1. Edition Gemischte Hochelfenarmee wieder möglich.

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Hi Leute,

für alle ehemaligen Hochelfenspieler kann ich schonmal die Positive Nachricht bringen, dass eine Hochelfen Armee nach Punkten des General Handbooks mit erscheinen der Spire of the Dawn Box auch ohne das alte Kompendium wieder möglich sein sollte.

Die verbliebenen Hochelfenmodelle hatten ja die ganze Zeit über das Problem, dass es an Linientruppen fehlte (ich hoffe mal ich hab gerade keine Einheit vergessen, da ich mein GH gerade nicht da hab).

Der High Warden, die Reavers und die Spireguard wurden den "Swifthawk Agents" hinzugefügt.
Laut der AoS App sind die Reavers allgemein Battleline (können also in jeder Hochelfenliste die Minimumauswahlen füllen) und die Spireguard ist Battleline wenn die komplette Liste Swifthawk Agents Treu ist.
Grundsätzlich hat sich nicht so viel zu den Kompendieneinträgen geändert. Sonderregeln des High Warden und der Spireguard beziehen sich jetzt auf Swifthawk Agents statt Highborn der Reavers Champion hat jetzt ein Schwert statt dem Speer (wie auch beim Modell dargestellt)

Mit 160 Punkten für 5 Reavers oder 200 Punkten für 10 Spireguard sind sie zwar denke ich nicht günstig (hab aber ohne GH auch keinen richtigen Vergleich, wobei es klar sein sollte nachdem die Einheiten beide sowohl Nahkampf als auch Fernkampfbewaffnung besitzen), finde es aber wie gesagt schon schön, dass es wieder eine spielbare Hochelfenliste gibt ohne sich beim alten Kompendium oder anderen Aelfs (Wanderers, Darkling Covens etc.) bedienen zu müssen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage ob andere Kernauswahlen auch nochmal ein Come Back erhalten werden oder ob es zum Beispiel irgendwann doch mal eigene Boxen für die Spire of the Dawn Modelle geben wird (auf die Hochelfenspieler im Grunde ja schon mindestens seit der 8. Edition WHFB warten).
 
Zuletzt bearbeitet:

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Nachtrag, nachdem ich mir doch mal das General Handbook bei meiner App nachgeladen hatte.

Okay, ich hatte doch ein paar der Allianz Battle Line Modelle vergessen, sodass eine reine Eldritch Council (Swordmasters), Swifthawk Agents (Shadow Warriors), Phoenix Temple (Phoenix Guard) oder Order Draconis (Dragon Blades) Liste schon möglich war, jedoch keine White Lion oder gemischt Liste.

Eine reine Löwenliste kann man zwar immer noch nicht machen, weil denen aktuell immer noch ein Held und eine Battleline Einheit fehlt, aber eine gemischte Liste ist dank den Reavers, da der Hochelfenanteil jetzt wenigstens eine echte Battleline Einheit existiert.

Die Spireguard dürfte es den Elfenspielern die nicht auf Wanderers zurückgreifen wollen trotzdem bei einer Swifthawk Agents Armee einfacher machen, da eigentlich jeder ehemalige Hochelfenspieler ein gewisses Kontingent an Speerkriegern besessen haben sollte, die jetzt wieder nutzbar sind.

Edit:
Kann es sein dass es inzwischen kaum noch Hochelfenspieler gibt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Drakor

Eingeweihter
MIr erscheint das Forum auch recht still rund um AoS. Ich würde gerne etwas zu den dunklen Brüdern der Hochelfen finden und da auf eine Erweiterung der bestehenden Formationen hoffen... Aber naja
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Hm, ich hab zumindest das Gefühl, das es eigentlich nur bei den Fraktionen die ein eigenes Buch haben etwas leben gibt. Also im Falle von Aelfs Sylvaneth. Ein wenig mehr Information zu den Untergebenen von Tyrion/Teclis als auch der dunklen Brüder um Malerion wären schon interessant. Man muss wohl mal schauen, was nächstes Jahr erscheinen wird (mal schauen, was so an Hintergrund über Spire of Dawn hinzukommt.

Hab bisher kaum Listen für AoS gebaut, denke aber gerade an folgende 1000 Punkte Liste im Bezug auf die Swifthawk Agents.

High Warden
10 Spireguard
10 Spireguard
1 Skycutter
3 Chariots (keine Ahnung ob als eine Eineit oder 3 einzelne).
-------------
980 Punkte

Das einzige das mir aktuell fehlen würde, wäre der Skycutter.
 

Mshrak

Wachhund
Moderator
Ich denke das es hier so still um die alten Völjer ist, hat damit zu tun, das die Spieler auf aktuelle Armeebücher warten. Somit will auch keiner so richtig Aussagen über Warscrolls oder Armeezusammenstellungen treffen.
Wir haben ja bei den Bonsplitters gesehen, das durch deren Armeebuch so gut wie alle WS neu aufgelegt wurden. Ich selber hatte damals mit den Zwergen auch vor der Entscheidung gestanden HE anzufangen. Da war aber die Blutinselbox so gut wie nicht mehr erhältlich. Hätte ich jetzt angefangen würde mir das um einiges schmackhafter gemacht werden.

Ich denke im nächsten Jahr wird wieder ordentlich im AOS Topf gerührt werden.

- - - Aktualisiert - - -

Tante Edit:

Zudem muss ich sagen das ich HE für das was se können leider zu überteuert sehe. Sie sind zudem auch viel zu zerbrechlich und schaffen auch nicht den Output den ich mir gerne wünsche. Das ist bei den Zwergen nicht vieell anders aber die verfügen noch über super Unterstützung wie Schützen oder Schwere Waffen.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Ist natürlich auch möglich. Meist hört man eher von den Völkern mit einem neueren Buch (oder Stormcast Eternals).
Und ja, ich geb dir Recht, dass die Hochelfeninfanterie vergleichsweise teuer ist (ca. das doppelte als Standardeinheiten der Wald oder Dunkelelfen, meist bereits im Elitebereich von den Punkten). Das dürfte aber auch daran liegen, dass die Modelle sowohl mit Fernkampf als auch mit Nahkampfwaffen ausgestattet sind (zum Vergleich, die alten Speerkrieger und Archers die man im Kompendium findet sind Punktetechnisch auf einer Höhe mit ihren anderen Aelf Brüdern und Schwestern.

Ich bin auch mal gespannt was nächstes Jahr noch kommt. Zumindest hat es das System geschafft mich aus dem ursprünglichen Bereich der Hater (der Schock über den Unterschied zwischen WHFB und die Ursprünglichen Kompendien) hin zu einem Unterstützer (nachdem man mit den Grand Alliance Büchern absehen konnte welche Fraktionen bleiben und entgültig durch das Generals Handbook) zu wandeln. Leider ist der Rest meiner Gruppe (Winnweiler bei Kaiserslautern) im Hater bestenfalls Ignorierbereich verwachsen weswegen ich keine Gegenspieler hab (und die Leute in Mainz mit denen ich Kontakt habe auch nicht interessiert sind). Beide Gruppen sind dann doch eher auf 9th Age angesprungen, weil es halt eher wie Fantasy ist (durch meine lange Abwesenheit bei Fantasy hab ich aktuell aber auch das Gefühl, dass ich teilweise taktische Probleme bei Rank & File Spielen hab, kann aber auch sein, dass die anderen, da sie mehr Turniere gespielt hatten mit einer anderen Mentalität rangehen, was Einheitengrößen und Ausrüstung angeht. Zudem werd ich mir gerade durch Age of Sigmar in Vergleich zu 9th Age und WHFB dem Nachteil der festgelegten Basegrößen bewusst, da gerade ab der 8. Edition Teilweise Modelle etwas zu groß für ihre Base sind, was Rank & File nicht einfacher macht).

Bei mir stellte sich die Frage mit dem anfangen, nicht so wirklich, da ich bereit der 7. Edition Fantasy bereits 9 Armeen angesammelt hatte (wobei inzwischen auch ein Grundkontingent Stormcasts dazukam und ich meine Khorne Bloodbound teilweise als Khorne Themenarmee bei 9th Age verwende).
 
Zuletzt bearbeitet:

Mshrak

Wachhund
Moderator
Ich denke da wird GW weiter noch Überzeugungsarbeit leisten. Bei uns gibt es viele Spieler, die AoS spielen. Auch die Nachfrage ist da.

Vorteile sind halt die einfachen Regeln (zuerst) und die schnelle Armeezusammenstellung.

Ich muss halt nicht mehr soviel Krams mitbringen. Alles auf Handy mit.

Und alle Missionen sind auch gut spielbar.

Wie gesagt 2017. Ich denke da kommt noch ne Menge auf uns zu. Was GW auch in meinen Augen falsch macht ist das se keine vernünftige Starterbox der alten Völker für AoS anbieten. Somit kommt das auch nicht richtig in Schwung.

Aber wie gesagt. Das ist zwar schön das HE Missile/Melee haben aber es macht Sie halt auch unnötig teuer. Dann ist es doch besser, die Modelle zu unterteilen in Ihren Waffen, damit se nicht unnötig Punkteballast mit sich rumtragen. Ich denke aber GW ist sich dem bewusst und mit jedem Armeebuch wird das besser.
Wenn man jetzt sieht, das zum Chaos ein ordentlicher Satz an verschiedenen Codixes zu Themenarmeen veröffentlicht wurde, hoffe ich das dies genauso mit den Armeen aus Azyr geschehen wird.

Naja. Ich hab genug zu tun mit den Knilchen. :D
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Ich denke da wird GW weiter noch Überzeugungsarbeit leisten. Bei uns gibt es viele Spieler, die AoS spielen. Auch die Nachfrage ist da.
...
Das bezweifel ich teilweise, ob noch Überzeugungsarbeit klappt. Der eine ist Mitte 40, hatte unter anderem Söldner die GW schon länger aufgegeben hat und ist Schlicht und ergreifend gekränkt über die GW Entwicklung. Seine andere Armeen sind Tiermenschen (die in den letzten Editionen auch nie oben mitgespielt hatten) und Vampire (bei denen er aber in der 8. Edition nie ein richtiges Update gemacht hatte) und der andere hat eher eine Turniermentalität, hat zwar auch auf einige Armeen Zugriff aber ist unter anderem auch mit Khemri und Bretonen vom Wegfall betroffen. Und wieder ein anderer hat in den letzten Jahren GW ganz den Rücken gekehrt. Wobei sich halt auch so Bilder wie "Die Besatzung einer Kanone kämpft um ihr Leben gegen eine Übermacht Bloodletters und schafft es trotzdem noch die Kanone durchzuladen und einen entfernten Blutdämon zu beschießen" oder so ne Story mit dem Bastiladon, das Theoretisch mit Zauber und Gelände auf einen 1+ Save käme der nicht von Rend verschlechtert werden könnte (was sich spätestens durch das Generals Handbook gelöst hatte)
Während ich mich teilweise in die Richtung entwickelt hab, dass ich eigentlich nur gerne einen Netten Abend hätte mit einem Spiel das man theoretisch in einer Geschichte unterbringen könnte (Weg vom rein Stärke bezogenen Spiel). Und da dürfte Age of Sigmar im Grunde recht gut geeignet für sein.
Vielleicht muss ich ggf. mal schauen ob ich in irgendeiner Form Anschluss an die Spieler vom GW-Wiesbaden bekomme (wobei ich halt weder Facebook noch Whats-App hab, was es nicht einfacher macht ein Spiel zu vereinbaren, ich aber eigentlich keine Lust habe mir eines von beidem zu holen).

...
Vorteile sind halt die einfachen Regeln (zuerst) und die schnelle Armeezusammenstellung.

Ich muss halt nicht mehr soviel Krams mitbringen. Alles auf Handy mit.

Und alle Missionen sind auch gut spielbar.
...
Ich denke auch 180 Seiten gegen 4-10 Seiten (wenn man das Generals Handbook mitzählt) macht schon einen Unterschied aus.
Im Grunde hab ich meine Bücher trotzdem auf deutsch in Printform (ehrlich gesagt keine Richtige Ahnung mehr warum ich die deutschen gewählt hatte nachdem ich bei 40k inzwischen eher Richtung englische tendiere.
Hab zwar auch die App, trau ihr aber nicht so richtig da ich schon 2-3 Mal Fälle mit Dauerabstürzen hatte, bei denen nur Löschen und Restoren half und ich bisher nicht weiß wie sich das auf die gekauften Produkte auswirkt (hab mir trotzdem mal das Generals Handbook draufgeladen, beim nächsten Mal weiß ich es dann). Wäre fast am überlegen, ob ich mir was auf mich zugeschnittenes Schreibe, was aber wieder Aufwand wäre (da hätte ich besser in der Anfangszeit bereits angefangen, wo ich aber selbst noch Abneigung gegen das Spiel hatte).

Könnte mir schon vorstellen, dass die Missionen funktionieren (auch die aus den Kampagnenbüchern mit Punkten aus dem Generals Handbook). Konnte aber halt noch nichts testen.

...
Wie gesagt 2017. Ich denke da kommt noch ne Menge auf uns zu. Was GW auch in meinen Augen falsch macht ist das se keine vernünftige Starterbox der alten Völker für AoS anbieten. Somit kommt das auch nicht richtig in Schwung.

Aber wie gesagt. Das ist zwar schön das HE Missile/Melee haben aber es macht Sie halt auch unnötig teuer. Dann ist es doch besser, die Modelle zu unterteilen in Ihren Waffen, damit se nicht unnötig Punkteballast mit sich rumtragen. Ich denke aber GW ist sich dem bewusst und mit jedem Armeebuch wird das besser.
Wenn man jetzt sieht, das zum Chaos ein ordentlicher Satz an verschiedenen Codixes zu Themenarmeen veröffentlicht wurde, hoffe ich das dies genauso mit den Armeen aus Azyr geschehen wird.

Naja. Ich hab genug zu tun mit den Knilchen. :D

Ja, die Zeit wirds Zeigen. Ich werd erstmal weiter Sammeln und vielleicht find ich ja noch Mitspieler. Bin zum Beispiel noch am überlegen meine Dunkelelfen mit den neueren Modellen aufzufrischen (zumal mir mein altes Slaaneshbezogenes Farbschema mit Lila und Magenta und deren Bemalstandard auch nicht mehr so zusagt. Sofern jemanden Interessiert was das bedeutet ist hier noch ein 7 Jahre altes Armeeprojekt bei Tabletopwelt bei der noch Bilder existieren). Bisher hab ich da (auch bezogen auf 9th Age) 30 Scharze Garde Modelle und ab Ende der Woche vermutlich 30 Henker und geplant bestimmt 50-100 Standardmodelle mit Armbrust, Speer oder Handwaffe. In der 8. fand ich die Modelle noch zu teuer (waren halt 1 zu 1 Preise der alten Zinnfiguren), inzwischen find ich doch gefallen daran
 
Zuletzt bearbeitet:

Mshrak

Wachhund
Moderator
Am besten ist, sich im örtlichen Hobbyladen umzuhören. Durch das Punktesystem sind ja doch viele Hellhörig geworden und wenn man mal da seine Nummer lässt, um in Kontakt mit den Leuten zu treten geht da immer was. Auch hilft es sich hier im Forum nach Mitspielern umzuhören.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Hm, wahrscheinlich muss ich mir diesbezüglich eine andere Gruppe suchen. Zumindest weiß ich das im GW-Wiesbaden AoS gespielt wird.

Mir ist heute noch eine Sache aufgefallen. Ich hab heute nochmal bei den Punkten der Kompendieneinheiten im Generals Handbook geblättert und dabei ist mir aufgefallen das die Seegarde dort noch mit 120 Punkten bepunktet wurden (also 80 Punkte weniger als die App bei der Spireguard angegeben ist). Die einzigen Unterschiede sind, dass die Sonderregeln jetzt nur noch auf Swifthawk Agents verweisen und bei einer Battleline bei einer Themenarmee sind. Das ist aber wohl eigentlich keine 80 Punkte Wert. Ehrlich gesagt stellen sich mir gerade 2 Fragen.
Haben sie die Spireguard neu bepreist, dass sie sie für zu billig gehalten hatten mit 120 Punkten?
Oder ist in der App ein Copy & Paste Fehler entstanden weil die Shadows auch 200 Punkte kosten? Wahrscheinlich muss ich mir irgendwann doch nochmal die Box holen, da ja dort die Punkte drin sein sollen und ich mich ehrlich gesagt dafür interessieren würde, was sie Hintergrundtechnisch gemacht haben.

Eine Frage die ich mir in Verbindung mit dem Skycutter schon gestellt hab (auch weil ich bisher noch keinen hatte), lohnt sich die Variante mit der Speerschleuder. Sie Verwundet besser hat nen Rend und macht W3 Damage, aber eben nur einen Schuss. Im anderen Fall hab ich 3 Schuss.
Ich würde wahrscheinlich sogar die 3 Besatzungsmitglieder der Speerschleuder vorziehen weil mir die Speerschleuder in der 8. optisch schon nicht so wirklich zugesagt hat (und mir 1 Schuss im Vergleich etwas Riskant ist).
 

Falandris

Bastler
Die gerine Aktivität hier würd ich nicht unbedingt nur auf eine Frage der alten/neuen Völker reduzieren. Egal was fürn Thread, egal was fürn Thema; das Feedback geht fast gegen 0. Keine Ahnung warum, wir hatten ja mal nen Zustand, bei dem hier viel Bewegung war. Heute kommen nur noch wöchentliche Threads über wie fange ich an und welche Bücher brauche ich dafür. Vielleicht ist man den immer gleichen Nasen hier auch überdrüssig geworden, wer weiß
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Ist mir teilweise auch aufgefallen, dass es sich oft auf die Bücherfrage beschränkt.
Andere häufigsten Frage sind "Wie funktioniert das mit den Treuefähigkeiten?" und "Brauch ich für die Einheit Requirierungspunkte, wenn ich sie aufs Feld rufe?"

Es ist aber bei AoS auch teilweise so, dass das Listenposten eher uninteressant ist. Vielleicht noch um anzudeuten dass eine Liste nach Punken nicht Legal ist (zu wenig Battleline zu viele Kriegskolosse etc) oder zur Benennung von Synergien bei bestimmten Einheiten oder das fehlen von Synergien. Allgemein hat das Listenschreiben aber nicht mehr die Wichtigkeit, die sie bei 40k oder Fantasy hat (gerade auch weil Ausrüstung nichts extra kostet) und im Grunde dann doch wieder die Gefahr besteht, dass es in 0815 Einheitsbrei oder Spamlisten ausartet.

Im Grunde lebt AoS eher durch eine passende Optik der Liste in Form von Armeebauprojekten (hat die Liste ein bestimmtes Thema) und Spielberichten (bzw beides zusammengefasst in Kampagnen). Deshalb sind auch so Threads wie Eure AOS Spielberichte für Age of Sigmar wichtig. Wobei halt die Frage ist, ob es sinnvoll ist alle Berichte in einen Thread zu packen, oder ein Armeeprojekt/Kampagnenprojekt zu erstellen, die Berichte da zu posten (da stellt sich dann aber auch wieder die Frage, ob so ein Thread in den allgemeinen AoS Bereich, die Allianzunterforen, die Heerscharen oder doch in den Armeeaufbaubereich gehört).

Ich bin nur wirklich auch mal gespannt, ob die Punktkosten der Spireguard wirklich so stimmen oder ob da ein Copy & Paste fehler passiert ist, was im schlimmsten Falle bedeuten könnte, dass die Liste auf Seite 1 nicht legal sein könnte, sollte die Spireguard den Battleline Status durch den gleichen Copy & Paste Fehler von den Shadow Warriors erhalten haben.

Edit:
Wobei das AoS Unterforum noch aktiver ist als das WHFB Unterforum, da es dort ja unter anderem mit 9th Age auch mehr Aktivität geben könnte.

Edit 2:
Hab die Überschrift nochmal angepasst, da Reine Hochelfenarmeen schon vorher möglich waren, wenn man sich an eine Unterfraktion gehalten hat, jedoch konnten nicht alle Unterfraktionen Listen stellen und gemischte waren nicht möglich ohne "nicht Hochelfen" mitzunehmen. War aber ein Denkfehler von mir, da ich beim Startpost das Generals Handbook nicht vor mir hatte :sleep:.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mshrak

Wachhund
Moderator
Erstmal abwarten. Der letzte grosse Release war Silvertower im August. Seitdem gab es nur ein neues Stormcastmodell.

GW muss mit seinen wöchentlichen Releases halt wirtschaften und durfte ja auch nicht die 40Ker vernachlässigen. Dazu die ständigen StandAlone Boxen.

2017 werden wir uns wohl endlich auf Death und Azyr freuen können. Ich bin gespannt.
 

Doc-Mancini

Hintergrundstalker
Die gerine Aktivität hier würd ich nicht unbedingt nur auf eine Frage der alten/neuen Völker reduzieren. Egal was fürn Thread, egal was fürn Thema; das Feedback geht fast gegen 0. Keine Ahnung warum, wir hatten ja mal nen Zustand, bei dem hier viel Bewegung war. Heute kommen nur noch wöchentliche Threads über wie fange ich an und welche Bücher brauche ich dafür. Vielleicht ist man den immer gleichen Nasen hier auch überdrüssig geworden, wer weiß

Also ich für meinen Teil lese euch "Nasen" sehr gerne. Nur geht mir selber leider grade fast alle Hobbyzeit ab und dann bleibt wenig, um etwas hier zu zeigen. Also lese ich mit. Geht anderen sicher auch so.

Also bitte weiter machen!
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Ich muss definitiv auch etwas aktiver werden. Wie mein einer Link in Post 8 zeigt hab ich seit 5,5 Jahren keine Armeeprojekte mehr gemacht, auch weil ich immer wieder andere Projekte angefangen hatte und andere nie vollendet habe. Würde sich in Verbindung mit Age of Sigmar gut machen, da es aktuell nur 6 Projekte und 2 umgerüstete WHFB Projekte zu geben scheint (mit allen drei Aelfsvölkern lässt sich sicher ein nettes Projekt erstellen ;)).

Ich hab übrigens ein interessantes Update in Verbindung mit Spire of Dawn. Hab jetzt endlich die Formation aus der Box "Guardians of the Dawn" downloaden können und das interessante ist, dass unter anderem der Mage und die Swordmasters das Swifthawk Agents Keyword bekommen, damit also soweit die Spireguard wirklich Battleline ist, die Liste sogar als Unterthema Swifthawk Agents zählt.
Dank der anderen Sonderregel darf eine Einheit der Formation in 16 Zoll um den Warden in der Herophase sich Bewegen kann als wäre es die Bewegungsphase oder Schießen kann als wäre es die Schussphase.
Damit hat das neue Warscrollbattalion komplett neue Regeln zur alten Liste.
 

Mshrak

Wachhund
Moderator
Das ist natürlich mal nicht schlecht. Zumal der Mage auch so nicht in der Liste der Agents vorgekommen ist. Scheint so, als wenn die der Fraktion doch noch etwas mehr Aufmerksamkeit schenken. Ich finds sehr gut aber leider ist da immer noch das Problem mit der Mehrfachbewaffnung der normalen Einheiten, was sie wieder sehr teuer macht. Immerhin können Sie schießen und ballern aber haben gegen ne Bonsplitterz Armee so gut wie keine Chance....

aber ich denke die Agents sind trotzdem sehr gut darin, in Missionen zu trumpfen. Schliesslich sind Sie enorm schnell mit Ihren fliegenden Wagen. Ein Vorteil, den ich schon mit meinen Coptern der Zwerge sehr dolle genieße, da es Sie sehr flexibel macht.

Ich bin mal gespannt ob da nicht noch ein Battletome für die Agents rausspringt und die WS komplett überarbeitet werden. Verdient hätten se es......
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Das ist natürlich mal nicht schlecht. Zumal der Mage auch so nicht in der Liste der Agents vorgekommen ist. Scheint so, als wenn die der Fraktion doch noch etwas mehr Aufmerksamkeit schenken. Ich finds sehr gut aber leider ist da immer noch das Problem mit der Mehrfachbewaffnung der normalen Einheiten, was sie wieder sehr teuer macht. Immerhin können Sie schießen und ballern aber haben gegen ne Bonsplitterz Armee so gut wie keine Chance....

aber ich denke die Agents sind trotzdem sehr gut darin, in Missionen zu trumpfen. Schliesslich sind Sie enorm schnell mit Ihren fliegenden Wagen. Ein Vorteil, den ich schon mit meinen Coptern der Zwerge sehr dolle genieße, da es Sie sehr flexibel macht.

Ich bin mal gespannt ob da nicht noch ein Battletome für die Agents rausspringt und die WS komplett überarbeitet werden. Verdient hätten se es......

Ja die Formationsregeln haben die Box in jedem Fall aufgewertet und sollten mit geringen Anschaffungen eine legale Swifthawk Agents Armee ermöglichen. Zumindest unter der Voraussetzung das der Punkteanteil bei der Spireguard wirklich stimmt. Wie gesagt im Nachhinein kommt es mir auch ein wenig seltsam vor, dass die Einheit von 120 Punkten auf 200 Punkte angehoben wurde.
Klärung bekommen wir aber wohl erst, wenn entweder die Spire of Dawn Box endlich rauskommt (die ich mir vermutlich nochmal holen würde), die Spireguard nochmal ein Update in der App erhalten sollte oder die Liste mit den Punkten im Downloadbereich aktualisiert wird.

Das mit den fliegenden Streitwagen stimmt soweit, außer man Spiel in diesem einen Kriegsgebiet im Realm des Feuers bei der jede Fliegende Einheit eine tödliche Verwundung bekommt, wenn sie sich weiter als 10 Zoll bewegt (komm gerade nicht auf den Namen war aber glaube ich in Godbeasts ;)).
Bin bei denen aber auch immer noch unsicher, ob da 3 Mann oder die Speerschleuder sinnvoller sind. Die Speerschleuder ist stärker, aber mit 3 Mann mit Bögen ist die Wahrscheinlichkeit überhaupt zu treffen größer.
 

Mshrak

Wachhund
Moderator
Das Problem ist der Output der Skycutters.

Gegen meinen Copter stinken die gewaltig ab, wenn ich auf ne Horde abziele.
Es müssten wenigstens 6 Schuss für die Bogen rauskommen und 2 für den Bolt Thrower.

Ich kann leider auch garnichts zu der Armee sagen wie die sich spielen mag. Subjektiv gesehen, alles zu teuer und zu schwach. Optisch natürlich eine enorm tolle Armee. Aber ich bin da mit meinen Zwergen schon glücklicher.
 

EMMachine

Sigmars Bibliothekar
Teammitglied
Super Moderator
Das Problem ist der Output der Skycutters.

Gegen meinen Copter stinken die gewaltig ab, wenn ich auf ne Horde abziele.
Es müssten wenigstens 6 Schuss für die Bogen rauskommen und 2 für den Bolt Thrower.
Stimmt leider. Wenn ich bedenke dass man 3 Copter für 2 Skycutter bekommt und mehr Schuss für den Preis haben, besser Treffen und Wunden mit Rend. Das Problem ist halt, dass es nichts bringt nur noch Copter mitzunehmen weil es dann wieder langweilig wird, bzw. sie bei Armeen eingesetzt werden wo sie optisch nicht wirklich dazu passen (halt gerade wieder Elfen, zumindest solang nicht außer den Coptern noch andere Zwerge dabei beteiligt sind).
Ich kann leider auch garnichts zu der Armee sagen wie die sich spielen mag. Subjektiv gesehen, alles zu teuer und zu schwach. Optisch natürlich eine enorm tolle Armee. Aber ich bin da mit meinen Zwergen schon glücklicher.
Naja, hoffen wir mal das die 200 Punkte wirklich ein Fehler sind. Spricht auch nichts dagegen das du mit den Zwergen glücklich bist. Zwerge sind auch ne schöne Armee (gerade die 8. Editionsmodelle, die ich leider während der 8. gar nicht so zu würdigen wusste, weil ich nur auf den 1:1 Preis der Zinnfiguren geschaut hatte :sleep:) Im Grunde verteilen sich die Zwerge auch bestenfalls über 3 Unterfraktionen soweit ich mich nicht verzählt hab (Dispossessed, Ironwelt Arsonal, Fireslayers) während sich die Aelfs in ihrer Gesamtheit (also Hoch-/Wald-/Dunkelelfen) auf 12 Unterfraktionen aufteilen (5 Hochelfen, 5 Dunkelelfen, 2 Waldelfen). Dadurch verteilen sich halt Buffs schonmal nicht mehr so gut.
 

Mshrak

Wachhund
Moderator
Die Zwerge sind da inder Hinsicht besser geworden, weil se nach ihrer Waffengattung Pktbekommen haben. Hier werden nicht unnötig Punkte für eine zweite Waffe drauf gelegt....

Zum Glück darf man eines bicht vergessen. Die Agents können beide Waffen benutzen. Auch die Skycutters.
 
Oben