Rash_Ktah's Hounds of Wrath (#695: 2 Stormtalons)

Rash Ktah

Tabletop-Fanatiker
So, es geht auch fröhlich weiter.

Gestern habe ich fast den ganzen Tag gemalt und viel von der Akzent-Arbeit am Dreadnought fertigstellen können.
Aber damit endet es ja nicht, denn ich will dieses Mal ja auch abgeplatze Lackstellen und so darstellen.

Auf jeden Fall hier schon mal ein WIP-Foto der Dreadnought-Waffen (alle mit Magneten versehen), damit ihr seht, dass ich auch weiterhin fleissig bin. :)

dreadwaffenforum.jpg


Mehr dann in den nächsten Tagen (meine Freundin ist für ihr Studium in Hamburg, also habe ich eh Zeit zum Malen)...
 
Zuletzt bearbeitet:

Rash Ktah

Tabletop-Fanatiker
Ist der Metallefekt bei der Fläche vom Multimelter beabsichtigt?
Der wird noch ein wenig akzentuiert, aber ansonsten soll der so bleiben. Wieso? Gut? Schlecht? :huh:
Oder meinst du die Tatsache, dass das Grün ein wenig zu schimmern scheint? Das ist Absicht. Ich bürste alle Hounds of Wrath immer erst mit Bolgun Metal trocken, damit ich diesen leicht metallischen Effekt für die Panzerungsteile erhalte.

Irgendwie sieht die Grüne Farbe bei jedem Arm anders aus?
Das war morgens, mit nur einer Lampe und dem Blitz meiner Kamera. Die Farbe ist schon überall gleich. ^.^
 

Rash Ktah

Tabletop-Fanatiker
So, der Dreadnought ist fertig. :)

Ich habe mir bei diesem Teil meiner neuen Space Marine Armee besonders viel Mühe gegeben, da ich erst durch das Dreadnought-Modell an sich auf Warhammer 40K gekommen bin... im seligen Jahr 1993 und da durch den englischen White Dwarf #166. Das waren noch Zeiten. ^.^

lokiforum.jpg


Der Dreadnought ist, wie alle meine Modelle, seidenmatt sprühlackiert. Nur einzelne Stellen (zB die Linsen) wurden mit Glanzlack nachbearbeitet.

Die Kampfschäden sind etwas Neues für mich und ich hoffe, sie gefallen euch.

Die Arme sind mit Magneten versehen, so dass ich die Waffen je nach Lust und Laune tauschen kann.

Hier noch mal ein Bild, welches ich euch auf jeden Fall auch nicht vorenthalten wollte... ein Größenvergleich zwischen einem Hounds of Wrath Space Marine, dem Dreadnought Bruder Loki und einem meiner Eldar Phantomlords von Edo-Shen.

groeeforum.jpg


Ich hoffe, der Dreadnought weiss euch zu gefallen und ihr spart nicht mit Kommentaren, Kritik und Verbesserungsvorschlägen! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

VanSan

Regelkenner
Also insgesamt ein wirklich schönes Modell. Nur bei den Kampfschäden muss ich sagen das mir einige zwar ganz gut gefallen viele sehen aber aus wie aufgeklebte Flecken oder ähnliches. Ich muss aber gestehen das ich dieses Problem zur Zeit bei meinen Termis genauso habe und noch nicht wirklich eine Lösung gefunden habe. Eine Sache ist aber das ich darauf achte das ich das Silber nicht zu sauber in die schwarze Abgrenzung male sondern auch etwas drüber gehe, falls du verstehst was ich meine.
Insgesamt aber eine tolle Sache! Freue mich das wieder mal die Entstehung einer schönen Armee hier im Forum zu sehen ist. Und wer dich kennt weiß ja das dus sicher durchziehen wirst. Also weiter so!
 

Rash Ktah

Tabletop-Fanatiker
Danke für all eure positiven Kommentare! Das freu mich wie immer sehr! :)

Eine Sache ist aber das ich darauf achte das ich das Silber nicht zu sauber in die schwarze Abgrenzung male sondern auch etwas drüber gehe, falls du verstehst was ich meine.
Das ist einne gute Idee. Beim nächsten Fahrzeug (Landungskapsel?) werde ich das mal austesten.
 

Rash Ktah

Tabletop-Fanatiker
Und was gibt es als nächstes?
Entgratet und grundiert habe ich hier noch die 5 Terminatoren aus der Black Reach Box liegen und dazu noch einen Plastik-Captain aus der, na ja, aus der Captain-Box halt.

Ich denke, ich werde meinen Hounds of Wrath also erst mal einen Anführer spendieren. HQ-Modelle aus Plastik sind eigentlich nicht so meins, aber die Armee ist ja dann auch grade mal um die 500p stark, da passt das schon.

Also, als nächstes folgt dann erst mal ein Plastik-Captain... wobei ich mich jetzt schon frage, in welcher Farbe ich wohl sein Energieschwert bemalen sollte... :huh:
 

becko

Erwählter
Gefallen mir gut, wie fast alle Deine Arbeiten. Mir gefällt besonders, dass Du nicht schonwieder dieses fiese grün für Deine Base genommen hast.

Grüße
becko
 

VanSan

Regelkenner
und beim dunklen Grün würd ich sowieso auf die Schwarzen Umrandungen verzichten und das Silber einfach so auftupfen. Beim Bleached Bone evtl vll nur ein dunkles Braun als Untergrund. Sind aber wie gesagt nur Vorschläge:cool:.
 

Animus Malorum

Codexleser
So, der Dreadnought ist fertig. :)

Ich habe mir bei diesem Teil meiner neuen Space Marine Armee besonders viel Mühe gegeben, da ich erst durch das Dreadnought-Modell an sich auf Warhammer 40K gekommen bin... im seligen Jahr 1993 und da durch den englischen White Dwarf #166. Das waren noch Zeiten. ^.^

Das war bei mir genauso! Ich habe den zu dieser Zeit frisch veröffentlichten Blood Angel Dreadnought (damals liebevoll "der Kühlschrank" genannt) im WD gesehen und musste ihn haben. Das war auch mein Einstieg in 40K und das erste Modell, das ich bemalt habe.
 
Oben