HDR - Die Ringe der Macht

Ignazius

Fluffnatiker
29 September 2010
2.623
2.729
18.091
48
Rein juristisch war Amazon weiter als Eigenproduzent auch nicht an ein konkretes Datum gebunden: Klar können die nix machen, wenn NZ denen Fristen für Dreharbeiten setzt, aber dann hätte man doch verkünden können: "Sorry, Leute: Corona, wir müssen die erste Folge um sechs Monate verschieben". Hätte jeder verstanden, und CGI kann man auch im Home Office machen und es gibt nicht nur in Neuseeland Filmstudios. Da gab es eigentlich keinen, der Amazon Zeitdruck hätte machen können...

Woher weisst du das?

Ich meine Amazon hat ja nicht mit Neuseeland irgendwelche Verträge geschlossen um dort zu drehen. Bzw. Neuseeland hätte da wohl kein Rechte ihnen vorzuschreiben wann sie ihre Filme/Serien rausbringen müssen. Wenn dann können das eher die Rechteinhaber sagen. Ähnlich wie bei Sony und Marvel, wo Sony verpflichtet ist in einen bestimmten Zeitraum immer wieder nen Spiderman-Film zu bringen, ansonsten würden sie die Filmrechte verlieren.

Und die Rechteinhaber sind ja die Tolkin-Erben bzw. die Juristische Form davon halt. Und da kann ich mir gut vorstellen das in den Verträgen steht.... bis Termin X bringt ihr die Serie heraus. Was ja auch irgendwie Sinn macht. Ansonsten kassiert Amazon die Serienrechte und macht dann nix und sagt immer "jaja, wir arbeiten noch daran".

Und ich kann mir da schon ganz gut vorstellen das die da nen Termin hatten der gut passt, alles verläuft nach Plan nur dann... Peng kommt Corona und Neuseeland sagt erst mal bei ner Einreise auch 14 Tage Quarantäne und alle anderen Auflagen. Und wenn dein Plan eher anders aussah, das du immer wieder hin und her reist, usw. wirds halt doch eng bzw. chaotisch und nicht mehr vernünftig sinnvoll. Und das CGI bringt dir gar nichts wenn du kein Filmmaterial hast wo du das alles reinbauen kannst.
Ein guter Grund für diese Kammerspielszenen sowohl in den Südlanden als auch auf Numenor kann durchaus auch Corona sein. Weil zu viele Menschen auf einen Haufen, ganz blöd. Also machst du viel mit wenig Leuten und viel schlechten, Copy&Past CGI wie sie es ja teilweise gemacht haben. Was sie vielleicht so aber nie geplant hatte.

Ist halt generell auch irgendwie ne schlechte Situation für die Filmindustrie mit Corona. Sieht man ja auch an Star Wars.
 

Haakon

Tabletop-Fanatiker
Moderator
25 Juli 2012
10.084
3
6.430
56.551
Kannst Du da in 1-2 Sätzen schildern, worum es konkret geht? Spontan 100 Minuten Videos zu diesem Thema wollte ich jetzt nicht angucken... ;)
Sehr verkürzt... Im Zuge der Produktion des Hobbits wurden kurzerhand Arbeitnehmerrechte geändert zum Nachteil der am Film arbeitenden Menschen.
 
  • Like
Reaktionen: beetlemeier

beetlemeier

Hüter des Zinns
28 März 2016
2.857
2.216
18.371
Woher weisst du das?

So hatte ich Deinen Ausgangsbeitrag verstanden?!
Ich meine Amazon hat ja nicht mit Neuseeland irgendwelche Verträge geschlossen um dort zu drehen. Bzw. Neuseeland hätte da wohl kein Rechte ihnen vorzuschreiben wann sie ihre Filme/Serien rausbringen müssen.

Auf vertraglicher Basis natürlich nicht, aber auf gesetzlicher möglicherweise schon. Nicht dadurch, dass man ein Gesetz schreibt mit dem Inhalt, dass Amazon die RdM nicht mehr nach dem 1. Oktober weiterdrehen darf, sondern ein Gesetz, dass bestimmte Zusammenkünfte von Personen ab einer gewissen Größe in Beruf oder Freizeit bis auf weiteres untersagt. Das war ja in den Corona-Hochzeiten nirgendwo auf der Welt ungewöhnlich...
 

