eisern im Innern, eisern nach außen!") Ich habe hier schon viele stimmige Armeen gesehen. Allerdings fehlt es mir da auch an Farbe. Also auch wieder ein eher langweiliges Farbschema für mich.

Mit den Night Lords habe ich mich bisher gar nicht identifizieren können.

Die Thousand Sons sehen schon irgendwie klasse aus. Aber eine ganze Armee kann ich mir in den Farben nicht vorstellen. Hier wird es aber vermutlich ein Trupp in meine Armee schaffen.

Jetzt wird es (für mich) interessanter. Die Word Bearers. Genau so ein Farbschema schwebt mir vor. Es würde auch einen schönen Kontrast zu meinen Dark Angels geben. Immer nur grüne Farbtöne werden schnell langweilig. Wie sieht es bei den Word Bearers hintergrundtechnisch aus? Können sich dort auch Khorne Berserker, Seuchenmarines und andere schöne Dinge aus dem Codex eingliedern?

Die World Eaters sind auch nicht zu verachten. Zumindest vom Farbschema und ihrem Hintergrund. Gnadenlos brutal! Aber wohl eine reine Nahkampf- bzw. Khorne-Themenarmee. Ist es klug in der 6. Edition so auf Nahkampf zu bauen? Ich denke nicht.

Also was bleibt mir übrig?
Eine eigene (erfundene) Legion mit eigenen Farbschema, dass wohl dem der Word Bearers nicht ganz unähnlich sein wird, aber im Prinzip wie die Black Legion fungiert. Dagegen sollte doch eigentlich nichts sprechen, oder? Hat jemand von euch ein paar Anregungen und irgend etwas in der Richtung?
Sollte ich den drang verspüren namhafte HQ's einsetzen zu wollen (z.B. Typhus) werden die nach gut dünken umbenannt.

Was meint ihr? Habt ihr noch ein paar Ideen, Anregungen, Kritiken? Bin für jeden Vorschlag dankbar.

MfG Jester
 

futura

Blisterschnorrer
"Lange Rede, kurzer Sinn" fällt mir da nur ein, wenn ich das lese -_-
Da du schon Erfahrungen mit einer anderen Armee gemacht hast, könntest du doch lieber mehr Zeit investieren, uns deine Wünsche und bevorzugten Spielstil näherzubringen, statt einen Roman zu schreiben, in dem du dir selbst schon alle Fragen beantwortest.
Was kann ich daran ändern, wenn du eine DG Armee toll findest, dir dann aber die Grundbox kaufst und es nicht übers Herz kriegst, die CSM Modelle zu vernurglen? HQ proxxen ist auch kein Ding, wie du ja selbst schreibst.
Am besten liest du dir einfach mal ne Weile hier das Forum durch, dort gibt es viele Threads, die sich mit Flufffragen beschäftigen.
Überleg dir ein Farbschema, etwas Hintergrund und einen netten Namen und bau dir deine eigene Kriegerbande, damit sollte dir am besten geholfen sein.
Hier ein nettes browser tool für Farbschemata: https://kuler.adobe.com/explore/newest/?time=all
 

Jester85

Codexleser
Argh, ich hatte mit einer derartige, aber durchaus berechtigten Antwort gerechnet. Es ist in der Tat viel zu lang geworden. Sorry Leute, war etwas euphorisch. Recht muss ich dir auch geben, da ich mir in der Tat die meisten Antworten selbst gegeben habe. :rolleyes:

@futura: Danke für den Link. Das wird mich in der Tat zu einigen Farbexperimenten verleiten.

Mein bevorzugter Spielstil? Fangen wir mal anders an. Ich spiele keine Turnier- sondern eigentlich nur Freundschaftsspiel. Deshalb dürfen auch mal Einheiten zum Zuge kommen, die bei den meisten in der Schublade liegen bleiben. Von ausgemaxxten Listen oder Anti-Listen halte ich auch nicht viel. Für mich steht nur der Spaß am Spiel im Vordergrund.

Auch wenn ich mich mit dem Nahkampf oft etwas schwer tue, so sollen doch eindeutige Nahkampfmodelle zum Einsatz kommen. Khorne Berserker sollen in der 6. Edition schlechter geworden sein, stimmt das? Hatten die nicht mal 2 Attacken im Grundprofil? Ausprobieren werde ich sie auf jeden Fall.

