WHFB Hedons Eck von Mortheim

Hedon

Testspieler
Und weiter geht's
IMG-20230104-WA0008.jpeg
IMG-20221231-WA0011.jpeg
IMG-20230106-WA0003.jpeg
IMG-20230107-WA0000.jpeg
 

Darius4118

Codexleser
Also, wenn ich kein eigenes Mordheim hätte - denn an Eigenem hängt man ja immer am meisten - wäre dieses mein Liebling. Großartige Arbeit, sehr eindrucksvoll auch die Inneneinrichtungen.
 

Hedon

Testspieler
Also, wenn ich kein eigenes Mordheim hätte - denn an Eigenem hängt man ja immer am meisten - wäre dieses mein Liebling. Großartige Arbeit, sehr eindrucksvoll auch die Inneneinrichtungen.
Vielen Dank, das empfinde ich, gerade in Anbetracht der Qualität deiner Mordheim Platte, als großes Lob 🙃 Tatsächlich empfinde ich die Innenausstattung meiner Gebäude noch etwas als die offene Flanke. Ein wenig mehr Möbel/Kisten/Wasweissich würde den Gebäuden gut stehen und das ist auch noch auf meiner todo-Liste. Allerdings sind mir gekaufte Resin Bits meistens zu teuer und bauen ist friemelig. Deshalb schieb ich dass schon ein Weilchen vor mir her.
Sehr sehr geil! Darf man fragen, aus welchem Material du die Wände baust? Sind das auch Hartschaumplatten? 🤔
Ich hab gleich für das erste Gebäude mal eine Packung Dämmplatten mit einer, für mich, perfekten Dicke von 4mm gekauft. Der Vorteil ist, dass die weiße Seite sogar eine leichte Struktur aufweist, was in Zusammenhang mit dem schmutzigen Look den ich eh anstrebe für ne halbwegs überzeugenden Verputz Optik gut funktioniert ohne nochmal extra Struktur mit Spachtelmasse aufbringen zu müssen.
Diese hier waren das. Ich hab die erste Packung immer noch nicht aufgebraucht.

 

senex

Tabletop-Fanatiker
Richtig schön :love: , als einzigen Punkt würde ich bei den Dachschindeln etwas stärker auf Versatz achten, auch wenn das bei der Verlegung immer etwas aufhält.
Auch das Innenleben mit Müll -passend zu Beschädigungen- ist echt witzig, der Herd wird als Idee schamlos gestohlen.
Gute Wirkung zeigen Teppiche (hat @Darius4118 ja gezeigt), die sind ohne großen Aufwand gemacht und unterbrechen große Dielenflächen wunderbar. Selbiges gilt für Gemälde an der Wand.
 

senex

Tabletop-Fanatiker
Die untere Reihe beginnt mit einer halben Schindel Versatz, so dass das Wasser, was durch den Spalt der oberen Reihe sickert, von der darunterliegenden Fläche aufgefangen wird. https://cdn.zilvercms.nl/http://gadero.zilvercdn.nl/uploads/webshop/red-cedar-shingles.jpg
Das ist ein ziemliches Geschäft (so wie Mauerwerk aus Einzelsteinen), zumal wenn die Schindelbreite variiert. Auf jeden Fall immer Fläche unter Spalt.
Das muss man nicht sklavisch umsetzen, nur sieht es nicht optimal aus, wenn ein Spalt über 2 oder mehr Reihen ungebrochen läuft.
Dach.jpg
(Das ist aber das übliche Verbesserungsgenörgel auf hohen Bauniveau :ROFLMAO: )
 

Hedon

Testspieler
Ajo, da kann man bestimmt noch etwas mehr Sorgfalt walten lassen, aber da mich alleine das schindeln zu recht schneiden fast 5 Stunden beschäftigt hat, hab ich dann wohl zu nem schnellen Ergebnis kommen wollen ;) das guckt sich weg. Und ich erhebe keinerlei Anspruch auf absoluten Realismus. Ausserdem muss das ganze Wasser für den Schimmel innen ja auch irgendwo reingesickert sein 🤪
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben