Hilfe,schnell!!!

Blood-Angels

Aushilfspinsler
Huhu,
Ich Bei mit ist es gerade der Fall, dass ich komplett neu in W40k einsteige mit den Necrons. Ich versuche so viele Meinungen zu erhalten, wie es geht. Baue gerade erst noch alles auf, habe aber die Mega Streitmacht, den Todesboten, den Gaukler, Imothek, nen einfachen Lord, Trazyn und erhalte die Tage noch 2 Nachtsicheln.
Jetzt habe ich u.a. Gehört, dass ich mehr Krieger und Extinktoren braucht.
Daher rührt meine frage an euch, wie ich die Armee am beten aufbauen sollte. Habt ihr da ne Idee, was die Necrons angeht? Ist halt so, dass meine Freunde dann mit 1250 oder 1850 Punkten spielen. Ich will denen halt mächtig in den Hintern treten können, sobald ich alles zusammengebaut habe xD.
 

FrederTM

Tabletop-Fanatiker
Daher rührt meine frage an euch, wie ich die Armee am beten aufbauen sollte. Habt ihr da ne Idee, was die Necrons angeht? Ist halt so, dass meine Freunde dann mit 1250 oder 1850 Punkten spielen. Ich will denen halt mächtig in den Hintern treten können, sobald ich alles zusammengebaut habe xD.
Dann kommt hier mal das Wort zum Sonntag:
1) Finde Deinen eigenen Weg.
2) Finde Deine eigenen Armeelisten, finde selber heraus, was welche Einheit so kann und welche Synergien sie im Zusammenspiel mit anderen Einheiten entwicklt.
3) Erfahrung kann man sich nicht kaufen! Übung macht den Meister.
4) Zusammengebaut reicht nicht, tue Dir und dem Hobby den Gefallen und male sie auch noch möglichst gut an, habe Spass am Hobby ansonsten bist Du eines der Kiddies, dessen Armee gleich wieder bei Ebay landet...
5) Mir kommt das so vor, als möchte der kleine Rekrut auch mal ein tolles Erlebnis gegen den General haben und will die große böse Keule rausholen. Aber da bist Du auf diese Weise auf dem Holzweg und meiner Meinung nach hilft da nur 1) bis 3) wirklich weiter.
 

AndyI

Bastler
Da muss ich Freder(TM) zustimmen. Es wird dir nicht viel bringen wenn wir einfach irgendwelche Listen posten. Mach deine eigenen Erfahrungen. Fange mit 500 Punkte Spiele an und steigere dann kontinuierlich die Punkte.
Lies dir zum Beispiel auch unsere Einheitenwochen hier im Forum durch, die sind zum Teil auch sehr hilfreich.
Ansonsten spielen, spielen und noch mehr spielen. Nur so bekommst du Ahnung davon.
 

simon.elsen

Miniaturenrücker
Wasn das für ne Einkaufsliste vgewesen? lass mich raten? du wurdest im GW beraten? Wer brauch so viele Charaktermodelle? Und dann auch noch BEIDE C'tans. Listen brauchen wir wirklich keine zu posten. Wenn du das Forum durchwühlst wirst du schnell auf harte Listen treffen. Brauch man viele Krieger und Extinktoren? kommt auf die Armee an. Ich spiele kaum welche, andere spielen sie Haufenweise.
 

KKrann der Assassine

Blisterschnorrer
Sehr schön gesagt, wirklich. Du hast dir ja die Megastreitmacht zugelegt, was ein ziemlich krasser Einstieg ins Hobby ist, wenn dazu noch die Sicheln kommen plus die ganzen BCMs hast du ja schon ordentlich was zusammen. Du solltest am besten gar nicht mit den großen Spielen anfangen, sonder kleinere 750 - 1000 Punkte machen, in denen du immer ein paar Einheiten auswechselst. Dir werden dann deine persönlichen Codexwinner und dein Spielstil ziemlich schnell klar werden. Ich finde zum Beispiel C'Tan super, aber zu teuer, gleiches gilt für Exovenatoren. SIcheln sind langweilig ohne Ende, weil die meisten Armeen (nich mehr so viele wie vor nem Jahr) die kaum wegkriegen und die ordentlich wüten.
Zu Extinctoren und Kriegern: Es sind Standardauswahlen, die das Herz deiner Armee bilden. Einen soliden Kern solcher Einheiten zu haben schadet niemals, zumal die Gauss-Waffen mehrere Aufgaben übernehmen können.
 
Oben