2. Edition Anfänger mit Nighthaunt

Airwolf

Aushilfspinsler
Hallo zusammen,

ich bin erst seid ca. 4 Wochen im Hobby und habe mich für die Nighthaunt entschieden.
Ich habe mal eine Armeeliste "gebastelt" und würde gerne feedback bekommen ob das so nach Regeln klappt und ob es sinnvoll ist so aufzustellen.
Wir spielen 2000 Punkte offene Feldschlacht, Gegner sind Stormcast Eternals.
Wir machen keine Hausregeln da für die Zukunft (2021) geplant ist an Turnieren, bei Spieleclubs usw. mitzumachen.
Falls jemand eine Gruppe in der nähe von Düsseldorf kennt, gerne melden.


Guardian of Souls with Nightmare Lantern (130)
Spirit Torment (120)

Lady Olynder, Mortarch of Grief (200) General
Knight of Shrouds on Ethereal Steed (120)
Artefact: Midnight Tome
Arkhan the Black, Mortarch of Sacrament (360) Allies

UNITS
20 x Chainrasp Horde (160)
10 x Chainrasp Horde (80)
10 x Grimghast Reapers (160)
4 x Myrmourn Banshees (70)
12 x Glaivewraith Stalkers (180)

2 x Chainghasts (70)
3 x Spirit Hosts (120)

BEHEMOTHS
Black Coach (220)


Einheiten in Rot habe ich schon, alle andern gefallen vom aussehen her. Eigentlich wollte ich gerne Nagash nehmen aber von den Punkten klappt es leider nicht.

Würde mich über Lob, Anregungen und Kritik freuen
 

DesdiNova87

Testspieler
Hi Airwolf,


Eigentlich wollte ich gerne Nagash nehmen aber von den Punkten klappt es leider nicht.

hast du denn schon über die Möglichkeit nachgedacht, deine Armee mit der Treue Grand Host of Nagash zu spielen? Viele der Nighthaunt-Einheiten dürfen ganz regulär als Teil einer Legions of Nagash-Liste eingesetzt werden und bekommen dann das entsprechende Keyword der Treue. Hier findest du eine Liste der Einheiten, auf die das zutrifft:


Alle anderen Nighthaunt können dabei immerhin als Allierte eingesetzt werden (würde in deinem Fall die Myrmourn Banshees, Chainghasts, Lady Olynder und Black Coach betreffen; sonstige Limitierungen für Allierte beachten max. 400 Punkte etc.).

Auf die Schnelle habe ich mal folgende Beispielliste zusammengeklickt:

airwolf.jpg

Da könntest du alle deine vorhandenen Nighthaunt-Modelle unterbringen.

Was ich mir sonst generell noch überlegen würde, wie genau deine Armee auf dem Schlachtfeld agieren soll. Du hast viele kleine Einheiten in deiner Liste, damit dann viele Drops und wenn du sie wirklich als Nighthaunt-Treue spielst, kannst du vollständig vernichtete Einheiten nicht wiederholen.

Konkret würde ich z.B. die Spirit Hosts auf mindestens 6 Modelle anheben und auch die Grimghast Reapers auf 20 Modelle. Als 3er Einheit respektive 10er Einheit würde ich sie hingegen eher ganz rausnehmen. Die Spirit Hosts sollen blocken und tödliche Wunden verteilen, die Reapers sollen vor allem Infanterie killen, können aber auch Monster angehen. Ihre Rollen können sie aber nur als etwas größere Einheit effektiv erfüllen. Eine zu große Einheit von z.B. 30 Reapern kann hingegen wieder zuviel des Guten sein, da sie einen riesigen Footprint auf dem Tisch hat und es schwer-unmöglich ist, sie in den Reichweiten für den Support zu halten. Mit Nagash relativiert sich das ein bisschen, weil seine Befehlsfähigkeit keine Reichweite hat, sondern auf alle freundlichen Death-Einheiten auf dem Tisch wirkt.

Das alles unter dem Vorbehalt, das du mit der Liste auch kompetitiv spielen willst, was du ja erwähnt hast. Ansonsten geht deine Liste super klar bei Freundschaftsspielen.

Ich sage es nicht gerne, da ich die Modelle auch mag, aber bei einer kompetitiven Liste haben auch die Glaivewraith Stalkers keinen wirklichen Nutzen, bzw. können andere Auswahlen ihre Rollen einfach besser erfüllen. Sie sind eigentlich auf dem Level nur gut um dank ihrer 60 Punkte verbliebene Punkte aufzufüllen oder als günstiger Roadblock. Spirit Hosts und Chainrasps können besser blocken als die Stalkers (mehr Wunden für weniger Punkte), Grimghasts und Bladegheists sind schneller als Stalkers und haben Rend, teilen mehr aus.

Das alles führt dazu, dass die Glaivewraith Stalkers wirklich dringend einen Balance-Fix gebrauchen könnten. In Freundschaftsspielen sind sie allerdings ganz solide und als 12er Block in einer GHoN-Liste auch nicht die schlechteste Wahl (aber eben auch nicht die Beste ;)), da sie besser geheilt werden und sogar als ganze Einheit zurückgeholt werden können.

Soweit erstmal von mir, vielleicht hilft dir das schon etwas weiter.

LG DesdiNova
 
Zuletzt bearbeitet:

DesdiNova87

Testspieler
Kurzer Nachtrag: Durch Nagashs Befehlsfähigkeit wird der Spirit Torment etwas obsolet (beide erlauben 1er beim Trefferwurf zu wiederholen), den könnte man rausnehmen und die Punkte dafür nutzen, mehr Einheiten reinzunehmen/aufzustocken oder z.B. einen Nekromanten als sehr guten Support-Char mitzunehmen (für den müsste man allerdings weitere 10 Punkte freischaufeln).

Auch den Knight of Shrouds könnte man für +20 Punkte durch einen Vampire Lord ersetzen, die Befehlsfähigkeiten der beiden ähneln sich sehr, nur hat der Vampire Lord auch noch Heilung für beschwörbare Einheiten und kann zaubern.

Das würde dann etwas mit dem Geister-Thema brechen, aber die Stärken der GHoN-Treue weiter ausspielen.
 

Airwolf

Aushilfspinsler
Guten morgen,

Danke für die schnelle und ausführliche Antwort.
Das mit der Treue Grand Host of Nagash hört sich ja richtig gut an. Ich werde mir erstmal das Battletome Legions of Nagash zulegen.
 
Oben