Oger in der Liga - Spielberichte der Ogallalas

Ambos

Erwählter
Hallo zusammen,

wie schon angekündigt wollte ich, angespornt von Spannaboys Spielberichten der Slaanesh Slashers, auch mal ein bisschen berichten wie es mir mit meinen Ogern in der Liga geht.

Die Oger waren eher so eine Wahl aus der 'Bierlaune' heraus und so richtig beschäftigt hatte ich mich mit denen vorher nicht. Die 'Liga' ist in zwei Ligen unterteilt (1. und 2.) und besteht aus einer kleinen Gemeinschaft von zur Zeit 18 Spielern. Jede der beiden Ligen hat 10 Plätze Wir sind als Neuankömmlige in der zweiten Liga gelandet, also eher die schwächeren Spieler. Die Oger sind Tier 3 und starten mit 1300k Startkapital + zusätzlich zu verteilende 6 Skills (3 Normals, 3 Doubles). Das bringt mich in die komfortable Lage mit 5 Ogern, 9 Gnoblar und 6 RR zu starten. Drei der Oger sind zudem mit Blocken geskillt. Das Problem daran ist der schon zu Beginn hohe Teamwert von 1450k!

Vorgestern lief nun das erste Ligaspiel gegen Kislev Cirkus. Er hatte auch neu begonnen: 4 Blitzer, 2 Fänger, 5 Linemen.

Aber seht und hört selbst:

Der hat aber lange Beine!
Willkommen bei der Partie der 'Ogallalas' gegen das Team aus Kislev den 'Zirkus zirkulation'. Das Match steht unter keinem guten Stern im Stadion Ogallala Hallala ist es stark am Regnen. Der Coach der Oger hatte diese direkt vor dem Match noch mal ermahnt taktisch zu spielen und sich nicht wieder von den Gefühlen leiten zu lassen und so stehen die fünf Oger diszipliniert über die gesamte Breite verteilt an der LOS. Die Gnoblar stehen dienstbeflissen dahinter jeweils einer pro Oger.

Aufstellung.jpg

Den Anstoß kicken die Ogallalas und das Ei landet auf der (von den Ogern aus) rechten Hälfte des Zirkusfeldes. Aufgrund des Regens will das Aufheben erst mit Nachfassen klappen. Obwohl der ballführende Spieler bereits hier kein Ballgefühl bewiesen hatte, will er trotzdem, warum auch immer, den Ball direkt weitergeben und scheitert mit der Übergabe. Der Ball landet direkt vor den Füßen des Ogers Blag Dümmli. Dieser schielt mit einem Auge zum Coach kann sich nicht zwischen Ball aufheben und diszipliniert die Linie halten entscheiden und tut deshalb einfach: GARNICHTS. Lurt Grob will in der Mitte des Spielfeldes einen Gegner blocken, ist jedoch offensichtlich zu nervös und wird mit zu Boden gerungen. Die übrigen Oger haben die Stimme des Coaches noch im Ohr und halten lieber die Linie anstatt irgendwelche Sonderaktionen zu fahren. Lediglich die Gnoblar sind voll bei der Sache, verschieben geschickt, machen Räume dicht und Telleme Zehlecker gelingt es sogar den Ball aufzuheben und hinter den Ogern in Sicherheit zu bringen. Das Stadion tobt. Gleich im zweiten Zug haben die Oger den Ball erobert. Das sieht man hier auch nicht alle Tage.

Balleroberung.jpg

Im Gegenzug die Menschen: Leonid Vedrov springt über Blag Dümmli und versucht den Ball frei zu blocken. Er scheitert jedoch in seiner Hast an dem kleinen Gnoblar und kommt selbst zu Fall. Die Gnoblar verschieben erneut geschickt und sichern den Ball vollends hinter den eigenen Ogern. Diese sind auch noch voll bei der Sache und drücken die eigene Verteidigungslinie vorsichtig richtung Touchdown-Zone über die LOS.

Leider haben sie nicht mit den Springerqualitäten der Kislev-Artisten gerechnet: Zwei der Zirkusartisten springen über Blag Dümmli und können den Ball hinter der Linie der Oger erobern und aufheben. Der Blitzer Mikhail Vetrov bekommt allerdings bei der Aktion beim vorbeilaufen an Blag Dümmli ein Bein gestellt und zertrümmert sich die Hand. Er wird das nächste Match verpassen. Die Gnoblar jubeln: die erste Verletzung des Spiels ist niemand aus ihren Reihen. Den Ogern schmeckt die Taktik garnicht, Blag Dümmli murmelt etwas was der Coach nicht richtig hören konnte, aber das ist wohl auch besser so. Vermutlich ist er so sauer ständig übersprungen zu werden, dass er ohne überhaupt mit der Wimper zu zucken seine Position in der Abwehrreihe verlässt und sich auf den Ballträger stürzt. Der Ball verspringt und wird von einem umstehenden Gnoblar gefangen. Die restlichen Oger verlassen die nun ohnehin obsolete Linie und rennen alle auf den Ball zu. Der Coach hüpft wie Rumpelstielzchen am Spielfeldrand hin und her.

Die Menschen prügeln wie verbissen ob der drohenden Gefahr der anlaufenden Oger auf die Gnoblar ein und können sowohl den Ballträger zu Boden bringen als auch zwei weitere Verletzen. Jetzt jubeln die Gnoblar nicht mehr. Pech für die Menschen nur, dass Blag Dümmli genau richtig steht und wohl auch begünstigt durch den langsam nachlassenden Regen den Ball auffangen kann. Die Oger laufen, Blag schützend, in den freigewordenen Raum auf der linken Spielfeldseite. Die Gnoblar, nun wieder vorsichtiger geworden, verteilen sich geschickt im Raum hinter den Ogern, um die hüpfenden Zirkusartisten daran zu hindern an den Ballträger zu kommen.

Doch die lassen sich nicht Lumpen, zwei schlüpfen durch die Arme der Oger, greifen Blag an und schaffen es ihn zwei mal zu schieben, Blag strauchelt zwar kann sich aber auf den Beinen und den Ball fest in der Hand halten. Die Oger haben nun vollkommen die Schnauze voll und prügeln die Menschen vom Ball weg. Blag Dümmli hat einen Geistesblitz und rennt einfach los Richtung touchdown-Zone.

Die Menschen sehen sich nun plötzlich einer Wand von Ogern gegenüber, die sie vom Ballträger trennt. Nur: Sie stehen auf der falschen Seite! 'Der ist nicht mehr aufzuhalten' schallt es über das Feld und so geht alles auf die Gnoblar los, die sich winselnd versuchen in Sicherheit zu bringen.
Blag_RENNT.jpg

Blag Dümmli läuft einfach weiter, schlägt im Laufen noch den Fänger Victor Patrushev zu Boden und steht unversehends in der Tochdown-Zone: 1-0. Damit hatte keiner gerechnet. Das Publikum beginnt das Inventar auseinander zu nehmen und Feiert so übermäßig, dass das Spiel kurz unterbrochen werden muss.

Nach dem Wiederanpfiff sind die Oger noch Gedanklich beim gelungenen Touchdown, doch die Menschen können trotzdem nichts ausrichten. Sie sind so deprimiert, dass sie nicth mal den Ball aufgehoben bekommen. Bei nachlassendem Regen pfeift der Schiri dann zur Pause.


Nach der Pause bei jetzt freundlichem Wetter kommt der Anstoß im linken Mittelfeld der Oger zu liegen. Zwei der Oger auf der linken Seite stürmen direkt vor um Raum für den Ballträger zu schaffen. Blag Dümmli jetzt rechts positioniert, feiert seinen Touchdown noch und macht NICHTS. Der Coach wütet an der Seitenlinie 'Ball sichern! Ball sichern!' erreicht seine Oger aber nicht mehr. Die sind jetzt in Ihrem Element. Die Gnoblar behalten jedoch den Überblick und so kann Kelleme Zehlecker den Ball aufheben und sich vermeintlich Sicher hinter den Ogern verstecken. Die Menschen versuchen bei einem Oger durchzubrechen und bekommen direkt einen auf die Schenkel.

Ball_gesichert.jpg

Die Oger gehen auf der linken Seite weiter vor und prügeln auf die wenigen Menschen ein die hier stehen. Die Gnoblar versuchen den Ball und Ballträger durch Raumdeckung zu sichern. Doch die Menschen springen mit allem was lange Beine hat über die Oger mitten zwischen die Gnoblar und bekommen wieder einmal den Ball zu fassen. Blag Dümmli steht auf der rechten Seite und schaut verzückt zu.

Die Oger merken, dass es nicht so läuft wie sie dachten, laufen gesammelt auf den Ballträger zu und können ihn überwältigen. Die Gnoblar versuchen im Kreis der Oger zu bleiben und tummeln sich alle auf einem Haufen um den Ball herum. Der Zirkus prügelt weiter verbissen auf die Gnoblar ein, so dass der arme Blottie Fliegenpilz ausversehen beim Fallen gegen den Ball tritt. Einer nach nach dem anderen versucht den noch glitschigen Ball festzuhalten der gesamte Mob ist im Aufruhr doch am Ende bleibt der Ball ausserhalb des Pulks dicht an der Seitenlinie liegen. Blag Dümmli steht auf der rechten Seite und schaut verzückt zu.

Tumult.jpg

Die Oger gewinnen langsam die Oberhand im Pulk und können sich vorteilhaft am Ball positionieren. Ein paar Gnoblar werden zu Boden gestreckt und auch Ivan Bolshakov, der noch mit den Fingerspitzen an den Ball kommt wird bei dem Versuch verletzt.

Oger_bekommen_ogerhand.jpg

Irgendwas in Blag Dümmlis Frontallappen scheint nun zum Großhirn durchgekommen zu sein. Er schaut zum Coach der mit hochrotem Kopf wilder Gestik und noch wilderem Geschrei am Feldrand versucht wieder Ordnung in die Reihen zu bekommen und reagiert mehr oder weniger instinktiv richtig: Er läuft auf die linke Seite des Spielfeldes und sichert den Pulk zur eigenen Touchdownzone ab.

Da steht er nun eine Weile und überlegt ganz in Ruhe seine nächsten Schritte. Die Menschen versuchen derweil an den Ogern vorbei, die einen Kreis um den Ball bilden, an den Ball zu gelangen, scheitern jedoch klagvoll und zwei gehen beim Versuch K.O.

Die Oger, jetzt so langsam warm geworden fahren damit fort die Menschen zu verprügeln und schaffen so immer mehr Raum um den Ball. Dieser kann im Getümmel fast vom Gnoblar Nuborg Echsenzahl aufgehoben werden. Blag Dümmli überlegt immer noch seine nächsten Schritte.

Und dann geht es plötzlich ganz schnell. Der letzte verbliebene Gnoblar Ruzek Sputum sprintet richtung Touchdownzone. Ob er das nun gemacht hat um einen Touchdown zu erziehlen oder ob er als LETZTER VERBLIEBENER GNOBLAR einfach nur abhauen wollte, sind vom Coach und vom Gnoblar zwei verschiedene Geschichten.

Legendär.jpg

Fakt ist, dass die Oger mit den letzten verbliebenen Menschen auf dem Feld so beschäftigt sind, dass keiner im Getümmel so genau mitbekommt wie ausgerechnet Blag Dümmli ein zweites mal aus der Lethargie erwacht sich den Ball schnappt ein paar Schritte sprintet und dann Richtung Ruzek passt. So still wie in diesen Sekunden als das Ei durch die Luft fliegt war es sehr sehr selten in der ehrwürdigen Ogallala Hallala. Ruzek kriegt den Ball im zweiten Anlauf zu fassen und sprintet auf die Touchdown-Zone los. Dieser Gnoblar wäre beinahe, so wird man Jahre später erzählen, in die Ehrengallerie aufgenommen worden. Hätte er nicht auf dem noch feuchten Gras den Halt verloren und wäre einen Schritt vor der Touchdown-Zone gefallen. Er verletzte sich dabei und so lag der Ball noch einsam in der Touchdown-Zone als der Schiri kaum hörbar im tosenden Gejodel der Fans zum 1 zu 0 Endstand abpfiff.

touchdown.jpg

Vom gewonnenen Geld konnten die Ogallalas einen Apotheker anheuern. Aufgestiegen ist niemand.

Taktiknachbesprechung
Ich hatte nur einen kurzen Moment im Spiel das Gefühl, dass es gefährlich wurde für mich. Der Pulk in der zweiten Halbzeit war mir zu 'unvorhersehbar'. Sonst hatte ich das gesamte Spiel trotz der dummen Oger voll unter meiner Kontrolle. Die Raumdeckung der Gnoblar war grandios! Der Gegner musste hohes Risiko gehen um überhaupt an den Ball zu kommen. Mein Gegner ist aber schon von sich aus die ganze Zeit und ohne Not sehr hohes Risiko gegangen was letztendlich das Spiel für mich entschied. Als Beispiel machte er zwei-drei Runden (wenn nicht mehr) nichts weil sich gleich bei der ersten oder zweiten Aktion ein Rundenende ergab. Oder die Balleroberung in der 1. Halbzeit, die nur zustande kam, weil der Gegner unbedingt noch eine Ballübergabe in strömenden Regen direkt vor meinen Ogern und ohne RR starten musste....

Ich werde nicht anders vorgehen beim nächsten mal :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Spannaboy

Hintergrundstalker
Freut mich wenn der Start mit Ogern so gut gelaufen ist!

Ich hätte vermutlich keine 6 Rerolls genommen, selbst bei den neuen Regeln! Wie viele hast du denn so gebraucht?

Beim Teamwert hast du die Gnoblar mitgerechnet, oder? Die zählen aber aufgrund der Sonderregel "Low Cost Linemen" (BB2020) bzw. "Disposable" (BB2016) nicht mehr zum Teamwert hinzu. Das kann dir mal das ein oder andere Inducement bringen, beispielsweise mehr Gnoblar.

Swarming haben sie ja leider nicht, sonst hättest du noch mehr Raum zustellen können. Ich weiß jetzt nicht ob du gegen die Kislev/Slaan es mit dem klassischen Cage versucht hast, was sich bei mir bewährt hat war dann eher der Screen oder ein größerer Cage mit immer zwei Mann am Ball. Da empfiehlt sich dann auch Guard, auch wenn es etwas dauert davon genug zu haben, dass die Gnoblar davon profitieren. Was hast du außer dem Block denn vergeben? Bei BB2016 wäre Break Tackle meine erste Wahl gewesen, aber da bin mir nicht sicher ob es sich noch lohnt.
 

Ambos

Erwählter
Klasse Spielbericht!
Danke, hat Spaß gemacht das zu schreiben. Lediglich bei der Taktiknachbesprechung hätte ich mehr schreiben können/sollen aber ich war fix und alle gestern abend um halb 12 und hab mich da sehr kurz gefasst. Man unterschätzt die Zeit die so ein Bericht frisst.
Ich hätte vermutlich keine 6 Rerolls genommen ... Wie viele hast du denn so gebraucht?

Ich war auch am überlegen: entweder einen Gnoblar + Apotheker oder einen zusätzlichen RR? Habe mich dann für den RR entschieden. 140k muss erst mal angespart werden. Den Apotheker hab ich nach Spiel 1 angeheuert.
Wie viel ich gebraucht habe? So viel wie ich hatte :D Wenn genügend RR da sind und der verfallen würde wenn ich ihn nicht nutze wiederhole ich halt irgendwas, was besser laufen könnte oder starte noch eine riskante Aktion, die abgesichert durch den RR nicht mehr ganz so riskant ist. Ich glaube ich hatte in beiden Halbzeiten noch einen übrig... :ROFLMAO:

Beim Teamwert hast du die Gnoblar mitgerechnet, oder?
Ja die Gnoblar sind mit eingerechnet. Das ist eine Online-Liga. Da werden die eingerechnet. Sonderregeln interessieren das Spiel leider nicht.

Ich weiß jetzt nicht ob du gegen die Kislev/Slaan es mit dem klassischen Cage versucht hast,
Nein ein klassischer Cage kam nicht zu Einsatz. Bring auch wenig bei den ganzen Springkünstlern. Immer schön Abstand und eher Raum zustellen mit zwei Feldern Abstand als zu dicht beieinander. Hat in der zweiten Halbzeit nur so semi geklappt.

Was hast du außer dem Block denn vergeben?
Ich durfte drei Skills auf Oger und drei auf Gnoblar verteilen. Die Oger haben nur Block bekommen. Aber du hast Recht Break Tackle macht hier bei 5 Ogern auf ein bis zwei Ogern tatsächlich Sinn. Das hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm. Schade zu spät. Aber mal sehen was die Saison noch so bringt.
Die Gnoblar haben zwei mal Fangen und einmal Hinterlistig bekommen. Aber gegen Kislev bringen beide Skills nicht wirklich was: Zwei Gnoblar nahe seiner TD-Zone damit er sich auseinanderziehen lässt helfen mir bei dem Gespringe wenig. Die brauchte ich dringender hinten um Räume zu zu stellen. Zudem stand er eh nur noch mit 5 Spielern auf dem Feld in Runde 16 daher wollte ich jetzt dem Frieden zuliebe nicht noch anfangen zu Foulen. Zumal mein Sieg schon ab Mitte zweiter Halbzeit nahezu feststand weil ich näher am TD war als er.

Ich hatte überlegt ob ich die drei Skills der Gnoblar nicht vergebe. Das wären immerhin 60k weinger auf der TV, hab mich dann aber dafür entschieden es mit Fangen zu versuchen: Die beiden Gnoblar sind vermutlich eh schnell Tot.... und ich habs mal 'for free' ausprobiert.
 

Spannaboy

Hintergrundstalker
Die Skills hätte ich auch genommen, ich hätte aber wenn ich sie auf Gnoblar nehmen muss vermutlich zweimal Diving Tackle genommen und vielleicht auch statt Catch Diving Catch. Diving Tackle wäre gegen Slann auch nicht ideal, zwingt aber zu springen statt dodgen, und gegen andere Gegner hat es viel Nerv-Potential. Diving Catch ist mit +1 statt Reroll Geschmackssache, aber lässt einen auch einen abweichenden Ball fangen. Aber ein Fouler ist auch nie verkehrt, da darf man sich nur nicht zu Schade sein es auch zu nutzen. ;)
 

Ambos

Erwählter
ja das Thema Fliegender Tackle (ich benutze mal einfach die Deutschen Begriffe, die sind mir geläufiger hoffe das ist okay) an Gnoblars. Ich hatte mit meinem Freund darüber gesprochen, der das an gleich drei seiner Gnoblar vergab. Ich hatte mich dagegen entschieden, weil ich eigentlich meine Gnoblar nicht am Gegner parken möchte. Sonst endet es wie letztes Spiel: Es sind keine mehr auf dem Feld. Aber das Spiel hat ja schon gezeigt: Das ist so gut wie nicht machbar. Irgendwer muss immer in die Tacklezone gestellt werden, um das Ausweichen zu erzwingen wenn er weg will.

Ich lerne noch. Und ja du hast recht Fliegender Tackle ist eine Option. Mal gucken wie es im nächsten Spiel läuft.

PS. Der Spielbereicht hat noch ein paar Bilder bekommen. Jetzt ist es rund. Ich muss noch ein Screenshot vom einsamen Ball in der Touchdown-Zone machen und als letztes Bild posten :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:

Spannaboy

Hintergrundstalker
:ROFLMAO: Unbedingt!

Naja, der Gnoblar muss nur im Weg stehen, damit der Gegner dodgen muss, an den Gegner ranstellen muss man selten. Aber Stellungsspiel hab ich auch schmerzhaft gelernt und zwar mit Vampiren, mittlerweile bin ich für die meisten in der Liga was das angeht eine echte Plage, aber auf Turnieren bin ich froh nicht mehr ganz hinten zu landen! ;)

Ich hoffe es gibt bald mal wieder Turniere, dann muss ich die Oger auch mal auf Turnier ausführen, evtl. kann ich dann noch mehr Tipps geben. Letzte Spiel mit Ogern ist schon wieder etwas her, dabei machen die echt Spaß!
 
Oben