Ich denke es wird erstmal ein bunt gemischter Haufen.

Achso, auch wenn der Text elendig lang geworden ist, so dient er mit meinen Überlegungen vielleicht noch anderen Anfänger (mit dem Chaos). :)
 

Artery

Regelkenner
Moderator
Wie wäre es mit den Roten Korsaren? Die haben ein ähnliches Farbschema wie die Word Beares und können eigentlich auch viele verschiedene Einheiten beinhalten, ohne mit dem Hintergrund zu brechen. Da sie eine Renegatenbande sind, die sich aus vielen verschiedenen Abtrünnigen zusammensetzt. Des Weiteren gibt es auch einen namenhaften HQ als Anführer: Huron Schwarzherz (GW-Modell-Link)
 
Zuletzt bearbeitet:

KrautScientist

Hintergrundstalker
"Lange Rede, kurzer Sinn" fällt mir da nur ein, wenn ich das lese -_-
Da du schon Erfahrungen mit einer anderen Armee gemacht hast, könntest du doch lieber mehr Zeit investieren, uns deine Wünsche und bevorzugten Spielstil näherzubringen, statt einen Roman zu schreiben, in dem du dir selbst schon alle Fragen beantwortest.

Also ich finde nicht, dass der erste Post zu lang geworden ist. Lieber jemand, der seinen bisherigen Meinungsbildungsprozess und seine Schwierigkeiten mal deutlich erläutert, statt nur so ein Minimalpost à la "Ich wil irgndwie Chaos Spieln, hab' aber kein Lust dem Codex zum kaufen und kann keine Rechschreibung. Pls help!" ;)

Aber zur Ausgangsfrage: Da du ja, wie Du selbst sagst, eher Freundschaftsspiele spielst und Einheiten ggf. nach Coolness und persönlichen ästhetischen Einschätzungen auswählst, macht das die Sache doch evtl. schon mal einfacher:

Hinsichtlich der klassischen Verräterlegionen müsstest Du überlegen, ob eine der Legionen bzw. ein Hintergrundaspekt Dich so sehr anspricht, dass Du Dir vorstellen könntest, auch wirklich eine Armee in diesem Stil fertigzustellen: Das ist eigentlich die allerwichtigste Frage überhaupt, den die tollste Armeeliste hilft Dir nicht, wenn die Bau- und Bemalmotivation dann nicht mal für den ersten Trupp reicht.

Was an den klassischen Legionen toll ist, ist, dass sie starke Motive und Archetypen ermöglichen, durchaus auch ein ganzes Spektrum davon: Emperor's Children: völlig entgrenzte Hedonisten auf dem Suche nach dem ultimativen Kick? Oder perfektionsbesessene, arrogante Kreaturen, denen Stil und Eleganz über alles gehen? Death Guard: Aufgeblähte, verfaulende Scheusale, die alles mit Krankheit überziehen? Oder ausgezehrte, skelettierte Schnitter, die schweigend vorrrücken und nur tote Erde zurücklassen? World Eaters: Berserkerhafte Wahnsinnige, denen nur das Blutvergießen etwas gilt? Oder stolze Krieger, deren Ehre sie in die Verdammnis schickte? Oder, in allen genannten Fällen, eine Mischung aus beiden Extremen?

Für mich wäre der Beginn einer Chaosarmee immer das Finden eines erzählerischen Drehs, der Dich fesselt und motiviert -- und Dir im Optimalfall auch gleich einen ganzen Haufen an Umbau- und Bemalideen verschafft. Ob das eher bei den Legionen oder einer eigenen Kriegerbande der Fall ist, musst Du selbst entdecken ;)

Der nächste Schritt wäre dann aus meiner Sicht, nach tollen Beispielarmeen zu suchen: Hier, auf Dakka, auf B&C usw. findest Du viele, tolle "Best Practice"-Beispiele. Und bald wirst Du versucht sein, ein oder mehrere Testmodelle zu bauen. Und wenn die Modelle dann mehr werden, als Spielfiguren, wenn sie Charaktere sind, dann weißt Du, dass Du die richtige Armee gefunden hast.

