Kleine 850-Punkte-Mini-Turnier-Custodes

Horus3

Hintergrundstalker
Hallo liebe Leute,

in unserem Hobbykreis findet in 2 Wochen ein kleines 850 Punkte Turnier statt und ich würde da gerne meine nagelneuen Custodes ausführen. Da ich noch keine Ahnung von Custodes habe, habe ich einfach mal folgendes zusammengeklickt:

[h=1]New Roster (Warhammer 40,000 8th Edition) [45 PL, 850pts][/h]
  • [h=2]Patrol Detachment (Imperium - Adeptus Custodes) [45 PL, 850pts][/h]
    • [h=3]No Force Org Slot[/h]
      • [h=4]Use Beta Rules[/h]
    • [h=3]HQ[/h]
      • [h=4]Shield-Captain on Dawneagle Jetbike [9 PL, 169pts][/h] Selections: Interceptor Lance, Misericordia, Salvo Launcher, Superior Creation
        • [h=4]Auric Aquilis[/h] Selections: Relic of Terra
        • [h=4]Warlord[/h] Selections: Warlord
    • [h=3]Troops[/h]
      • [h=4]Custodian Guard Squad [8 PL, 165pts][/h]
        • [h=4]Custodian[/h] Selections: Guardian Spear
        • [h=4]Custodian[/h] Selections: Guardian Spear
        • [h=4]Custodian[/h] Selections: Misericordia, Sentinel Blade, Storm Shield
    • [h=3]Elites[/h]
      • [h=4]Contemptor-Achillus Dreadnought (Beta) [8 PL, 151pts][/h] Selections: Achillus Dreadspear, Infernus Incinerator, Lastrum Storm Bolter
    • [h=3]Fast Attack[/h]
      • [h=4]Vertus Praetors [20 PL, 365pts][/h]
        • [h=4]Vertus Praetor[/h] Selections: Hurricane Bolter, Interceptor Lance
        • [h=4]Vertus Praetor[/h] Selections: Hurricane Bolter, Interceptor Lance
        • [h=4]Vertus Praetor[/h] Selections: Hurricane Bolter, Interceptor Lance
        • [h=4]Vertus Praetor[/h] Selections: Interceptor Lance, Salvo Launcher

Created with BattleScribe

Die Rahmenbedingung sind 850 Punkte in einem Patrol-Detachment. Die Missionen sind 4 feste Marker und angepasste Ars-Bellica-Missionen. Die Taktik sollte klar sein, die Bikes plus Bike-Captain bilden den primären Angriffskiel auf den feindlichen Marker, wobei sie sich optimalerweise von Deckung zu Deckung bewegen, Marker stehlen etc. Der Achillus soll als Distraction-Carnifex dienen, bzw schwere Sachen wie Leman Russ oder Dämonenprinzen aus dem Spiel nehmen.
Habt ihr noch Tipps?
Mein Modell-Pool ist noch recht dünn, habe "nur" noch 6 weitere Guardians, einen Vexillius, einen Galatus Contemptor und einen Constantin Valdor als Shield Captain.
Gerade beim Dreadnought habe ich mir noch überlegt ob auf der Punktezahl nicht der Galatus mit seinem Schild die bessere Wahl wäre als Ablenkung. Panzerabwehr sollte durch die Launcher genug da sein und der Galatus hält mit dem 4er Retter einfach ein Quäntchen mehr aus als sein Speer-Kollege. Dafür haut der aber auch besser rein...
Und beim Shield-Captain war auch der Gedanke nach dem WT, ob der Psyker-Bann nicht ein bisschen Schutz vor evtl Smites bieten könnte... Was meint ihr?
 

Berry

Bastler
XD mMn overkill.
Bei der Punktzahl haben die wenigsten Gegner genug um alle zu händeln.

Ich kann leider gerade die Liste kaum lesen (mein Handy macht daraus ein Buchstabe pro Zeile und senkrecht^^
Aber grundsätzlich würde ich auch den Galatus bevorzugen, aber wenn der Achillus vorzeitig was dickes killt lohbt er sich auch. (Ist halt nur offensiver)
Der Galatus brennt eher dem Schild nieder und lässt dann den Rest das Große Killen.

Hauptsache, dass du ein Vexilla Magnifica hast um um den Beschuss zu reduzieren.
 

Horus3

Hintergrundstalker
Danke erstmal für das erste Feedback.
Ja, das Problem mit der Armeeliste und dem Handy kenne ich leider :D

Kurz zusammengefasst, was momentan in der Liste ist:
- Shield-Captain auf Reliktbike mit Buttermesser und Raketenwerfer
- 3 Guardians (einer mit Schwert/Schild)
- Der Achillus
- 4 Biker, einer mit Raketenwerfer

Ist halt die schnelle Variante und der Vexillus hat nicht mehr reingepasst :(

Die langsamere Amboss-Variante wäre, den Shield-Captain durch einen zu Fuß zu ersetzen, einen Biker noch raus und dafür den Vexilus rein.... Aber das ist mir gefühlt fast zu langsam unterwegs, dafür habe ich einen langlebigen, aber hart zuschlagenden Todesstern :D
 

Berry

Bastler
Hmm, den -¹ to hit finde ich aber schon geil (dann traut sich keiner Plasma zu laden und deine Jungs leben länger)
Das Geschwindigkeitsproblem hatte ich bei so kleinen Matches auf so kleinen Tischen jedoch nie. (Eig hab ich auf bis zu 1000 pkt noch kein Bike gestellt. Die sind gut, ja aber da ging ich bisher lieber auf Masse)
Allerdings brauchte ich auch nie speed, weil mein Gegner bisher immer zu mir kam. Danei spielte er nicht mal Khorne^^

Der Hrund, weshalb ich bines für nützlich erachten würde eäre allerdings ihr Bolter und nicht der Raketenwerfer.
 

Fallout_Boy

Eingeweihter
Panzerabwehr schön und gut, aber ich bin von Raketen auf bikes abgekommen.
Allerhöchstens beim Shield captain, da er immer den reroll hat.

Auch bin ich kein Freund von Franktionenmix, aber gerade bei so wenig Punkte müsste man eigentlich ein paar SM scouts oder Guards als Missionsziel Hocker mitnehmen.
 

Horus3

Hintergrundstalker
Performen die Raketen so schlecht? Ja, sie haben zwar nur Stärke 8 und Variablen Schaden, wobei ersteres durch die Sonderregel noch halbwegs ausgeglichen ist. Und bei der ersten Liste wäre ja der Captain dabei zum reroll spenden. Bei Raketen raus wäre dann schon fast der Achillus Pflicht um Schweres angehen zu können?

Ja, die lieben Alliierten. Leider ist nur ein Detachment erlaubt, und dieses ist mit dem Patrol Detachment vorgegeben. Die drei Guards sind zu schade und zu teuer zum Campen, aber leider in dem Detachment Pflicht.
 

sordrake

Blisterschnorrer
Wenig Punkte und custodes sind immer schwer. Ich würde aber wahrscheinlich so spielen.

++ Patrol Detachment (Imperium - Adeptus Custodes) [45 PL, 848pts] ++

+ HQ +

Shield-Captain on Dawneagle Jetbike [9 PL, 164pts]: Eagle's Eye, Hurricane Bolter, Impregnable Mind, Misericordia, Warlord

+ Troops +

Custodian Guard Squad [8 PL, 165pts]
. Custodian: Sentinel Blade, Storm Shield
. Custodian: Guardian Spear, Misericordia
. Custodian: Guardian Spear

+ Elites +

Allarus Custodians [13 PL, 237pts]
. Allarus Custodian: Castellan Axe
. Allarus Custodian: Castellan Axe
. Allarus Custodian: Castellan Axe

+ Fast Attack +

Vertus Praetors [15 PL, 282pts]
. Vertus Praetor: Hurricane Bolter, Misericordia
. Vertus Praetor: Hurricane Bolter, Misericordia
. Vertus Praetor: Hurricane Bolter, Misericordia

++ Total: [45 PL, 848pts] ++

Created with BattleScribe

Bist flott unterwegs. Die allarus sind ab der 2. Runde flexibler als der dread finde ich und zur Not kannste die noch mit dem SG (befreit die Löwen oder so meine ich) aufsplitten in 3 Einheiten und die können Fahrzeuge auch ganz gut bearbeiten.