Ignazius

Fluffnatiker
29 September 2010
2.623
2.729
18.091
48
Wäre natürlich auch möglich, aber soweit ich es verstanden habe, war es eher ein vertraglich festgelegter Termin. Und ich glaub nicht das Neuseeland da einen Vertrag wegen Corona macht. Die machen wenn ne Ansaga ala "Ihr habt X Tage dann seit ihr hier weg!" :)

Aber wer weiss schon genau was dahinter steckt.
Bei solchen Aussagen muss man ja generell immer vorsichtig sein. Wer weiss was da an Marketing und so mit dabei schwingt.
 

exilant

Hintergrundstalker
27 Dezember 2017
1.173
1.754
11.926

Um es positiv zu formulieren: RoP ist nicht mehr die am meisten gehasste Serie des Jahres.😁


Review Bombing war nach dem Cavill-aus als Retourkutsche zu erwarten. Aber 9% ist schon heftig.
Fast noch "krasser" sind 39% von den Kritikern trotz umfassendem box-checking.
 

Lord Protector

Tabletop-Fanatiker
11 April 2012
3.719
5.738
26.826
Die Frage ist, was so ein Review eigentlich Wert ist, wenn sich die Leute absprechen um das Ergebnis zu bekommen das sie wollen.
Ach stimmt ja, gar nix außer ner Schlagzeile.

cya
Stimme zu die Bewertungen werden schon überzeichnet sein, aktuell kämpfen sich ja die Ränder an der Serie und Henry Cavil ab.

320743003_878405343574971_1592630275389455012_n.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Naysmith

Tabletop-Fanatiker
6 November 2009
11.214
16
10.494
157.066
Ich mache einfach mit dem weiter, wie ich es bisher gehalten habe. Ist die Neugier groß genug, schaue ich mir die ersten paar Folgen an. Wenn es mich packt, cool für mich. Wenn nicht, egal! Irgendwer wird sich daran erfreuen können. Was andere sagen ist für meine Bewertung irrelevant. Gelaber, das ich nicht prüfen kann auch.

cya
 
  • Like
Reaktionen: Wildschwein

beetlemeier

Hüter des Zinns
28 März 2016
2.857
2.216
18.371
Gab jetzt einen angeblichen leak zur zweiten Staffel:


Wie immer klingt manches glaubhaft, anderes vogelwild; mal sehen, was davon am Ende übrig bleibt.
Interessant finde ich vor allem die Behauptung, dass man (Teil-)Rechte am Silmarillion erworben hat. DAS wäre dann allerdings ne Sache, die der Handlung nur gut tun kann.
 

M1K3

Fluffnatiker
10 August 2005
2.514
1
1.418
19.029
42
boah ich weiß nicht.... Fand die 1. Staffel schon "nur" schön, alle Charaktere unsympathisch (ok, der Zwerg war cool), aber Galadriel, der Elf und Sauron... ne danke! Ich werde natürlich die 2. Staffel schauen, weil 4free, bin aber auch gespannt, ob die noch ordentlich eine Schippe Charakter und gute Story drauf legen können, sonst fürchte ich um das nächste Projekt, was dann eingestampft wird. Das ist ja modern mittlerweile...
 

beetlemeier

Hüter des Zinns
28 März 2016
2.857
2.216
18.371
alle Charaktere unsympathisch
Naja, auch wenn ich die 1. Staffel nicht so dolle fand, ist das mit den Charakteren ja schon schwierig: Es musste in 8 (?) Folgen ein ganzer Haufen vorgestellt werden, da bleibt wenig Zeit für ausführliche Entwicklung. Dass man sich da nicht mit allen identifizieren kann, liegt auf der Hand...

Positiv fand ich garnicht so wenige:
Die bromance von Elrond und Durin ist gut,
Adar der Ork war cool,
die Zwerge per se gut gespielt,
Celebrimbor als "mad scientist",
die Hobbits (auch wenn ich mit deren "lore" nix anfangen kann).

Und manche wie Ar-Pharazon usw. müssen ja nicht sympatisch sein... ;)

Die Noldor haben eben das Problem, dass die stocksteif rüberkommen, aber dass ist halt auch die "gravitas", wenn man von adligem Geblüt und mindestens 3000 JAhre als ist.🤷‍♂️

Was leider wirklich blöd ist, dass ganz zentrale Hauptfiguren mich schauspielerisch nicht überzeugen wie Galadriel und Elendil/Isildur. (Andere Probleme wie Drehbücher und Verarbeiten der Vorlage Tolkiens mal außen vor gelassen)
 

Naysmith

Tabletop-Fanatiker
6 November 2009
11.214
16
10.494
157.066
Ja aber für die etlichen $$$ / Dollar kann man etwas mehr erwarten ;) Also habe ich zumindest gedacht :)
Echt? Viele Dollar sind ja nicht automatisch Qualität. Bei der Optik der Serie ist auf jeden Fall mehr Kohle in Ausstattung und Effekte gegangen als ins Drehbuch.

Witzig finde ich das Du @beetlemeier die acht Folgen als zu kurz für die Charakterentwicklung beschreibst. Für mich hätte die Storyline inkl. allem locker in 6 Folgen gepasst 😄 und mir hatte nichts gefehlt.

cya
 
  • Haha
Reaktionen: Lord Protector