Blutsauger

Codexleser
Effizienz ist, die Dinge richtig zu tun. Effektivität ist die richtigen Dinge zu tun. Die BWLer kennen den Spruch wahrscheinlich. Mein Wissen zur Betriebswirtschaft erschöpft sich damit zwar, dennoch hat es mich nicht davon abgehalten, diese kleine (Fake-)Excel Tabelle zu erstellen:
https://www.dropbox.com/s/xian54r0ly1rvno/Waffeneffizienz.ods?dl=0

Eigentlich als kleine Übung zum Programm selbst gedacht, habe ich das Nützliche gleich mit dem Angenehmen verbunden und mal die Effizienz einiger unserer Waffen bzw. Einheiten gegen verschiedene Ziele errechnet.

Wichtig: Ich bin mir nicht sicher, ob die Tabelle so richtig ist. Vielleicht kennt sich jemand von euch damit wirklich aus ?

Nun zum Fazit:

Infanterie:
Gegen TEQ/MEQ ist der Plasmakaliver natürlich am effizientesten. Allerdings sind die Galvanic Rifles wohl doch besser als gedacht gegen solche Ziele, immerhin haben sie deutlich höhere Reichweite und verdoppeln ihre Effizienz auf >15". Gleiches gilt für die Arc Rifles. Die Arkebuse ist leider immer sehr teuer.

Gegen Rhinos sinken Arc- und Galvanic Rifles natürlich stark ab, Radiumkarabiner aber auch. Interessanterweise ist das Galvanic Rifle auf RW/2 doch noch Effizienter als der Radiumkarabiner. Der Plasmakaliver ist natürlich immer noch höllisch gut, gerade im Überladenene Profil.

Für LR gilt das gleiche, nur noch weiter verstärkt. Einzig das Galvanic Rifle ist nun auch auf halbe RW schlechter als der Karabiner.

Ranger werden mmn. dadurch deutlich besser als gedacht. Die Vanguard ist zwar auf15"-18" besser, dafür können die Ranger ihre Waffen früher(und dadurch vllt. öfter) zum Einsatz bringen. Plasmakaliver sind weiterhin die Go-To Waffe für unsere Infanterie. Arquebusen sind natürlich cool, aber leider nur für ihre Scharfschützenfähigkeit gut.

Onager:
Der Eradication Beamer ist wirklich gut gegen Rhinos TEQ und MEQ. Einzig gegen den LR hat der Neutronlaser deutlich die Nase vorne. Zusammen mit dem variablen Profil und den geringen Punktkosten macht ihn das zu einer guten Auswahl.

Auch das Icarus System glänzt durch Vielseitigkeit und Kadenz. Den Bonus gegen Flieger nicht mit eingerechnet. Nur der LR stellt wieder ein Problem dar.

Hier kommt aber der Neutronen Laser wieder ins Spiel, der gegen LR und Rhinos wirklich Effizientesten ist.

Ballistarius:
Die Doppel Laserkanone ist gegen fast alle Ziele deutlich besser oder nur unwesentlich schlechter. Ist hier klar die bessere Wahl.

Was denkt ihr ? Habe ich das so richtig gerechnet ? Oder was übersehen ? Welches Fazit zieht ihr daraus ?
 

Ferox21

Tabletop-Fanatiker
Ich habe mich gerade etwas mit dem AdMech beschäftigt und will mal 2 - 3 Gedanken dazu einstreuen.




Skitarii Ranger vs. Vanguard.


Die Ranger haben gesamt gesehen die leicht bessere Waffe (30 Zoll Schnellfeuer 1, Stärke 4, Möglichkeit auf -1 DS), während die Vanguard eher auf schwachen Massenbeschuss setzt (18 Zoll Sturm 3, Stärke 3, Chance auf zwei Punkte Schaden). Wichtig bei der Vanguard ist aber auch der -1 auf den Widerstand von Gegnern in Nahkampfreichweite. Das AdMech ist zwar keine Nahkampfstarke Armee, aber der Vangurad wird allgemein wegen dieser Sonderregel der Vorzug gegeben, zumal die Liste noch deutlich bessere Einheiten für den Beschuss mit höherer Stärke bietet.

Die 3 Spezialwaffen sind ja für beide Einheiten gleich. Das Lichtbogengewehr ist unschlagbar günstig, kann aber auch nicht so viel. Das Plasma-Klavier ist als Plasmawaffe natürlich die bevorzugte Antwort auf alle Servorüstungen und Primaris dieser Welt, sofern man einen Tech Priest Dominus in der Nähe stehen hat. Solche Trupps muss man aber abschirmen, denn sie werden ein Primärziel der Gegners sein. Die Akebuse ist verdammt teuer, würde ich persönlich daher nicht spielen, wenn aber nur im Doppelpack in einem kleinen 5er Trupp.

