GamesWorkshop-Bashing-Thread

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Hast du auch schonmal nach Powerlevel gespielt?
Ich frage rein aus Interesse, weils da wohl auch wirklich andere Erfahrungen zu geben scheint. Meine (Ex-)Mitspieler sind durchweg zufrieden mit dem, was sie fürs Powerlevel aufstellen. Aber es spielt auch keiner Xenos und jeder hat schon den Codex :dry:
Ich empfinde als nachteilig, dass kein Unterschied zwischen 7 und 10 Modellen bei den Seuchenmarines gemacht wird. Wenn du dir allerdings mal keinen Kopf um Listenbau machen willst, läuft es doch. Du packst etwas auf das Feld und gut. Damit konnten auch unsere Xenos etwas anfangen.
 

Hummelman

Hüter des Zinns
Ich empfinde als nachteilig, dass kein Unterschied zwischen 7 und 10 Modellen bei den Seuchenmarines gemacht wird. Wenn du dir allerdings mal keinen Kopf um Listenbau machen willst, läuft es doch. Du packst etwas auf das Feld und gut. Damit konnten auch unsere Xenos etwas anfangen.
Nicht nur bei den Seuchenmarines, sondern nahezu überall.
Es wäre für mich erträglicher, wenns Powerlevel z.B. bei Eliteauswahlen nicht mehr pro 5, sondern pro 2 Modellen hochgeht (allerdings weiterhin ohne auf die Ausrüstung zu achten). Es gibt ja einige Auswahlen, bei denen das Powerlevel pro zusätzliches Modell hochgeht. Das wäre meiner Ansicht nach eine grundsätzlich bessere Methode.
Bei Auswahlen, die aus Masse bestehen (Ganten, Conscripts, Orkboys) könnten z.B. dann zwei Modelle 1 Machtpunkt sein. Bei Eliten ein Modell 1 Punkt oder wenns superduper Elitejungs sind ein Modell zwei Punkte.
Das wäre wieder was zum Rechnen, aber GW will doch selber nen Rechner fürs Powerlevelkram bereitstellen.

PS.: ich versuche mich in Mäßigung...is halt einfach hart, wenn zwei von drei Armeen keinen Codex haben - davon eine seit Jahren in die "falsche" Richtung gesammelt - und die dritte seit fast einem Jahr im Aufbau begriffen und nicht spielbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Nicht nur bei den Seuchenmarines, sondern nahezu überall.
Es wäre für mich erträglicher, wenns Powerlevel z.B. bei Eliteauswahlen nicht mehr pro 5, sondern pro 2 Modellen hochgeht (allerdings weiterhin ohne auf die Ausrüstung zu achten). Es gibt ja einige Auswahlen, bei denen das Powerlevel pro zusätzliches Modell hochgeht. Das wäre meiner Ansicht nach eine grundsätzlich bessere Methode.
Bei Auswahlen, die aus Masse bestehen (Ganten, Conscripts, Orkboys) könnten z.B. dann zwei Modelle 1 Machtpunkt sein. Bei Eliten ein Modell 1 Punkt oder wenns superduper Elitejungs sind ein Modell zwei Punkte.
Das wäre wieder was zum Rechnen, aber GW will doch selber nen Rechner fürs Powerlevelkram bereitstellen.
Wenn du das Konzept PL nicht verstehst, warum zockst du dann nicht im althergebrachten Punktesystem, welches es ja auch gibt? Was soll das dümmliche Gekeife über PL?

@Eversor: "dümmlich" bezieht sich hier auf den Vorgang selbst, denn er braucht sich darüber nicht zu erregen, wenn er beim Altbewährten bliebe; ist wie an Scheiße riechen um kritisieren das sie stinkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eversor

Foren-Methusalix
@guerillaffe:
Achte bitte auf deine Ausdrucksweise.

Was die Machtpunkte angeht, ich hatte schon sehr schöne, ausgewogene Spiele nach Machtpunkten. Das hat aber nur funktioniert, wenn man sein Gegenüber kennt und beide Spieler ihre Armeen nach ähnlicher Mentalität aufstellen. In dem Fall greife ich schon gerne zu den Machtpunkten, ansonsten bevorzuge ich auch die "normalen" Punkte.
 

Hummelman

Hüter des Zinns
Wenn du das Konzept PL nicht verstehst, warum zockst du dann nicht im althergebrachten Punktesystem, welches es ja auch gibt? Was soll das dümmliche Gekeife über PL?

@Eversor: "dümmlich" bezieht sich hier auf den Vorgang selbst, denn er braucht sich darüber nicht zu erregen, wenn er beim Altbewährten bliebe; ist wie an Scheiße riechen um kritisieren das sie stinkt.
Hmhm, ja, superduperklasse Vorschlag.
Ich frage also meine Mitspieler, die niemals ihre Punkte ausrechnen, weil ihnen Powerlevel genügt, wieviele Punkte ich aufstellen kann. Oder ich sage, dass ich 1500 Punkte aufstelle, was zwischen 40 und 80 PL alles sein kann und sage meinem Mitspieler dann, dass er ein PL von 41 aufstellen kann. Der wird sich genauso freuen wie ich mich aktuell übers Balancing freue.
 

Failix

Codexleser
Dann stell halt was völlig überzogenes nach PL auf (Gulliyman mit Autos z.bsp. können ja auch rot sein...) Ist ja irgendwie albern, dass du die ganze Zeit überrollt wirst... Wenn sie dann weinen, kannst du ihnen ja sagen, dass das halt 500 Punkte mehr sind, als sie spielen. Vielleicht kommen sie dann auf die Idee, dass Punkte irgendwie besser wären.
Oder du suchst dir halt einen neuen Spielerkreis.
 

Eversor

Foren-Methusalix
Hmhm, ja, superduperklasse Vorschlag.
Ich frage also meine Mitspieler, die niemals ihre Punkte ausrechnen, weil ihnen Powerlevel genügt, wieviele Punkte ich aufstellen kann. Oder ich sage, dass ich 1500 Punkte aufstelle, was zwischen 40 und 80 PL alles sein kann und sage meinem Mitspieler dann, dass er ein PL von 41 aufstellen kann. Der wird sich genauso freuen wie ich mich aktuell übers Balancing freue.
Was ist denn daran so schwer, einfach mit dem Mitspieler abzusprechen, dass man beispielsweise mit einer Machtstufe von 75 pro Armee spielt? Ich sehe da vom Prozess her keinen Unterschied zu einer Absprache, dass man 1500 Punkte spielt. Man muss halt nur zusätzlich zur Zahl die Berechnungsgrundlage abchecken.
 

Eisen

Tabletop-Fanatiker
Na, dann sei doch froh das sich das bald ändert. Einer hat immer den letzten Codex.
naja evtl Hätte man ja als letzten ne Armee nehmen können die auch mit Index recht brauchbar ist ?

und von wegen das geht nicht weil zu 90% die Orks neue Modelle bekommen, GW konnte auch ne ganz neue Armee mit 4-5 Boxen mal gerade zu zwischendurch releasen, mehr als 2-3 neue Boxen gibt doch bei Orks auch nicht.

- Buggys / wartrakks
- Big Guns

- Evtl Bosse ?!
- Coppter ?!

- - - Aktualisiert - - -

Wenn du das Konzept PL nicht verstehst, warum zockst du dann nicht im althergebrachten Punktesystem, welches es ja auch gibt? Was soll das dümmliche Gekeife über PL?
Was nützt ihm das wenn seine Spielegruppe PL spielen will ? das hat er doch schon mehrmal auch an andere Stelle (ork Forum) erwähnt.

- - - Aktualisiert - - -

Dann stell halt was völlig überzogenes nach PL auf / Wenn sie dann weinen,
Ey er redet von ORKS ! meinst du deine Aussagen echt ernst ?
 

Legio

Fluffnatiker
naja evtl Hätte man ja als letzten ne Armee nehmen können die auch mit Index recht brauchbar ist ?
Und dann? Sollen halt die anderen warten? Welche Armee soll das denn sein? Schon mal Bedacht das man nen Codex nicht in 4 Wochen schreibt und die Vorarbeit für den Releasezyklus wahrscheinlich länger läuft und das alles recht eng geplant ist? Sorry, aber das ist doch eher n schwaches Argument, nicht wahr? Zumal jeder über die eigene Armee heulen würde weil sie ja sooo lange warten musste, obwohl es doch diese Edition verdammt schnell geht. Wenn ich da an früher denke - wie lange hatten Dark Eldar als Durststrecke? 2 Editionen?

Ja, sicher...man hätte, wäre, könnte....aber hat man eben nicht. Nun dauerts nicht mehr lange und dann ist dieses Rumgepöbel, das nicht mal mehr als Gebashe zählen kann, doch eher lächerlich. Sich dann noch das Mitleid abholen zu wollen indem man auf den Boden stapft wie ein bockiges Kind und dabei laut ruft "dann verkauf ich halt meine Armee!"...ich weiß ja nicht....
 

Hummelman

Hüter des Zinns
Es sollte ein Hobby sein, was mir Spaß macht. Leider macht es keinen Spaß mehr; das Spielen nicht, weil ich von Mitspielern abhängig bin, die sich mir gegenüber keine Mühe zu geben scheinen, es einigermaßen fair zu gestalten. Das Basteln macht grade ebensowenig Laune, weil ich nicht weiß, was sich noch zu basteln lohnt - Orks und SpaceWolves haben keinen Codex und zum Batchpainting von gut 50 Blood Letters fehlt mir ebenfalls der Ansporn.
Ganz nebenher schlich sich noch n FAQ ein, was den First Turn Charge von Blood Lettern verbietet. Na danke auch.

Für mich ist der Spaß an 40k einfach raus. Möglich, dass es sich mit den Codizes von Orks und Wölfen ändert, aber das ist nur ein Teil des ganzen. Ich muss mich dann immer noch mit den Powerlevelfreunden arrangieren.
 

Legio

Fluffnatiker
Für mich ist der Spaß an 40k einfach raus. Möglich, dass es sich mit den Codizes von Orks und Wölfen ändert, aber das ist nur ein Teil des ganzen. Ich muss mich dann immer noch mit den Powerlevelfreunden arrangieren.
Sorry, aber wenn einen etwas nur stresst bzw. frustet, dann sollte man sich eben was anderes suchen. Vor allem wenns das Hobby ist. Das meine ich weder zynisch noch irgendwie anders negativ.
Evtl. mottest du deinen Krempel einfach mal ein, machst n halbes Jahr Pause. Such dir was alternatives, davon gibts ja genug. Und dann meide Foren und alles wo du dich selbst negativen Dingen aussetzen musst. Das spart dir ne Menge nerven und Zeit im Bezug aufs Aufregen, und allen anderen sich deine persönliche Enttäuschung geben zu müssen. AUch das ist nicht böse gemeint, führt aber für dich nämlich nur zu noch mehr negativer Stimmung.
Ich hab das damals in der 5. Edition so gemacht. Da war für mich so dermaßen die Luft raus das ich alles bewusst eingemottet habe und einfach mal n anderes Hobby mit mehr Zeit beehrt habe.
 

Fallout_Boy

Eingeweihter
Etwas mehr Humor und Selbstironie würde GW gut stehen.
Da ist alles so ernst und Umsatzorientiert.
"Kauft den Kram"..."Und davon viel"

Ich bin wirklich gespannt auf Apocalypse.
Da kann man mal die größeren Sachen und
die zu vielen Modelle die im Schrank stehen auf den Tisch bringen.
Aber eigentlich ist ja damit bezweckt, dass
die Leute nicht mehr nur geplante 2000Punkte kaufen
sondern mal richtig shoppen bis die Schwarze kracht :D

Was habt ihr dazu beizutragen? :D
 
Oben