Und lass Dich von den Regeln (und irgendwelchen Fluffnazis) nicht zu sehr einschränken: Der Codex lässt Dich durchaus Khornearmeen mit schwerer Feuerunterstützung spielen. Oder warum nicht die Verehrung der Word Bearers für das ungeteilte Chaos so darstellen, dass sich einzelne Trupps sehr wohl mal einem einzelnen Gott verschrieben haben -- solange Du eine stimmige, gut erzählte Begründung oder einen tollen Weg zum Umbauen/Bemalen findest, um das darzustellen, werden nur Leute etwas dagegen haben, mit denen Du sowieso eher nicht spielen willst ;)

Ach ja, ich biete meine eigene Armee natürlich gerne als Inspiration an -- soviel Eigenwerbung muss sein ;)

So, das wäre so meine Strategie -- hoffe, das hilft weiter! :D
 

Jester85

Codexleser
@futura: Das reicht mir schon als Aussage. Ich werde sie testen.

@Artery: Danke. Auf das Naheliegende kommt man immer zuletzt. ^^ Eine Renegatenbande! Ein Farbschema denke ich mir noch aus. Aber ähnlich den Word Bearers und Rote Korsaren.

@KrautScientist: Danke für deine ausführliche Antwort. In der Tat sehr hilfreich. Auf dein Angebot komme ich gerne zurück.

Im Codex ist vom Büsser-Kreuzzug die Rede. Da werden etliche exkommunizierte Orden erwähnt. Das bietet reichlich Stoff für einen passenden Hintergrund für z.B eine bis dato unbekannte Kriegerbande.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jester85

Codexleser
@Black Wizard: Du meinst diesen Thread hier?
http://www.gw-fanworld.net/showthread.php/186963-Chaotische-Geschichten

Der ist in der Tat sehr interessant. Irgendwie spuken mir gerade selber ein Großteil deiner Fragen durch den Kopf. Ich werde ihn mir mal zu Gemüte führen.

Wo wir gerade beim Brainstorming sind. Ich glaube die Idee z.B. Khorne Berserker mit Space Wolves Bitz zu mischen ist nicht neu, oder? Es würde perfekt die Wildheit im Kampf ausdrücken. Besonders angetan bin ich auch von der Idee Chaos Marines auf die Donnerwölfe zu setzen. Sie sollen die Bikes ersetzen. Aber wie zum Geier kann man den Kombibolter (des eigentlichen Bikes) darstellen? hat jemand in die Richtung schon mal was versucht?
 
Zuletzt bearbeitet:

KrautScientist

Hintergrundstalker
Khorne-Berserker plus Space Wolves-Bitz (oder umgekehrt) passt super! In meiner Armee soll ein solcher Trupp, sobald er fertig ist, die "regulären" Chaos Space Marines darstellen, weil mir das inhaltlich passender erschien, als World Eaters mit Bolter zu bauen.

Bei den Donnerwölfen sähe ich mehrere Möglichkeiten. Eine wäre, dem Reiter einfach einen Kombibolter in die Hand zu drücken. Oder eine Art bionisches Geschirr an Hals und Schultern des Wolfes, in dem die Bolter verkabelt sind. Oder Du lässt sie einfach weg, machst die Umbauten dafür aber so hammergut, dass jeder Gegner das klaglos akzeptiert, weil er gegen die Modelle spielen will ;)
 

Jester85

Codexleser
Ok zunächst brauche ich erstmal eine Box Khorne Berserker und eine Box Space Wolves damit ich mit den ganzen Einzelteilen ein wenig herum experimentieren kann. Die Idee mit den Donnerwölfen halte ich erstmal fest, stelle sie aber hinten an. Zunächst muss ich mich mal um eine kleine aber feine Truppe (500 - 750 Punkte für den Anfang) kümmern. Da bin ich mir nämlich noch nicht ganz sicher, woraus die bestehen soll.


Ok zunächst brauche ich erstmal eine Box Khorne Berserker und eine Box Space Wolves damit ich mit den ganzen Einzelteilen ein wenig herum experimentieren kann. Die Idee mit den Donnerwölfen halte ich erstmal fest, stelle sie aber hinten an. Zunächst muss ich mich mal um eine kleine aber feine Truppe (500 - 750 Punkte für den Anfang) kümmern. Da bin ich mir nämlich noch nicht ganz sicher, woraus die bestehen soll.


Edit:

So ich habe mir mal ein wenig Gedanken gemacht (oder es zumindest versucht), wie so die ersten 850 Punkte aussehen könnten. Dazu muss ich sagen, dass ich mich in erster Linie auf die Modelle aus der Sturm der Vergeltungsbox konzentriert habe. Hinzu kommen erstmal ein Rhino und 5 Raptoren (welche ich beide jedoch erst kaufen muss). Ob diese Zusammenstellung allerdings was reißen kann weiß ich noch nicht.

Schaut mal selbst und gebt fleißig Kritik ab.

*************** 1 HQ ***************
Chaosgeneral
- Veteranen des Langen Krieges
+ - Boltpistole
- 1 x Energieschwert
+ - Warpblut
- Aura dunkler Pracht
- - - > 105 Punkte

Zusammen mit den Auserkorenen im Rhino. Ein Mal habe ich mir erstmal verkniffen.


*************** 2 Elite ***************
5 Auserkorene
- Veteranen des Langen Krieges
- 3 x Boltpistole
- 2 x Handwaffe
- 1 x Energiefaust
- 1 x Energieklauenpaar
- 3 x Bolter
+ Champion der Auserkorenen
- Boltpistole
- Bolter
- 1 x Energiestreitkolben
+ - Rhino des Chaos
- Inferno-Raketenwerfer
- - - > 217 Punkte

Leibgarde des Generals. Gemischte Bewaffnung - gut/schlecht? Flexibel würde ich sagen. Auch erstmal kein Mal.


Höllenschlächter
- Multimelter
- Energiefaust
- - - > 100 Punkte


*************** 3 Standard ***************
10 Chaos Space Marines
- 9 x Boltpistole
- 8 x Bolter
- Plasmawerfer
- Veteranen des Langen Krieges
+ Aufstrebender Champion
- Boltpistole
- Bolter
- 1 x Energieschwert
- - - > 180 Punkte

Standard halt. Plasmawerfer gegen gepanzerte Infanterie, E-Schwert für den Champion um wenigstens halbwegs in Herausforderungen auszuteilen. Veteranen wegen der Moral, die laufen sonst zu schnell weg.


10 Chaoskultisten
- 8 x Sturmgewehr
- 1 x Maschinengewehr
+ Champion
- Maschinenpistole
- Handwaffe
- - - > 63 Punkte

Was soll man zu Kultisten sagen? Ich find die cool. Mit Glück halten ein Missionsziel.


10 Chaoskultisten
- 1 x Flammenwerfer
+ Champion
- Maschinenpistole
- Handwaffe
- - - > 55 Punkte

Siehe oben, vielleicht fungieren evtl. als Meat-Schild für die anderen Kultisten.


*************** 1 Sturm ***************
5 Raptoren
- 2 x Melter
+ Raptorchampion
- Boltpistole
- 1 x Energieschwert
- - - > 130 Punkte

Die Jungs sollen Panzer oder ähnliches jagen. Male waren hier ja nicht so wichtig, oder?


Gesamtpunkte Chaos Space Marines : 850

Gegen alles bin ich damit zwar nicht gewappnet, aber es geht um den Spaß. Flieger sind nicht zu erwarten im Freundeskreis. Wie gesagt erstmal alles beschränkt. Wird zu gegebener Zeit erweitert. Was würdet ihr anders machen und warum?
 
Zuletzt bearbeitet:

Archon

Tabletop-Fanatiker
Schaut mal selbst und gebt fleißig Kritik ab.

Na gut, auf eigene Gefahr.


*************** 1 HQ ***************
Chaosgeneral
- Veteranen des Langen Krieges
+ - Boltpistole
- 1 x Energieschwert
+ - Warpblut
- Aura dunkler Pracht
- - - > 105 Punkte

Zusammen mit den Auserkorenen im Rhino. Ein Mal habe ich mir erstmal verkniffen.

Ich habe ja schon so einige "Anfänger-Listen" gesehen und frage mich: Warum nehmen die immer dieses Warpblut? Was findet ihr daran? Ich halte es für äußerst überflüssig.
Davon ab für ne Mini-Liste soweit i.O.



*************** 2 Elite ***************
5 Auserkorene
- Veteranen des Langen Krieges
- 3 x Boltpistole
- 2 x Handwaffe
- 1 x Energiefaust
- 1 x Energieklauenpaar
- 3 x Bolter
+ Champion der Auserkorenen
- Boltpistole
- Bolter
- 1 x Energiestreitkolben
+ - Rhino des Chaos
- Inferno-Raketenwerfer
- - - > 217 Punkte

Leibgarde des Generals. Gemischte Bewaffnung - gut/schlecht? Flexibel würde ich sagen. Auch erstmal kein Mal.

Ach ja die Grundbox-AK. Tja die sind halt teuer, können dafür aber auch hart zuschlagen ... können. Sterben können sie aber auch wie jeder andere Marine.



Höllenschlächter
- Multimelter
- Energiefaust
- - - > 100 Punkte

Tja der MM ist nicht die beste Waffe. Aber dafür ist er billig - gerade am Anfang ganz gut so ein Ding.


*************** 3 Standard ***************
10 Chaos Space Marines
- 9 x Boltpistole
- 8 x Bolter
- Plasmawerfer
- Veteranen des Langen Krieges
+ Aufstrebender Champion
- Boltpistole
- Bolter
- 1 x Energieschwert
- - - > 180 Punkte

Standard halt. Plasmawerfer gegen gepanzerte Infanterie, E-Schwert für den Champion um wenigstens halbwegs in Herausforderungen auszuteilen. Veteranen wegen der Moral, die laufen sonst zu schnell weg.

Alles gut.


10 Chaoskultisten
- 8 x Sturmgewehr
- 1 x Maschinengewehr
+ Champion
- Maschinenpistole
- Handwaffe
- - - > 63 Punkte

Was soll man zu Kultisten sagen? Ich find die cool. Mit Glück halten ein Missionsziel.


10 Chaoskultisten
- 1 x Flammenwerfer
+ Champion
- Maschinenpistole
- Handwaffe
- - - > 55 Punkte

Siehe oben, vielleicht fungieren evtl. als Meat-Schild für die anderen Kultisten.

Aha Kultisten, die Kultisten schützen:huh:, dass ist etwas wyrd. Aber wenn du meinst;) Setz sie auf MZs und versuch sie überleben zu lassen. Man könnte sie ner Einheit Termies zum Fraß vorwerfen, bevor diese die CSM zerreissen, ja.


*************** 1 Sturm ***************
5 Raptoren
- 2 x Melter
+ Raptorchampion
- Boltpistole
- 1 x Energieschwert
- - - > 130 Punkte

Die Jungs sollen Panzer oder ähnliches jagen. Male waren hier ja nicht so wichtig, oder?

Lies dir doch mal die Male durch. Wieviele helfen dabei Panzer zu vernichten? Hmm?
Wie wäre es mit ner Mebo und nem E-Knüppel?

Gegen alles bin ich damit zwar nicht gewappnet, aber es geht um den Spaß. Flieger sind nicht zu erwarten im Freundeskreis. Wie gesagt erstmal alles beschränkt. Wird zu gegebener Zeit erweitert. Was würdet ihr anders machen und warum?

Wie auch, 850 sind nicht viel - gerade bei Chaoten.

Die X-te Liste, die auf dem Grundboxinhalt basiert. Soweit, so gut, aber:

Ich kann jedem Anfänger nur dazu raten, die Auserkorenen aus den ersten Listen bis ca. 1,25 K RAUS zu lassen. Die fressen ohne Ende Punkte. Man kann sie aber solange prima als Truppchamps nutzen. Es ist leider wie es ist, trotdem die AK im bereich NK besser geworden sind, ist es grob fahrlässig sie zu Fuß oder via Rhino zum Feind zu befördern, hier geht NUR der Landraider, dann sind sie sogar ziemlich deftig, da sie ja auch Granaten haben und mit MdS hmmm.... aber eher so grob ab 1,5 K.

 

Jester85

Codexleser
Danke Archon für deine Kritik. Mit den Auserkorenen hast du völlig Recht. Nachdem ich sie mit noch mal genauer angesehen habe werden sie vorerst hinten angestellt.

Warpblut: Hatte völlig vergessen zu schreiben, dass ich nicht wusste wo ich die übrigen 5 Punkte hinstecken sollte. ^^

Kultisten die Kultisten schützen. Merkwürdiger Gedanke, in der Tat.