Persönlich würde ich es so machen: Vanguard ohne Zusatzausrüstung oder maximal mit Lichtbogengewehren in vollen 10er Trupp als Meatschild der Armee, die Plasma-Klaviere und ggf. Akebusen in kleinen 5er Ranger-Trupps dahinter.


Dunecrawler:

Persönlich finde ich den Neutronenlaser verdammt gut. W3 Schüsse, Stärke 10 (verwundet selbst die schwersten Fahrzeuge auf die 3+), -4 DS (lässt kaum einen normalen Rüstungswurf zu) und mindestens 3, maximal 6 Punkte Schaden. Dagegen gefällt mir der Vernichtungsstrahler nur halb so gut, muss ich sagen - er ist aber nicht unbedingt schlecht.

Das Ikarus-System ist verdammt gut in der Abwehr von allem was Fliegt, also natürlich Flieger, aber auch Antigrav-Schweber. Selbst der neue Repulsor-Tank der Primaris-Marines hat das Keyword "Fliegen". Und mit dem -1 Malus trifft man mit den ganzen Waffen Bodenziele immer noch auf die 4+, also auch nicht so schlecht.

Den schweren Doppel-Phosphor-Blaster würde ich aber nie mitnehmen, dafür gibt es die Kastellan-Roboter.


Ironstrider:

Jo, mit den zwei Laserkanonen machst du absolut nichts falsch, dumm ist halt nur der Malus fürs Treffen, wen du sie aus der Bewegung abfeuern solltest.
 

DeStinyFiSh

Miniaturenrücker
Also ich hab mal etwas rumgerechnet (schon paar Tage her) und ich kam zu dem Ergebnis das ab 18" die Vanguard immer die Nase vorne haben. Egal ob Widerstand 3, 4 oder 6+, egal ob 6, 3 oder 2+ Rüster, egal ob 1, 2 oder mehr Leben. Immer war Radium vorne. Das ganze gepart mit der Fähigkeit im NK bedeutet für mich (und viele andere) Vanguard >> Ranger.
 

Cremator

Eingeweihter
Joa, wobei ich im letzten spiel ein 5er Ranger Trupp mit 2 Arkebusen auf einem Ruinendach hatte, die haben geliefert. Klar, ist immer abhängig vom Würfelglück, aber bei haben die Ranger ihre Punkte wieder rein geholt. Trotzdem finde ich Vanguard mit den Karabinern und ggf. Spezialwaffen klasse. Die brezeln ordentlich wat wech ;)
 

DeStinyFiSh

Miniaturenrücker
Joa, wobei ich im letzten spiel ein 5er Ranger Trupp mit 2 Arkebusen auf einem Ruinendach hatte, die haben geliefert. Klar, ist immer abhängig vom Würfelglück, aber bei haben die Ranger ihre Punkte wieder rein geholt. Trotzdem finde ich Vanguard mit den Karabinern und ggf. Spezialwaffen klasse. Die brezeln ordentlich wat wech ;)

Ich nehme an die Arkebusen haben sich gelohnt, die 3 extra Schuss Galvanic Rifle werden kaum spielentscheidend gewesen sein ;)
Die Synergie ist aufgrund der höheren Reichweite zwischen den beiden Waffen natürlich ein klein wenig besser, aber sobald der Gegner wieder auf 18" ist und man ihn gerne von seinen TA fernhalten will wären 3 Vanguard wieder die bessere Wahl.
 

Pyrrhus

Testspieler
Ich spiele die ranger seid der 7. regelmäßig als 5er trupp mit 2 arcebusen. In der 8. sind sie ihre Punkte auch langsam echt wert. Aber tatsächlich nur wegen der tu. War echt entäuscht als ich das Waffenprofiel der galvanischen gewehre gesehen habe.
Mit vanguard zusammen würde ich die allerdings nicht stellen. Die die vollends statischen Waffen machen es dem gegner zu lei ht sich in lauer position auf 19" zu begeben und dann ( mit schnellen Einheiten ) zu chargen. Und dann ist da noch nen anderer punkt... die 3 typen die die arcebusen begleiten sind doch eh nur zusätzliche wunden... egal mit was ich die ausstatte. Da kann ich dann auch die schöneren Modelle nehmen.
 

eisenhammer

Testspieler
Sehr nützlich finde ich die Mathhammer-Liste, die im /tg/-Forum herumfliegt:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1h0hk_IdJ7fivDEjMiIpKM5yMMB8HTm64lZHuKdLZCIU/edit?usp=sharing

Ich fahre derzeit mit Neutron Lasers sehr gut, Rangers werden in Minimal-Einheiten mit zwei Arkebusen eingesetzt, Vanguard bis zu zwei Einheiten à 10 mit Plasma Calivers. Wenn eine Brigade benötigt wird, in 5er Trupps mit Arc Rifles. Die S6 -1AP finde ich gegen MEQ und auch TEQ recht nützlich und ziehen im besten Fall das Feuer auf sich, weil sie nervig genug sind :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben