8. Edition Death Guard: Straatagems - Cloud of Flies - Abwehrfeuer

Themen über die 8. Edition von Warhammer 40.000

Gasifier

Aushilfspinsler
Hallo

In meinem letzten Spiel ist eine Frage zu dem Stratagem Cloud of Flies aufgetreten:

"Cloud of Flies

Use this Stratagem during your Movement phase. Select a DEATH GUARD INFANTERY unit. Until the start of your next Movement phase, enemy models can only shoot this unit if it is the closest visible target".

Folgende Situation ist aufgetreten.

Ich möchte ein feindliche Einheit chargen und bewege mich vorher so das mein Trupp Seuchenmarines nicht die nächste Einheit zum Gegner ist. Ich aktiviere das Stratagem am Ende meiner Bewegungsphase(für die Seuchenmarines) und charge dann den Gegner mit den Seuchenmarines. Meiner Meinung nach darf mein Gegner dann kein Abwehfeuer auf diese Einheit geben, denn das Stratagem verbietet ihm das komplette Schießen.

Mein Gegner argumentiert: Es verhält sich hier genauso wie bei Charaktermodellen, auf die darf ja auch Abwehrfeuer gegeben werden, weil der Angreifer das Charaktermodell als Ziel bestimmt.

Die Regel für Charaktermodelle verbietet aber nur das anzielen von Charaktermodellen, die nicht die nächste sichtbare Einheit sind und nicht wie das Deathguard Stratagem das komplette schießen.

Wie seht ihr das ?

Grüße
Gasifier
 

Schmuvness

Blisterschnorrer
Hallo Gasifier,

schau mal bei Overwatch. Dort steht "once a charge has been declared, the charged unit can immediatly fire overwatch at the would-be attacker." Das bedeutet, die Schritte "choose a target" aus der Schussphase entfallen hier. Du wählst kein Ziel für Overwatch sondern Du hast eine Ja/Nein-Entscheidung Abwehrfeuer zu geben auf ein Ziel, dass vorher für Dich bestimmt wurde, (von wem oder wie ist dafür irrelevant).

Das ist auch der Grund warum Charaktere beschossen werden dürfen beim Abwehrfeuer.

Grüße,
Schmuv
 

Shadow Broker

Hintergrundstalker
[...]
Das ist auch der Grund warum Charaktere beschossen werden dürfen beim Abwehrfeuer.
Nein, der Grund hierfür ist, dass die Charakter Regel ausschließlich in der Schussphase wirkt ;)

Außerdem, laut dem Textlaut des Stratagems wäre es nicht möglich auf die Einheit Overwatch zu geben, der Wortlaut ist hier doch eindeutig: "[...]can only shoot this unit if it is the closest visible target".
 

torg

Tabletop-Fanatiker
Moderator
"this unit if it is the closest visible target"

Seid wann deklariert overwatsch visible targets? Das geht nur in der Schussphase.
 

Kavy

Testspieler
Also man darf in der schußphase auf dich schießen wenn diese Einheit das nächste sichtbare Ziel für den Schützen ist.
Wenn du Angreifst erklärst du selbst den Angreifer zum Ziel , kurz die Deffer zielen nicht sie reagieren nur und damit dürfen sie schießen.
 

Cywor

Tabletop-Fanatiker
Ich stimme dem Tenor da zu. Ein Overwatch ist eine für sich separierte Abhandlung von Beschuss, die zwei Indikatoren erfordert: Angreifer und Verteidiger. Ich sage den Angriff an und der Verteidiger darf sein Abwehrfeuer abgeben. Das ist eben kein regulärer Beschuss. Der Verteidiger kann sich kein Ziel raussuchen.
 

azmo

Blisterschnorrer
Aber gab es nicht auch irgendwo die Aussage, dass ein Angreifer kein Abwehrfeuer abkriegt, wenn er vom Angegriffenen nicht gesehen werden kann?
Also irgendwelche Zielparameter scheinen schon zu greifen, kurzzeitig gab es ja auch die GW-Aussage, dass gegen Chars kein Abwehrfeuer gegeben werden kann, wenn sie nicht das nächste Ziel sind. Es ist nur nicht ganz 100% klar, welche Parameter aus der Schussphase beachtet werden dürfen und welche nicht.
Deswegen und da beim Abwehrfeuer auch Waffenreichweiten relevant sind, finde ich die Antwort auf die Frage nicht so wirklich eindeutig.
 