Ich werde noch mal in mich gehen und so einiges überdenken. Ich habe tausende Ideen, die irgendwie umgesetzt werden wollen. Vielleicht beginne ich doch noch einen vernünftigen Armee-Aufbau.Thread. ;)
 

KrautScientist

Hintergrundstalker
Also Archon hat Dir ja schon detailliertes Feedback gegeben, daher nur noch eine kurze Ergänzung: Wenn Du je eine Box Berserker und Space Wolves anschaffst, dann gibt Dir das 22 Marines. Du könntest also statt der Auserkorenen spielend noch eine weitere Einheit Marines (=Standard und punktende Einheit) oder, je nach Umbau, Berserker (evtl. auch Standard und punktend, je nachdem welches Mal Dein Chef bekommt, obwohl Berserker zum Missionsziele einnehmen sicherlich nicht die erste Wahl sind...) aufstellen.

Und noch ein Umbautipp: Wenn Du, und danach sieht es ja aus, durch die Mischung von Wolfs- und Berserkerbitz einen barbarischen, wilden Look anstrebst, könnte es sich lohnen, beizeiten auch in ein paar Chaosbarbaren-Bitz zu investieren: Die passen gut zum wilden Look, und ein blanker Arm hier und da wirkt wunderbar barbarisch:


Besonders tolle Bitz geben die Chaosbarbaren-Reiter -- aber leider behält man da einen Haufen Körper und Pferde übrig ;)
 

Jester85

Codexleser
Du treibst meine Gedanken und Ideen auf jeden Fall immer weiter an. Gestern habe ich mir je eine Box besorgt. Da liegen sie nun die Einzelteile. Fertig entgratet und bereit in den wildesten Kombinationen zusammen gebaut zu werden. Nur bin ich mir noch nicht ganz sicher wie ich es anstelle. Hauptsächlich Space Wolves Körper mit Chaos Schulterpanzern? Oder umgekehrt? Wahrscheinlich wird es eine bunte Mischung, vor allem weil ich dadurch auch wirklich +/- 20 Modelle heraus bekomme.

Die Idee mit den Chaos Barbaren ist echt nicht schlecht. Wenn du erlaubst würde ich mit gerne die eine oder andere Idee von dir abschauen.
 

KrautScientist

Hintergrundstalker
Klar, guck Dir alles ab, was für Deine Armee passt -- das mache ich seit Jahren genauso ;)

Mein Tipp beim Zusammenbau wäre, pro Modell immer mindestens ein Element zu verwenden, das zweifelsfrei chaotisch ist (also eine entsprechende Rune, Trophäe o.Ä.) enthält -- sonst läufst Du Gefahr, dass die Modelle zwar cool aussehen, aber mehr wie Mitglieder der 13. Großkompanie wirken, die einfach nur Teile von Chaosrüstungen zur Reparatur ihrer eigenen Ausrüstung verwendet haben.

Ach ja, einige der Chaoskrieger-Köpfe passen übrigens auch perfekt, um einen leicht chaotischen, etwas "vikingerhaften" Touch zu erzielen.

Hmm, jetzt habe ich richtig Lust, die nächsten Modelle für meine eigenen Verräterwölfe anzugehen ;)
 

Jester85

Codexleser
Dann würde ich sagen fang an, um so mehr kann ich mir wiederum abschauen. :D Meine größte Sorge bezieht sich auch Beine und Torso. Chaos-Beine mit Space Wolves Torso, oder umgekehrt. Hmm... Ich probier mal ein wenig rum.
 

Jester85

Codexleser
So, ich habe mir über's Wochenende mal ein paar weitere Gedanken gemacht und die ersten Modelle mit einander kombiniert. Zunächst einmal wurden nur Torso und Beine der beiden Bausätze (Chaos Space Marines und Space Wolves) wild untereinander getauscht. Bei den Rückenmodulen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es einheitlich nur Chaos-Rückenmodule werden sollen. In jedem Modell soll jedoch ein Stück "Wolf" enthalten sein. Heute werde ich die Waffenarme ankleben. Wahrscheinlich so, dass die Arme auch zum jeweiligen Torso passen.

Mal was anderes, in welchem Bausatz (egal ob Fantasy oder 40k) sind Wolf-Köpfe enthalten? Nicht für die Marines, nein sie sollten größentechnisch zu den Rattenogern passen. Mir schwebt da ein schöner Umbau vor. Ich weiß nicht ob die Köpfe aus dem Fenriswolfrudel evtl. zu klein sind. In der Donnerwolf-Kavallerie-Box sind glaube ich nur "halbe Köpfe" drin, welche in/an den jeweiligen Körper angebracht werden.
 
Oben