Auch wenn es immer weh tut guards zum MZ halten abzustellen.
 

Horus3

Hintergrundstalker
Guten Morgen,

das Turnier (mein erstes überhaupt und das erste Mal überhaupt dass ich mit Custodes gespielt habe) ist vorbei und ich habe mein Turnierziel, nicht letzter zu werden, mit dem spektakulären vorletzten Platz erreicht :D
Möchte einen kurzen Bericht abgeben und gucken ob ihr mir helfen könnt mein Spiel zu verbessern :)

Die Liste war im Grunde die erste Liste, welche aber leicht modifiziert wurde.
Beinhaltet waren:
- Shield-Captain auf Relikt-Bike (jetzt wo ich diese Zeilen schreibe fällt mir auf, dass ich die zweite Sonderregel des Bikes immer vergessen habe...) mit Hurricane Bolter, Misericordia und als WLT den 5er FnP
-3 Guards, einer mit Schwert/Schild, die anderen beiden mit Speer
- Achillus Contemptor mit Flammenwerfer und Lastrum Bolter
- 3 Bikes mit Boltern und Misericordias
- 85 Punkte frei für einen Assassinen

Gespielt wurde auf 48x48 mit leicht modifizierten Ars-Bellica Missionen und fixen 5 Runden.

1.
Mein erster Gegner war Admech mit einem Techpriest Dominus, 3x5 Rangern,5 Infiltratoren, 2 Kastellan Robots, 3 Chicken mit Taserlanze und ein Dunecrawler mit Ikarus Array.
Die Tertiärmissionen für mich waren "Keine Feindlichen Einheiten in der eigenen Aufstellungszone", "Eigene Einheiten in der feindlichen Aufstellungszone" und "Töte so viele Einheiten wie möglich".
Das Gelände war mit angenehmen Sichtblockern auf allen 3 Tischen gut verteilt.
Ich musste zuerst aufstellen, hielt den Contemptor und den in dem Spiel aquirierten Eversor-Assassinen in Reserve, stellte die Guards in die Nähe des Heimatmarkers außer Sicht auf und an der äußersten linken Kante die Bikes. Das Admech stellte sich entlang der Aufstellungskante auf und vergaß mir die Initiative stehlen zu wollen. Ich rückte mit den Guards hinter der Deckung hervor um zum Missionsziel zu laufen (dumme Idee...) und mit den Bikes so in eine Ruine dass sie erstmal nicht gesehen werden konnten, lediglich den Shield-Captain stellte ich so, sodass er einen 5er Trupp Ranger gerade so sehen und beschießen konnte, aber nur 2 auslöschte. Punkten konnte ich nur einen Marker.
Das Admech bewegte sich leicht nach vorne auf die Missionsziele, lediglich die Hühner rannten wie der Teufel in Richtung Bikes. Durch leichte Umpositionierung konnte der Onager die Bikes gerade so erkennen und erschoss einen. Die Kastellane schossen auf die Guards und konnten diese niederschießen. Anschließend gruben sie sich ein.
In meine Zug bewegten sich die Bikes aus der Deckung hervor und landeten direkt vor 2 Reihen Rangern vor den Kastellanen und dem Dominus. Hinter dem Dominus und dem Onager stieg der Achillus aus geleißendem Licht und der Eversor erschien hinter der rechten Flanke hinter dem Onager und dem letzten Trupp Ranger. In der Schussphase erschossen die Bikes taktisch klug den mittleren Trupp Ranger und konnten in der Angriffsphase den vorderen Trupp angreifen, flogen über sie hinweg und konnten dank der großen Bases in der Nahrückbewegung die Kastellane und den Dominus binden. Juhu, so taktisch habe ich mit meinen Imps noch nie gespielt :D Der Achillus hingegen verpatzte seinen Angriffswurf auf den Dominus, ebenso wie der Eversor-Assassine (3W6, eine 9, besser noch eine 10 wären benötigt um die Ranger und den Onager zu binden, und ich komme gerade mal auf eine 7 :angry:). Im Nahkampf wurden natürlich die Ranger komplett aufgeraucht, während die Kastellane und der Dominus keinen Schaden anrichten konnten.
Im zweiten Zug des Admech bewegte sich der Onager weiter weg vom Kastellan, die Chicken eilten weiter zu den Bikes, der Dominus zog sich zurück. In meiner Aufstellungszone erschießen die Infiltratoren, welche sich auf einen Marker setzten und sich das ganze Spiel nicht von dort wegbewegen sollten. In der Schussphase wurde der Eversor vom Dunecrawler und den Rangern erschossen. Dann griffen die Eisenhühnchen an und konnten ohne Probleme einen weiteren Praetor töten, einer der KAstellane wurde im Gegenzug schwer angeschlagen.
In meinem dritten Zug zogen sich der verbliebene Praetor und der Shield-Captain zurück in Richtung verbleibender Ranger und der Achillus marschierte auf den Onager zu. In der Schussphase erlegte der Achillus den angeschlagenen Kastellan und griff den Dominus an, welchen er fein säuberlich auf seinen Speer spießte. Die Bikes erschossen die verbliebenden Ranger.
Zug 3 der Admech war recht unspektakulär, da nahezu alle Schüsse ihre Ziele nicht trafen oder verwundeten. Scheinbar war die Datenverbindung durch den Verlust des Dominus gestört...
Die restlichen beiden Züge sahen lediglich noch das Ende des Dunecrawlers, welcher durch den mächtigen Angriff des Achillus mit einem Stoß zerstört wurde, das Ende des letzten Bikers in den Hühnern sowie des Shield-Captains und des letzten Kastellans, welche sich in der Schussphase der Custodes gegenseitig vernichteteten.

Das Ende war ein klarer Sieg des Admechs durch Punkte.


Spiel 2 ging gegen eine Catachanische Panzerkompanie mit Scion-Unterstützung. Genauer gesagt einen Panzerkommandanten im Executioner mit voll Plasma, einem Höllenhund, einen Devildog, 2 Basilisken, 3 Trupps Scions (ein Trupp mit 2 Melter, einer mit zweimal Plasma) und dem Tempestor. Ich wählte (aus Versehen) die Mission dass keiner in meiner Aufstellungszone sein darf (wollte eigentlich wieder dass ich in seine Aufstellungszone muss), "Töte so viele Einheiten wie Möglich" und noch was. Leider wurde mir Großwildjagd gebannt :D. Er wählte "Recon", Headhunt und den Heimatmarker ununterbrochen halten.
Ich musste erneut anfangen und konzentrierte mich auf die linke Flanke. Guards in einer Ruine nahe dem Marker, mit ihnen die Bikes die von Deckung zu Deckung fliegen sollten. Dread und Eversor blieben in Reserve. Die Infanterie des AM blieb in Reserve, die Basilisken standen im entferntesten Eck, vor ihnen in der Mitte des Flammenpanzer und der Plasmapanzer in der Nähe seines Homemarkers.
Ich blieb auf der linken Flanke und flog in eine Ruine, die Guards setzen sich auf den Marker. Die Schussphase blieb unspektakulär, obwohl ich ein bisschen Schaden am Devil Dog erreichen konnte. Im Gegenzug feuerten die Basilisken auf die Bikes, ebenso der Plasmapanzer und konnten eines vom Himmel holen. Die Flammenpanzer badeten die Guards und verbrannten/schmolzen einen von ihnen. In meinem Zug erschien der Eversor bei den Basilisken und der Achillus beim Plasmapanzer. Die Schussphase war etwas besser, wieder etwas Schaden an den Flammenpanzern durch die Bikes und am Plasmapanzer durch den Achillus. Der Eversor schaffte es sogar mit seiner Pistole dem Basilisken 3 Lebenspunkte zu ziehen. Im Charge schaffte der Eversor es in den ersten Basilisken und zog ihm ein paar Leben ab. Der Achillus wurde erstmal in Plasma gebadet, erlitt leichte Schäden und konnte erneut den Charge nicht schaffen :dry:
Ab hier lief das Spiel eigentlich nach dem gleichen Schema. Der Basilisk zog sich aus dem Kampf zurück, bekam eine Melterbombe an den Kopf geworfen und verlor ein paar Leben. Und das sollte sich jetzt das ganze Spiel so fortziehen :D Beide Basilisken waren immer abwechselnd mit dem Eversor im Nahkampf, kloppten sich ein bisschen, hauten dem Eversor auf den Kopf, zogen sich zurück und bekamen eine Melterbombe ab :D Am Ende hatte der Eversor 4 LP verloren, aber beide Basilisken waren nur noch rauchende Wracks :p
Dafür wurde der Achillus gleich zu Asche verbrannt vom Plasmapanzer und die Flammenpanzer flitzen über das Feld um die Bikes zu jagen, bzw um Recon zu halten. Am Ende gingen zwar beide Panzer über den Jordan, ebenso wie der normale und der Melterscion-Trupp, welche alle durch den Shieldcaptain gefressen wurden, aber die normalen Praetors und die Guards gingen in Flammen unter.
So endete auch dieses Spiel mit einem großen Sieg des Astra Militarum, welche am Ende übrigens auch überlegen den Turniersieg einfuhren.
In diesem Spiel lief auch nicht so viel Falsch. Das Schlimmste war dass der Achillus den Charge wegen 1" nicht schaffte. Hätte er dies geschafft wäre das Spiel wohl anders gelaufen. Nach dem Admech-Spiel hatte ich meine Würfel ersetzt und plötzlich lief das Würfeln endlich mal gerecht :D Ein ganz doofer Fehler meinerseits war natürlich dass ich die falsche Mission gewählt hatte (Das mit den Aufstellungszonen), da ich im Grunde ununterbrochen in seiner Aufstellungszone saß dank Eversor.

Das dritte Spiel ging gegen Thousand Sons mit 20 Tzaangors, einem Laserpredator, 2x 6 Rubric Marines, einem Hexer und Ahriman. Es war die gleiche Platte und ich stellte exakt gleich auf. Lediglich hatte ich diesesmal eine Culexus an Bord. der TS-Spieler stellte alles mir gegenüber auf, lediglich ein Trupp Rubrics befand sich auf der anderen Flanke um dort ein Missionsziel zu sichern. Im ersten Zug flogen die Bikes nach vorne in die gleiche Ruine wie zu Beginn und auch die Guards stellten sich erneut auf den Marker. In der Schussphase konnte ich den nahen Rubric-Trupp auslöschen, trotz der Sonderregel und dem Deckungsbonus. In der TS-Phase erschoss der Predator ein Bike während die Tzaangors gebufft wurden und über das Niemandsland hinweg die Guards in der Ruine angriffen und einen zerhackstückelten, während sie selbst ein paar Verluste durch die Klingen und die Moral erhielten. In meiner Phase erschienen der Dread nahe des Predators, ebenso die Culexus in Reichweite aller Zauberer, die Bikes flogen in die Mitte um Ahriman zu attackieren. Die Schussphase war wegen guter Rettungswürfe leider nicht so dolle, nur ein paar Tzaangors starben durch die Bikes da sich die Guards zurückzogen. Der Dread wurde durch leicht verwundet und konnte zum dritten Mal in Folge den Charge nicht schaffen... In der Nahkampfphase erwiesen sich die Schutzzauber Ahrimans als zu stark für die Klingen der Custodes. In der TS-Phase wurde der Dread stark verwundet und konnte nur noch humpeln mit 3 LP. Ebenso wurde ein weiteres Bikes von Ahriman zerzaubert, welcher sich zurückzog. Die Tzaangors wurden wieder gebufft und konnten durch starkes Würfelpech nicht den Charge auf die Bikes schaffen. Dies war der Wendepunkt im Spiel. Der Dread schaffte den Charge auf den Predator und riss ihn in Rachsucht für seine Verwundungen außereinander und die Culexus warf sich auf den niederen Hexer und zerfetzte ihn bis zum Ende des Spiels. Die Tzaangors wurden durch Bikes, Guards und Moral komplett ausgelöscht und der letzte Trupp Rubric Marines von dem verbliebenen Bike und dem Shield-Captain, welcher schlussendlich auch Ahriman tötete. Die TS wurden in der dritten Runde getablet, sodass ich die letzen 2 Runden die Maximalpunkte sammeln konnte und gewann das Spiel dadurch haushoch mit der Höchstpunktezahl in einem einzelnen Spiel im ganzen Turnier.

Durch die zwei schweren Niederlagen in den ersten Spielen und dem phänomenalen Sieg im dritten sicherte ich mir den 5. von 6 Plätzen, ganz knapp hinter dem Viertplatzierten.
Woran lags? Im ersten Spiel waren es ganz klar die Würfel in den ersten 2 Runden. So viele 2en und 3en, wenn ich 4er gebraucht hätte. Auf der anderen Seite würfelte der Admech-Spieler wirklich unglaublich gut, was ihm auch selbst schon fast Leid tat. Auch habe ich die Guards verschwendet. War mein erstes Spiel mit Custodes, daher muss ich mich erst noch richtig reinfinden. Daher kann ich nicht viel zu diesem Spiel sagen.

Beim zweiten Spiel war es eigene Unachtsamkeit bezüglich der Missionen. Hätte ich andere Missionen gehabt wäre der Punkteabstand nicht so massiv gewesen. Rein spielerisch waren wir beide der Meinung dass ich auch nicht wirklich Fehler gemacht habe und lediglich der verpatzte Charge des Achillus hat das Spiel entschieden.

Das dritte Spiel war natürlich ein Paradebeispiel wie es laufen sollte. Die perfekten Missionen und (fast) alle Pläne sind aufgegangen.

Noch kurz ein Einheitenfazit von meiner ersten Erfahrung mit Custodes:
-Shield-Captain auf Bike: Natürlich eine Bank, schlägt zu wie ein Güterzug und spendet den ersehnten 1er Reroll. Der WLT hat sich auch als nützlich erwiesen ihn länger am Leben zu erhalten. Wie eingangs erwähnt habe ich die Reroll-Sonderregel des Relikt-Bikes immer vergessen, hätte ab und zu durchaus nützlich sein können...
-Vertus Praetors: Jetzt weiß ich, warum die jeder spielt :D Du meine Güte, extrem schnell, super Antihorde-Bewaffnung, kann (wieder) über Meatshields hüpfen, hauen zu und halten aus. Gerne mehr, aber ich denke, ich mache mich dann höchst unbeliebt :D
-Guards: Auf so kleinen Spielen und der Beschränkung auf ein Detachment leider teurer Ballast. Im ersten Spiel wollte ich sie noch offensiv einsetzen was ja garnicht klappte, im zweiten Spiel waren sie teure Markercamper und im dritten Spiel haben sie wenigstens ein paar Tzaangors zerhackt. Das können sie wenigstens :D Vermutlich wurde ihr Potential in den kleinen Spielen verschwendet. In größerer Anzahl und im Transporter sind sie sicherlich besser als Linienbrecher, obwohl ich nciht weiß ob Wardens oder so da nicht sogar noch besser wären. Battalione stellt man als Custodes ohnehin nicht, sondern nur Vanguard-Detachments für die Elite-Sektion.
-Achillus: Ja, ich mag ihn, nicht nur optisch :D Kam im ganzen Turnier immer als Schocktruppe rein, hat aber nie seinen initialen Charge geschafft. Wenn er aber mal ankam... Da wächst kein Gras mehr. Ich will nicht sagen, dass er Overkill als Fahrzeugabwehr war. Er hat mein nur minimal mehr Schaden rausgehauen als das Ziel LP hatte. Aber "Ein-Charge-ein-kaputter-Panzer" ist schon sehr nett. Insbesondere für gerademal 150 Punkte! Ich denke schon, dass die Wahl zwischen Galatus und Achillus eine gute war. Sollte ich beide gemeinsam einsetzen wird der Galatus vermutlich zu Fuß anmarschieren, optimalerweise mit Deckung, um dann im zweiten Zug mit dem Achillus die feindliche Fahrzeugabwehr zu überlasten. Bei diesen Spielen wäre der Galatus vermutlich als Panzerabwehr nicht gut geeignet gewesen.

So, das war mein erster Eindruck zu meiner ersten Custodeserfahrung. Hat mir sehr viel Spaß gemacht, ich habe viel über taktieren gelernt, insbesondere das kluge Chargen und Binden von Gegnern.
Danke für eure initiale Hilfe und wenn ihr weitere Tipps habt, immer gerne her damit :)



@sordrake: Allarus habe ich leider nicht, auch gefallen mir die optisch nicht. Als nächstes auf der Einkaufsliste stehen aber übrigens die Aquilon Terminatoren mit Firepike und E-Faust. Gerade das Schocken und dann die Flammenwerfer lesen sich sehr böse und die E-Faust ohne Trefferabzug haut nochmal böse rein.
 

Fallout_Boy

Eingeweihter
Danke für den Bericht.
Ich finde nicht, dass du zu viele Bikes hattest.
Und das Thema mit Guards als teure Missionsziel hockern ist fakt.
Nervt mich auch.

Aquilon Terminatoren mit Firepike will ich ebenfalls mal spielen
und nach deinem Bericht werde ich mal eine Achillus Contemptor bestellung aufgeben!
 

Horus3

Hintergrundstalker
Imperator zum Gruß, Schlachtenbrüder,

Ich will mal wieder meine Custodes ausführen, es werden 1000P gegen Black Legion und ich weiß, dass ein Abaddon dabei sein wird.
Habe hier zwei Listen erstellt um mein neues Spielzeug zu testen:

Liste 1:
Custodes 1000 (Warhammer 40,000 8th Edition) [50 PL, 1,007pts]
Patrol Detachment (Imperium - Adeptus Custodes)
No Force Org Slot
Use Beta Rules
HQ
Captain-General Trajann Valoris
Selections: Champion of the Imperium, Warlord

Troops
Custodian Guard Squad
Custodian
Selections: Guardian Spear

Custodian
Selections: Guardian Spear

Custodian
Selections: Guardian Spear

Custodian
Selections: Sentinel Blade, Storm Shield

Elites
Vexillus Praetor
Selections: Guardian Spear, Vexilla Magnifica

Heavy Support
Caladius Grav-tank (Beta)
Selections: Twin Illiastus Accelerator Cannon, Twin Lastrum Bolt Cannon

Telemon Heavy Dreadnought (Beta)
Selections: Arachnus Storm Cannon, Spiculus Bolt Launcher

Telemon Caestus
Selections: Twin Plasma Projector


Created with BattleScribe

Liste 2:
Custodes 1000B (Warhammer 40,000 8th Edition) [50 PL, 4CP, 1,010pts]
Vanguard Detachment +1CP (Imperium - Adeptus Custodes)
No Force Org Slot
Battle-forged CP
Detachment CP
Use Beta Rules
HQ
Captain-General Trajann Valoris
Elites
Aquilon Custodians (Beta)
Aquilon Custodian
Selections: Infernus Firepike, Misericordia, Solarite power Gauntlet

Aquilon Custodian
Selections: Infernus Firepike, Misericordia, Solarite power Gauntlet

Aquilon Custodian
Selections: Infernus Firepike, Misericordia, Solarite power Gauntlet

Contemptor-Achillus Dreadnought (Beta)
Selections: Infernus Incinerator, Lastrum Storm Bolter

Vexillus Praetor
Selections: Guardian Spear, Misericordia, Vexilla Magnifica

Heavy Support
Telemon Heavy Dreadnought (Beta)
Selections: Arachnus Storm Cannon, Arachnus Storm Cannon, Spiculus Bolt Launcher


Created with BattleScribe


Liste 1 ist mehr shooty und tanky durch Caladius UND Telemon, wobei letzterer durch die Faust auch im Nahkampf mal zulange kann.

Liste 2 ist ein bisschen Nahkampfstärker und soll als Blob nach vorne marschieren.
Probleme werde ich wohl haben bei Missionsziele halten, allerdings spielen wir in unserer Gruppe selten Mahlstrom bei dem man groß hin und her rennen müsste.
 
Oben