Cywor

Tabletop-Fanatiker
Eben nicht!


Q: Can a unit fire Overwatch at a Character if, when itdeclares its charge at them, there are other visible enemy modelsthat are closer?A: Yes

Damit ist die Frage eindeutig zu klären.
 

RareSide

Fluffnatiker
Ums nochmal zu wiederholen. Bei der Charakter Regel steht aber auch, dass es in der Schussphase das nächste sichtbare Ziel sein muss. Abwehrfeuer findet nicht in der Schussphase statt. Also kann man das hier auch nicht wirklich als Vergleich heranziehen
 

Fauk

Tabletop-Fanatiker
Ums nochmal zu wiederholen. Bei der Charakter Regel steht aber auch, dass es in der Schussphase das nächste sichtbare Ziel sein muss. Abwehrfeuer findet nicht in der Schussphase statt. Also kann man das hier auch nicht wirklich als Vergleich heranziehen

Ah vorsicht, ich bin voll deiner Meinung das die Einheit trotzdem beschossen werden kann aber bei Overwatch steht dabei das dies so abgehandelt wird als wäre es die Schussphase.
 

Frank Dark

Tabletop-Fanatiker
Fassen wir zusammen:

Der Schutz von Characteren liegt an dem teil " nur in der Schussphase "
Damit fällt das Argument und das FAQ Leider raus.
Da wir nicht wissen wie es sich OHNE diesesn Bezug verhält.

Was wir aber bedenken müssen.

Wir haben einen Reichweitencheck für Waffen im Overwatch. SIehe Flamenwerfer.
Damit haben wir auch einen Sicht check für Overwatch Feuer ( wichtig eventuell für TAU )

Nächster Punkt.

Die Regel verbietet nicht das die Death Guard einheit als Ziel ausgewählt werden darf.
SONDERN
SIe Verbietet das Schießen Allgemein.

Daher bei dem Aktuellen Wording bin ich mir sicher das man kein Abwehrfeuer geben darf.
 

torg

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Ja, aber deine Annahme basiert darauf, dass ein Reichweitenchek gleichgestellt wird mit einem Sicht Check.

Das Problem besteht doch schlicht darin, dass bei Overwatch nur steht:
"Overwatch is resolved like a normal shooting attack"

Wenn, dann müsste die Annahme lauten, dass die Punkte 1 und 2 unter der Shooting Sequence, nämlich das Choose Unit to shoot und choose target durch die Punkte Choose unit to charge und Choose targets ersetzt und festgeschrieben werden.

Sprich du hast keine wahl in Art deines Ziel und der Art der Einheit die schießen darf.
Und auch der Reichweitencheck wird dir verwehrt oder Abgenommen.
Denn unter choose Unit to shoot steht du checkst Reichweite, während bei Overwatch die Maximale Entfernung auf 12" festgelegt ist duch die Bedingung der Charge Entfernung.

Cloud of Flies würde bei Overwatch also nur klappen, wenn wir annhemen, dass das ganze "Choose" aus der Schooting Phase durch das Choose der Nahkampfphase ersetzt wird.

Und wenn das Choose kein Choose ist, weil es eben schon durch die Prozedur des Charge festgeschrieben ist, gibts auch keinen LOS Check oder Check ob noch eine Unit dichter drann ist. Jedenfalls nicht für den Spieler der Overwatch schießnen will. Denn Sicht und Range Check obligt in dem Fall der Angreifenden Unit, also hier den Plaguer Marines.
 
Zuletzt bearbeitet:

Großmeister Uziel

Fluffnatiker
"Cloud of Flies

Use this Stratagem during your Movement phase. Select a DEATH GUARD INFANTERY unit. Until the start of your next Movement pha se, enemy models can only shoot this unit if it is the closest visible target".


Für mich ist es recht eindeutig. Bedingung ist: Die Einheit muss das nächste Sichtbare Ziel sein. Im Abwehrfeuer (was ja auch nur geht, wenn die Einheit sichtbar ist) ist die Einheit allerdings das EINZIGE Ziel (man kann ja kein anderes wählen) und somit auch das nächste sichtbare.
-> Abwehrfeuer ist selbstverständlich möglich.
 

Fauk

Tabletop-Fanatiker
Kann nicht einfach schnell jemand mit Facebook Zugang die Frage an GW stellen? Müsste doch nicht mehr lange dauern bis das erste FAQ/Errat zu dem Codex kommt oder nicht?
 
Oben