Space Marines 2020

Damaskus213

Blisterschnorrer
Ich bin etwas zwiegespalten was die Regel angeht. Im Prinzip find ich es gut, aber ich hab etwas bedenken mit den Plasmawaffen. Hellblaster zum Beispiel, ohne Captain Aura spielt man die dann wohl nimme und die sehen wo schon wenig Spiele oder?

Auch mein Chaosgeneral in Termi Rüstung hat einen Combi-Plasmawerfer. Klar mein Pech dann, aber das find ich jetzt eher schade.
 

Old Faithful

Tabletop-Fanatiker
Hmm Auren fand ich ja schon immer etwas schwierig aber das ist schon etwas hart .

Mit der Regelung Wholly with in oder wie bei Azraels Retterbubble Modellweise buffen hätte ich ja besser gefunden.
Ist aber halt nur etwas mehr Messarbeit.
 

Kuanor

Tabletop-Fanatiker
Mir ist der Sinn der Regel nicht ganz klar.
Im alten SM-Codex profitierten es ja bloß Infanterie, Bikes und Cybots von Ordenstaktiken. Gefiel Leuten nicht, aber hier bekommen wir etwas sehr Ähnliches mit Auren. Und verkompliziert durch ein extra Keyword.
Dass der Charakter selbst nicht profitieren soll, ist ein Nicht-Grund – wenn es danach ginge, hätte man sein Profil runterschrauben können. Ja, ist leicht anders, wenn sich Chars gegenseitig auch buffen können, aber nicht so. Oder man schließt Chars pauschal wie Fahrzeuge aus.

Also… kann man machen, aber warum so umständlich?
 

Kulle21

Aushilfspinsler
Ich finde diese neue Regel ganz gut soweit, obwohl ich erst etwas skeptisch war, aber Fluffmämißig macht das schon sehr viel Sinn wie ich finde.

In Kombination mit der neuen "Look Out Sir" Regel, führt es dazu das man gut geplante Taktische Trupps ins Gefecht wirft, was in gewissermaßen eine logische Armeeplanung erfordert, und weg von der mitunter recht simplen und fast zu guten Firecastle Option führt.

Und als Verklompizierung würde ich es auch nicht unbedingt betrachten, mit einem zusätzlichen Schlüsselwort sollte man durchaus klar kommen, daß Chaos hat das zb. in Form der Chaosgötter jetzt ja auch schon.

Insgesamt betrachtet eine durchaus sehr coole Änderung meiner Meinung nach, und ein eindeutiges Plus in Richtung mehr Fluffmämißiger Listen.
 

Naysmith

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Ich finde das super! Ein schöner Nerf der für mich Marines wieder zu einer Armee macht die ich spielen möchte. Bei mir stehen die nach zwei spielen mit dem neuen Codex in der Vitrine. So könnte sich das wieder ändern. Langsam bin ich gespannt auf den neuen Codex. Das war vorher gar nicht so. Der erste SM Codex seit Jahren auf den ich nicht scharf war.

cya
 

AlexChristo

Miniaturenrücker
Ich persönlich finde diese Regelung gut. Das ein Charakter sich selbst eine Aura gegeben hat, fand ich schon immer merkwürdig. Mit den Core-Einheiten bin ich sehr gespannt auf die Umsetzung. Grundsätzlich finde ich das eine gute Idee, dass ein Captain keinen Panzer bufft. Ich glaube, das wird ordentlichen Einfluss auf die Spielweise von Armeen haben.
 

Fabiusm

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Es ist ja noch nicht mal gesagt, dass Panzer nicht Core sein können.
Gerade Predator, Razorback und Rhino kann ich mi gut als Core vorstellen.
 

Avemir

Eingeweihter
Dürfte ja nicht mehr lange dauern bis der Codex kommt, daher rechne ich in den nächsten Tagen mit mehr und mehr Informationsschnipseln.
Wenn ich es richtig verstanden hab muss jetzt die komplette Einheit (mit Core) innerhalt der 6 zoll Aura stehen oder reicht es wenn nur ein Modell drin steht?

Glaub soooo schlimm wird es nicht ein kleiner Nerf ist schon okay. Marines haben soviel im Standard Slot da geht immer noch einiges.
Und vielleicht gibt es ja Ausnahmen. Besondere Support Chars, Primarchen, Fraktionsführer oder was weis ich.

Eine Andere Frage auch wenn es ein paar Tage her ist. Diese Dreadnought Regel mit dem Einbetten eines Chars. Gilt dass nur für Crusade Spiele
oder auch alle andere wenn ich die Punkte ausgebe?
 

Naysmith

Tabletop-Fanatiker
Moderator
@Fabiusm ich kann mir nicht vorstellen das Panzer das Core Keywords bekommen. Der Repulsor wird ja als Beispiel aufgeführt. Im Artikel wird ja deutlich, das GW nicht will das Fahrzeuge babygesittet werden.

Aber wir werden sehen.

@Avemir die geleakten Regel spricht von within, es reicht also ein Mann der Einheit um die Aura abzugreifen. (Vorausgesetzt das ist kein Tippfehler) Chars in den Dread packen ist soweit ich das verstanden habe nur für Crusade vorgesehen.

cya
 

Zwergenkrieger

Malermeister
Ich weiß nicht, ich weiß nicht.

Im Juli eine neue Edition. Im Oktober neue Waffenregeln und neue "Core"-Mechanik, die zwar für alle kommen soll, aber eben erst mit deren Codex.
das bedeutet nichts anderes, als dass wir nach 3 Monaten spielen mit neuen Regeln gleich wieder ein neues Spiel haben, diesmal aber aufgeteilt in die Fraktionen mit neuem Codex und solche ohne diesen neuen Codex.

Mich als Chaosspieler dürfte das ja erst einmal freuen, schließlich werde ich ja meine Auren haben, während mein Gegner seine nur noch bedingt hat. Aber Freude will da nicht aufkommen. Es ist einfach ein riesen Regel-Durcheinander, was GW da produziert. Da vergeht mir langsam echt die Lust.

Ich verstehe auch nicht weshalb man die neuen Waffenprofile nicht direkt implementiert hat. Ich kaufe mir ein Buch, in dem neue Punktwerte stehen, nur um dann 3 Monate später wieder mit Errata zu hantieren?
 

Luckynumber666

Hüter des Zinns
Genau das Zwergenkrieger ! Ich habs gestern schon im eigenen Kreis gesagt. Die verursachen ein riesiges Wirrwarr was total unnötig ist. Gerade wegen Corona konnte eh kaum jemand spielen.

Sie hätten also einfach die Edition zeitgleich mit den zwei neuen Codizes rausbringen können inkl Waffenüberarbeitung im Regelbuch und einer Liste der Core Units. Und alles mit einer funktionierenden App. Das wäre ein sauberer Start gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Naysmith

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Ich hätte mir etwas wie die Indices zu erscheinen der Achten auch zur neunten Edition gewünscht. Schade verpasst. Ich hoffe das GW das irgendwie ausgleicht.

cya
 

Ferox21

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Also zwei Dinge dazu:

1.
Das GW so eine grundlegende Änderung an der Mechanik, wie Aura-Buffs aktuell wirken, nicht ins Regelbuch geschrieben hat, finde ich schon bedenklich. Die neue Edition ist gerade einmal einen guten Monat alt und schon kommt wieder so eine drastische Änderung über ein Codexbuch. Das wirkt für mich nicht sehr professionell.

Die einzige Sache wäre, dass dies eine einzigartige Balance-Änderung für Space Marines ist. Denn andere Armeen sind meiner Meinung nach bisher auf allumfassende Aura Buffs mehr angewiesen als die beliebten Dosen.

2.
Aus spielerischer Sicht finde ich die Änderung gut. Die Marines wirkten durch die letzten neuen Einheiten doch sehr overpowered. Da ist es nur zu begrüßen, dass man denen jetzt wenigstens die mächtigen Aura-Fertigkeiten zusammenstreicht. Auch finde ich es gut, dass die Aura-verteilenden Modelle nicht mehr von ihrer eigenen Aura profitieren.

Am Ende des Tages ist es aber so, dass es vor allem wieder nur die Powergamer betrifft, die jetzt bspw. 3 dicke Repulsor Exe Panzer mit einem Buff-Cpatain gespielt haben, was jetzt nicht mehr geht. Hier weden eh jetzt neue Dinge entdeckt werden, die man ausmaxen kann - so viel einige jetzt von einer unüberwindlichen Wand aus Heavy Intercessors träumen...
 

Old Faithful

Tabletop-Fanatiker
Das mit dem Regelwirrwarr ist doch schon ein alter Hut da muss man sich doch langsam dran gewöhnt haben oder nicht?:)

Bin auch mal gespannt ob es eine Designers Note zu den neuen Auren gibt.
Für die Balance ist das stellenweise wohl sehr sinnvoll aber von Fluff nun ja .
Fluff und Regeln kriegt man zwar selten unter ein Hut aber der Gedanke dahinter würde mich dennoch interressieren.
 

Zeitgeist

Blisterschnorrer
Beim Imperator! Es ist gut, dass diese ganzen Regeln nicht mehr im Regelbuch sondern nur in den Codizes zu finden sind!!!

-so kann man jede Fraktion mit Errata auch viel besser finetunen-
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben