Bemalminis Tutorials

Bemalmini

Codexleser
Was Du da in Deinem letzten Beitrag schreibst, ist natürlich recht "meta", aber auch verdammt gut! Das gefällt mir deswegen auch so, weil es konkrete Tipps gibt! Nicht, dass die mich nach ein paar Jahren Malerei jetzt wirklich alle als brandneue Erkenntnisse vom Sockel hauen würden, aber insgesamt habe ich so eine zutreffende Analyse selten gelesen...(y)
Ich hatte mir im Vorfeld auch eine Weile die Frage gestellt, ob ich diesen Artikel überhaupt schreibe, weil ich bei meinen Vorüberlegungen immer wieder dachte, dass meine Aussagen ja eigentlich jedem bekannt sein sollten. Allerdings habe ich erstens mittlerweile gelernt, dass man eben nicht voraussetzen darf, dass jeder die gleichen Infos/ Erfahrungen hat wie manselbst. Und zweitens ist es manchmal einfach hilfreich sich Dinge explizit neu vor Augen zu führen.

Manchmal lese ich meine eigenen Artikel und denke: "Stimmt! Dax hatte ich schon wieder vergessen/ verdrängt." ;)

Eine kleine Ergänzung vielleicht: Meiner Meinung nach ist es unglaublich wichtig für den eigenen Fortschritt, die Motivation und das Maler-Selbstbewusstsein, wenn man die eigenen Modelle und "Erfolge" möglichst rasch öffentlich unter allgemeinem Lob präsentieren kann.
Ich glaube aber auch, dass da viele Anfänger bis Halbprofis angesichts der großen Menge an tollen und überall öffentlich einsehbaren Modellen ne ziemliche Hemmschwelle haben, sich so früh zu "offenbaren". Da geht über dieses Zögern dann viel Zeit verloren; so ging es jedenfalls mir persönlich!

Ich meine, dass ich mit diesem Paradox nicht alleine bin; wenn Dir da was als Lösung einfällt (ich habe keine), dann würde ich sie gerne lesen!;)
Das ist ein guter Hinweis. Vermutlich gibt es keine Lösung, die für jeden gleich gut funktioniert. Grundsätzlich finde ich aber, dass z.B. dieses Forum eine super Möglichkeit für Anfänger darstellt, ihre Arbeiten zu präsentieren. Vor allem dann, wenn man sich als Anfänger vorstellt, bekommt man hier erfahrungsgemäß Rückmeldungen (Lob und Verbesserungsvorschläge), die dem eigenen Erfahrungsstand angepasst sind. Ob man diese Möglichkeit hier wahrnimmt, ist natürlich eine Typfrage.
 

DeepHit

Hintergrundstalker
Moderator
Grundsätzlich finde ich aber, dass z.B. dieses Forum eine super Möglichkeit für Anfänger darstellt, ihre Arbeiten zu präsentieren. Vor allem dann, wenn man sich als Anfänger vorstellt, bekommt man hier erfahrungsgemäß Rückmeldungen (Lob und Verbesserungsvorschläge), die dem eigenen Erfahrungsstand angepasst sind. Ob man diese Möglichkeit hier wahrnimmt, ist natürlich eine Typfrage.
Kann ich nur bestätigen. Ich habe von Anfang an meine Malergebnisse hier präsentiert und es wurde wirklich positiv Kritik geübt. Wenn ich sehe auf was für einem Level viele hier malen hat mich das dennoch nicht demotiviert, sondern im Gegenteil weiter angespornt und vor allem gefreut von dort Vorschläge zu bekommen !

BTW: wieder ein klasse Blogbeitrag von dir ! Habe dich auch zugleich in meine neue Liste mit aufgenommen ;)
 

Bemalmini

Codexleser
Hallo zusammen!

So, endlich habe ich mal wieder einen neuen Artikel fertigbekommen. Wer wissen möchte, was sich unter dem kompliziert klingenden Begriff "value sketching" verbirgt, darf also gerne einmal auf den Link klicken. Ich freue mich über Besuch. (Wer den Begriff und die damit zusammenhängende Bemaltechnik/-strategie schon kennt, sollte aber auch einmal vorbeischauen und gucken, ob ich alles richtig erklärt habe.)
 

Bemalmini

Codexleser
Hallo zusammen!

Im aktuellen Artikel habe ich mich mal ganz weit aus meiner Komfortzone herausgewagt und etwas über den Einsatz von Körperpflege- und Kosmetikprodukten geschrieben. Natürlich nur auf unser Hobby bezogen. ;)

Ich war echt überrascht, wie viele solcher Produkte sich auf meinem Hobbyarbeitsplatz finden lassen.
 

Din

Regelkenner
Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber wollte mal zu den Pigmenten einhaken.

Gerade diese Holografischen Pigmente leben massiv von der Farbe darunter.

Ich adde gleich mal Bilder ^^

Das was hier bei dem Produkt oben links in der Ecke angeboten wird:

Link

Entwickelt auf einem farblichen Untergrund einen sehr anderen Effekt.

Das Pulver ist, auf dne ersten Blick, sehr kräftig orange-kupfern. Ein ganz leichter violetter Schimmer ist zu sehen.

Untergrund ähnlich Shyish purple: IMG_20200911_135626.jpg

Mit anderen Unterfarben kann man hier tolle Spielereien erzielen.^^

Bilder für BEispiele, sind in der Regel auf schwarzem Grund

Die Idee mit dem Nagellackregal ist auch super!
 

Bemalmini

Codexleser
@Din Vielen Dank! Das ist ein sehr guter Hinweis. 👍
Ich warte erst einmal ab, ob ich noch anderes Feedback kriege und pflege das dann noch in den Artikel ein. Hier merkt man wohl auch, dass meine Erfahrungen mit dem Lackieren von Nägeln doch eher theoretischer Natur sind. :LOL:
 

Din

Regelkenner
Ich hab pigmente ausm Nagelbereich sogar hier. Mein Nagel Studio hatte für dieses Gold keine Verwendung. Vielleicht finde ich ja mal was um es zu zeigen 🤔

Bevor ich da irgendwelche bits vergolde, besteht daran Interesse? Und wenn es 'nur' für deinen Artikel ist.
 

Bemalmini

Codexleser
Ich hab pigmente ausm Nagelbereich sogar hier. Mein Nagel Studio hatte für dieses Gold keine Verwendung. Vielleicht finde ich ja mal was um es zu zeigen 🤔

Bevor ich da irgendwelche bits vergolde, besteht daran Interesse? Und wenn es 'nur' für deinen Artikel ist.
Also von meiner Seite besteht da absolut Interesse.
 
  • Like
Reaktionen: Din

Din

Regelkenner
So, keine Pigmente aber was anderes.

Dank deines schönen Tutorials zum Thema decals, dachte ich mir, das schaff ich auch.

Fazit, ja es geht. Ein decal hab ich geschrottet 😐 und das hier saß trotz Micro Sol sofort bombenfest.

Ja das ist etwas gewellt, aber der Untergrund war auch nicht so glatt wie er sein könnte. Für einen ersten Versuch, bin ich aber zufrieden.
 

Anhänge

Bemalmini

Codexleser
@Din Freut mich sehr, dass ich dich dazu motivieren konnte. :)

Wenn du das Decal gerne noch glätter hättest, kannst du das Micro Sol auch noch einen Tag später noch einmal einsetzen und das Decal noch weiter glattstreichen.
 

Object303

Blisterschnorrer
Dank deines schönen Tutorials zum Thema decals, dachte ich mir, das schaff ich auch.
Fazit, ja es geht. Ein decal hab ich geschrottet 😐 und das hier saß trotz Micro Sol sofort bombenfest.
Ich weiss nicht ob du evtl. einen kleinen Fehle gemacht hast, aber: ERST MicroSet, DANN Decal, DANN MicroSol. MicroSet ist für das "Setting" des Decals. Also MicroSet auf die Oberfläche auf die das Decal soll (am Besten die Oberfläche vorher lackieren), dann as Decal rauf und passend positionieren. Ist das Decal dann angetrocknet, MicroSol drüberpinseln. Das macht das Decal weicher, beseitigt eventuelle Falten und passt sich besser an Rundungen an. Auch verschwinden so die transparenten Ränder des Decals. Diesen Schritt hin und wieder wiederholen bis dir das Ergebnis gefällt. Vorsicht, zuviel/zu oft MicroSol kann das Decal auch komplett auflösen.
Oh, und auf rundlichen Flächen hilft es auch oftmals wenn man das Decal vorher ein wenig einschneidet. (Vorsicht, keine kompletten Flächen durchschneiden!)

Dieses Video hier hatte ich vor meinen ersten Decals geguckt und dann mehr oder weniger nachgemacht. Vielleicht hilft es ja. :)

 

Eric Manoli

Senex Antiquus
Ich verwende seit Jahren Micro Set, und bin sehr zufrieden. Etwas Micro Set auf den Fläche, auf die das Abziehbild soll, Abziehbild auf einem Küchenpapier anfeuchten (nicht im Wasser baden, wie GW das früher empfohlen hat). Dann auf der Fläche platzierenl noch einen Tropfen Micro Set drauf, fünf Minuten warten und dann vorsichtig andrücken, bis alle Falten glatt sind. Zum Schluß, wenn alles trocken ist, noch eine Schicht Lahmian Medium drüber, damit es nicht so glänzt. Feddich! :)
 
  • Like
Reaktionen: Din

Kasrkin Kurt

Aushilfspinsler
Das ist genau was ich gesucht hab!

Super, vielen Dank.

Ein Tipp wäre noch deine Tutorials evtl. alle im ersten Thread zu verlinken!

Nach der Arbeit werd ich mich hier genauer einlesen, werde diese Woche anfangen meine ersten Minis selber zu bemalen. Weiß gar nicht wie ich mich seit fast 15 Jahren "im" Hobby bewegen konnte ohne jemals wirklich Minis zu bemalen :)
 

Dragunov 67

Erwählter
Dein Blog hat mir sehr beim Wiedereinstieg geholfen, da das Hobby sich in 8 Jahren ja doch weiterentwickelt hat. Früher habe ich oft die Eavy Metal Tipps verwendet, aber meist nie das Gefühl gehabt, dass es wirklich funktioniert. Bei deinen Tipps funktioniert fast alles, was nicht funktioniert ist eine Frage der Übung und ist vom Ergebnis meist näher an der Vorlage als die EM Tipps. Danke und weiter so. (y)
 

Bemalmini

Codexleser
Das ist genau was ich gesucht hab!

Super, vielen Dank.

Ein Tipp wäre noch deine Tutorials evtl. alle im ersten Thread zu verlinken!

Nach der Arbeit werd ich mich hier genauer einlesen, werde diese Woche anfangen meine ersten Minis selber zu bemalen. Weiß gar nicht wie ich mich seit fast 15 Jahren "im" Hobby bewegen konnte ohne jemals wirklich Minis zu bemalen :)
Das mit dem Verlinken sollte ich wohl wirklich mal machen. Heute schaffe ich das nicht, aber das werde ich noch nachholen.

Dein Blog hat mir sehr beim Wiedereinstieg geholfen, da das Hobby sich in 8 Jahren ja doch weiterentwickelt hat. Früher habe ich oft die Eavy Metal Tipps verwendet, aber meist nie das Gefühl gehabt, dass es wirklich funktioniert. Bei deinen Tipps funktioniert fast alles, was nicht funktioniert ist eine Frage der Übung und ist vom Ergebnis meist näher an der Vorlage als die EM Tipps. Danke und weiter so. (y)
Vielen Dank für das Feedback. Es ist immer wieder motivierend für mich zu hörem , dass die Artikel anderen auch wirklich weiterhelfen.
 

Kasrkin Kurt

Aushilfspinsler
Falls du noch eine Anregung brauchst, würde ich einen Beitrag zum "versiegeln" bzw. Lackieren bzw. Verwendung von Mattlack interessant finden?
 
Oben